Veranstaltungen 27.09.2020 21:30

Am Anfang der Woche ein paar zarte Pflänzchen und am Ende der Woche wird es dann schwer eine Wahl zu treffen.

Am Anfang der Woche ein paar zarte Pflänzchen und am Ende der Woche wird es dann schwer eine Wahl zu treffen.

Das liegt unter anderem daran, dass das Resonanzen Festival 2020 startet. Das komplette Programm vom 2.10 - 11.10 findet Ihr auf der Seite des Resonanzen Festival : https://resonanzenfestival.de/events


Unterstützen könnt Ihr die Arbeit für "Der Flaneur" als Abo unter https://www.patreon.com/derflaneur oder einmalig unter https://paypal.me/derflaneur

Euren Freunden, die nicht bei Facebook sind, könnt Ihr diesen Link schicken: https://www.der-flaneur.rocks/

Dieser Absatz steht eigentlich immer ganz unten, unter den Tipps. Aber ich schiebe das mal hier her und nutze die Gelegenheit mich bei meinen Unterstützer*innen zu bedanken.


* Montag 28.9.2020 *

18:00 Vortrag Live + Online: Dr. Heisterhagen - "Verantwortung. Für einen neuen Gemeinsinn" in der Stiftung Demokratie Saarland https://www.stiftung-demokratie-saarland.de/vortr…/vortrag/…


* Dienstag 29.9.2020 *

19:00 Lesung Live: Ersatztermin: Thorsten Nagelschmidt liest "Arbeit" • Saarbrücken in der Baker Street - Eventgastronomie im Hirsch . https://bakerstreetsb.de/…/thorsten-nagelschmidt-liest-arb…/


* Mittwoch 30.9.2020 *

18:00 Führung: "museum after work" zum Thema "Ernst Ludwig Kirchners Badende im Raum" im Saarlandmuseum Moderne Galerie . https://www.saarbruecken.de/…/event-5e4fcc5674e…/date-334803

20:00 Konzert Live: Thewes Quartet plays the SurRealbook im USUS Garelly-Haus . https://www.facebook.com/events/1663914547110665/Beschreibung der Veranstalter*innen: hallo liebe jazzfreunde#+!innen

nächste Woche ist es wieder soweit ,das Thewes-Quartett spielt wieder und nimmt -trotz Corona- weiter das SurRealbook auf .

Und zwar Lieder mit dem Buchstaben J (mit so tollen Titeln wie''Jacke wie Hose. Jammertal Rhapsodie , Jesus Generator undundund.......)

Von Mittwoch, den 30.09.20 bis Freitag , den 02.10.20 ,diesmal allerdings im Garelly-Haus

Garelly-Haus "Vereins- und Kulturtreff Luisenviertel"

Eisenbahnstraße 14

66117 Saarbrücken

20 Uhr , Eintritt 10/6 Euro ( eine Eintrittskarte gilt für alle abende )

Wir können pro abend coronabedingt 43 Personen reinlassen, ihr solltet euch deshalb vorher unter

ohatmu@gmail.com

anmelden.

Aber ich sage mal so, es lohnt sich auch unangemeldet zu kommen.

ich würde mich sehr über ihren Besuch freuen

gruss christof


CHRISTOF THEWES QUARTET
play the SurRealbook

Buchstabe J
Mi 30.09. + Do 01..10. + Fr 02.10.

Mit Christof Thewes (Posaune, Komposition), Hartmut Oßwald (Bariton-/Tenorsaxophon), Benjamin Lehmann (Kontrabass) und Martial Frenzel (Schlagzeug)
Bezugnehmend auf die Jazzstandardsammlung des allen Jazzern bekannten „American Songbook“, auch unter dem Namen „RealBook“ geführt und wie eine Bibel des guten Geschmacks verehrt, hat das Christof Thewes Quartet eine Stückesammlung in vielen Proben und Konzerten erarbeitet, die ausschließlich aus Thewes‘ Eigenkompositionen besteht. Dieses „SurRealbook“ umfasst etwa 300 Stücke, die in den letzten 35 Jahren entstanden sind.

Für jedes Konzert wird eine extra Setliste aus diesem Stückefundus – oft auch spontan auf der Bühne – festgelegt, was jedes Konzert zu einem originären, spannenden, spontanen und improvisierten Erlebnis werden lässt. Die Band agiert akustisch, benutzt dabei musikalisch aber alles was die (populäre) Musik so hergibt. Da steht Swing neben Rock, New Orleans neben Freejazz, Kollektiv neben Solo, Anstrengendes neben Leichtem, musikalische Anarchie neben Formstrenge. Aber vor allem bedient die Band eine entscheidende Musiktradition: die des Humors.

Der Posaunist Christof Thewes ist seit Jahren als Leiter und Komponist unzähliger eigener Ensembles – die alles zwischen Solo bis Big Band abdecken – und als Sideman so bekannter Gruppen wie z. B. dem Globe Unity Orchester und der Uli Gumpert Workshop Band musikalisch aktiv. Er hat in mehr als 30 Jahren mit vielen namhaften und legendären Jazzern wie Alex Schlippenbach, Evan Parker, Rudi Mahall, Albert Mangelsdorff, Gerd Dudek, Paul Lovens uva. in ganz Europa, Mittel- und Nordamerika sowie Kanada konzertiert und mehr als 40 CDs eingespielt.

Vor allem als Solist in freien und experimentellen Kontexten bekannt geworden, hat Thewes immer eine starke Verbindung zur Jazztradition durchklingen lassen. Das Christof Thewes Quartet bezieht sich auf die lange Tradition der Quartettformationen ohne Harmonieinstrumente, wie sie Gerry Mulligan in den frühen 50er Jahren mit Bob Brookmeyer und Chet Baker begründet haben.


* Donnerstag 1.10.2020 *

18:00 Vegane Ernährung: Releaseparty - Die Vegabunden im Jules Wayne. https://www.facebook.com/events/356530612365015/Beschreibung der Veranstalter*innen: Die Vegabunden - Releaseparty - the vegan way

19:00 Vortrag Live & Online: Let`s rock Education - Was Schule heute lernen muss in der Villa Lessing . https://www.villa-lessing.de/veranstaltungen/01-10-20/

20:00 Konzert Live : JazZing mit Voltz Grethen Engelmann Meis im Zing . https://www.facebook.com/events/3456116914449539Beschreibung der Veranstalter*innen: Opener 20:00

Sebastian Volz - Klavier
Gilles Grethen - Gitarre
Stefan Engelmann - Bass
Michel Meis - Schlagzeug

!!! SESSION 21:00 !!!

20:00 Konzert Live: Thewes Quartet plays the SurRealbook im USUS Garelly-Haus. https://www.facebook.com/events/1663914547110665/Beschreibung der Veranstalter*innen: hallo liebe jazzfreunde#+!innen

nächste Woche ist es wieder soweit ,das Thewes-Quartett spielt wieder und nimmt -trotz Corona- weiter das SurRealbook auf .

Und zwar Lieder mit dem Buchstaben J (mit so tollen Titeln wie''Jacke wie Hose. Jammertal Rhapsodie , Jesus Generator undundund.......)

Von Mittwoch, den 30.09.20 bis Freitag , den 02.10.20 ,diesmal allerdings im Garelly-Haus

Garelly-Haus "Vereins- und Kulturtreff Luisenviertel"

Eisenbahnstraße 14

66117 Saarbrücken

20 Uhr , Eintritt 10/6 Euro ( eine Eintrittskarte gilt für alle abende )

Wir können pro abend coronabedingt 43 Personen reinlassen, ihr solltet euch deshalb vorher unter

ohatmu@gmail.com

anmelden.

Aber ich sage mal so, es lohnt sich auch unangemeldet zu kommen.

ich würde mich sehr über ihren Besuch freuen

gruss christof


CHRISTOF THEWES QUARTET
play the SurRealbook

Buchstabe J
Mi 30.09. + Do 01..10. + Fr 02.10.

Mit Christof Thewes (Posaune, Komposition), Hartmut Oßwald (Bariton-/Tenorsaxophon), Benjamin Lehmann (Kontrabass) und Martial Frenzel (Schlagzeug)
Bezugnehmend auf die Jazzstandardsammlung des allen Jazzern bekannten „American Songbook“, auch unter dem Namen „RealBook“ geführt und wie eine Bibel des guten Geschmacks verehrt, hat das Christof Thewes Quartet eine Stückesammlung in vielen Proben und Konzerten erarbeitet, die ausschließlich aus Thewes‘ Eigenkompositionen besteht. Dieses „SurRealbook“ umfasst etwa 300 Stücke, die in den letzten 35 Jahren entstanden sind.

Für jedes Konzert wird eine extra Setliste aus diesem Stückefundus – oft auch spontan auf der Bühne – festgelegt, was jedes Konzert zu einem originären, spannenden, spontanen und improvisierten Erlebnis werden lässt. Die Band agiert akustisch, benutzt dabei musikalisch aber alles was die (populäre) Musik so hergibt. Da steht Swing neben Rock, New Orleans neben Freejazz, Kollektiv neben Solo, Anstrengendes neben Leichtem, musikalische Anarchie neben Formstrenge. Aber vor allem bedient die Band eine entscheidende Musiktradition: die des Humors.

Der Posaunist Christof Thewes ist seit Jahren als Leiter und Komponist unzähliger eigener Ensembles – die alles zwischen Solo bis Big Band abdecken – und als Sideman so bekannter Gruppen wie z. B. dem Globe Unity Orchester und der Uli Gumpert Workshop Band musikalisch aktiv. Er hat in mehr als 30 Jahren mit vielen namhaften und legendären Jazzern wie Alex Schlippenbach, Evan Parker, Rudi Mahall, Albert Mangelsdorff, Gerd Dudek, Paul Lovens uva. in ganz Europa, Mittel- und Nordamerika sowie Kanada konzertiert und mehr als 40 CDs eingespielt.

Vor allem als Solist in freien und experimentellen Kontexten bekannt geworden, hat Thewes immer eine starke Verbindung zur Jazztradition durchklingen lassen. Das Christof Thewes Quartet bezieht sich auf die lange Tradition der Quartettformationen ohne Harmonieinstrumente, wie sie Gerry Mulligan in den frühen 50er Jahren mit Bob Brookmeyer und Chet Baker begründet haben.


* Freitag 2.10.2020 *

18:00 Vernissage: jean m. laffitau in der Galerie Elitzer . https://www.facebook.com/events/3772471412776842/Beschreibung der Veranstalter*innen: Wir laden Sie und Ihre Freunde recht herzlich zur Fotoausstellung von jean m. laffitau ein. Lassen Sie sich von der wundervollen Kunst beeindrucken. Der Künstler ist zur Vernissage anwesend. Die Vernissage findet am Freitag, 02. Oktober um 18 Uhr statt. Die Veranstaltung findet unter den aktuell gültigen Hygienemaßnahmen statt. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie und Freunde.

18:00 Konzert Live: Roger Rekless beim Resonanzen Festival im Studio 30 . https://www.facebook.com/events/321681199284678/Beschreibung der Veranstalter*innen: Er ist in der bayrischen Provinz groß geworden und spricht Dialekt. David Mayonga, auch bekannt als Roger Rekless, sieht sich in erster Linie als Bayer. Dennoch wird er aufgrund seiner Hautfarbe schon am ersten Tag im Kindergarten zurückgewiesen: "Nein, ein Neger darf nicht neben mir sitzen”. Diesen Titel trägt auch sein Buch. Eigentlich ist Roger Rekless Rapper und Produzent. Dieser Abend wird daher eine Mischung aus Rap und Rassismus, Beats und Buch, Text und Toleranz. Angereichert mit vielen persönlichen Erlebnissen ist “Ein Neger darf nicht neben mir sitzen” ein Appell gegen Angst und Vorverurteilung und für eine Gesellschaft, in der wir Menschen danach beurteilen, wer sie sind und nicht, wie sie aussehen. Seit September 2019 gehört er außerdem zur Live-Crew der Band Deichkind.

Einlass: 17:00 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr

Hört doch mal in unsere Playlists hinein:





Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten.

***


Il a grandi dans la province bavaroise et parle le dialecte. David Mayonga, aussi connu sous le nom de Roger Rekless, se considère tout d’abord comme bavarois. Et pourtant il est rejeté dès le premier jour de maternelle à cause de sa couleur de peau: “Non, un nègre ne peut pas s’asseoir à coté de moi”. C'est ainsi que David Mayonga a nommé son livre. En fait, Roger Rekless est un rappeur et un producteur. Cette soirée sera donc un mélange de rap et de racisme, de lyrisme et de livres, de textes et de tolérance. “Un nègre ne peut pas s’asseoir à coté de moi” est un appel enrichi d’éxpériences personnelles, contre la peur et les préjugés, pour une société dans laquelles nous jugeons les gens pour ce qu’ils sont et non pour leur apparence. Depuis septembre 2019, il fait également partie de l'équipe du groupe Deichkind.

Jetez un coup d'oeil à nos playlists :





Entrée : 17:00 h
Début : 18:00 h

N'oubliez pas vos masques et maintenez la distance minimale de 1,50 m!

19:00 Eröffnung des Projektraumes » Ludwigstraße 60 «Beschreibung der Veranstalter*innen: Eröffnung des Projektraumes »Ludwigstraße 60«
des AStA der HBKSaar in Malstatt

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Student*innen der HBKSaar,
Herzlich möchten wir Sie und Euch zur Eröffnung und Einweihung des
Projektraumes des AStA der Hochschule der Bildenden Künste am
02. Oktober in der Ludwigstraße 60 in Malstatt einladen. Ab 19 Uhr
können Sie / könnt Ihr Euch erstmals selbst einen Eindruck der frisch
renovierten Räumlichkeiten verschaffen.
Ermöglicht durch die Initiative von Student*innen der HBKSaar und dem AStA, bietet der Projektraum Mitstudent*innen die Möglichkeit,
selbstständig und unabhängig u.a. Ausstellungen, Lesungen oder Workshops zu organisieren und zu kuratieren. Besonders interdisziplinäre Projekte, experimentelle Formate sowie der Austausch mit Student*innen anderer Hochschulen sollen gefördert werden.

In diesem Sinne werden am Eröffnungsabend Arbeiten von Leonie Mertes und Florian Budke gezeigt.
Wir freuen uns sehr auf Ihren und Euren Besuch!

Mit besten Grüßen,
i.A. des AStA der HBKsaar
Brit Cordes und Marie Götze

P.s.: Um Anmeldung per Mail an b.cordes@hbksaar.de unter
Angabe der Personenzahl wird zur einfacheren Planung gebeten.
https://www.hbksaar.de/…/eroeffnung-des-projektraumes-ludwi…

19:00 Konzert Live: Gospel-Open-Air in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Amerikanisches Institut Saarland an der Ludwigskirche. https://www.facebook.com/events/350403545997645/Beschreibung der Veranstalter*innen: "And the walls came tumbling down"

In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Amerikanischen Institut Saarland
und als Benefizkonzert für das Paul-Marien-Hospiz singt der GospelChor Saarbrücken unter der Leitung von Ulrich Seibert internationale Gospels auf dem Ludwigsplatz vor der Ludwigskirche.

Die über 30 Chormitglieder in leuchtend bunten afrikanischen Gewändern zeigen nicht allein ihr musikalisches Können sondern begeistern die Zuschauer schon bald nach Beginn mit ihrem Rhythmus, einer mitreißenden Musik, die unter die Haut geht.

Am Piano spielt Manuel Krass.

Der Eintritt ist frei. Voranmeldung ist erforderlich per Mail an events@dai-sbr.de In der Anmeldemail bitte die Namen, Adressen und Telefonnummern aller Kommenden auflisten. Alternativ telefonisch unter 0681/31160

19:00 Konzert Live: 36. Abendmusik: Zwei Spieler - Ein Instrument in der Kreuzkirche Herrensohr. https://www.saarbruecken.de/…/event-5f55e466aa1…/date-346900

19:30 Konzert Live: Bodek Janke & Song beim Resonanzen Festival im Jules Wayne . https://www.facebook.com/events/1971682369632176/Beschreibung der Veranstalter*innen: Bodek Janke ist einer der gefragtesten Drummer und Perkussionisten der internationalen Jazz- und weltweiten Musikszene. Er arbeitete bereits mit Yo-Yo Ma, Lars Danielsson, Bill Evans, Bobo Stenson, Leszek Możdżer, Gilad Hekselman, Nuria Rial und vielen anderen zusammen. Neben seiner Arbeit als Musiker schreibt Janke Musik für große Ensembles und Orchester.

Er gewann unter anderem den Jazzpreis Baden-Württemberg, Deutschlands begehrtesten Preis für Jazz-Musiker*innen, und den German Records Critics’ Award. Er wurde 2010 zum besten Solisten des Jahres beim Neuen Deutschen Jazzpreis gewählt und erhielt den ersten Preis bei der vierten Internationalen Bukarest Jazz Competition.

Bodeks aktuelles und bisher anspruchsvollstes Projekt, das Quartett Song, ist eine moderne und akustische Antwort auf die Welt der Singer-Songwriter, der Popmusik-Kultur und ihrer Songs – sowohl der letzten Jahre, als auch aus dem 20. Jahrhundert. Ein heftiges Aufeinandertreffen teilweise gegensätzlicher Musikwelten bereitet den kreativen Spielraum zu neuen rhythmischen, melodischen und harmonischen Strukturen.

Hört doch mal in unsere Playlists hinein:





Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten.

***

Bodek Janke fait parti des batteurs et percussionnistes les plus prisés de la scène jazz internationale tout comme de la scène musicale à travers le monde. Ses collaborations incluent Yo-Yo Ma, Lars Danielsson, Bill Evans, Bobo Stenson, Leszek Możdżer, Gilad Hekselman, Nuria Rial et bien d’autres. En plus de son travail de musicien, il compose pour de grands ensembles et des orchestres.

Il a entre autres gagné le Jazzpreis Baden-Württemberg, le prix le plus convoité pour les musiciens de jazz en Allemagne, et le German Records Critics’ Award. Il a été élu meilleur soliste de l'année lors du Neuer Deutscher Jazzpreis en 2010 et a reçu le premier prix lors de la quatrième Bukarest Jazz Competition.

À ce jour, le projet le plus ambitieux de Bodek Janke est son quatuor Song : une réponse moderne et acoustique au monde des chanteurs-compositeurs, de la musique pop et de ses chansons - aussi bien celui des dernières années que celui du 20ème siècle. C’est une confrontation féroce entre des mondes musicaux à l’opposé, qui crée un terrain de jeu créatif pour de nouvelles structures rythmiques, mélodiques et harmoniques.

Jetez un coup d'oeil à nos playlists :





Entrée : 18:30 h
Début : 19:30 h

N'oubliez pas vos masques et maintenez la distance minimale de 1,50 m!

20:00 Premiere: "Gespräch mit einer Stripperin" in der sparte4 . https://www.staatstheater.saarland/…/gespraech-mit-einer-st…

20:00 Konzert Live: Ensemble Tom Azul mit kapverdisch-brasilianischer Musik in der Breite 63 . https://www.breite63.de/index.php/tom-azul-2020-2

20:00 Konzert Live: Thewes Quartet plays the SurRealbook im USUS Garelly-Haus. https://www.facebook.com/events/1663914547110665/Beschreibung der Veranstalter*innen: hallo liebe jazzfreunde#+!innen

nächste Woche ist es wieder soweit ,das Thewes-Quartett spielt wieder und nimmt -trotz Corona- weiter das SurRealbook auf .

Und zwar Lieder mit dem Buchstaben J (mit so tollen Titeln wie''Jacke wie Hose. Jammertal Rhapsodie , Jesus Generator undundund.......)

Von Mittwoch, den 30.09.20 bis Freitag , den 02.10.20 ,diesmal allerdings im Garelly-Haus

Garelly-Haus "Vereins- und Kulturtreff Luisenviertel"

Eisenbahnstraße 14

66117 Saarbrücken

20 Uhr , Eintritt 10/6 Euro ( eine Eintrittskarte gilt für alle abende )

Wir können pro abend coronabedingt 43 Personen reinlassen, ihr solltet euch deshalb vorher unter

ohatmu@gmail.com

anmelden.

Aber ich sage mal so, es lohnt sich auch unangemeldet zu kommen.

ich würde mich sehr über ihren Besuch freuen

gruss christof


CHRISTOF THEWES QUARTET
play the SurRealbook

Buchstabe J
Mi 30.09. + Do 01..10. + Fr 02.10.

Mit Christof Thewes (Posaune, Komposition), Hartmut Oßwald (Bariton-/Tenorsaxophon), Benjamin Lehmann (Kontrabass) und Martial Frenzel (Schlagzeug)
Bezugnehmend auf die Jazzstandardsammlung des allen Jazzern bekannten „American Songbook“, auch unter dem Namen „RealBook“ geführt und wie eine Bibel des guten Geschmacks verehrt, hat das Christof Thewes Quartet eine Stückesammlung in vielen Proben und Konzerten erarbeitet, die ausschließlich aus Thewes‘ Eigenkompositionen besteht. Dieses „SurRealbook“ umfasst etwa 300 Stücke, die in den letzten 35 Jahren entstanden sind.

Für jedes Konzert wird eine extra Setliste aus diesem Stückefundus – oft auch spontan auf der Bühne – festgelegt, was jedes Konzert zu einem originären, spannenden, spontanen und improvisierten Erlebnis werden lässt. Die Band agiert akustisch, benutzt dabei musikalisch aber alles was die (populäre) Musik so hergibt. Da steht Swing neben Rock, New Orleans neben Freejazz, Kollektiv neben Solo, Anstrengendes neben Leichtem, musikalische Anarchie neben Formstrenge. Aber vor allem bedient die Band eine entscheidende Musiktradition: die des Humors.

Der Posaunist Christof Thewes ist seit Jahren als Leiter und Komponist unzähliger eigener Ensembles – die alles zwischen Solo bis Big Band abdecken – und als Sideman so bekannter Gruppen wie z. B. dem Globe Unity Orchester und der Uli Gumpert Workshop Band musikalisch aktiv. Er hat in mehr als 30 Jahren mit vielen namhaften und legendären Jazzern wie Alex Schlippenbach, Evan Parker, Rudi Mahall, Albert Mangelsdorff, Gerd Dudek, Paul Lovens uva. in ganz Europa, Mittel- und Nordamerika sowie Kanada konzertiert und mehr als 40 CDs eingespielt.

Vor allem als Solist in freien und experimentellen Kontexten bekannt geworden, hat Thewes immer eine starke Verbindung zur Jazztradition durchklingen lassen. Das Christof Thewes Quartet bezieht sich auf die lange Tradition der Quartettformationen ohne Harmonieinstrumente, wie sie Gerry Mulligan in den frühen 50er Jahren mit Bob Brookmeyer und Chet Baker begründet haben.

20:15 Konzert Live: Camille Thomas & Julien Brocal beim Resonanzen Festival im Pingusson-Gebäude. https://www.facebook.com/events/775102266570144/Beschreibung der Veranstalter*innen: Es ist nicht der erste gemeinsame Auftritt von Camille Thomas und Julien Brocal.

Camille Thomas weiß um die Macht von Kunst, Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, Ländern und Lebens­umständen zueinander zu bringen. Schon bevor sie die Hochschule verließ, debütierte die französisch-belgische Cellistin Camille Thomas in berühmten Konzertsälen wie Salle Gaveau und Théâtre des Champs-Élysées in Paris, Victoria Hall in Genf und Jerusalem Music Centre. Ihr internationaler Durchbruch erfolgte im Februar 2014, als sie bei den 21. Victoires de la Musique Classique – dem französischen Äquivalent der Grammy Awards – als Nachwuchskünstlerin des Jahres nominiert wurde.

Julien Brocal stand seit seiner frühen Kindheit in Frankreich und im Ausland auf der Bühne. 2013 wurde er von Maria-João Pires während einer Akademietagung in der Cité de la Musique in Paris entdeckt und anschließend eingeladen, seine Fähigkeiten in der Musikkapelle Königin Elisabeth in Belgien zu perfektionieren. Zuletzt arbeitete er mit der niederländischen Cellistin Lidy Blijdorp für ihr Debütalbum Journeyers zusammen. Sein letztes Soloprojekt Vater Unser (Our Father) by Arvo Pärt erschien im Frühjahr 2020.

Eine kleine Hörprobe gibt es hier:




Einlass: 19:15 Uhr
Beginn: 20:15 Uhr

Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten.

***
Ce n'est pas la première fois que Camille Thomas et Julien Brocal se produisent ensemble.
Camille Thomas connaît le pouvoir de rassemblement de la musique, cette capacité à unir les individus de divers pays, cultures et origines. Avant même d’achever sa formation musicale, la jeune violoncelliste franco-belge débute dans des salles prestigieuses – à Gaveau, au Théâtre des Champs-Élysées, au Victoria Hall de Genève, au Centre musical de Jérusalem – et elle est immédiatement invitée à revenir. La maturité de son art lui permet de briller également dans plusieurs concours. Elle fait sa percée internationale en février 2014, lorsqu’elle est sélectionnée dans la catégorie Révélation soliste instrumental aux 21e Victoires de la Musique.

Julien Brocal se produit sur scène en France et à l'étranger depuis sa plus tendre enfance. Il est repéré en janvier 2013 par Maria João Pires lors d’une académie à la Cité de la Musique et a été invité par la suite à développer des projets artistiques à la Chapelle Musicale Reine Elisabeth en Belgique. Dernièrement, il a travaillé avec la violoncelliste Cellistin Lidy Blijdorp pour son premier album Journeyers. Son dernier projet solo Vater Unser (Our Father) by Arvo Pärt est sorti en début d’année.

Voici un petit échantillon audio:




Entrée : 19:15 h
Début : 20:15 h

N'oubliez pas vos masques et maintenez la distance minimale de 1,50 m!

20:30 Konzert Live: Aaron Feller Music in der Kastanie Night. https://www.facebook.com/events/837815493624767/

21:00 Konzert Live: Glass Museum beim Resonanzen Festival in Studio 30. https://www.facebook.com/events/648523562454279/Beschreibung der Veranstalter*innen: Die ultimative moderne Verbindung zwischen reinem traditionellen Jazz, orchestralen Arrangements und der Mathematik der elektronischen Musik. Das belgische Duo Glass Museum begeisterte bereits bei unserem Satelliten zur Fête de la Musique das Publikum.

Mit ihrem ersten Album Deux eroberten Drummer Martin Grégoire und Pianist Antoine Flipo die internationalen Festivalbühnen. Sie spielten unter anderem auf dem Elbjazz Festival, dem legendären Ancienne Belgique in Brüssel und auf dem Iceland Airwaves Festival.

Ihre Musik bewegt sich an der Schnittstelle zwischen klassischer Musik und Jazz und ist gefüllt mit Energie. Ihr zweites Album Reykjavik nimmt einen Platz am Tisch des zeitgenössischen Jazz ein. Es kombiniert düstere Melodien mit lebhaften Rhythmen.

Eine kleine Hörprobe gibt es hier:





Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten.

***

L’ultime mariage moderne entre la plus pure tradition du jazz, un son orchestral et la mathématique de l’électronique. Le duo belge Glass Museum a déjà séduit le public lors de notre satellite à l’occasion de la Fête de la musique.

Avec leur premier album Deux, le batteur Martin Grégoire et le pianiste Antoine Flipo ont conquis la scène internationale. Ils ont joué entre autres au Elbjazz Festival, à la légendaire Ancienne Belgique à Bruxelles et au Iceland Airwaves Festival.

Pleine d'énergie, leur musique se situe à la frontière entre la musique classique et le jazz. Leur second album Reykjavík leur fait prendre place à la table du jazz contemporain et mêle de sombres mélodies à des rythmes entraînants.

Voici un petit échantillon audio:





Entrée : 20:00 h
Début : 21:00 h

N'oubliez pas vos masques et maintenez la distance minimale de 1,50 m!

22:15 Konzert Live: Sebastian Manz & Sebastian Studnitzky beim Resonanzen Festival im Pingusson-Gebäude. https://www.facebook.com/events/1267761833557217/Beschreibung der Veranstalter*innen: Zwei ganz unterschiedliche Welten treffen in dem einzigartigen Projekt von Sebastian Manz und Sebastian Studnitzky aufeinander. A Bernstein Story ist ein Album zwischen Jazz und Klassik, mit und über Leonard Bernstein. Musik voller unterschiedlicher Einflüsse, modern und trotzdem in der Tradition verwurzelt, gewissenhaft und extrem cool. Es ist ihre Experimentierfreude und die Offenheit gegenüber dem Neuen, die sie zusammengeführt hat.

Trompeter und Pianist Sebastian Studnitzky ist ein Wanderer zwischen den Genres Jazz, Klassik und Elektro. Er erhielt 2015 den ECHO JAZZ und ist in den Clubs und auf den Festivals weltweit präsent. Studnitzky setzt sich mit seiner Musik wohltuend vom gängigen Klassik-Jazz-Crossover ab.

Sebastian Manz erhielt bereits drei Mal den ECHO KLASSIK, zuletzt in der Kategorie „Konzerteinspielung des Jahres“. Er ist internationaler Solist, Kammermusiker und Solo-Klarinettist des SWR Symphonieorchesters. Seine mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Diskografie zeigt eindrucksvoll Manz’ Gespür für besondere Inhalte und Gesamtkonzepte. Ebenso stellt er sein Talent fürs Arrangieren und Komponieren immer wieder auf seinen Alben und Konzerten unter Beweis.

Eine kleine Hörprobe gibt es hier:




Einlass: 21:15 Uhr
Beginn: 22:15 Uhr

Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten.

***

Deux mondes très différents se rencontrent dans le projet de Sebastian Manz et Sebastian Studnitzky. A Bernstein Story est un album entre le jazz et la musique classique, avec et sur Leonard Bernstein. Une musique enrichie d’influences multiples, moderne mais ancré dans la tradition, diligente mais sereine.
C’est la joie d’expérimenter et l’ouverture à l’inconnu qui ont réuni les deux musiciens.

Le trompettiste et pianiste Sebastian Studnitzky est un vagabond des genres, entre jazz, musique classique et électronique. Il a reçu le prix ECHO JAZZ en 2015 et se produit dans des clubs et festivals à travers le monde. Studnitzky s’éloigne dans sa musique du crossover habituel entre jazz et classique, pour le grand bonheur des auditeurs/trices.

Sebastian Manz a déjà reçu à trois reprises le prix ECHO KLASSIK, dernièrement dans la catégorie « enregistrement de concert de l’année ». Il est à la fois soliste international, musicien de chambre et clarinettiste soliste du SWR Symphonieorchester. Sa discographie marquée de nombreux prix est une preuve du flair tout particulier de Sebastian Manz pour les contenus et concepts particuliers. Il démontre également son talent pour les arrangements et la composition en concert et sur ses albums.

Voici un petit échantillon audio:




Entrée : 21:15 h
Début : 22:15 h

N'oubliez pas vos masques et maintenez la distance minimale de 1,50 m!

23:00 Konzert Live: AB Syndrom beim Resonanzen Festival im Studio 30. https://www.facebook.com/events/3274951675952237/Beschreibung der Veranstalter*innen: 2017 machten AB Syndrom mit ihrem Vocal Chop Hit „Flaggschiff“ erstmals von sich reden. Mit fast 2 Million Streams auf Spotify und breitem Airplay erspielte sich die Band ihren Platz in der avantgardistischen deutschsprachigen Musikwelt und begeisterte in den Folgejahren bei zahlreichen Auftritten, u.a. auf dem Dockville Hamburg. Nach gemeinsamer Tournee und Festivalauftritten mit Mine und der Performance bei Jan Böhmermann folgt live nun das nächste Kapitel.

Hört doch mal in unsere Playlists hinein:

https://www.youtube.com/watch?v=q_z3Xvccm5s&list=PLspOyLR5SMvcGTbBXpxlVgnu3MR-RMqID

https://open.spotify.com/playlist/4mwWKAOqfDRwK4rtsxqmas

Einlass: 22:00 Uhr
Beginn: 23:00 Uhr

Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten.

***

AB Syndrom ont commencé à faire parler d’eux en 2017 avec le tube “Flaggschiff”. Avec presque 2 millions d’écoute sur Spotify et une grande diffusion, le groupe s’est fait une place dans la scène musicale avant-gardiste germanophone et a séduit le public lors de nombreux concerts, entre autres au Festival Dockville à Hambourg. Après plusieurs tournées et festivals avec la musicienne berlinoise Mine et leur passage chez le comédien Jan Böhmermann, un nouveau chapitre commence.

Jetez un coup d'oeil à nos playlists :





Entrée : 22:00 h
Début : 23:00 h

N'oubliez pas vos masques et maintenez la distance minimale de 1,50 m!


* Samstag 3.10.2020 *

10:00 Workshop: Schaltkreismusik - eine interaktive Klangskulptur von Lorenz Blaumer und Claudia Raudszus beim Resonanzen Festival. https://www.facebook.com/events/630278350928856/Beschreibung der Veranstalter*innen: – eine interaktive Klangskulptur von Lorenz Blaumer und Claudia Raudszus –

Aus alltäglichen Gegenständen und kuriosen Fundstücken bauen Schaltkreismusik skurrile, motorisierte Instrumente. Über Step-Sequenzer sind diese Maschinen spielbar wie ein Drumcomputer – mikrofoniert und mit Effekten versehen entsteht ein vielfältiges interaktives Instrument, das auch ohne musikalische Vorkenntnisse gespielt werden kann.

Zum Resonanzen Festival bringen Schaltkreismusik ihre frisch erweiterte Installation von der Mainzerstraße in den Pingusson-Bau. Dort können interessierte Besucher*innen die Maschine für sich entdecken, eigene Beats programmieren und diese als Basis für spontane Sessions benutzen.

Workshop Beschreibung:

3-5 Teilnehmer

3.10.2020, 10:00 & 11:00 Uhr, 10-15 Jahre, Pingusson-Gebäude
3.10.2020, 15:00 & 16:00 Uhr, 13-18 Jahre, Pingusson-Gebäude

4.10.2020, 10:00 Uhr, 10-15 Jahre, Pingusson-Gebäude
4.10.2020, 11:00 Uhr, 13-18 Jahre, Pingusson-Gebäude

Produziere deinen eigenen Track auf der analogen Drummaschine! Nach einer kurzen Einführung in die Steuerung der Schaltkreismusik-Klanginstallation könnt ihr nach Herzenslust ausprobieren, programmieren und komponieren.
@schaltkreismusik

Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten.

***

– une sculpture sonore interactive de Lorenz Blaumer et Claudia Raudszus –

À partir d'objets quotidiens et de curieux objets trouvés, Schaltkreismusik
(“Musique de circuit”) construisent des instruments bizarres et motorisés. Grâce à des séquenceurs ces machines peuvent être jouées comme une boîte à rythmes– avec un micro et des effets, on crée un instrument interactif varié dont on peut jouer même sans connaissances musicales.

Lors du Resonanzen Festival, Schaltkreismusik apportera son installation nouvellement agrandie de la Mainzerstraße au bâtiment Pingusson. Les visiteurs intéressés peuvent y découvrir la machine par eux-mêmes, programmer leurs propres rythmes et les utiliser comme base pour des sessions musicales spontanées.
Description de l'atelier :

3-5 participants

3/10/2020, 10:00 & 11:00 h, 10-15 ans, bâtiment Pingusson
3/10/2020, 15:00 & 16:00 h, 13-18 ans, bâtiment Pingusson

4/10/2020, 10:00 h, 10-15, ans, bâtiment Pingusson
4/10/2020, 11:00 h, 13-18 ans, bâtiment Pingusson

Produisez votre propre piste sur la boîte à rythmes analogue ! Après une courte introduction dans le mode de fonctionnement de l'installation sonore de Schaltkreismusik, vous pouvez essayer, programmer et composer à votre guise.

N'oubliez pas vos masques et maintenez la distance minimale de 1,50 m!

11:00 Repair Café in der Breite 63. https://www.breite63.de/…/saarbruecker-repair-caf%C3%A9-3-2…

14:00 Konzert Live: Cargo Station im Ausflugslokal Wogbachtal Hütte . https://www.facebook.com/events/354086785749162/Beschreibung der Veranstalter*innen: Cargo Station live im großen Zelt an der Wogbachtalhütte.

14:00 Ouverture de saison / Spielzeiteröffnung 20/21 in Le Carreau - Scène nationale . https://www.facebook.com/events/1760537347417413/Beschreibung der Veranstalter*innen: (deutsche Fassung unten)

✨ PROGRAMME ✨


▶️ 14:00 + 17:00
AU FOND
Cie La Bande Passante
📍 Ecole de théâtre Forbach


▶️ 14:00 + 17:00 + 21:30
VISITE DU CARREAU EN CHANTIER


▶️ 15:00 + 18:00
DISCUSSIONS AU TOUR DE LA SAISON
📍 Synagogue de Forbach


▶️ 14:00 + 17:00
LE FAUX-ORCHESTRE
Santiago Moreno / Cie La Mue/tte
📍 Synagogue de Forbach


▶️ de / von 17:00 - à / bis 22:30
ACQUA ALTA - La Traversée du miroir
Adrien M & Claire B
📍 Le Carreau

⚠️ Des casques et tablettes seront mis à disposition des spectateur·trices, mais nous vous recommandons de télécharger l'application gratuitement (sur iOS et Android) et d'apporter vos propres écouteurs afin de vivre l'expérience depuis votre propre appareil ! ⚠️


▶️ 20:00
QUESTCEQUETUDEVIENS?
Aurélien Bory / Stéphanie Fuster
📍 Le Carreau

Aurélien Bory aime à dresser des portraits de femmes danseuses. Il offre ici un magnifique solo à Stéphanie Fuster, danseuse et chorégraphe de flamenco, formée auprès d’Israel Galvan.

Dans Questcequetudeviens?, le metteur en scène et architecte de l’espace théâtral Aurélien Bory dessine le portrait de cette artiste. Elle danse entravée d’une robe qui semble animée d’une volonté propre, évolue dans l’espace confiné d’un studio minuscule et affronte une étendue d’eau sombre ; la vie et l’œuvre de Stéphanie Fuster sont transfigurées dans cette œuvre qui parle de la relation entre l’espace intérieur et extérieur, de la passion solitaire qu’est le flamenco et de notre lutte pour exister.


⚠️ RÉSERVATION OBLIGATOIRE POUR TOUS LES RENDEZ-VOUS DE LA JOURNÉE
🎁 OFFERT POUR LES NOUVEAUX·ELLES ABONNÉ·ES

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


▶️ 14:00 + 17:00
AU FOND
Cie La Bande Passante
📍 Ecole de théâtre Forbach


▶️ 14:00 + 17:00 + 21:30
BESICHTIGUNG DER CARREAUBAUSTELLE


▶️ 15:00 + 18:00
AUSTAUSCH RUND UM DIE SPIELZEIT
📍 Synagogue de Forbach


▶️ 14:00 + 17:00
LE FAUX-ORCHESTRE
Santiago Moreno / Cie La Mue/tte
📍 Synagogue de Forbach


▶️ 17:00 - 22:30
ACQUA ALTA - La Traversée du miroir
Adrien M & Claire B
📍 Le Carreau
⚠️ Kopfhörer und Tablets werden den Zuschauer*innen zur Verfügung gestellt, aber wir empfehlen Ihnen, die Anwendung kostenlos herunterzuladen (auf iOS und Android) und Ihre eigenen Kopfhörer mitzubringen, um das Erlebnis mit Ihrem eigenen Gerät zu erleben! ⚠️


▶️ 20:00
aSH
Aurélien Bory / Shantala Shivalingappa
📍 Le Carreau

Aurélien Bory inszeniert gern Portraits von Tänzer*innen. Hier ermöglicht er der Flamencotänzerin und Choreographin Stéphanie Fuster ein wunderbares Solo.


⚠️ RESERVIERUNG FÜR ALLE TERMINE DES TAGES ERFORDERLICH
🎁 EINTRITT FREI FÜR NEUE ABONNENT*INNEN

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

INFOS + TICKETS
📞 +33 (0)3 87 84 64 34
📩 billetterie@carreau-forbach.com
🖱️ Voir moins

19:00 K̶o̶n̶z̶e̶r̶t̶ ̶L̶i̶v̶e̶:̶ ̶z̶e̶i̶g̶s̶̶m̶i̶r̶̶s̶u̶s̶h̶i̶ ̶i̶n̶ ̶d̶e̶r̶ ̶E̶h̶e̶m̶a̶l̶i̶g̶e̶ ̶E̶i̶s̶e̶n̶g̶i̶e̶ß̶e̶r̶e̶i̶ ̶S̶c̶h̶u̶l̶d̶e̶ ̶/̶ ̶K̶u̶l̶t̶g̶i̶e̶s̶s̶e̶r̶e̶i̶ ̶e̶.̶ ̶V̶.̶ ̶D̶u̶d̶w̶e̶i̶l̶e̶r̶.̶

19:00 Konzert Live: Bouboule: Johannes Schmitz - guitar, Ben Lehmann - bass und Martial Frenzel - drums in der Kastanie Night. https://www.facebook.com/events/621337095219809/Beschreibung der Veranstalter*innen: 19:00
Johannes Schmitz - guitar
Ben Lehmann - bass
Martial Frenzel - drums

19:30 Konzert Live: Bartleby Delicate bei Resonanzen Festival im Studio 30. https://www.facebook.com/events/429422778010912/Beschreibung der Veranstalter*innen: Bartleby Delicate ist kein gewöhnlicher Singer-Songwriter. Das Alter-Ego des in Luxemburg lebenden Musikers Georges Goerens ist eher ein musikalischer Erzähler, dessen Geschichten sich ständig zwischen Realität und Fiktion bewegen. Mit seiner Stimme, Gitarre, Synthesizer und einer Vielzahl experimenteller Instrumente verziert Bartleby seine Gedichte mit zarten Melodien. Inspiriert von Autor*innen wie Albert Camus und Herta Müller unterstreicht die Musik von Bartleby die rätselhaften Texte, die den menschlichen Zustand in Frage stellen.

Eine kleine Hörprobe gibt es hier:

https://www.youtube.com/watch?v=q_z3Xvccm5s&list=PLspOyLR5SMvcGTbBXpxlVgnu3MR-RMqID



Tickets :


Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten.

***

Bartleby n’est pas un chanteur-compositeur classique. L’alter ego de Georges Goehrens, musicien vivant au Luxembourg, est plutôt un narrateur musical, dont les histoires brouillent les frontières entre réalité et fiction. Avec sa voix, sa guitare, son synthétiseur et plusieurs instruments expérimentaux, Bartleby habille ses poèmes de douces mélodies. Inspirée d’auteurs et d'auteur.e.s comme Albert Camus et Herta Müller, la musique de Bartleby souligne des textes énigmatiques qui remettent en question la condition humaine.

Voici un petit échantillon audio:





Billets :


Entrée : 18:30 h
Début : 19:30 h

N'oubliez pas vos masques et maintenez la distance minimale de 1,50 m!

20:00 Ballett Premiere: SOUND & VISION in Saarländisches Staatstheater . https://www.staatstheater.saarland/…/ba…/detail/sound-vision

20:00 K̶o̶n̶z̶e̶r̶t̶ ̶L̶i̶v̶e̶:̶ ̶"̶T̶r̶i̶o̶ ̶P̶r̶a̶h̶l̶"̶ ̶-̶ ̶J̶a̶z̶z̶ ̶M̶a̶n̶o̶u̶c̶h̶e̶ ̶i̶n̶ ̶d̶e̶r̶ ̶B̶a̶k̶e̶r̶ ̶S̶t̶r̶e̶e̶t̶.̶

20:00 Konzert Live: Michel Reis Trio feat STUDNITZKY in der Kettenfabrik beim Resonanzen Festival. https://www.facebook.com/events/1258678761177663Beschreibung der Veranstalter*innen: Michel Reis (piano), Robert Landfermann (bass), Jonas Burgwikel (drums) feat. STUDNITZKY (trumpet)

20:30 Konzert Live: KID BE KID beim Resonanzen Festival im Jules Wayne. https://www.facebook.com/events/624371244929666/Beschreibung der Veranstalter*innen: An KID BE KID ist einfach alles besonders. Ihr einzigartiges Skillset aus Beatboxing, Gesang, Klavier und Synthesizer trifft auf poetische Lyrics und rhythmische Virtuosität. Vor ihr war eine Künstlerin kaum vorstellbar, die gleichzeitig vier Instrumente ganz ohne Loop Station spielt und oben drauf ihre Stimme in mehrere Töne spaltet.

Mit ihrem Debütalbum Sold Out hat sich KID BE KID auf die großen Festivalbühnen gebeamt. Ob beim Elbjazz in Hamburg, beim Fusion Festival oder auf dem Festival International de Jazz de Montréal, überall faszinierte sie das Publikum mit ihrem Können. Und mit ihrer neuen EP Lovely Genders etabliert sie ihren Platz zwischen den großen Neo Soul Künstler*innen unserer Zeit.

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Hört doch mal in unsere Playlists hinein:





Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten.

***

KID BE KID est une artiste singulière. Le beatboxing, le chant, jouer du piano et du synthétiseur font partie de ses multiples talents qui relient des paroles poétiques et une virtuosité rythmique. Avant qu’elle débute, il était difficile d’imaginer qu’une artiste puisse jouer en même temps de quatre instruments sans loop station et cela tout en chantant dans des tonalités différentes.

Avec son premier album Sold Out, KID BE KID s’est propulsé à l’avant de la scène de grands festivals. Au Elbjazz à Hambourg, au Fusion Festival et au Festival International de Jazz de Montréal entre autres, elle a fasciné le public avec son talent. Et avec son nouvel EP Lovely Genders, elle s’est faite une place parmi les plus grands artistes néo soul contemporains.

Entrée : 19:30 h
Début : 20:30 h

Hört doch mal in unsere Playlists hinein / Jetez un coup d'oeil à nos playlists :





N'oubliez pas vos masques et maintenez la distance minimale de 1,50 m!

22:00 Konzert Live: HIGH RISK AREA beim Resonanzen Festival im Studio 30. https://www.facebook.com/events/335241684344933/Beschreibung der Veranstalter*innen: Die High Risk Area ist ein Untergrund-Deutschrap Trio aus Saarbrücken. Gegründet wurde die HRA 2009 von den zwei Rappern Tetstuo und Drumtomski. 2013 wurden sie Teil des Rap-Kollektivs „2ZimmerGefüge“ und machten sich deutschlandweit in der Untergundszene einen Namen, auch weil mit DJ Schwan ein echtes Turntable-Urgestein dem damaligen Duo beitrat. Die High Risk Area bedient einen oldscholllastigen Sound, der Sample Beats mit zum Teil Conscenios-Texten oder auch harten Battletexten vereint. Obendrauf wird das Ganze von den virtuosen Scratches von DJ Schwan garniert. 2015 erschien ihr erstes offizielles Release HRA LP in digitaler Form und auf Vinyl.

Eine kleine Hörprobe gibt es hier:





Einlass: 22:00 Uhr
Beginn: 23:00 Uhr

Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten.

***

Créé en 2009 par les deux rappeurs Testuo et Drumtomski, High Risk Area est un groupe de rap underground allemand issu de Sarrebruck. En 2013 ils sont devenus membres du collectif de rap “2ZimmerGefüge” et se sont fait un nom dans la scène underground allemande notamment lorsqu’une véritable légende vivante de la platine, DJ Schwan se joint au duo. High Risk Area propose une musique aux sonorités old school qui mêle des sample beats à des textes critiques de la société ou encore à des passages battle. Tout cela saupoudré des scratches virtuose de DJ Schwan. En 2015, leur premier album HRA LP est sorti sous forme numérique et sur vinyle.

Voici un petit échantillon audio:





Entrée : 22:00 h
Début : 23:00 h

N'oubliez pas vos masques et maintenez la distance minimale de 1,50 m!

22:30 Konzert Live: Brous One Solo beim Resonanzen Festival im Jules Wayne. https://www.facebook.com/events/2785489858354679/Beschreibung der Veranstalter*innen: Der Hip-Hop Produzent Brous One kommt ursprünglich aus Santiago de Chile. Die Musik zog ihn in Deutschland, inzwischen lebt er in Saarbrücken.

In Deutschland machte Eduardo sich vor allem durch die Zusammenarbeit mit dem Kölner Rapper Retrogott einen Namen. 2013 brachten sie gemeinsam die EP Mote con Huesillos heraus. Aus dieser ersten Zusammenarbeit, die Kontinente überschritt, wurden immer mehr. 2014 brachte Brous One dann das Album Beats, Beer & BBQ heraus, auf dem er mit renommierten deutschen, chilenischen und nordamerikanischen Künstler*innen wie MC Rene, Fleur Earth oder Eloquent zusammenarbeitete. 2020 erschien sein Album Juslikedat, eine Mischung aus Jazz und Beats.

Mit seinen 29 Jahren hat Brous One bereits eine beeindruckende Diskografie, darunter 11 LPs und zahlreiche Kooperationen mit international bekannten Künstler*innen.

Hört doch mal in unsere Playlists hinein:





Einlass: 21:30 Uhr
Beginn: 22:30 Uhr

Eintritt frei!

Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten.

***

Le producteur de Hip-Hop Brous One est originaire de Santiago de Chile. C’est la musique qui l’a entraîné en Allemagne où il vit désormais, à Saarbrücken.

C’est en particulier grâce à sa coopération avec le rappeur de Cologne Retrogott que Eduardo s’est fait un nom en Allemagne. En 2013 les deux artistes publient ensemble l’EP Mote con Huesillos. À cette première coopération intercontinentale s’ajoutent bientôt d’autres. En 2014, Brous One sort l’album Beats, Beer & BBQ dans lequel il collabore avec des artistes de renom venu d’Allemagne, du Chili ou des États-Unis tels que MC Rene, Fleur Earth ou encore Eloquent. En 2020 sort son album Juslikedat, un mélange de Jazz et de Beats.

Du haut de ses 29 ans, Brous One fait déjà preuve d’une impressionnante discographie, avec 11 LP et d’innombrables collaborations avec des artistes de renommée internationale.

Jetez un coup d'oeil à nos playlists :





Entrée : 21:30 h
Début : 22:30 h

Entrée gratuite !

N'oubliez pas vos masques et maintenez la distance minimale de 1,50 m!


* Sonntag 4.10.2020 *

11:00 Kino: Filmmatinée - #FemalePleasure im Rahmen der Interkulturellen Wochen im Filmhaus Saarbrücken . https://www.filmhaus-sb.de/detail/73834/%23Female%20Pleasure

16:00 Konzert Live: Pauliina Linnosaari (Sopran) in der Modernen Galerie. https://www.staatstheater.saarland/…/d…/liedmatinee-04102020

17:00 Klangentdeckung Live: IN•TER•VALL beim Resonanzen Festival. https://www.facebook.com/events/1215550192145592/Beschreibung der Veranstalter*innen: IN

Entdecke Inseln in der urbanen Betonflut, Oasen in der Dürre des Alltags: Drei Orte, die für und durch dich etwas Besonderes sind.

IN•TER

Inmitten der Geräuschkulisse der Stadt, zwischen Lärm und Gewirr, unterbricht die Stille mit aller Macht. Hör genau hin! Hier ist Raum für neue Klänge. Geboren aus der Stille, erheben sie sich über alle Gemüter, drei Welten, drei Konzerte: Sie könnten nicht unterschiedlicher sein, sie sind anders, sie sind für dich.

IN•TER•VALL

Im Fluss der Zeit hältst du den Atem an. Du siehst die Stadt mit neuen Augen. Aus drei kleinen Details erwachen unter der Lupe neue Welten. Dreimal blinzelst du, dreimal hörst du zu. Drei Zeiten. Drei Orte. Drei Konzerte für dich. Drei Blind Dates. Geh auf eine Reise durch deine Stadt.

Der Startpunkt wird nach Buchung eines Tickets per E-Mail bekannt gegeben. So viel können wir schonmal verraten: er wird sich in der Saarbrücker Innenstadt befinden.

Hört doch mal in unsere Playlists hinein:





Beginn: 17:00 Uhr

Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten.

***

IN

Découvrez des îlots dans la mer de béton urbaine, des oasis dans la sécheresse de la vie quotidienne : trois lieux qui sont spéciaux pour et grâce à vous.

IN•TER

Au milieu du bruit de la ville, entre bruit et confusion, le silence se brise de toutes ses forces. Écoutez bien ! Ici, il y a de la place pour de nouveaux sons. Nés du silence, ils s'élèvent au-dessus de tous les esprits, trois mondes, trois concerts : ils ne pourraient pas être plus différents, ils sont différents, ils sont pour vous.

IN•TER•VALLE
Dans la rivière du temps, vous retenez votre souffle. Vous voyez la ville avec des yeux nouveaux. À partir de trois petits détails, de nouveaux mondes s'éveillent sous la loupe. Trois fois vous clignez des yeux, trois fois vous écoutez. Trois endroits. Trois concerts pour vous. Trois rendez-vous arrangés. Faites un voyage à travers votre ville.

Le point de départ sera annoncé par e-mail après la réservation d'un billet. Nous pouvons déjà vous le révéler : ce sera dans le centre ville de Sarrebruck.

Jetez un coup d'oeil à nos playlists :





Début : 17:00 h

N'oubliez pas vos masques et maintenez la distance minimale de 1,50 m!

20:00 Konzert Live: C'est Karma beim Resonanzen Festival im Terminus Saarbrücken . https://www.facebook.com/events/637837910192056/Beschreibung der Veranstalter*innen: C'est Karma ist die aktuell spannendste junge Künstlerin in Luxemburg und Gewinnerin des Luxemburg Music Award 2018 als Best Upcoming Woman. Seit kurzem begeistert die 17-jährige Karma Catina mit ihrer Stimme das Publikum in den angesehensten Häusern Luxemburgs. Ihre sanfte und kräftige Stimme ist eine zauberhafte Mischung aus der Intimität von Daughter und der Intensität einer jungen Sinead O'Connor. Auf ihrer Debüt-EP YELLOW experimentiert sie mit verschiedenen Genres und Sounds, welche von sanften, melancholischen Folk-Songs zu experimentellen, industriellen Klangwelten reichen. Hört doch mal in unsere Playlists hinein:https://open.spotify.com/playlist/4JReDqsF0GIFsE1Y7BknsChttps://www.youtube.com/playlist?list=PLspOyLR5SMvf16KaMshH9JQkW48vda0k1Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten.***Élue Meilleur espoir féminin aux Luxembourg Music Awards en 2018, C'est Karma est certainement l’une des artistes les plus prometteuses de la scène musicale luxembourgeoise. La jeune artiste de 17 ans, Karma Catima, hypnotise l’auditoire de sa voix dans les salles luxembourgeoises les plus renommées. Sa voix douce et forte est un mélange envoûtant entre l’intimité de Daughter et l’intensité d’une jeune Sinead O'Connor.Sur son premier EP YELLOW, elle expérimente plusieurs genres et sons : des chansons folk douces et mélancoliques tout comme des sonorités industrielles et innovantes. Jetez un coup d'oeil à nos playlists : : 19:00 hDébut : 20:00 h N'oubliez pas vos masques et maintenez la distance minimale de 1,50 m!

04.10.2020, 20:00 h, Terminus Saarbrücken

C'est Karma ist die aktuell spannendste junge Künstlerin in Luxemburg und Gewinnerin des Luxemburg Music Award 2018 als Best Upcoming Woman.

Seit kurzem begeistert die 17-jährige Karma Catina mit ihrer Stimme das Publikum in den angesehensten Häusern Luxemburgs. Ihre sanfte und kräftige Stimme ist eine zauberhafte Mischung aus der Intimität von Daughter und der Intensität einer jungen Sinead O'Connor.

Auf ihrer Debüt-EP YELLOW experimentiert sie mit verschiedenen Genres und Sounds, welche von sanften, melancholischen Folk-Songs zu experimentellen, industriellen Klangwelten reichen.

Hört doch mal in unsere Playlists hinein:





Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten.

***

Élue Meilleur espoir féminin aux Luxembourg Music Awards en 2018, C'est Karma est certainement l’une des artistes les plus prometteuses de la scène musicale luxembourgeoise.

La jeune artiste de 17 ans, Karma Catima, hypnotise l’auditoire de sa voix dans les salles luxembourgeoises les plus renommées. Sa voix douce et forte est un mélange envoûtant entre l’intimité de Daughter et l’intensité d’une jeune Sinead O'Connor.

Sur son premier EP YELLOW, elle expérimente plusieurs genres et sons : des chansons folk douces et mélancoliques tout comme des sonorités industrielles et innovantes.

Jetez un coup d'oeil à nos playlists :





Entrée : 19:00 h
Début : 20:00 h

N'oubliez pas vos masques et maintenez la distance minimale de 1,50 m!

20:00 Konzert Live: Gomringer+Scholz beim Resonanzen Festival im Pingusson-Gebäude. https://www.facebook.com/events/667107724156650/Beschreibung der Veranstalter*innen: Philipp Scholz lauscht. Nora Gomringer atmet ein, Scholz holt aus, Gomringer setzt an, Scholz trommelt, Gomringer spricht und … PENG PENG PENG! Es entsteht alte Magie in neuem Gewand: Jazz & Rezitation. Die Mixtur: das Wort und der Takt, gleichermaßen Humor und Tiefsinn, ein Mikrofon, ein Schlagzeug und zwei begnadete Künstler: Nora Gomringer rezitiert eigene Texte sowie Zeilen aus der gesamten Weltliteratur – von Dorothy Parker bis zur experimentellen Literatur des 20. Jahrhunderts und großen Klassikern. Der Jazz-Drummer Philipp Scholz gibt den Takt an, begleitet Gomringers wilden Wortritt, leitet, stört die Sprecherin und pointiert sie. Gemeinsam sorgen sie auf der Bühne für einen fatalyrischen Knall der Extraklasse.

Eine kleine Hörprobe gibt es hier:
https://open.spotify.com/playlist/1y7YIMeU8Jai6qbmxTtc2K?si=wAaIX1uARtWHMpHM2FnGJw



Einlass: 19:15 Uhr
Beginn: 20:15 Uhr

Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten.

***

Philipp Scholz tend l’oreille. Nora Gomringer inspire, Scholz prend son élan, Gomringer se prépare, Scholz tambourine, Gomringer parle et … BAM BAM BAM ! La magie opère sous une nouvelle forme : du jazz et de la récitation. Un savant mélange : des mot et du rythme, de l’humour et de l’esprit, un micro, une batterie et deux artistes de talent. Nora Gomringer récite ses propres textes ainsi que des lignes d’oeuvres littéraires du monde entier - de Dorothy Parker à la littérature expérimentale du XXe siècle en passant par les grands classiques. Le batteur de jazz Philipp Scholz donne le rythme, accompagne les mots saccadés de Gomnringer, dirige, dérange et fait ressortir les paroles de l’oratrice. Ensemble sur scène, ils produisent un son lyrique de qualité.

Voici un petit échantillon audio:




Entrée : 19:15 h
Début : 20:15 h

N'oubliez pas vos masques et maintenez la distance minimale de 1,50 m!