Veranstaltungen 28.06.2020 23:56

Kultur kann man auch mit Maske genießen. Bei den Veranstaltungen, die ich besucht habe, waren Masken auch nur notwendig, wenn man sich bewegt hat, am Platz war sie dann nicht mehr Pflicht.

Kultur kann man auch mit Maske genießen. Bei den Veranstaltungen, die ich besucht habe, waren Masken auch nur notwendig, wenn man sich bewegt hat, am Platz war sie dann nicht mehr Pflicht.

Viele Veranstaltungen werden auch weiterhin Online angeboten. Bei denen, die mit Publikum stattfinden solltet Ihr rechtzeitig schauen, ob Ihr Euch eventuell vorab anmelden müsst. Denn auf Grund der Abstandsregelungen ist deutlich weniger Platz.

Noch einmal zur Erinnerung an die, die in Saarbrücken Kultur schaffen: Am Dienstag ist Einsendeschluss bei den Solidaritätsfonds von saarbruecken.de . Es gibt ein Programm für freie Kulturschaffende, Kulturvereine und -initiativen und eins für Kulturbetriebe, -institutionen, Veranstalter und Anbieter von Spielstätten". Alles weitere findet Ihr hier: https://www.saarbruecken.de/kultur/solidaritaetsfonds


Am Montag um 16:00 bei Vortrag Border Realities: Kirsten Sandrock: Der Brexit und seine GrenzenBeschreibung der Veranstalter*innen: Gastvortrag von PD Dr. Kirsten Sandrock (Georg-August Universität Göttingen)
Grenzen sind ein zentrales Brexit-Thema. Konzepte des rebordering und debordering waren ein wichtiger Bestandteil der Referendumskampagne in 2016 und bestimmen seitdem maßgeblich die Verhandlungen mit der EU. Der Konflikt um die Grenze innerhalb Irlands zeigt, wie stark die Thematik historisch verankert ist. Die demokratische Entscheidung von 51.9% der Wählerinnen und Wähler stellt nicht nur das Vereinigte Königreich sondern auch Irland und die gesamte EU vor die Herausforderung, die Grenzproblematik friedlich und dauerhaft zu lösen um ein Aufkeimen möglicher Konfliktherde zu vermeiden.
Der Vortrag diskutiert Grenzwirklichkeiten und Grenzfiktionen des Bexit. Er führt ein in die vorherrschenden politischen Grenzdiskurse und zeigt, wie Grenzen in zeitgenössischer Kunst und Kultur verhandelt werden. Anhand von Beispielen aus Literatur und Medien, Populärkultur und Installationskunst wird deutlich, dass Grenznarrativen im Vereinigten Königreich hoch emotionalisierend sind und stark mit ökonomischen, territorialen und nationalen Debatten um Ressourcen verknüpft sind. Kunst und Kultur bieten Raum für öffentliche Debatten über Dynamiken des rebordering und debordering im Vereinigten Königreich und eröffnen mitunter neue Perspektiven auf die Grenzthematik in ungewissen Brexit-Zeiten.

PD Dr. Kirsten Sandrock ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Englische Philologie in Göttingen und derzeit Gastprofessorin am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Wien. Als Literaturwissenschaftlerin mit Schwerpunkten auf britischer und transatlantischer Literatur interessiert sie sich unter anderem für das Verhältnis zwischen Literatur, Kultur und Politik sowie für Grenznarrativen in unterschiedlichen Medien und Genres.
braucht Ihr keine Maske, das ist ein Online-Event. Für mehr Infos und zur Anmeldung geht es hier entlang: http://www.amerikanistik.uni-saarland.de/events


Am Dienstag um 19:00 beginnt der Kultureller Sommerabend aus der Villa LessingBeschreibung der Veranstalter*innen: Kultureller Sommerabend aus der Villa Lessing

Jan-Aiko zur Eck und Rick-Henry Ginkel werden Sie auf einen ganz besonderen Abend mitnehmen.

ONLINE VERANSTALTUNG

Live aus der Villa Lessing, Dienstag, 30. Juni 2020 um 19:00 Uhr
https://www.facebook.com/VillaLessing/live_videos/

Kultureller Sommerabend aus der Villa Lessing

Die Kombination von Lesung & Musik eröffnet reizvolle Dialoge, die nicht nur Abwechslung bieten, sondern auch eine gegenseitige Bereicherung und ein wechselseitiges Verständnis. Jan-Aiko zur Eck liest von Sven Rech die Kurzgeschichten „Verwandte“ und einen Krimi aus Mosberg-Richweiler „Wo der Hund begraben liegt“. Der Autor arbeitet seit rund 30 Jahren beim Saarländischen Rundfunk als Hörfunk- und Fernsehjournalist. Die Palette seiner Texte reicht von der kurzen Theaterkritik im Radio bis hin zum 90-minütigen Fernsehfeature („Der eiserne Schatz – Eine Geschichte der Völklinger Hütte“, 2018/Musik: Jan-Aiko zur Eck). Neben der journalistischen Tätigkeit schreibt Sven Rech immer wieder auch fiktionale Texte, die häufig von einer ins Groteske überzeichneten Wirklichkeit erzählen. Die beiden Geschichten aus der Reihe „Verwandte“ sind ein solcher Versuch, dem journalistischen Tatsachenbericht zu ent- und einer tieferen Wahrheit auf die Spur zu kommen. „Wo der Hund begraben liegt“ war eine Auftragsarbeit für die SR-3-Krimireihe „Mord vor Ort“ (Hrsg. Lisa Huth, Karin Meier, SR 3 Saarlandwelle, Conte-Verlag).

Für den musikalischen Rahmen sorgt Rick-Henry Ginkel mit Stücken von:

Franz Schubert, Impromptu Op. 90 / 3
Frédéric Chopin: Prélude Op. 28 / 15
Jean Sibelius: Romanze Op. 24 / 9

Jan-Aiko zur Eck
Schauspieler, Sprecher, Regisseur. Dem saarländischen Theaterpublikum war er über mehrere Jahre bestens von der Bühne des Staatstheaters bekannt. Mit literarischen Lesungen von Wilhelm Busch bis Thomas Bernhard hat er sich bundesweit einen Namen gemacht: Chopin-Gesellschaft Hannover, Pinakothek der Moderne in München, Weltkulturerbe Völklinger Hütte, Villa Lessing etc. Daneben ist er eine gefragte Stimme für Hörfunk-und Fernsehfeatures beim Saarländischen Rundfunk, dem SWR, mdr, 3sat und ARTE. Als Dozent für Präsenz-und Sprechtraining sowie als Couch für Führungs- und Resilienzthemen ist Jan-Aiko zur Eck u. a. an der Universität des Saarlandes tätig.

Rick-Henry Ginkel
Der ehemalige Stipendiat der Villa Lessing, Rick-Henry Ginkel konzertiert bereits seit einigen Jahren sowohl solistisch, als auch kammermusikalisch. So war er u.a. Gast im Saarländischen Rundfunk, im Palais Khevenhüller in Wien, in der Stadthalle Bayreuth (solistisch und im Duo mit dem Klarinettisten Sebastian Manz), in der National Concert Hall in Dublin und beim Musikfestival der finnischen Stadt Kotka. Er gewann zahlreiche Preise u.a. den ersten Preis beim Lions- Musikpreis (Multi- Distrikt Mitte- Süd) und wurde bei den rotarischen Sommerkursen als bester Pianist ausgezeichnet. In den letzten Jahren erhielt Rick-Henry zahlreiche Stipendien. So ist er u.a. Stipendiat des Richard Wagner Verbandes, der Bruno und Elisabeth Meindl Stiftung, und des Vereines Live Music Now.
. Jan-Aiko zur Eck und Rick-Henry Ginkel bieten Lesung und Musik, mehr erfahrt Ihr auf der Seite der Villa Lessing: https://www.villa-lessing.de/veranstaltungen/14-online/


Ab Mittwoch ist im Sali E Tabacchi KUNSTschauFENSTER die Ausstellung "Bagatellen" mit Arbeiten von Kathrin Brömse und Jörn Peter Budesheim zu sehen. http://salietabacchi-sb.de/aktuelles/

Um 16:00 beginnt der Offener MiNET-Treff für Mentorinnen, Mentees und InteressierteBeschreibung der Veranstalter*innen: Liebe Frauen!
Aufgrund der aktuellen Situation können wir uns natürlich nicht in der Bibliothek treffen. Wir bieten euch aber an, eine Telefon-/Video-Zusammenkunft zu machen. Wenn ihr daran interessiert seid, schickt uns bitte eure Mailadresse per PN oder an minet-saar@frauengenderbibliothek-saar.de, dann schicken wir euch kurz vor dem Termin eine Info, wo ihr euch mit Handy oder PC einloggen könnt.
---

MiNET Saar, das Mentoring-Netzwerk für Migrantinnen, setzt sein offenes Angebot für Teilnehmerinnen und Interessentinnen fort. Beim „Offenen Treff“ jeden ERSTEN Mittwoch im Monat von 16 bis 18 Uhr in den Räumen der FrauenGenderBibliothek Saar können sich Frauen mit und ohne Migrationsbiografie in gemütlicher Atmosphäre treffen und austauschen. Verschiedene Themen rund um den Arbeitsmarkt und Bewerbungsverfahren werden beim Offenen Treff angesprochen.

Es gibt Kaffee, Tee und ein offenes Ohr.

Das Mentoring-Programm unterstützt Migrantinnen durch die Hilfe von erfahrenen Mentorinnen, die mitten im Leben stehen und aus allen Berufsfeldern und gesellschaftlichen Bereichen kommen, ihre Ziele zu erreichen. Mentorinnen helfen Migrantinnen, ihr Potenzial für den Arbeitsmarkt zu erschließen und ihren Platz in der Gesellschaft zu finden.

MiNET bietet Migrantinnen ein Netzwerk von qualifizierten Integrations- und Arbeitsmarktexpertinnen, Trainerinnen und Beraterinnen, die sie ein Jahr lang begleiten. Das Programm ermöglicht eine interkulturelle Begegnung auf Augenhöhe und Zugänge zu neuen (beruflichen oder privaten) Netzwerken.

Der "Offene Treff" bietet die Möglichkeit, sich über das Programm zu informieren und Mentees und Mentorinnen kennenzulernen. Frauen, die Interesse haben, Mentorin oder Mentee zu werden, sind herzlich eingeladen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstaltungsort und weitere Infos:
FrauenGenderBibliothek Saar
Großherzog-Friedrich-Str. 111, 66121 Saarbrücken
Tel. 0681-9388023
minet-saar@frauengenderbibliothek-saar.de

Facebook: Minet Saar

Das Projekt wird vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie gefördert.

Foto: ©Diego Cervo
Online bei der Frauen Gender Bibliothek Saar : https://www.frauengenderbibliothek-saar.de/…/offener-minet…/

Um 18:00 beginnt Lichtstrahl in der Dämmerung - Livemusik mit VideoprojektionBeschreibung der Veranstalter*innen: Papiertheater-Experiment über Ludwig Tiecks Ritter-Erzählung "Die schöne Magelone" mit den daraus vertonten fünfzehn Romanzen op. 33 von Johannes Brahms.

Ralf Peter (Tenor, Sprecher), Thomas Layes (Klavier)
Papiertheater: Barbara Steinitz, Kameratechnik: Michael Loch, Idee, Textfassung, Leitung: Ralf Peter

Eine Kooperation mit dem Netzwerk freie Szene Saar - Das virtuelle Produktionhaus 🎼🎭

‼️ Verbindliche Anmeldung erforderlich unter service@saarlandmuseum.de oder unter 0681 9964-234 mit Angabe von Kontaktdaten (Name, Wohnort, Telefonnummer) bis 1. Juli, 16 Uhr ‼️
im Saarlandmuseum Moderne Galerie , eine Veranstaltung, die Ihr tatsächlich besuchen könnt, vorausgesetzt, es gibt noch Karten. Mehr dazu findet Ihr hier: https://www.kulturbesitz.de/veranstaltungen.html

Um 19:00 stellt sich in der Villa Lessing die Frage: Saarbrücken, lebst du noch?Beschreibung der Veranstalter*innen: SAARBRÜCKEN, LEBST DU NOCH?

mit
Oberbürgermeister Uwe Conradt saarbruecken.de

Joachim Czabanski, Vorsitzender des Vorstands der Klaus Faber AG

Bernhard Leonardy, Intendant und Künstlerischer Geschäftsführer der Musikfestspiele Saar

Oliver Dillinger, Inhaber Gebrüder KALINSKI, Gesellschafter Brot und Sinne

im Gespräch mit

Dr. Ilka Desgranges, Redaktionsleiterin,

ONLINE VERANSTALTUNG

auf unserer Facebook Seite:
und im Anschluss auf unserer Homepage

Fragen können vorab oder während der Sendezeit an veranstaltungen@villa-lessing.de oder auf Facebook direkt gestellt werden.
Dazu diskutieren Uwe Conradt, Joachim Czabanski, Bernhard Leonardy und Oliver Dillinger. https://www.villa-lessing.de/veranstaltungen/15-online/

Um 20:00 zeigt das Kino 8 1/2 den Film "WELCOME GOODBYE" zum Thema Tourismus mit einer Einführung von Marcus Bauer und Prof. Dr. Achim Schröder von der htwsaar. https://www.kinoachteinhalb.de/sites/detail.php?m=m3718

Um 20:04 präsentiert SR 2 KulturRadio Online dann Musik der Region Live: Klavierabend mit Marlo ThinnesBeschreibung der Veranstalter*innen: Noch sind im Funkhaus Halberg keine Konzerte mit Publikum möglich. Bei uns können Sie trotzdem Konzerte ausgewählter Musikerinnen und Musiker aus der Region erleben. Live auf SR 2 KulturRadio und im Live-Stream auf dem Facebook-Kanal von SR 2 KulturRadio und auf sr2.de.

Gesprächskonzert mit Marlo Thinnes

Johann Sebastian Bach
Sinfonia D-Dur (aus: Kantate BWV 29)
Siciliano g-Moll (aus Flötensonate BWV 1031)
Bearbeitung für Klavier von Wilhelm Kempff

Frédéric Chopin
Ballade Nr. 1 g-Moll op. 23

Sergej Rachmaninow
Prelude G-Dur op. 32 Nr. 5
Prelude gis-Moll op. 32 Nr. 12

Ricardo Viñes
Menuet Spectral (à la Memoire de Maurice Ravel)
En Verlaine Mineur (à la Memoire de Gabriel Fauré)

Maurice Ravel
Jeux d'eau

Wladimir Horowitz
Variationen über ein Thema aus Bizets Oper “Carmen”

Moderation: Roland Kunz
.

Um 20:30 findet das Wöchentliches Pub QuizBeschreibung der Veranstalter*innen: Stellt euch in insgesamt 4 Runden (Fragen zum Allgemeinwissen, Musik- und Bilderrunde und News aus aller Welt) den Fragen unserer Quizmaster und gewinnt am Ende einen 20 Euro-Verzehrgutschein für die Baker Street im Hirsch!

Ab 25. März bis Ende April findet unser Pub Quiz als Livestream bei Twitch statt:
https://www.twitch.tv/bakerstreetsb/
wieder in der Baker Street - Eventgastronomie im Hirsch statt. Zur Anmeldung geht es hier entlang: https://bakerstreetsb.de/ve…/pub-quiz-in-der-baker-street-2/


Am Donnerstag um 17:00 (und um 20:30) läuft im Kino 8 1/2 Das Kapital im 21. Jahrhundert (Film)Beschreibung der Veranstalter*innen: Film und Diskussion im Kino 8 1/2 - Einführung und Moderation: Dr. Matthieu Choblet.

❗Aufgrund der Besucherbeschränkung (24 Personen) ist eine Anmeldung im buchladen erforderlich: per Telefon 0681/31171, per Mail mail@derbuchladen.com oder persönlich im buchladen, Försterstraße 14 SB❗ Info: Die Veranstaltung findet am selben Tag erneut um 20:30 Uhr statt.

Der Film ist die Adaption des Bestsellers von Thomas Piketty. Der französische Ökonom hat mit der weit verbreiteten Annahme gebrochen, dass die Anhäufung von Kapital immer auch mit sozialem Fortschritt einhergeht und zu einer weltweiten Debatte über die ungleiche Verteilung der Vermögen inspiriert. Regisseur Justin Pemberton hat namhafte Wirtschaftsexperten wie Gillian Tett (Financial Times) und Nobelpreisträger Joseph Stiglitz interviewt, um Pikettys Thesen auf filmische Weise zu interpretieren.

Eine Veranstaltung der Griechenland-Solidarität Saarbrücken und des buchladens im Nauwieserviertel.
mit anschließender Diskussion. https://www.kinoachteinhalb.de/sites/detail.php?m=m3720

Um 19:00 beginnt das Galeriegespräch im KuBa: Andreas Bayer & Ann-Marie StöhrBeschreibung der Veranstalter*innen: Wie arbeiten Farben und Formen zusammen, wie reagiert Farbe auf unterschiedliche Strukturentwicklungen, welche Rolle spielt die Materialität des Bildträgers, was ist spontan und ab wann kann man von gezielter Bildkomposition sprechen?

Über diese Fragen spricht Andreas Bayer im Galeriegespräch am Donnerstag, 2. Juli, um 19 Uhr mit der Künstlerin Ann-Marie Stöhr, deren Arbeiten noch bis Sonntag, 5. Juli, in der Ausstellung „Neon Indigo“ in der Galerie im KuBa zu sehen sind.

Der Eintritt ist frei. Um die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine Anmeldung unter 0681 - 959 1200 oder per E-Mail an info@kuba-sb.de ist erforderlich.
. Details findet Ihr auf der Seite der KuBa - Kulturzentrum am EuroBahnhof : https://www.kuba-sb.de/…/…/galeriegespraech-ann-marie-stoehr

Um 20:04 könnt Ihr Online bei Mouvement Live: Improvisationskonzert des In.Zeit EnsemblesBeschreibung der Veranstalter*innen: Noch sind im Funkhaus Halberg keine Konzerte mit Publikum möglich. Bei uns können Sie trotzdem Konzerte ausgewählter Musikerinnen und Musiker aus der Region erleben. Live auf SR 2 KulturRadio und im Live-Stream auf dem Facebook-Kanal von SR 2 KulturRadio und auf sr2.de.

In.Zeit Ensemble

Kaori Namura, Klavier
Julien Blondel, Violoncello
Stefan Scheib, Kontrabass
Marius Buck, Schlagzeug
Katharina Bihler, Sprecherin
hören.


Am Freitag um 21:30 wird bei BODIES LANDSCAPES 2.0Beschreibung der Veranstalter*innen: Performance Chorégraphique Totale dans la Ville...

Open Dance Part : 21h30 / Carrefour - Kreuzung MainzerStrasse Jules Verne Café Sarrbrucken
In Transition/In Movement Light Dance Installation : Strasse Neugässchen Old
End Dance Part : 22h15 Café Terminus-saarbrücken
‘Et si vous pouviez à nouveau ressentir, entendre la danse des corps des passants, 'des Vivants et des Morts', dans la rue ?’
Pièce Chorégraphique en milieu urbain
'Was wäre, wenn Sie wieder fühlen könnten, das Tanzen der Körper der Passanten, 'der Lebenden und der Toten' auf der Straße hören könnten?'
Choreografische Gesamtleistung in der Stadt...
Revisiting Urban Spaces & Humanity in Sarrbrucken by Dance ... ©Bodies Landscapes 2.0 AfterCovid19... Dance Performance in the City Night is coming soon... We Are still Dancing in the City!
> Friday 03/Saturday 04 July 2020< > Start Dance Part : 9pm30 in MainzerStrasse / In front of .... Last Dance Part : 10pm30 Strasse Neugässchen Old / In front of
Photography Tom Riedel

Dancer : Julie Barthélémy, Ali Salmi
With Great Collaboration Rainer Hearts
Light Visual Painting : Didier Pozza
Music : White Spaces / Olaf Theis

Photography Varvara Kandaurova, Tom Riedel
...
Thanks Support Giovanni/Jules-Wayne Sarrbrucken, Geoffroy Muller/Terminus-saarbrücken

Concept/Production Osmosis Cie - Ali Salmi
vor dem Jules Wayne eine Tanzperformance von Osmosis Cie - Ali Salmi zu sehen sein.

Gegen 22:15 ist dann an der Kreuzung am Terminus Saarbrücken der Abschluss der Veranstaltung.


Am Samstag um 11:00 beginnt das Webinar "Fake Facts" mit Katharina NocunBeschreibung der Veranstalter*innen: Verschwörungserzählungen scheinen derzeit besonders weit verbreitet zu sein. Woran liegt das und was kann man dagegen tun?

Darüber möchten wir mit Katharina Nocun sprechen. Die Autorin hat vor kurzem gemeinsam mit Pia Lamberty das Buch "Fake Facts" veröffentlicht.

Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos, eine Anmeldung ist unter https://gj-rlp.de/termin/webinar-20200704/ erforderlich.
zum Thema Verschwörungsmythen. Ich habe gerade das Buch gelesen, ich denke das wird spannend. Zur Anmeldung geht es hier: https://gj-rlp.de/termin/webinar-20200704/

Ebenfalls um 11:00 beginnt im Pingusson-Gebäude die Preisverleihung Coding da Vinci Saar-Lor-Lux 2020Beschreibung der Veranstalter*innen: FINAL CEREMONY:
SHOW AND SHARE YOUR WORK

Bei der Preisverleihung am 4. Juli 2020 in der Ehemaligen französischen Botschaft in Saarbrücken, Pingusson-Gebäude (Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken) werden alle Ergebnisse des Hackathons, vom Quellcode bis zu Bildern, der Öffentlichkeit präsentiert – natürlich unter freien Lizenzen (Open Source bzw. Open Definition). Eine Jury aus Open-Data-Enthusiasten bewertet alle Ergebnisse der Sprint-Phase und wählt die Preisträger*innen aus.

ANMELDUNG:
Eintritt frei. Um Anmeldung wird über dieses Anmeldeformular gebeten:
https://k8-institut.limequery.com/326719?lang=de

Bei Fragen steht das lokale Organisationsteam des Hackathons (per Email an cdv@k8.design) sehr gerne zur Verfügung.

Bei der Preisverleihung bestimmt die Jury aus allen Team-Projekten die Gewinner in den 3 Kategorien: "most technical", "most user-centered" und "best design". Das Publikum kann darüber hinaus im Rahmen eines Publikumpreises über den vierten Preis "everybody’s darling" abstimmen.

Jury-Mitglieder:
Stephan Bartholmei, Projektleiter Produktentwicklung und Innovation |
Svenja Böttger, Leiterin |
Fabrice Jallet, Projektleiter im Bereich Unternehmertum & Inkubator |
Myriam Krämer, Kuratorin |
Prof. Gabriele Langendorf, Rektorin |

Photo: CCBY-SA Eric Schwarz @codingdavinci
, dem Kultur-Hackathon der Großregion. M Zur Anmeldung und allem drumherum geht es hier entlang: https://codingdavinci.de/events/saar-lor-lux/#step4

Um 19:00 beginnt der Lautpoet K.H. Heydecke mit seinem Programm Ouum!Beschreibung der Veranstalter*innen: OUUM!
Von Laut und Klang

KH Heydecke – vielfach präsent im TiV – ist Lautpoet. Seine Kunst, die Sprache von der Bedeutung zu befreien und sie in unerhörten Kombinationen aus sich selbst heraus schillern zu lassen, hat er nicht erfunden: Das hat eine lange Tradition in der Literatur, bis in die Antike zurück.

In der Moderne sind etwa Dada, Lettrismus, konkrete Poesie oder Poetry Slam passende Stichworte. An diesem Abend hören Sie „Lautpoesie der Meister“ – Dichter, die den Rezitator immer wieder inspirieren und die zu den Großen des Genres gehören: Hugo Ball, Kurt Schwitters, Vicente Huidobro, Oskar Pastior, Ernst Jandl und andere mehr. Die virtuose und vitale Vortragsweise Heydeckes garantiert dabei ein intensives Hörvergnügen!

Veranstaltung im Hof des überzwerg - Theater am Kästnerplatz
Mit KH Heydecke (rez)
Karten: 12,– / 7,– Euro
im Hof des Überzwerg Theater am Kästnerplatz .

Online aber Interaktiv wird es um 19:30 bei der Harry Potter CouchConBeschreibung der Veranstalter*innen: Wir, der Eventmanagementkurs der Universität des Saarlandes, veranstalten ein interaktives Event am 04.07.2020. Bei der Harry Potter CouchCon dreht sich alles rund um das Thema Harry Potter, seine Filme, Bücher und Begleiter. Seid ihr bereit in die Welt von Harry und seinen Freunden einzutauchen und euer Wissen zu testen? Es erwarten euch ein interaktives Quiz, ein Harry Potter Escape Room, Unterricht in den verschiedensten magischen Fächern, ein Kostümwettbewerb und vieles mehr. Alle weiteren Infos findet ihr auf unseren Social Media Seiten. Lasst euch verzaubern und schaut vorbei. Wir freuen uns auf euch! . Mehr erfahrt Ihr auch der Facebook-Seite der Harry Potter CouchCon .

Um 20:00 könnt Ihr im Saarländisches Staatstheater unter dem Thema "Frauen Lieben Leben" Lieder von Robert und Clara Schumann, Ludwig van Beethoven und Paul Hindemith hören. Da inzwischen statt 50 jetzt 150 Zuschauer erlaubt sind, könnte es unter +49 (0)681 3092-486 noch Karten geben. https://www.staatstheater.saarland/

m 20:30 spielen bei quasi.live dann LES ONIRISTES, bestehend aus Katharina Bihler, Élodie Brochier, Sascha Ley und Stefan Scheib. https://quasi.live

Um 21:30 wird bei BODIES LANDSCAPES 2.0Beschreibung der Veranstalter*innen: Performance Chorégraphique Totale dans la Ville...

Open Dance Part : 21h30 / Carrefour - Kreuzung MainzerStrasse Jules Verne Café Sarrbrucken
In Transition/In Movement Light Dance Installation : Strasse Neugässchen Old
End Dance Part : 22h15 Café Terminus-saarbrücken
‘Et si vous pouviez à nouveau ressentir, entendre la danse des corps des passants, 'des Vivants et des Morts', dans la rue ? ’Pièce Chorégraphique en milieu urbain
Was wäre, wenn Sie wieder fühlen könnten, das Tanzen der Körper der Passanten, 'der Lebenden und der Toten' auf der Straße hören könnten? Choreografisches Stück im urbanen Raum'
Choreografische Gesamtleistung in der Stadt...
Revisiting Urban Spaces & Humanity in Sarrbrucken by Dance ... ©Bodies Landscapes 2.0 AfterCovid19... Dance Performance in the City Night is coming soon... We Are still Dancing in the City!
> Friday 03/Saturday 04 July 2020< > Start Dance Part : 9pm30 in MainzerStrasse / In front of .... Last Dance Part : 10pm30 Strasse Neugässchen Old / In front of -Sarrbrücken
Photography Tom Riedel

Dancer : Julie Barthélémy, Ali Salmi
With Great Collaboration Rainer Hearts
Light Visual Painting : Didier Pozza
Music : White Spaces / Olaf Theis

Photography Varvara Kandaurova, Tom Riedel
...
Thanks Support Giovanni/Jules-Wayne Sarrbrucken, Geoffroy Muller/Terminus-saarbrücken

Concept/Production Osmosis Cie - Ali Salmi
vor dem Jules Wayne eine Tanzperformance von Osmosis Cie - Ali Salmi zu sehen sein.

Gegen 22:15 ist dann an der Kreuzung am Terminus Saarbrücken der Abschluss der Veranstaltung.


Am Sonntag um 14:00 könnt Ihr im KunstKaufhaus im KuBaBeschreibung der Veranstalter*innen: Das KunstKaufhaus im KuBa, in dem Künstlerinnen und Künstler aus dem KuBa und anderen Ateliers ihre Werke präsentieren, ist nicht mehr nur virtuell, sondern ab Sonntag, 28. Juni, auch für das Publikum vor Ort geöffnet.

Immer sonntags 14-18 Uhr!

Zunächst als Online-Galerie gestartet, zeigt das virtuelle KunstKaufhaus (www.kuba-sb.de/kunstkaufhaus) inzwischen über 100 Werke von regionalen Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlicher Disziplinen. Die Auswahl reicht von Malerei über Grafik und Fotografie bis hin zu Skulpturen und Objekten. Überwiegend handelt es sich um Unikate, gelegentlich um Kleinserien.

Weitere Infos:
stöbern. https://www.kuba-sb.de/kunstkaufhaus/

Um 20:00 wird im Staatstheater Musik der Filmmusik- und Jazz-Legende Michel Legrand zu hören sein. Da inzwischen statt 50 jetzt 150 Zuschauer erlaubt sind, könnte es unter +49 (0)681 3092-486 noch Karten geben. https://www.staatstheater.saarland/


Und schon eine Vorschau, damit Ihr Gelegenheit habt Euch rechtzeitig anzumelden:

Ab dem 7. Juli startet im DFG - Deutsch-Französischer Garten die Reihe "Die Muschel rockt!Beschreibung der Veranstalter*innen: Sommersound im DFG: Die Musikmuschel freut sich unter anderem auf die Konzerte von Eric Maas Solo, SONNHALTER oder Times and Tales. Weitere Künstler und Infos findet ihr unter www.saarbruecken.de/muschelrockt PS: Die Konzerte sind kostenlos, ihr müsst euch aber vorher online anmelden. (sthi) " mit einigen Bands, die eigentlich auf dem Altstadtfest gespielt hätten. Hier findet Ihr alle Bands, Termie und den Link zur Anmeldung: https://www.saarbruecken.de/…/veranstaltungen…/muschel_rockt


Unterstützen könnt Ihr meine Arbeit für "Der Flaneur" als Abo unter https://www.patreon.com/derflaneur oder einmalig unter https://paypal.me/derflaneur

Diesen Post findet Ihr auch bei Facebook unter: https://www.facebook.com/FlaneurSaarbruecken