Veranstaltungen 08.01.2021 14:25

Die Bühnen bleiben leer. Aber meine Liste mit Online-Veranstaltungen ist für diesen Monat zwar überschaubar, verspricht jedoch einiges an Unterhaltung.

Die Bühnen bleiben leer. Aber meine Liste mit Online-Veranstaltungen ist für diesen Monat zwar überschaubar, verspricht jedoch einiges an Unterhaltung.


* Freitag 8.1.2021 *

19:00 Vortrag: "Wenn alle Masken fallen – Verschwörungsmythen und die saarländische „Querdenker“-Bewegung". https://crithink.de/event/masken/ / https://www.facebook.com/events/314365733064884Beschreibung der Veranstalter*innen: Spätestens seit Ende April letzten Jahres macht ein scheinbar neues Phänomen von sich reden: EsoterikerInnen, ImpfgegnerInnen, Verschwörungsgläubige und Neo­nazis gehen gemeinsam auf die Straße – vorgeblich, um gegen die Einschränkung der Grundrechte zu demonstrieren. Von legitimer Kritik ist man in dem Milieu jedoch weit entfernt. Vielmehr wähnt man sich im Widerstand gegen eine vermeintliche Diktatur und verbreitet krudeste Verschwörungserzählungen. Die haben im Zuge der Corona-Pandemie Hochkonjunktur. Der Vortrag wird sowohl theoretische Aspekte zur Entstehung und Verbreitung von Verschwörungsmythen beleuchten als auch die konkreten Struk­turen in der Region in den Blick nehmen.

Eine Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung Saar in Kooperation mit CriThink! e.V. – Gesellschaft zur Förderung des kritischen Denkens und Handelns, von ConnAct Saar und der Antifa Saar / Projekt AK.

Anmeldung zu der Veranstaltung unter:
oder über den direkten Link zum Registrierungsformular:



Die Registrierung gilt nur für die angemeldete Person und kann nicht weitergegeben werden. Zur Durchführung der Online-Veranstaltung verwenden wir „zoom“. Hinweise zur Datenverarbeitung finden sich auf der Website crithink.de unter: Impressum / Datenschutz und dort unter Zoom.

19:00 DJing: Tiefklang | Bester Freitag Stream [at] Kreiselfunk aus dem Mauerpfeiffer . www.twitch.tv/mauerpfeiffer / https://www.facebook.com/events/517456939157833Beschreibung der Veranstalter*innen: Kick Off 2021, mit unserem Lieblings-Kölner Maxington! Er war Mitveranstalter D:FRNT Reihe und inzwischen liest man hier und da den Namen der Play Crew in Verbindung mit ihm. Ob da was dran und wie es weitergeht....wir werden es erfahren!

// TIMETABLE

19:00-20:30 FAUNA
20:30-22:00 KRONIK
22:00-23:30 MAXINGTON
23:30-01:00 DEAD SYNC

Wie immer streamen wir über Twitch und den Mauerpfeiffer FB Account. Da Facebook immer wieder abbricht, empfehlen wir Twitch zu nutzen. Der Chat dort ist jedes Mal auch recht lustig und je mehr Leute drin sind, desto lustiger wird´s! ♥

Hier geht´s lang:

(Vor Ort: Keine Gäste / Besucher gestattet!


* Samstag 9.1.2021 *

20:00 Vortrag: Kay Maeritz & Angélique Verdel - Auf der Suche nach dem Glück https://sofareisen.org/stream/aufdersuchenachdemglück / https://www.facebook.com/events/754508112146575Beschreibung der Veranstalter*innen: Auf der Suche nach dem Glück
Kay Maeritz
Samstag - 09.01. - 20:00
www.sofareisen.org

Wir machen uns in den buddhistischen Ländern Asiens auf die Suche nach der Ursache des Glücks. Liegt diese in der Religion, an der Ruhe des Alltags, am Fehlen des Konsumdrucks, verhindert unserer modernen Arbeitswelt unser Glück? Reicht zum Glück gar der Genuss einer guten Nudelsuppe, der Anblick eines Schmetterlings? Verscheucht der das Glück, der danach verzweifelt sucht? Wir sprechen mit vielen Buddhisten und bekommen tatsächlich eine Antwort...

Verdel & Maeritz Auf der Suche nach dem Glück – Reise ins buddhistische Asien Ein Vortrag mit einer Botschaft? Ja! Wir haben eine Botschaft: Finde zu dir und helfe der Welt. Das klingt sehr plakativ, wenn nicht gar platt. Dennoch, es ist dringend an der Zeit, unsere Bedürfnisse und unsere Wünsche neu zu sortieren und zu schauen, welche Bedürfnisse wichtig sind, was mit unserer Umwelt, sprich der Natur, in Einklang zu bringen ist. In den letzten zwanzig Jahren ist die Umweltzerstörung, gerade auch in Asien, in einem erschreckenden Mass fortgeschritten. Wir Menschen entziehen uns die Lebensgrundlage, nur um kurzfristige Gewinne einzufahren. Sind Buddhisten glücklicher? Die Suche nach dem Glück bestimmt fast das ganze Leben. Trotz allem Wohlstand gelingt es den Menschen Europas nur manchmal und mit Mühe einen Zustand innerer Ruhe und des Glücks zu finden. Wohingegen die Buddhisten Asiens, trotz deutlich schlechterer Lebensbedingungen, oft eine tiefe Zufriedenheit ausstrahlen. Wir machen uns in den buddhistischen Ländern Asiens auf die Suche nach der Ursache des Glücks. Liegt diese in der Religion, an der Ruhe des Alltags, am Fehlen des Konsumdrucks, verhindert unserer modernen Arbeitswelt unser Glück? Reicht zum Glück gar der Genuss einer guten Nudelsuppe, der Anblick eines Schmetterlings? Verscheucht der das Glück, der danach verzweifelt sucht?

Zur Webseite:


Alle Spenden dieses Vortrags kommen dem Syrienhilfe e.V. zu Gute:
Humanitäre Hilfe (Hygienepakete) für Familien in Idlib (Nordwest-Syrien)

Seit 2012 leistet der SyrienHilfe e.V. innersyrischen Flüchtlinge in Damaskus, seinen Vororten, Flüchtlingslagern entlang der türkisch-syrischen Grenze sowie in der Region Idlib dringend benötigte Hilfe. Seitdem die Covid-19-Pandemie Syrien erreichte, unterstützt der Verein die Menschen vor Ort auch in dieser Schwierigen Zeiten mit Lebensmitteln und Hygiene-Paketen.

Zum Herzensprojekt:

21:00: DJing: TANZRITUAL / Schwarzes Saarland vs. Kaleidoskop - Live Stream https://www.twitch.tv/tanzritual / https://www.facebook.com/events/1398125770579659Beschreibung der Veranstalter*innen: Tanzritual
Leider immer noch kein Ende in Sicht 😷

Tanzritual Vs.Kaleidoskop Digital
Live Stream ab 21 Uhr

mit DJ Gerdi & DJ Marco
www.twitch.tv/tanzritual

Marco und Gerdi spielen ihr Lieblingslieder ;-)

Wenn ihr nicht zu uns könnt, kommen wir halt zu euch.
Stellt das Bier kalt. Macht buntes Licht und Platz zum tanzen.
Wir gehen online!!

Musikwünsche online an dem Abend im Chat!

Und immer schön aufpassen das keine Möbel beim Tanzen kaputt gehen.
Teilnahme kostenlos, wir würden uns aber über eine Spende freuen!


* Sonntag 10.1.2021 *

10:00 DJing: "Starting The Day Right, With Northern Soul" Soundklassiker aus dem Luxemburger Hof. https://www.twitch.tv/soundklassiker / https://www.facebook.com/events/396122134793720Beschreibung der Veranstalter*innen: new year, new stream..
2 hours...Northern Soul...
for starting the day right.....
... also Tische und Stühle beiseite
geräumt....


Streamadressen:
https://www.twitch.tv/soundklassiker
https://livesets.com/soundklassiker/live

supported by: Luxemburger Hof

18:00 Konzert: "SWINGING KLEZMER" Live-Stream aus der Illipse - Kulturforum Illingen mit Helmut Eisel - Talking Clarinet und Sebastian Voltz. https://www.youtube.com/channel/UCzGw-AlLKZI6q8UHDijep3A / https://www.facebook.com/events/1033825903770117Beschreibung der Veranstalter*innen: ILLTONIC (11) - mit Helmut Eisel & Sebastian Voltz

Benny Goodman und Artie Shaw wären in ihrer Zeit beleidigt gewesen, hätte man ihre Musik mit "Klezmer" in Verbindung gebracht. Heute ist das völlig anders: Hochkarätiger Swing kommt mit gut gelaunten Freilachs daher, eine lässig-lebensfrohe Melange, der sich kaum jemand entziehen kann. Wie schon das frühere Programm des Duos, "Grooving Klezmer" ist „Swinging Klezmer“ emotional, ungemein inspirierend und ganz aus der Laune des Moments geboren!
Wenn Helmut Eisel (Klarinette) und Sebastian Voltz (Klavier) die Bühne betreten, ist zumindest eines klar: dass das, was die beiden Individualisten ihrem Publikum bieten werden, sich garantiert in keine stilistische Schublade stecken lässt. Musizierend erzählt das Duo Geschichten – vital und lebensbejahend, mit einem ganz eigenen Blick für die Schönheiten dieser Welt, hier und da auch voll Melancholie im Angesicht von Leid und Trauer.
In Sebastian Voltz hat Helmut Eisel seinen kongenialen Gegenpart gefunden: einen, der Paroli bietet und mit jazzig inspirierten Wendungen das dialogische Wechselspiel der Instrumente befeuert. Ihr Publikum fordern Eisel & Voltz ganz unverblümt dazu heraus, in fremde Welten einzutauchen, die Perspektive zu wechseln und auch scheinbar Bekanntes mit neuen Ohren zu hören – verblüffend lebendig, unwiderstehlich gefühlvoll und garantiert bei jedem Auftritt anders.

19:30 Kino: Start der "Blauen Woche" und damit des Ticketverkaufs zum Filmfestival Max Ophüls Preis . https://ffmop.de/service_2021/plattform


* Donnerstag 14.1.2021 *

18:00 After Work "FeminisTisch" der Frauen Gender Bibliothek Saar https://frauengenderbibliothek-saar.de/…/after-work-femini…/ / https://www.facebook.com/events/236351287863661Beschreibung der Veranstalter*innen: Die FrauenGenderBibliothek Saar lädt an jedem 2. Donnerstag im Monat von 18-20 Uhr zum „FeminisTisch“ ein. Bei diesem regelmäßigen offenen Treffen kann in geselliger Atmosphäre über Themen aus den Bereichen Feminismus und Gender diskutiert werden.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird der Treff online statt finden. Nach Anmeldung per Mail an info@frauengenderbibliothek-saar.de erhaltet ihr einen Einwahllink.

Der After Work „FeminisTisch“ ist für Menschen aller Geschlechter, Altersgruppen und kultureller Herkunft offen.

Weitere Infos und Kontakt:
FrauenGenderBibliothek Saar
Großherzog-Friedrich-Straße 111
66121 Saarbrücken
Tel. 0681-9388023
info@frauengenderbibliothek-saar.de


Hinweis: Die FrauenGenderBibliothek Saar beteiligt sich mit dieser Veranstaltung an der Initiative „Die offene Gesellschaft“. Diese setzt sich zusammen mit vielen anderen Personen, Gruppen und Organisationen für Demokratie und Gerechtigkeit ein. Mehr Infos dazu unter

Dank an Rahel Pauli für die schöne Illustration! ❤️


* Freitag 15.1.2021 *

20:00 Konzert: Past & Present: Georg Ruby VILLAGE ZONE mit Georg Ruby, Stephan Goldbach und Daniel „D-Flat“ Weber https://www.facebook.com/events/440367193644567Beschreibung der Veranstalter*innen: Zwei Vorlieben sind bei Georg Ruby, Stephan Goldbach und Daniel „D-Flat“ Weber unüberhörbar: zum einen die bedingungslose Übereinstimmung in der Umsetzung ihrer eigenen Kompositionen fernab der Hierarchie längst überholter Konzepte des Klaviertrios; zum anderen die Lust an freier, spontaner Improvisation. Hier widmet sich das Trio auf kompromisslose Weise dem Prinzip des „Instant Composing”, den spontanen, auf der Bühne oder im Studio entstehenden Improvisationen ohne Vorgaben und vorherige Absprachen.

Das Konzept von VILLAGE ZONE hinterlässt beim Hören erstaunliche Spuren: es nimmt dem Piano ganz bewusst den Anspruch auf die Führungsrolle innerhalb der Bandstruktur, und das Ergebnis sind Klang- und Improvisationsstrecken, die das VILLAGE-ZONE-Trio oft als einen einzigen Klangkörper, als eine Art „Gesamtinstrument“ erscheinen lassen. So ist tatsächlich nicht an jeder Stelle herauszuhören, welcher Musiker gerade in welcher Rolle aktiv ist. Über die originellen Präparationen der Flügelsaiten, des Kontrabass’ und des Drumsets entsteht so nicht nur eine außergewöhnliche Farbigkeit des Bandklangs, sondern an einigen Stellen sogar der Eindruck, gleich vier oder fünf Musiker statt eines Trios zu hören.

Georg Ruby VILLAGE ZONE präsentiert im zweiten Teil von „Past & Present“ die luxemburgische Vokalistin und Performerin Sascha Ley: Sascha Ley ist weit über ihr Heimatland hinaus für ihre originellen und undogmatischen Projekte bekannt. Als renommierte, international tätige Schauspielerin, mehrsprachige Sängerin, Improvisatorin und Poetin beschreitet sie ihre musikalischen Wege im Bereich des Jazz, der freien Improvisation, Imaginärer Folklore und zeitgenössischer Musik leichtfüßig und fernab jeder Konventionalität.

Die Trio-Produktion „Georg Ruby VILLAGE ZONE“ von „ALL ABOUT JAZZ“, der mit 500.000 Besuchern und 2,5 Millionen Page-Views pro Monat mit Abstand weltweit wichtigsten und einflussreichsten Jazz-Musik-Website, unter die zwölf international besten Produktionen des Jahres 2019 gewählt worden.

Das Konzert wird begleitet von einem Interview: Georg Ruby im Gespräch mit Michael Rüsenberg.


* Sonntag 17.1.2021 *

19:30 Kino: 42. Filmfestival Max Ophüls Preis (Online-Edition) https://ffmop.de/ / https://www.facebook.com/events/1064522400690117Beschreibung der Veranstalter*innen: Das 42. Filmfestival Max Ophüls Preis wird vom 17. bis zum 24. Januar 2021 komplett als Online-Edition stattfinden. Alle Filme und Rahmenprogramme sowie Eröffnung und Preisverleihung werden auf einer eigenen Streaming-Plattform zu sehen sein. Auch der Ticket-Verkauf läuft ausschließlich online ab.

Infos zum Verkauf der Festival-Pässe und Streaming-Einzeltickets gibt es hier: https://ffmop.de/service_2021/tickets_2021

In dieser Veranstaltung halten wir euch über Neuigkeiten, Termine und natürlich das Filmprogramm auf dem Laufenden.

Wir freuen uns auf Euch! 💙

💙


* Mittwoch 20.1.2021 *

19:30 Literaturtreff "Queergelesen" (online) der Frauen Gender Bibliothek Saar und Queer Referat https://frauengenderbibliothek-saar.de/blog/queergelesen/ / https://www.facebook.com/events/400073387775742Beschreibung der Veranstalter*innen: Queergelesen – Der queer-feministische Lesekreis der FrauenGenderBibliothek Saar und des AK Queer der Universität des Saarlandes:
Nächstes Treffen (online) am Mittwoch, 20. Januar 2021, um 19:30 Uhr

Der offene Literaturtreff beschäftigt sich mit Büchern und Filmen, die einen Fokus auf lesbische, schwule, bisexuelle, trans und weitere queere Perspektiven setzen.

Einerseits ist es für queere Menschen wichtig, sich in Medien repräsentiert zu sehen, andererseits führt bei Heterosexuellen die Beschäftigung mit anderen Lebensrealitäten zu mehr Empathie und weniger Diskriminierung. Die damit zusammenhängende Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Erwartungen lässt Stereotypen und Klischees hinterfragen. Durch die ausgewählten Texte bzw. Filme und deren Besprechung wird die Vielfalt menschlichen Lebens und Liebens sichtbar. Der AK Queer der Universität des Saarlandes und die FrauenGenderBibliothek Saar laden gemeinsam dazu ein, queere Literatur zu entdecken und sich in der Gruppe darüber auszutauschen.

Beim kommenden Termin wird der Comicroman "Blau ist eine warme Farbe“ von Julie Maroh besprochen, der 2013 veröffentlicht und verfilmt wurde.
Verlagstext: Das Leben von Clementine kippt an dem Tag, als sie Emma trifft, eine junge Frau mit blauen Haaren, die sie alle Facetten der Lust entdecken lässt und ihr ermöglicht, sich dem Blick der anderen zu stellen. Eine einfühlsame Erzählung voller Zärtlichkeit. Die ebenso sanfte wie tragische und mit autobiografischen Elementen versehene Coming-Out Geschichte über die zwei jugendlichen Frauen Clementine und Emma, die miteinander eine Liebesbeziehung eingehen und deswegen den homophoben Attacken ihrer Umwelt ausgesetzt sind, erhielt auf den Filmfestspielen von Cannes 2013 als Verfilmung “Blue is the Warmest Colour” mit der Goldenen Palme die wohl wichtigste cinephile Auszeichnung der Filmbranche und wurde somit in der Geschichte des Festivals als erster Film, der auf einer Comicvorlage basiert, ausgezeichnet. Die in Angoulême lebende Schöpferin der Vorlage, Julie Maroh, wiederum erhielt für ihr Graphic Novel-Debüt bereits im Jahr 2011 den Prix du Public auf dem berühmten Festival der Stadt.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird der Treff online stattfinden. Nach Anmeldung per Mail an info@frauengenderbibliothek-saar.de oder queer@asta.uni-saarland.de versenden wir einen Einwahllink.

Die offene Gruppe trifft sich regelmäßig an jedem 3. Mittwoch eines Monats. Das jeweilige Buch wird gemeinsam ausgewählt und dann veröffentlicht. Eine Teilnahme ist auch unregelmäßig möglich und auch ohne vorherige Lektüre des Buches.

Mehr Infos:
FrauenGenderBibliothek Saar
frauengenderbibliothek-saar.de



AK Queer der Universität des Saarlandes


* Donnerstag 21.1.2021 *

20:00 Bücher: „Bollwerk der Langeweile – Literatur und Social Media“ im LIVESTREAM mit Isa Theobald aus der Baker Street - Eventgastronomie im Hirsch https://bakerstreetsb.de/…/bollwerk-der-langeweile-literat…/ / https://www.facebook.com/events/3456545401089300Beschreibung der Veranstalter*innen: Rezensionen und Buchbesprechungen erweisen sich immer mehr als nicht enden wollender Quell des Vergnügens. Isa Theobald zeigt euch als Gastgeberin die schmissigsten Verrisse, die verwirrtesten Leser und die absonderlichsten Begründungen.

Zwischen hochliterarischen Klassikern und charmantem Pulp offerieren wir euch die schönsten Schmankerl der Rezensionskultur. Vielleicht nicht so klug wie Reich-Ranicki, aber unfassbar witzig!


* Samstag 23.1.2021 *

20:00 Vortrag: "Aaron Moser - Abenteuer Island - Inselreich aus Feuer und Eis" https://www.sofareisen.org / https://www.facebook.com/events/847674589382930Beschreibung der Veranstalter*innen: Aaron Moser - Abenteuer Island
Inselreich aus Feuer und Eis
23.01.2021 - 20:00
www.sofareisen.org

Vulkane, Geysire, Gletscher, Wasserfälle, Berge, Eisseen, Lavawüsten, Nordlichter und atemberaubende Küsten. Island bietet etwas, was anderswo längst verloren gegangen ist: eine ursprüngliche und unverdorbene Natur.

Aaron Moser berichtet mit eindrucksvollen Fotos von der nordischen Saga-Insel, deren einzigartige Landschaften jeden Reisenden den Atem verschlagen. Unterwegs im Campervan und zu Fuß, erlebt und fotografiert Aaron Moser die kontrastreichen Weiten und Schönheiten der isländischen Natur: Vulkane, Geysire, Gletscher, Wasserfälle, Berge, Eisseen, Lavawüsten, Nordlichter und atemberaubende Küsten. Island ist ein Eldorado für Fotografen. „Diese wahnsinnigen Wasserfälle, die sich schäumend in die Tiefe stürzen. Diese riesigen Vulkankrater, in denen türkisblaue Seen leuchten. Diese Wolken, die mit den Bergen zu bedrohlichen Gebilden verschmelzen. Island bietet Besuchern etwas, was anderswo längst verloren gegangen ist: eine ursprüngliche und unverdorbene Natur. Wer einmal auf Island war, kommt immer wieder.“

Direkt im Anschluss habt ihr, in unserer LIVE-Fragerunde, die Möglichkeit Aaron Moser über Island auszufragen. Stellt Eure Frage ganz einfach in den Kommentaren, egal über welche Plattform ihr den Stream verfolgt.

Alle Spenden dieses Vortrags kommen dem Projekt "Lebensmittel-Soforthilfe für 250 Familien in Kenia." zu Gute.


Voller Vorfreude!
Euer Sofareisen-Team


* Sonntag 24.1.2021 *

18:30 Rettet die Kunst: "Klangkunst" mit Sonja Hetheier, einer Aktion des PopRat Saarland und der Union Stiftung . https://www.youtube.com/channel/UCFWCRBSr87kunxWloRehOtA / https://www.facebook.com/events/732874964305354Beschreibung der Veranstalter*innen: Mit dem Projekt "Rettet die Kunst" wollen die Union Stiftung und der PopRat Saarland Künstlerinnen und Künstler in der Großregion während der Corona-Pandemie unterstützen.

Wir bieten den Kunstschaffenden zudem eine Bühne, um ihre Werke zu präsentieren.

Am 24. Januar, um 18.30 Uhr präsentiert Sonja Hetheier ihr musikalisches Projekt "Klangkunst".


* Donnerstag 28.1.2021 *

14:00 DOCK 11 Sprechstunde #2 für Kreative - "Rechtsfragen schnell beantwortet" mit Rechtsanwalt Gregor Theado https://dock11.saarland/…/dock-11-sprechstunde-fuer-kreati…/ / https://www.facebook.com/events/626225128091569Beschreibung der Veranstalter*innen: Unsere Erstausgabe letzten November war blitzschnell ausgebucht - deswegen folgt nun bereits Ausgabe Numero zwo: Für den 28. Januar 2021 könnt ihr hier wieder einen von vier 30-minütigen Zeitslots zwischen 14 und 16:45 Uhr nach dem Windhundverfahren (first come, first served) über unsere Homepage via eventbrite buchen:

http://bit.ly/367XNMQ

Gregor hilft euch unter anderem bei Fragen rund um:

- Den Schutz eurer kreativen Leistungen

- Nutzungsrechte und Lizenzen

- GEMA, GVL und sonstige
Verwertungsgesellschaften (keine
Tantiemenabrechnungsprüfung)

- Rechtsbeziehungen innerhalb der Band
oder Künstlergruppe

- Spezifische Fragen zu Verträgen,
insbesondere Label-, Künstler- und
Verlagsverträge

Der Saarbrücker Rechtsanwalt Gregor Theado ist seit Jahren in Rechtsfragen rund um die Kreativwirtschaft sowie in der Vertragsgestaltung tätig. Er berät diverse Start-Ups, etablierte Unternehmen wie auch Privatpersonen. Mit seiner Expertise im Urheber- und Medienrecht unterstützt er seine Mandant*innen bei allen einschlägigen Herausforderungen. Im Rahmen dieses Angebots kann Gregor Theado nur eine Erstberatung bezüglich rechtlicher Fragen leisten, die in 30 Minuten auch beantwortet werden können. Private oder rechtliche Anliegen, die eine umfassende Begutachtung erfordern, insbesondere ausgiebige Prüfungen von Vertragsdokumenten, können im Rahmen dieser Sprechstunde nicht bearbeitet werden. Dazu vereinbart ihr besser einen individuellen Beratungstermin.

Bei weiteren Fragen steht euch Rainer vom Dock 11-Team gern zur Verfügung!

Foto: Elena Barba


* Freitag 29.1.2021 *

18:00 Vortrag: Prof. Dr. Zürn: "Die neue Polarisierung und ihre Ursachen" aus der Stiftung Demokratie Saarland . https://www.stiftung-demokratie-saarland.de/vortr…/vortrag/… / https://www.facebook.com/events/1847661645388633Beschreibung der Veranstalter*innen: Der Aufstieg autoritär populistischer Parteien muss im Kontext der (politikwissenschaftlichen) Cleavagetheorie betrachtet werden. Dadurch kann herausgearbeitet werden, worin dieser Parteitypus sich von anderen unterscheidet, was die zentralen Aspekte der Auseinandersetzung sind und worin der strukturelle Gegensatz besteht. Aber was sind dann die spezifischen Ursachen des Erfolgs der neuen Parteien. Der dominanten Erklärung, die den Aufstieg des autoritären Rechtspopulismus als Ausdruck wachsender ökonomischer Ungleichheit sieht, möchte Prof. Zürn eine kulturelle und eine politische Sichtweise zur Seite stellen sowie deren jeweilige Erklärungskraft vergleichen. Vor dem Hintergrund dieser Ursachendiskussion wird Herr Zürn im abschließenden dritten Teil politische Handlungsempfehlungen diskutieren. Was müssen die Verfechter/innen einer offenen Gesellschaft tun, um in der Auseinandersetzung erfolgreich bestehen zu können?

- YouTube-Livestream: -

Referent:
Prof. Dr. Michael Zürn ist Direktor der Abteilung Global Governance am Wissenschaftszentrum für Sozialforschung Berlin (WZB) und Professor für Internationale Beziehungen an der Freien Universität Berlin. Seit 2019 ist er Sprecher des von der DFG geförderten Exzellenzclusters Contestations of the Liberal Script (SCRIPTS). Er ist Mitbegründer und Vorstandsmitglied der Berlin Graduate School for Transnational Studies (BGTS) und Gründungsrektor der Hertie School of Governance. In seiner Forschung widmet er sich insbesondere der Entstehung und Funktionsweise inter- und supranationaler Institutionen sowie normativen Spannungen und politischen Konflikten, die diese Entwicklungen hervorbringen.