Veranstaltungen 13.09.2020 21:23

Manchmal ist der Wurm drin. Heute will Facebook nicht so, wie ich das möchte. Ich hatte bereits einen Beitrag mit allen Veranstaltungen dieser Woche fertig, aber der ist dann bei Facebook leider verloren gegangen. Und nun lassen sich die Veranstaltungen gerade nicht so in den Text einfügen, wie sonst. Deshalb gibt es jetzt eine kurze Liste mit den Veranstaltungen am Wochenanfang in der Hoffnung, dass das in Einbinden in den Text bald wieder möglich ist.

Manchmal ist der Wurm drin. Heute will Facebook nicht so, wie ich das möchte. Ich hatte bereits einen Beitrag mit allen Veranstaltungen dieser Woche fertig, aber der ist dann bei Facebook leider verloren gegangen. Und nun lassen sich die Veranstaltungen gerade nicht so in den Text einfügen, wie sonst. Deshalb gibt es jetzt eine kurze Liste mit den Veranstaltungen am Wochenanfang in der Hoffnung, dass das in Einbinden in den Text bald wieder möglich ist.


* Montag 14.9.2020 *

20:00 Lesung Live: Klaus Bernarding "Dein roter Tiger, Esther" im Saarländischen Künstlerhaus. https://www.facebook.com/events/812113826275584/Beschreibung der Veranstalter*innen: Montag, 14. September 2020, 20 Uhr
Klaus Bernarding Lesung
„Dein roter Tiger, Esther“

Aufgrund der begrenzten Besucherzahl bitten wir um vorzeitige Anmeldung.

„Dein roter Tiger, Esther“ versammelt eine Auswahl von Klaus Bernardings über die Jahrzehnte entstandenen Gedichte. Begleitet und ergänzt werden sie von zahlreichen grafischen Arbeiten Bernardings, der sich als versierter Zeichner erweist und uns auch ohne Worte, nur mit Tusche und Zeichenfeder viel zu sagen hat.

Ein Großteil der Gedichte wird von Nelia Dorscheid gelesen.

Den Saarbrücker Autor Klaus Bernarding kennt und schätzt man vor allem als kenntnisreichen und wortgewandten Brückenbauer zu unseren Nachbarn in Lothringen. Doch das Werk des Schriftstellers umfasst auch zahlreiche lyrische Texte, in denen sich sowohl der politische Mensch als auch der einfühlsame, weltoffene und scharfäugige Betrachter Klaus Bernarding zu Wort meldet. Er wurde am 8. Mai 1935 in Schmelz geboren. Er war erster Stadtteilautor Saarbrückens (1981/82) und Preisträger der Académie d'Alsace (1987). 1975 bis 1978 Kulturamtsleiter der Stadt Sulzbach; 1985 bis 2000 Referent bzw. Reg.-Schuldirektor im Kultusministerium. Zahlreiche Beiträge für Rundfunk, Zeitschriften und Zeitungen sowie Buchveröffentlichungen. Er lebt in Saarbrücken und Billy-sous-les-Côtes.

Der Eintritt ist frei.

Foto:© Markus Dawo


* Dienstag 15.9.2020 *

20:00 Live Jazz- / Jamsession im Hirsch. https://www.saarbruecken.de/…/event-5f4f59272fd…/date-345250


* Mittwoch 16.9.2020 *

17:00 Führung: "Sabine Hertig | Break UP!" und "IN TRANSIT" in der Stadtgalerie. https://stadtgalerie-saarbruecken.de/…/…/event-5f44e6c8a9763

18:00 Führung: "museum after work" in der Modernen Galerie zum Thema "Von Büchern mit sieben Siegeln - Die Kunst Emil Schumachers" mit Dr. Minoti Paul. https://www.saarbruecken.de/…/event-5e4fcc5674e…/date-334789