Veranstaltungen 18.10.2020 20:00

Wenn Ihr Eure Maske vergessen habt, dann könnt Ihr gerade noch einmal kehrt machen. Und auch sonst kann es sein, dass Veranstaltungen nicht wie geplant stattfinden können. Es ist auf alle Fälle ratsam, sich rechtzeitig bei den Veranstaltungen anzumelden um sich Plätze zu sichern und eventuell von den Veranstalter*innen von Änderungen unterrichtet zu werden.

Wenn Ihr Eure Maske vergessen habt, dann könnt Ihr gerade noch einmal kehrt machen. Und auch sonst kann es sein, dass Veranstaltungen nicht wie geplant stattfinden können. Es ist auf alle Fälle ratsam, sich rechtzeitig bei den Veranstaltungen anzumelden um sich Plätze zu sichern und eventuell von den Veranstalter*innen von Änderungen unterrichtet zu werden.


* Dienstag 20.10.2020 *

20:00 Kino/Vortrag Live: Erfolg in Serie Staffel VIII - One Day at a Time im Kino 8 1/2 . https://www.facebook.com/events/262883931738878/Beschreibung der Veranstalter*innen: One Day at a Time (2017-19)

Creators: Gloria Calderon Kellett and Mike Royce

For decades, Latinx LGBTQ+ people have hardly been represented in North American popular culture. And when they were depicted on screen, they were grossly misrepresented. For the last 13 years, the Gay & Lesbian Alliance Against Defamation (GLAAD) has conducted an annual “Where We Are On TV” study that tracks the progression of LGBTQ+ representation on the small screen. As can be concluded, while the overall number of queer characters has increased, they remain mostly white and male, and mostly cisgender. In recent years, however, Latinx LGBTQ+ characters have increasingly gained more visibility on TV. Netflix’s One Day at a Time (2017-2019) features queer Latinx characters, and the show can be seen as a forum for feminism, queer, and Latinx activism. The characters in this sitcom not only help push the boundaries of acceptance of marginalized groups in film and television, but also contribute to the cultural politics of television.

Referentin:
Prof. Dr. Astrid M. Fellner is Chair of North American Literary and Cultural Studies at Saarland University. She is Vice-President of the German Association for Cultural Studies (KWG). Her main research areas are Latinx Studies, Border Studies, Gender/Queer Studies, and Popular Culture.

Erfolg in Serie geht bereits in die achte Staffel!

Auch dieses Jahr haben wir wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. In sechs Folgen wird jeweils eine amerikanische Serie inklusive Filmbeispielen vorgestellt und anschließend diskutiert.

Ort: Kino 8 1/2

Beginn:20:00

Das Programm von Staffel VIII:

20.10.2020 – Astrid Fellner (UdS): One Day at a Time

27.10.2020 – Raphael Morschett (UdS): Better Call Saul

10.11.2020 – Bärbel Schlimbach (UdS): Fargo

24.11.2020 – Magdalena Pfalzgraf (Goethe Universität Frankfurt): True Detective

01.12.2020 – Isis Luxenburger (UdS): Modern Family

08.12.2020 – Svetlana Seibel (UdS): Bones
https://www.kinoachteinhalb.de/sites/detail.php?m=m3762


* Mittwoch 21.10.2020 *

17:00 Online: Workshop: Portfolio und Lebenslauf für Künstler*innen. https://www.scoop.vision/…/workshop-portfoliogestaltung-fu…/

17:00 Öffentliche Führungen durch die Ausstellungen SABINE HERTIG | BREAK UP! und IN TRANSIT in der Stadtgalerie Saarbrücken . https://stadtgalerie-saarbruecken.de/kunstvermittlung

18:00 Führung: "museum after work" zum Thema "Spurensuche - Provenienzforschung am Saarlandmuseum" mit Dr. Eva Wolf und Elena Treiber im Saarlandmuseum Moderne Galerie . https://www.kulturbesitz.de/veranstaltungen.html

18:30 Podiumsdiskussion Live+Online: Die Zukunft der Erinnerungskultur in der Union Stiftung . https://www.unionstiftung.de/


* Donnerstag 22.10.2020 *

15:00 Führung: Gurs 1940 - Öffentliche Führungen und Gedenkstunde im Historisches Museum Saar . https://www.facebook.com/events/373375450378057/Beschreibung der Veranstalter*innen: Am 22. Oktober 1940 wurden mehr als 6.500 jüdische Menschen bei der sogenannten „Wagner-Bürckel-Aktion“ in das Internierungslager Gurs am Fuß der französischen Pyrenäen deportiert. Darunter befanden sich 134 Menschen aus dem Saarland. Einige starben bereits kurz nach ihrer Ankunft auf der von Regen und Wind unbewohnbar gemachten Hochebene, andere wurden ab 1942 nach Auschwitz verschleppt und ermordet. Nur 30 saarländische Jüdinnen und Juden überlebten in Frankreich oder konnten nach Übersee fliehen.

Zum 80. Jahrestag der Deportation findet eine Gedenkveranstaltung auf dem Schlossplatz statt. Zu dieser laden der Regionalverband Saarbrücken, die Volkshochschule Regionalverband Saarbrücken, das Historische Museum Saar und die Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes mit Unterstützung des Saarländischen Staatstheaters ein.


15 und 16 Uhr
Führung zum „Unsichtbaren Mahnmal“ und zur NS-Abteilung im Historischen Museum Saar
Kostenlose, einstündige Führung des Historischen Museums Saar.
Anmeldung erforderlich, unter Tel.: 0681-506 4506 (während der Öffnungszeiten). Es gilt das Hygienekonzept des Museums: begrenzte Personenzahl, Abstandsregeln und Maskenpflicht.


17 Uhr
Gedenkstunde auf dem Saarbrücker Schlossplatz
Installation und Klangintervention „Deportation“
Historisches Museum Saar mit Unterstützung des Saarländischen Staatstheaters.

Es sprechen:
Staatssekretär Jan Benedyczuk, Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes
Ricarda Kunger, designierte Vorsitzende der Synagogengemeinde Saarbrücken
Dr. Carolin Lehberger, Direktorin der Volkshochschule Regionalverband Saarbrücken

Gebet
Benjamin Chait, Kantor der Synagogengemeinde Saarbrücken

Aufgrund der Corona-Pandemie wird um Anmeldung für die Teilnahme an der Gedenkstunde am 22. Oktober um 17 Uhr auf dem Saarbrücker Schlossplatz bis zum 21. Oktober unter lpb@lpm.uni-sb.de gebeten.


18 und 19 Uhr
Führung zum „Unsichtbaren Mahnmal“ und zur NS-Abteilung im Historischen Museum Saar.
Kostenlose, einstündige Führung des Historischen Museums Saar
Anmeldung erforderlich, unter Tel.: 0681-506 4506 (während der Öffnungszeiten). Es gilt das Hygienekonzept des Museums: begrenzte Personenzahl, Abstandsregeln und Maskenpflicht.

19:00 Lesung Live: Arin Jaafar liest im Jules Wayne aus "Wer du warst, wer du bist - Vom syrischen Frühling, bis zum deutschen Sommer". https://www.facebook.com/events/802610917169809/Beschreibung der Veranstalter*innen: "Wer du warst, entscheiden andere, aber wer du bist, entscheidest du!"

Der Roman „Wer du warst, wer du bist - Vom syrischen Frühling, bis zum deutschen Sommer", handelt sich um die Frage: Wer bin ich? Bestimmt die Herkunft, der Glaube oder der Name wer man ist, oder ist es viel mehr die eigenen Überzeugungen, das eigene Weltbild oder die Umgebung? Diese Frage wird immer weder im Buch gestellt.

In diesem Debütroman erzählt die Autorin Arin Jaafar die Geschichte einer Begegnung zwischen zwei Menschen, die den syrischen Bürgerkrieg nicht nur in den Medien wahrnehmen.
Das Buch ist der letzte Wille von Oliver Butenuth, da er während des politischen Umschwungs verstirbt.

19:00 Vortrag Live: "FeminisTisch" Spezial mit Shila Block zum Thema "Frauen, Frieden, Sicherheit: Die Konstruktion von Weiblichkeit im Wandel" im Evangelischen Gemeindezentrum. https://www.facebook.com/events/2635147046745509/Beschreibung der Veranstalter*innen: After Work „FeminisTisch“ trifft Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland
mit Gast Shila Block zum Thema „Frauen, Frieden, Sicherheit“ am Donnerstag, 22. Oktober 2020, um 19:00 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum St. Johann, Evangelisch-Kirch-Str. 27, 66111 Saarbrücken.

Der monatliche offene Treff der FrauenGenderBibliothek Saar zu Themen aus den Bereichen Feminismus und Gender findet im Oktober ausnahmsweise am 4. Donnerstag des Monats statt. In Kooperation mit dem Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland (NES e. V.) wird an diesem Termin Shila Block zu Gast sein, die ihre Forschungsarbeit im Fachbereich Politikwissenschaft mit dem Titel „Frauen, Frieden, Sicherheit: Die Konstruktion von Weiblichkeit im Wandel“ vorstellt. Im Anschluss an die Präsentation gibt es Zeit für Fragen und Diskussion zur Thematik.

Am 31. Oktober feiert die historische UN-Sicherheitsratsresolution 1325 "Frauen, Frieden Sicherheit“ ihr 20-jähriges Bestehen. Diese Resolution manifestiert die Gewährleistung von Frauen- und Mädchenrechten in Konfliktregionen zum ersten Mal auf internationaler Ebene und fördert die Beteiligung von Frauen an der Friedensförderung. 2020 möchten wir genau hinschauen, wie weit die Ziele der Resolution umgesetzt worden sind. Außerdem werden wir die "Frauen, Frieden, Sicherheit“ Agenda kritisch reflektieren und uns fragen, wie Frauen in diesen Resolutionen dargestellt werden.

Shila Block ist Politikwissenschaftlerin und spezialisiert sich auf Menschen- und Frauenrechte. 2018 war sie als Teil der deutschen Regierungsdelegation Jugendbeobachterin bei der UN-Frauenrechtskommission und setzt sich seither für eine geschlechtergerechte Welt ein.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung mit Angabe von Kontaktdaten wegen Corona erforderlich: Per Mail an info@frauengenderbibliothek-saar.de
https://www.frauengenderbibliothek-saar.de/…/after-work-fe…/

19:00 Konzert Live: Chansons, Lieder und Mundart mit Marcel Adam und Christian DiFantauzzi in der Union Stiftung. https://www.facebook.com/events/2747783985499901/Beschreibung der Veranstalter*innen: Der Chansonnier und Liedermacher Marcel Adam beehrt uns in geselliger und gemütlicher Atmosphäre und spielt ein Live-Konzert in unserer neugestalteten Bar, dem #UnionSquare. Verbringen Sie mit uns einen schönen Abend bei kühlen Getränken und herzerwärmender Musik.
Es gilt auf unser Hygienekonzept zu achten.


#UnionSquare
Haus der Union Stiftung, Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken
https://www.unionstiftung.de/

19:00 Vortrag Live + Online: Multitalent Wasserstoff - Green Deal oder Zukunftsmusik? in der Villa Lessing . https://www.villa-lessing.de/veranstaltungen/22-10-20/

19:00 Vortrag Online: Burschenschaften in Saarbrücken - Zur Kritik rechter Männerbünde. https://www.facebook.com/events/422461158742202/Beschreibung der Veranstalter*innen: Fackelzüge, Uniformen, "Ariernachweise" und antisemitische Ausfälle - Rechte und deutschnationale Studentenverbindungen fallen immer wieder durch ein Verhalten auf, das ihr nach außen vertretenes Selbstbild als "demokratischen und rechtsstaatlichen Prinzipien verpflichtet" regelmäßig in Frage stellt.

Unser Online-Vortrag "Burschenschaften in Saarbrücken - Rechtsradikale Männerbünde oder freiheitliche Akademikerverbände?" stellt einige der in Saarbrücken aktiven Burschenschaften vor und geht unter anderem der Frage nach, welches Verhältnis die Burschenschaften und ihre Mitglieder tatsächlich zu grundlegenden demokratischen Werten, Gleichheit und Menschenrechten an den Tag legen.

Referieren wird Marco Sutter von der Antifa Saar / Projekt AK. Die Saarbrücker Gruppe arbeitet seit vielen Jahren u.a. zu den Themen Antifaschismus, Antirassismus und gegen Antisemitismus und wirft regelmäßig ein wachsames Auge auf die Saarbrücker Burschenschaftsszene.

Die Veranstaltung findet über Zoom statt. Die nötigen Einwahlinformationen werden wir zeitnah veröffentlichen.

19:30 Kabarett Online: Premiere Fight Club von und mit Uwe Keller Saarlouis https://www.facebook.com/events/703143690276854/Beschreibung der Veranstalter*innen: Do. 22. Oktober 2020 19.30h Premiere Fight Club
von und mit Uwe Keller Kabarett-Theater (Saarlouis) www.uwekeller.com/showreel/
KIK Wallerfangen (Kultur im Krankenhaus)
St. Nikolaus Hospital, Hospitalstr. Cafeteria der Psychiatrie Tel. 06831/9620
66798 Wallerfangen
Schauspieler Uwe Keller steigt in dieser Kabarett-Unterhaltung in den (Box)-Ring.
Er will da nicht rein, aber er muss. Davon ist er überzeugt.
Die Dinge die du besitzt, werden letztendlich dich besitzen, denkt er und glaubt, der Realität damit entfliehen zu können. “Erst nachdem wir alles verloren haben sind wir frei alles zu tun.”
“Zeit um für das an was du glaubst aufzustehen.”
Gewollt komische (Box)-Szenen entstehen durch den inneren Kampf mit sich selbst.
Viele Situationskomik und Interaktion mit dem Publikum sind garantiert!

,,,,,,,,,,,,,
Unter folgenden Vorsichtsmaßnahmen darf eine Kik-Veranstaltung derzeit stattfinden:
Unter Berücksichtigung von 1,5 m Abständen finden max. 30 Besucher im Raum Platz. Die Eintrittskarten werden somit auf 30 Stk. limitiert.
Hinter jeder Eintrittskarte wird ein Gäste-Ausweis gedruckt, dieser muss mit Angabe von Adresse & Telefonnummer an uns zurück gegeben werden.
Als Ausgang wird der Seitenausgang genutzt werden (Beschilderungen werden angebracht).
Bis zum Platz muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden.
jede Veranstaltung melden wir der Ortspolizeibehörde an,
Der Kik-Raum wird nach der Veranstaltung gereinigt.
VVK für alle Termine: (Auswahl) bei der SZ & saarlandweit bei allen Wochenspiegelfilialen sowie
Tourist- Information Saarbrücken,
Rathaus St. Johann, 66111 Saarbrücken, Telefon: 0681 / 938090
Pieper- Bücher + Musik, Großer Markt 4, 66740 SLS Tel..06831/122191
Shiva Music, Am Bahnhof 5, 66822 Lebach, Tel. 06881/3202_
Tourist Info Merzig, Poststr. 12 66663 Merzig Tel.:06861/85221
Tabak Bennung , Kaiserstr. 41, 66386 St. Ingbert Tel.:06894/2340
Alle VVK - Stellen bundesweit unter Karten auch im Internet unter

20:00 Lesung Live: Marion Poschmann liest im Filmhaus Saarbrücken aus "NIMBUS". https://www.facebook.com/events/1222394834793482/Beschreibung der Veranstalter*innen: Veranstaltungs-Reihe Böll &Hofstätter

Nimbus, die dunkle Wolke, ist eine Erscheinung aus Schwung, Pracht, Weite, und doch gehört sie dem Formlosen, Ungreifbaren. Sie entfaltet Wirkung, sie bestimmt die Atmosphäre, zugleich entzieht sie sich, bleibt unbeherrschbar. Mit festem Griff und Subtilität, Witz und Zärtlichkeit unternimmt Marion Poschmann in ihren neuen Gedichten den Versuch, Nähe und Ferne zusammenzudenken und die maßlosen Kräfte der äußeren Gegenwart in einen Raum der Innigkeit zu verwandeln. Aber wo ist innen? Die Erforschung Sibiriens vor Beginn der Industrialisierung, flüchtige Begegnungen mit Tieren, die Nuanciertheit eines Farbtons oder die Verletzlichkeit von Eismassen spiegeln ebenso wie die kleinen magischen Praktiken des Alltags die Einzigartigkeit der globalen Veränderung.

Nimbus ist eine Feier des Sublimen und des Schönen, mitreißend und formbewusst, unverwechselbar im Ton, lustvoll und philosophisch.


Restschnee
Ich war die dunkle Energie der vielen,
die allem Licht zugrunde liegt. Daimon
Berlin, ein Produzent von Batterien,
von Taschenlampen, Industrievernunft.
Laß uns von Erdöl sprechen. Als der helle Tag
wie jedesmal von seiner Plattform kippte,
wuchs mir ein Pelz aus Pipelines, ich war Sonne,
und meine Strahlen reichten bis Sibirien.
Melancholie des Ungestalten, Götze,
der durch die Röhren fließt, dahinten leckt
und Sümpfe neu verspiegelt. Glitzernde
Intelligenz der Tiefe windet sich
und beugt das Knie an jedem Knick.
Den Tiger reiten. Seine Streifen gleiten
an meinem Bein hinab wie Monatsblut.
Und ich war mit Brillanz begabt, mit Wut.
https://www.filmhaus-sb.de/event/88649


* Freitag 23.10.2020 *

19:30 Theater Live: "TRAVIS PINE – Ein Mann des Volkes" in Theater im Viertel - Studiotheater https://www.facebook.com/events/641499849834509/ https://dastiv.de/programm/travis-pine-okt-23/

19:30 Theater Live: Big Spender - Die Show mit Herz bei acting and arts-Private Schauspielschule Saarbrücken . https://www.facebook.com/events/664604930860460/Beschreibung der Veranstalter*innen: Big Spender - Die Show mit Herz

Ein Stück von Corina Rues-Benz

Wie weit würdest Du gehen, um ein Spenderherz zu gewinnen?
Wie eine Lawine rollen immer verrücktere TV Reality-Formate in unsere Wohnzimmer. Doch würden Sie für Geld Ihre Seele verkaufen? Nein? Aber vielleicht Ihre Prinzipien für jemanden, den Sie lieben …? Wo hört Unterhaltung auf und beginnt Geschmacklosigkeit?
Diese Fragen stellt sich das Ensemble der Oja-Produktion bei actíng and arts mit diesem Stück - Ein Stück, das eigentlich gar kein Stück ist, sondern eine Game-Show. Zu gewinnen gibt es das Herz eines hirntoten Organ-Spenders.
Vier Kandidatinnen treten gegeneinander an, um den Kampf um das kostbare Organ für sich zu entscheiden. Alle haben Zuhause einen geliebten Menschen, dessen Überleben davon abhängt. Um Punkte zu gewinnen, müssen sie bereit sein, ihre bestgehüteten Geheimnisse preiszugeben, ihre ganz persönlichen Scham- und Ekelgrenzen zu überschreiten. Wer gewinnt am Ende das Herz? Ist es möglich diese Entscheidung über Leben und Tod zu treffen? Es liegt bei den Zuschauern, denn die stimmen darüber ab, wer das Herz verdient hat.

„Brot und Spiele… die Meute ist hungrig ... einen Abend lang Ablenkung von der eigenen, banalen Kleinheit“

TERMINE:
SA 10. OKT 2020 - AUSVERKAUFT
SO 11. OKT 2020 - AUSVERKAUFT

WEITERE VORSTELLUNGEN:

FR 23. OKT 2020 - 19:30 Uhr
SA 24. OKT 2020 - 19:30 Uhr
SO 25. OKT 2020 - 17:30 Uhr

FR 30. OKT 2020 - 19:30 Uhr
SA 31. OKT 2020 - 19:30 Uhr
SO 01. NOV 2020 - 17:30 Uhr

BESETZUNG
Ruben Norden: Nicolas Hübschen
Dr. Steinhausen: Beate Petri-Ruth
Eddy: Adrian Bredebusch
Die Kandidatinnen:
Vicky Laiss: Lena Noß
Martha Braun: Miriam Costa
Justine Mertens: Antonia Netter
Regina Diecks: Anna Steil

TEAM
Regie: Nancy Fischer
Bühnenbild & Lichtdesign: Petra Lamy
Technik, Visuals & Grafik: Manuel Franz
Fotos: Jean M. Laffitau
Produktionsassistenz: Nicolas Hübschen
Produktion: Petra Lamy für acting and arts Company

Unterstützt von Jörg Metzinger!

Gefördert durch den Solidaritätsfonds des Stadt Saarbrücken

EINTRITT:
15 € Erwachsene
12 € Schüler & Studenten
10 € Jugendliche bis 18 Jahre

Karten:


Coronabedingte sehr begrenzte Zuschauerzahl !

acting and arts - Private Schauspielschule Saarbrücken
Dudweiler Landstraße 7
66123 Saarbrücken
Tel. 0681-709 777 30

19:30 Lesung Live: „Nackenbeißer“ - erotische Kuriositäten der Trivialliteratur in der Baker Street - Eventgastronomie im Hirsch . https://www.facebook.com/events/823530131522376/Beschreibung der Veranstalter*innen: Wir verlegen die Veranstaltung in unseren Saal, deswegen gibt es kurzfristig wieder ein paar wenige Tickets!

Seit Anbeginn der Kultur ist die Erotik ein nicht wegzudenkender Topos menschlichen Schaffens. Von der Venus von Willendorf, über Goethes erotische Gedichte, bis hin zur virtuellen Realität der Gegenwart.

Auch wenn sich über Geschmack wohl trefflich streiten lässt, so stellt man beim Betrachten erotischer Werke doch deutliche Qualitätsunterschiede fest. Gerade die erotische Literatur ist ein weites Feld, welches nicht nur von berühmten Literaten bestellt wurde, sondern auch immer häufiger von literarischen Laien gepflügt wird und bisweilen kuriose Blüten hervorbringt.

Anne und Oli haben keine Mühen gescheut und sich mutig in die Schmuddelecke der Trivialliteratur gestürzt, um Ihnen einen vergnüglichen Leseabend zu bereiten.

Seien Sie dabei am 23.10.2020 – Eventlesung LIVE im Club der „Baker Street im Hirsch“

Tickets sind erhältlich unter
https://bakerstreetsb.de/…/nackenbeisser-erotische-kuriosi…/

19:30 Konzert Live: BEIERBACH / FULDA / SIEVERTS / PRÄTZLICH in der Breite63. https://breite63.de/…/jazzzeit-beierbach-fulda-sieverts-pra…

20:00 Kino: Premiere Oeconomia - der Film im Filmhaus mit der Regisseurin Carmen Losmann. https://www.facebook.com/events/341112630433477/Beschreibung der Veranstalter*innen: Der Dokumentarfilm OECONOMIA legt die Spielregeln des Kapitalismus offen und macht in episodischer Erzählstruktur sichtbar, dass die Wirtschaft nur dann wächst, dass Gewinne nur dann möglich sind, wenn wir uns verschulden. Jenseits von distanzierten Phrasen der Berichterstattung, die ein Verstehen des Ungeheuerlichen letztlich immer wieder verunmöglichen, macht sich OECONOMIA mit viel Scharfsinn und luzider Stringenz daran, den Kapitalismus der Gegenwart zu durchleuchten. Erkennbar wird ein Nullsummenspiel, das uns und unsere ganze Welt in die Logik einer endlos fortwährenden Kapitalvermehrung einspannt – koste es was es wolle. Ein Spiel, das bis zur totalen Erschöpfung gespielt wird und vielleicht kurz vor seinem Ende steht. https://www.filmhaus-sb.de/reihe/S5/Cinema_for_Future


* Samstag 24.10.2020 *

18:30 Konzert Live: Rock'n'Eat feat. AC Angry , Costa Meronianakis und Fashioned From Bone in der Garage Saarbrücken . https://www.facebook.com/events/669034900682365/Beschreibung der Veranstalter*innen: Classic Rock Radio präsentiert
ROCK'N'EAT
Sa, 24.11.2020
18:30 Garage Saarbrücken
AC ANGRY
COSTA MERONIANAKIS
FASHIONED FROM BONE


Nach einer gelungenen Premiere am 25.09. kehrt das ROCK N EAT Format am 24.10. zurück!

Mit AC ANGRY und FASHIONED FROM BONE stehen 2 Hochkaräter aus dem Südwesten in den Startlöchern um euch einen unvergesslichen Abend zu garantieren!

Wir starten wieder ab 18:30, Bühne frei für die Newcomer FASHIONED FROM BONE heißt es dann um 19:30! "Um 12 gebbt gess"? Nicht bei ROCK N EAT - Dinner gibts um 20:15, um 21:00 startet dann Costa Meronianakis! "Zärtlich wie Bill Cosby und lustig wie R. Kelly...oder andersrum", so beschreibt ihn Oliver Polak. Costa Meronianakis ist Grieche, Rapper und er hat trotzdem Humor!

Kurze Pause für was süßes und um 22:00 gehts los mit AC ANGRY!




INFOS ZUM THEMA TICKETS:

Tickets sind ausschließlich über unsere Homepage verfügbar. Wir empfehlen die Buchung von Gruppentickets von 4 bis 10 Personen, damit wir solche Gruppenverbände bei der Sitzplatzvergabe im Besonderen berücksichtigen können. Einzelne Sitzplätze sowie Zweiergruppen sind in unserem Bestuhlungsplan nur in begrenztem Umfang verfügbar - falls die Platzierung von Einzelpersonen nicht mehr möglich ist, werden wir euch kontaktieren.
Falls ihr eine vegetarische Alternative zu unserem Menü wünscht, kontaktiert uns bitte mit eurer Buchungsnummer unter tickets@garage-sb.de

Im Preis enthalten sind:
Tickets für das Konzert
Menü für eine Person
Ein Willkommensgetränk Bier/Radler/Afg (Nachschub gibts dann an der Bar!)




TIMETABLE:
18:30 Einlass
19:30 FASHIONED FROM BONE
21:00 COSTA MERONIANAKIS
22:00 AC ANGRY
23:00 Gemütliches Beisammensein




Alles findet selbstverständlich unter Einhaltung der Hygieneauflagen statt! Für Fragen zum Hygienekonzept meldet euch gerne unter info@saarevent.com

19:30 Musical Live: Hair im Saarländisches Staatstheater . https://www.staatstheater.saarland/…/musiktheat…/detail/hair

19:30 Theater Live: "TRAVIS PINE – Ein Mann des Volkes" im Theater im Viertel - Studiotheater . https://www.facebook.com/events/641499843167843/ https://dastiv.de/programm/travis-pine-okt-24/

19:30 Konzert Live: Los 4 del Son in der Breite63. https://breite63.de/index.php/los4delson-2020-2

20:00 Konzert Live: The Art Of Schwanengesang im Kunstwerk Saarbrücken . https://www.saarbruecken.de/…/event-5f730cd1e00…/date-359450


* Sonntag 25.10.2020 *

11:00 Konzert Live: 1. Sinfoniekonzert des Saarländisches Staatsorchester im Congress-Centrum Saar. https://www.staatstheater.saarland/…/detail/1-sinfoniekonze…

15:00 Konzert Live: 1. Sinfoniekonzert des Saarländisches Staatsorchester im Congress-Centrum Saar. https://www.staatstheater.saarland/…/detail/1-sinfoniekonze…

16:00 Finissage mit KatalogpräsentationBeschreibung der Veranstalter*innen: Wie wir wissen, hat alles ein Ende nur die Wurst nicht. Die hat zwei!

Am Sonntag, den 25. Oktober endet unser "Geisterspiel" im Künstlerhaus und das wollen wir mit einer Finissage angemessen begehen. Bis dahin ist auch unser Katalog fertig gedruckt, mit den Beiträgen von Johannes-Maria Schlore und Volker Schütz und Impressionen aus der Ausstellung selbst.

Wie wir wissen, steigen gerade wieder die Fallzahlen bei Covid 19.

Wir wissen nicht wie viele Besucher am Sonntag noch bei einer Veranstaltung in geschlossenen Räumen erlaubt sein werden, aber wir würden uns trotzdem über Euer Erscheinen freuen.

Voranmeldungen wie immer an: info@kuenstlerhaus-saar.de
der Ausstellung Geisterspiel im Saarländisches Künstlerhaus . https://www.facebook.com/events/768229750409144/Beschreibung der Veranstalter*innen: Wie wir wissen, hat alles ein Ende nur die Wurst nicht. Die hat zwei!

Am Sonntag, den 25. Oktober endet unser "Geisterspiel" im Künstlerhaus und das wollen wir mit einer Finissage angemessen begehen. Bis dahin ist auch unser Katalog fertig gedruckt, mit den Beiträgen von Johannes-Maria Schlore und Volker Schütz und Impressionen aus der Ausstellung selbst.

Wie wir wissen, steigen gerade wieder die Fallzahlen bei Covid 19.

Wir wissen nicht wie viele Besucher am Sonntag noch bei einer Veranstaltung in geschlossenen Räumen erlaubt sein werden, aber wir würden uns trotzdem über Euer Erscheinen freuen.

Voranmeldungen wie immer an: info@kuenstlerhaus-saar.de
https://kuenstlerhaus-saar.de/johannes-maria-schlorke-und-…/

17:00 Konzert Live: Face to Face - Begegnungen mit Marina Kavtaradze am Piano im Theater im Viertel - Studiotheater https://dastiv.de/progr…/face-to-face-mit-marina-kavtaradze/


Unterstützen könnt Ihr die Arbeit für "Der Flaneur" als Abo unter https://www.patreon.com/derflaneur oder einmalig unter https://paypal.me/derflaneur

Euren Freunden, die nicht bei Facebook sind, könnt Ihr diesen Link schicken: https://www.der-flaneur.rocks/