Veranstaltungen 09.05.2021 22:50

Eine Weile müssen wir uns Projektionen statt Kultur zum Anfassen begnügen.

Eine Weile müssen wir uns Projektionen statt Kultur zum Anfassen begnügen.


* Montag 10.5.2021 *

18:00 Gespräch: "Oli's Köpfe" - Gast: Trixi HussongBeschreibung der Veranstalter*innen: Montag der 10.05. um 18:00, startet der neunte Podcast
von "Oli's Köpfe" live auf Facebook.
"Kopf" dieser Ausgabe ist die Bookerin Trixi Hussong
------------
Habt Einblick in die Köpfe in den Zeiten der Pandemie.
Welche neuen Ansätze gibt es?
Live in Facebook:
Ich freue mich auf euch!
Herzlich, euer Oliver

Trixi Hussong
Studium der Soziologie & Sozalpsychologie in SB, Diplom 2002, Diplomarbeit zu Fussballfankuktur
Musikerin in verschiedenen Bands: Gasolina, Thee Cherylinas, Poodle Explosion, Möfahead, u.a.
1996-1997: Eröffnung Karate Klub Meier in SB
1998-2006: Kneipe/Live-club Hellmut mit zahlreîchen Events/Konzerten/Lesungen/DJ-Abenden
2003-2009: Geschäftsführung Kleiner Klub: Konzerte mit lokalen, nationalen und internationalen Bands, Parties/Events
2003-2009: Bookerin bei Saarevent (Garage/Roxy/E-Werk)
2009-2014: Bookerin der Rockhal
Seit 2014: Bookerin bei A-Promotions (Atelier/Rockhal/Philharmonie/Luxexpo/Siren’s Call Festival/Abbaye Neumünster Open-Air):
Mitverantwortlich für das Booking & Durchführung von Kraftwerk, Rammstein, Björk, Gorillaz, The Killers, Jamiroquai, Mumford & Sons, Seeed, Die Fantastischen Vier, Iron Maiden, Pixies, Tears For Fears, Iggy Pop, Liam & Noel Gallagher, Ringo Starr, Massive Attack, Deep Purple, Toto, Joe Bonamassa, Steve Vai, Marcus Miller, Gregory Porter, Bryan Ferry, Jamie Cullum, Norah Jones, Melody Gardot, Rufus Wainwright, Kamasi Washington, Michael Kiwanuka, Nick Cave & The Bad Seeds, Bon Iver, PJ Harvey, Bryan Adams, Esperanza Spalding, Beck, John Cleese, Lianne La Havas, ect
Seit 2013: Gründungsmitglied und Vorstandsmitglied beim Poprat e.V.
. Bei Oli's Köpfe spricht Oliver Strauch diesmal mit Trixi HussongBookerin bei den Atelier

20:15: Konzert: Gudrun Walther & Jürgen Treyz (Online Veranstaltung)Beschreibung der Veranstalter*innen: Monday Streaming (Online-Veranstaltung) - Immer montags um 20:15 Uhr - Dauer jeweils ca. 45 Minuten - 10 € - Zugangscode gültig für eine Woche - Tickets bei Ticket Regional erhältlich
____

Gudrun Walther (Geige, Gesang, diat. Akkordeon) und Jürgen Treyz (Gitarre, Gesang) gehören mit ihren Bands und Projekten, allen voran Cara, zu den erfolgreichsten Folkmusikern Deutschlands. Sie spannen den Bogen von deutschsprachigen Volksliedern über die keltische Musiktradition bis hin zu Bluegrass-Songs.

Neunkirchen online – Monday Streaming vom 3. Mai bis 5. Juli 2021: Diese außergewöhnlichen Zeiten erfordern außergewöhnliche Projekte. So hat das Veranstaltungsteam der Neunkircher Kulturgesellschaft die veranstaltungsfreie Zeit genutzt einige kulturschaffende Wegbegleiter der letzten Jahre nach Neunkirchen einzuladen, um im besonderen Ambiente der Neuen Gebläsehalle Streaming-Konzerte professionell zu produzieren und aufzunehmen.

Das Ergebnis: Kulturell hochwertige Veranstaltungen, die fernab von Kontaktbeschränkungen, Lockdowns und Tests, in den eigenen, sicheren vier Wänden vor dem TV-Gerät oder PC genossen werden können, werden nun in einer kleinen Reihe vom 3. Mai bis zum 7. Juli immer montags um 20:15 Uhr online präsentiert.

Insgesamt hat das Veranstaltungsteam zehn bunte, unterhaltsame Kulturevents mit einer Dauer von jeweils ca. 45 Minuten zusammengestellt:
Mo. 03.05.2021 Martin Weinert Rainbow Trio
Mo. 10.05.2021 Gudrun Walther & Jürgen Treyz
Mo. 17.05.2021 Christian „Chako“ Habekost
Mo. 24.05.2021 Andreas Kümmert Duo
Mo. 31.05.2021 Christina Lux & Oliver George
Mo. 07.06.2021 Nino Deda & Michael Marx
Mo. 14.06.2021 InMitten
Mo. 21.06.2021 Sebastian Voltz
Mo. 28.06.2021 Jutta Brandl Quartett
Mo. 05.07.2021 Sammy Vomáčka

Der Kulturgesellschaft war es dabei wichtig, dass die Wertigkeit nicht zu kurz kommt, denn Kultur ist kein selbstverständliches Gut und vor allem kann Kultur nicht dauerhaft kostenfrei oder gratis überleben. Hinter den Personen, die diese von uns allen sehr geschätzten Unterhaltungsformen präsentieren und für uns kreieren, stecken am Ende Millionen von Existenzen. Existenzen, die bereits seit über einem Jahr ihren Job nicht ausüben können oder bestenfalls nur sehr eingeschränkt.

Aus diesem einfachen Grund werden die aufgezeichneten Streamingveranstaltungen nicht kostenlos angeboten, sondern zu einem erschwinglichen Ticketpreis von 10 Euro. Die Tickets beinhalten einen Zugangscode zum Streamingangebot, der dann jeweils für eine Woche gültig ist.

Selten wie nie haben die letzten Monate gezeigt, wie trist und einfältig ein Leben sein kann ohne die schönen Dinge, die es so lebenswert machen. Nie war es so wichtig Kultur, auch finanziell, zu unterstützen wie jetzt! Das Veranstaltungsteam wünscht viel Spaß und beste Unterhaltung mit den Monday Streams.

**********

Bitte beachten Sie:
- Bei den Streamingkonzerten handelt es sich um keine Live-Veranstaltungen. Die aufgezeichneten Konzerte sind ab dem jeweiligen angegebenen Veranstaltungstag verfügbar und stehen eine Woche lang "on demand" zur Verfügung. Daher können die Streamingkonzerte über das Veröffentlichungsdatum hinaus gebucht werden.
- Auf den Tickets ist der jeweilige Zugangscode zum Streamingkonzert aufgedruckt. Dieser ist jeweils für eine Woche lang gültig (bis zum darauffolgenden Sonntag).
im Stream der Kulturgesellschaft Neunkirchen | Veranstaltungen . https://www.ticket-regional.de/events_info.php…

20:30 Lesung: Simona Turini - Der Fluch Der Dunkelgräfin - KOHI:digitalBeschreibung der Veranstalter*innen: SIMONA TURINI: DER FLUCH DER DUNKELGRÄFIN
Lesung im Livestream + Q+A
Youtubelink: https://youtu.be/egiQBtAbPPQ

Die Wahl-Karlsruherin Simona Turini schreibt und liest Geschichten über unglückliche Menschen und genervte Götter, gestörte Familien in Häusern, die zum Gefängnis werden, oder Drogentrips mit Flora & Fauna. Manchmal präsentiert sie klassischen Horror, manchmal eher den Horror des Lebens, aber makaber wird es immer. Gibt man ihr Rotwein, trägt sie besagte Geschichten auch gerne dem geneigten Publikum vor.

Zum Beispiel im KOHI, live vom Tresen in eure Wohnzimmer: Turini liest aus ihrem brandneuen Kurzgeschichtenband 'Der Fluch der Dunkelgräfin' aus dem Amrûn Verlag.

Veranstaltungsort:
online auf

Geisterlesung aus dem KOHI im Stream
Danach Live Q&A

Website:

Foto: Sarah Schäfer
. Die Lesung mit Simona Turini findet Ihr auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=egiQBtAbPPQ


* Dienstag 11.5.2021 *

10:00 Workshop "Hack the crisis"Beschreibung der Veranstalter*innen: HACK THE CRISIS
Alternativen für die Freie Szene

► gemeinsame Herausforderungen angehen und Lösungsansätze kollektiv entwickeln ◄

zweiteiliger Online-Workshop


► “hack the crisis” richtet sich an freischaffende Kunstschaffende im Saarland, unabhängig davon, in welcher Sparte sie aktiv sind.


Seit fast einem Jahr empfangen Theater, Konzertsäle und Museen kaum Publikum, zwischenzeitlich war das Öffnen unter strengen Auflagen möglich - aber eine Rückkehr zur Normalität aus Vor-Corona-Zeiten zeichnet sich noch nicht ab.
Dabei drängt sich die Frage auf: Was, wenn wir uns dauerhaft auf sich plötzlich wandelnde Rahmenbedingungen einstellen müssen? Wie können wir innerhalb stetigen Wandels - und teilweise sogar mit regelrechten Um- und Wegbrüchen konfrontiert - Möglichkeiten, Chancen, Spielräume identifizieren und so handlungsfähig und selbstbestimmt bleiben?


Darüber möchten wir, das Team der Ideen:Manufaktur gerne mit den Vertreter:innen der saarländischen freien Szenne nachdenken, debattieren und gemeinsam Handlungsoptionen identifizieren und gestalten.


Im Auftrag des Ministeriums für Bildung und Kultur des Saarlandes hat K8 Institut für strategische Ästhetik gGmbH in Kooperation mit der s:coop eG einen Austausch- und Ideenentwicklungsprozess konzipiert, zu dem wir die Vertreter:innen der freien Szene einladen.

Innerhalb dieses Workshops identifizieren die Teilnehmenden Mittel und Wege,
um gemeinsam Herausforderungen anzugehen und erste Lösungsansätze zu erarbeiten.


► Anmeldung:



► Kontakt:
Julia Hartnik (jh[at]k8.design) und Agnès Lotton (al[at]k8.design)


► Mehr Informationen:
. Ziel ist es für die Freie Szene gemeinsame Herausforderungen anzugehen und Lösungsansätze kollektiv zu entwickeln. https://www.k8.design/…/pro…/online-workshop-hack-the-crisis


* Mittwoch 12.5.2021 *

17:30 Fußballlesung: "Der springende Punkt ist der Ball"Beschreibung der Veranstalter*innen: Im Rahmen der Ausstellung „Fan.Tastic Females – Football Her.Story“ präsentiert die FrauenGenderBibliothek Saar in Kooperation mit dem Frauenbüro der Landeshauptstadt Saarbrücken, der AWO Fankontaktstelle INNWURF Saarbrücken und dem Jugendzentrum Försterstraße:

"Der springende Punkt ist der Ball“
Eine (Online-)Lesung für Fußballmuffel und Fußballfans
mit Natalie Forester und Margit Reinhard-Hesedenz

am Mittwoch, 12. Mai 2021, um 17:30 Uhr.

Luise Pusch meint: Es gibt Frauenfußball und Fußballfrauen. Fußballmänner sagt man nicht, und Männerfußball nur dann, wenn von "Frauenfußball" die Rede ist.
Sybille Berg und Dagmar Leutpold haben Geschichten über Fußballmütter geschrieben. Mit solchen Glossen und Geschichten, mit interessanten Fakten und skurrilen Anekdoten bieten Natalie Forester und Margit Reinhard-Hesedenz unterschiedliche Ansichten und Einsichten zum Phänomen Fußball.
Eintritt: frei
Anmeldung über info@frauengenderbibliothek-saar.de

Die Ausstellung „Fan.Tastic Females – Football Her.Story“ zu weiblicher Fußballfankultur kann bis zum 14. Mai 2021 individuell per Einwahlcode oder mit einer Führung dienstags und donnerstags von 17:00 bis 18:00 Uhr besichtigt werden. Einwahllinks werden zugeschickt nach Anmeldung über Fanprojekt Innwurf Holger.Schmidt@awosuedwest.de
https://frauengenderbibliothek-saar.de/…/lesung-der-spring…/

18:00 Vortrag: Gebäude D4.1. – Kunstpalast oder Fresstempel?Beschreibung der Veranstalter*innen: 50 Jahre Mensa der Universität des Saarlandes, das sind auch 50 Jahre voller Antagonismen und emotionaler Diskurse, 50 Jahre Gesamtkunstwerk, aber auch 50 Jahre dichotomer Alltag zwischen Fresspalast und Kunsttempel. Über diese vielfältigen wie teils gegensätzlichen Facetten des Studentenhauses diskutieren Heike Savelkouls-Diener, verantwortlich für den Bereich Kultur, Kommunikation und Internationales des Studentenwerk im Saarland e.V. und Rainer Hartz, Kulturwissenschaftler und freiberuflicher kunsthistorischer Part der (von Corona unterbrochenen) Jubiläums-Aktionen des Studentenwerks. In ihrem wissenschaftlichen wie unterhaltsamen und bildgewaltigen Vortrag beleuchten sie unter anderem die Diametralität von Kunst und Alltag in einer Mensa unter Denkmalschutz, die daran geknüpften Herausforderungen und die Leistungen des Studentenwerks und seiner Mitarbeiter:innen für ihre Gäste. Andererseits vermitteln die beiden Dozierenden die Entstehungsgeschichte, die Intentionen ihrer Schöpfer, das künstlerische Gesamtkonzept, aber auch was uns die Mensa noch 50 Jahre später über Demokratie und Diskurs lehren kann. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ringvorlesung »Architektur, Kunst und Gesellschaft im Umbruch der 60er Jahre« statt.

Heike Savelkouls-Diener arbeitet seit 15 Jahren beim Studentenwerk im Saarland e.V. in dem Bereich Kommunikation, Kultur und Internationales. Schon als Studierende hat sie das Mensagebäude kennen- und lieben gelernt. Täglich verbringt sie viele Stunden im Gebäude, in dem auch ihr Büro untergebracht ist, setzt sich mit ihm, seinen Stärken und Schwächen auseinander und erlebt die Ambivalenz zwischen Kunstwerk und Fresstempel, Sommer wie Winter, hautnah.

Rainer Hartz ist gelernter Handwerksmeister und studierter Kulturwissenschaftler M.A. Er arbeitet u.a. freiberuflich in der Kunst- und Kulturvermittlung sowie als Fotograf, Social Media-Redakteur und Kulturnetzwerker.

Eine Online-Veranstaltung im Rahmen des universitären Ausstellungsprojekts "Denk_mal anders – 50 Jahre BauKunst Mensa" () in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Kunst- und Kulturwissenschaften der Universität des Saarlandes, der htw saar / Schule für Architektur Saar und der Landeshauptstadt Saarbrücken / Filmhaus.
im Rahmen des Programms zur Baukunstausstellung zu 50 Jahren der Mensa: https://mensa50.bauarchiv.org

18:00 Vortrag: Indigene Literaturen und Kulturen im amerikanischen NordwestenBeschreibung der Veranstalter*innen: Dieser Vortrag beschäftigt sich mit der Vielfalt der Indigenen Literaturen und Kulturen im amerikanischen Nordwesten. Dabei wird kurz auf die historisch-kulturelle Entwicklungen, besonders in Bezug auf Kolonialität, eingegangen. Unter anderem werden wir uns die Frage stellen, wie sich das Verständnis des Nordwestens als eine Region ändert, wenn Indigene Sichtweisen in den Mittelpunkt gestellt werden. Das Hauptaugenmerk des Vortrages wird auf das Engagement mit historischen und gegenwärtigen Indigenen Stimmen aus der Region, die aus literarischen und künstlerischen Kontexten kommen, gelegt.

Meeting-ID: 853 7304 9447

Referentin: Dr. Svetlana Seibel

Dr. Svetlana Seibel ist eine wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Amerikanistik an der Universität des Saarlandes. Sie hat an der UdS zum Thema Indigene Popkultur promoviert und arbeitet gegenwärtig an ihrer Habilitation zum Thema Frauenliteratur im Pazifischen Nordwesten.

Der amerikanische Nordwesten

Im Mai dieses Jahres möchten wir uns mit einer kleinen Reihe dem Nordwesten der USA widmen. In drei Veranstaltungen werden verschiedene Aspekte dieser Region näher betrachtet.
im Stream des Deutsch-Amerikanisches Institut Saarland https://www.dai-saarland.de/veranstaltung…/…/detailansicht/…

18:00 Vortrag: Ansgar Martins: Esoterische Antworten auf die "Judenfrage"Beschreibung der Veranstalter*innen: Ansgar Martins: Esoterische Antworten auf die "Judenfrage". Rudolf Steiner, die Anthroposophie und die "Abwehr des Antisemitismus"

Anthroposophie ist der Name der erfolgreichsten esoterischen Bewegung Europas. Waldorfschulen und alternative Banken, Demeter-Gemüse und alternativmedizinische Arztpraxen sind dabei ebenso beliebt wie ihr Gründer Rudolf Steiner (1861-1925) umstritten bleibt. Schuld daran sind nicht zuletzt die deutschnationalen oder antisemitischen Dimensionen der esoterischen Lehre. Steiner publizierte für den "Verein zur Abwehr des Antisemitismus" und meinte doch, das Judentum habe in der Moderne keinen Platz mehr. Er forderte eine internationalistische spirituelle Welterneuerung und betrachtete dabei den als "semitisch" bezeichneten "Materialismus" als Hindernis. An Steiners Verhältnis zum Judentum lässt sich die Widersprüchlichkeit seiner "Weltanschauung" greifen. Seine Ansichten standen um 1900 keineswegs am rechten Rand des damaligen esoterischen Spektrums, seine Ideen zogen auch einige jüdische Zeitgenoss:innen an und Anthroposoph:innen sehen sich heute als mustergültige Kosmopolit:innen. Aber unter Berufung darauf weisen sie Kritik am antisemitischen Erbe Steiners empört zurück und ebnen so den Weg für den Transport antijüdischer Positionen aus dem 19. ins 21. Jahrhundert.


Zugangsdaten:


Meeting-ID: 694 6164 5142
Kenncode: 543169
Schnelleinwahl mobil
+493056795800,,69461645142#,,,,*543169# Deutschland
+496938079883,,69461645142#,,,,*543169# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
+49 30 5679 5800 Deutschland
+49 69 3807 9883 Deutschland
Meeting-ID: 694 6164 5142
Kenncode: 543169
Ortseinwahl suchen:

Über SIP beitreten
69461645142@128.176.11.31

Über H.323 beitreten
128.176.11.31
Kenncode: 543169
Meeting-ID: 694 6164 5142
aus der Stiftung Demokratie Saarland


* Donnerstag 13.5.2021 *

19:00 Musikalische Lesung: La Guerre des pauvres · lecture en musiqueBeschreibung der Veranstalter*innen: (deutsche Fassung unten)

EN DIRECT SUR YOUTUBE
▶️ Lien : https://bit.ly/3nB8CxA

À l’occasion d’un live enregistré dans la grande salle du Carreau, Thomas Gourdy lira le texte La Guerre des pauvres de l’écrivain Eric Vuillard accompagné du guitariste Jean Galmiche, en direct sur YouTube. À l’issue de cette lecture, la représentation sera disponible durant un mois sur Vimeo.

“Un roman est une œuvre du recueillement. Des mots en prise avec son lecteur, sa lectrice. En nous adonnant en duo au jeu de la lecture-concert live, nous faisons entorse à cette niche de l’intime. Mais puisque cela fait déjà plus d’un an que nous sommes encouragé·es à l’isolement…
La Guerre des pauvres, ce sont des gens pris dans des révoltes d’autres époques, qui se sont assemblés autours d’idées et désir neufs.

Eric Vuillard a puisé son inspiration dans ce qui demeure des traces historiques, mais il est romancier et donne la chair de poules à ces idées en germe et en croissance qui ont couru du 14ème au 16ème siècles, d’Anglie de l’Est à la Basse Saxe en passant par Mulhouse, et qui sans doute poursuivent leurs traversées du temps et des frontières. Son phrasé ciselé réactive les mouvements et le son des battements des cœurs d’alors, à nouveau en pleine effusion, hésitants, emballés, enragés, propulsant du sang dans des “jambes à leur coup” ou dans des bras levés. C’est une écriture à l’épaule, à défaut de caméra. [...] Les rues, les places, les mémoires, les ronds-points, les chemins, sont pleins de bruits formidables et terribles, de paroles neuves et de tentatives, passés et à venir. Les théâtres aussi ont vocation à être des alcôves où s’entretiennent des désordres, des désaccords, des nécessités pour chacun·e d’être une voix ou un témoin de l’histoire des peuples."
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

⚠️ Vorstellung auf Französisch
LIVE ÜBER FACEBOOK & YOUTUBE
▶️ Link:
Für eine im großen Saal des Carreau aufgenommene Live-Lesung liest Thomas Gourdy den Text La Guerre des pauvres des Schriftstellers Eric Vuillard und wird dabei vom Gitarristen Jean Galmiche begleitet – Live auf YouTube. Nur auf Französisch.

Das Video mit deutschen Untertiteln wird nach der Vorstellung einen Monat lang verfügbar sein.
aus Le Carreau - Scène nationale auf YouTube https://www.youtube.com/watch?v=YuuMqTzXZbw


* Freitag 14.5.2021 *

20:00 Konzert: Nicole Johänntgen - Henry III Release TourBeschreibung der Veranstalter*innen: Henry, die dritte! SPECIAL

Gebläse Alarm

Drums, Sousa, 2 Posaunen und 1 Sax

Im Mai 2021 präsentiert Nicole Johänntgen ihr neues Album „Henry III“. „Henry III“ ist funky und erfrischend,
einfach und ehrlich gespielt, groovt und rumpelt vom New-Orleans-Jazz inspiriert.


* Samstag 15.5.2021 *

21:00 DJ Live Stream #2: DJ Schmiddy & Hot TopicBeschreibung der Veranstalter*innen: sers

weiter gehts im sauseschritt (was heißt sause?!)

welcome to sunnydale, hot topic und dj schmiddy versorgen euch wie der moloch über unseren twitch.tv kanal!

spooky punkig und dancy aus einer residenz des haifisch headquarters.

bludische maria wird fließen
mit urmilsch werden wir uns zugießen

joins uns! 15.05. - 21:00 🦇
auf dem Twitch-Kanal des Haifischblut Collective https://www.twitch.tv/haifischblutcollective


* Sonntag 16.5.2021 *

18:30 Gespräch: Kulturtalk Tim GanterBeschreibung der Veranstalter*innen: Markus Brixius präsentiert Kunst und Kultur made in Saarland. Im: Kulturtalk im #UnionSquare.

Alle zwei Wochen spricht Markus im #UnionSquare mit Rappern, Malerinnen, Filmemachern, Kuratorinnen, Fotografinnen, Eventmanagern, … über Kunst, Kultur und Privates.

Am Sonntag, den 16. Mai (18.30 Uhr) ist Tim Ganter, Gründer und Geschäftsführer des Kreativunternehmens „Amata“ zu Gast im #UnionSquare.
aus der Union Stiftung . Markus Brixius von Popscene spricht mit Tim Ganter, Gründer und Geschäftsführer des Kreativunternehmens Amata auf YouTube https://www.youtube.com/channel/UCFWCRBSr87kunxWloRehOtA