Veranstaltungen 01.09.2021 0:15

Ich denke, es wird Zeit, dass ich wieder mit ein paar Tipps für euch um die Ecke komme, oder?

Ich denke, es wird Zeit, dass ich wieder mit ein paar Tipps für euch um die Ecke komme, oder?

Um laute Musik abseits von Klassik und Jazz zu hören, muss man zur Zeit noch aus der Stadt raus. Deshalb findet ihr diesmal auch ein paar Tipps, die nicht so gut flanierend erreichbar sind.


* Mittwoch 1.9.2021 *

18:00 Führung: "museum after work" mit Dr. Roland Augustin durch die Fotografie-Ausstellung "Museum unserer Wünsche: Simone Demandt - Auf dem Rücken der Dinge" im Saarlandmuseum Moderne Galerie https://www.kulturbesitz.de/…/vermit…/veranstaltungskalender

18:00 Lesung: "DU IRRST, LYSISTRATE!" auf dem Landwehrplatz vor dem Theater im Viertel. https://dastiv.de/2021-09-01_du-irrst-lysistrate/


* Donnerstag 2.9.2021 *

18:30 Konzert: Jan Delay & Disko No. 1 • Picknick Konzerte 2021 • LosheimBeschreibung der Veranstalter*innen: Jan Delay & Disko No. 1
Picknick Konzerte 2021
02.09.2021
Strandbad, Losheim am See
Einlass 18:30 Uhr / Beginn 20:00 Uhr
Tickets sind ab 04,06. unter https://www.picknick-konzerte.de/tickets/ und Eventim erhältlich.
________
SPEISEN UND GETRÄNKE DÜRFEN SELBST MITGEBRACHT WERDEN!

Tickets sind ab 04.06., 14:00 Uhr unter https://www.picknick-konzerte.de/tickets/ und unter www.eventim.de erhältlich.

Bei der Bestellung beachten: Für die Picknick Konzerte in Losheim am See bieten wir Plätze (Picknick-Decken) für 2, 3 und 4 Personen an. Pro Picknick-Decke sind Personen aus maximal zwei unterschiedlichen Haushalten erlaubt. Die Picknick-Decken müsst ihr selbst mitbringen
Nach derzeitigen Bestimmungen ist beim Einlass und beim Bewegen auf dem Festivalgelände (außerhalb der Picknick-Decke) das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erforderlich. Es gelten die allgemeinen Abstands- und Hygiene-Regeln.

Wir haben die gesetzlichen Auflagen permanent im Blick und werden diese entsprechend verantwortungsvoll umsetzen! Sollten (einzelne) Konzerte wider Erwarten doch nicht stattfinden können, bekommt ihr 100% des Kaufpreises von unserem Ticketingpartner Krasser Stoff rückerstattet (inkl. aller Gebühren).

Jugendschutzhinweis:
Kindern unter 3 Jahren ist der Zutritt zu Veranstaltungen auch in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person untersagt.
3 - bis 13-Jährige dürfen ein Konzert NUR in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person besuchen.
Für Personen von 14 bis 16 Jahren ist ein Besuch möglich, wenn Sie eine erziehungsberechtigte Person oder eine von dieser bestimmte volljährige Begleitung dabei haben, der die Erziehungsberechtigung übertragen wurde (Erziehungsbeauftragte*r) und sie diese Übertragung schriftlich mitführen (Muttizettel). Das Formular findest du HIER zum Download.
Bitte beachten, dass sowohl der zu Beaufsichtigende als auch die erziehungsbeauftragte Person einen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Krankenkarte) vorlegen müssen. Schülerausweise haben hier keine Gültigkeit.
Ab 16 Jahren gelten keine weiteren Beschränkungen.
Weitere Infos findet ihr unter

19:30 Lesung: PORNOS, PIKANTERIEN, FERKELKRAMBeschreibung der Veranstalter*innen: Autorin: Katharina Fiedler
Präsentation: Moschgan Ebrahimi und Peter Tiefenbrunner

Der Titel hört sich doch vielversprechend an, nicht wahr? Zum Beispiel die „Hurengespräche“ von Heinrich Zille belauschen, denn die Damen erzählen ganz schön sauige Sachen! Oder Madame Goulou betrachten. Der Poet Fritz Graßhoff sagt in seinem Gedicht, die Madame sei von oben bis unten tätowiert. Also, bis ganz unten, Sie wissen schon, wo.
Eins können wir Ihnen in jedem Fall versprechen: Der Abend wird seine Wirkung entfalten … Sie werden sich amüsieren, lachen, sich vielleicht sogar erotisiert – und bestimmt betroffen fühlen.
im Theater im Viertel - Studiotheater https://dastiv.de/2021-09-02_pornos-pikanterien/

20:00 Konzert: Herget Lara Drobczynski -ZingBeschreibung der Veranstalter*innen: Opener 20:00

Philipp Herget - Gitarre
Eduardo Lara - Bass
Jonas Drobczynski

Session 21:00 🥳🥳🥳
. Im Anschluss ist im Zing dann Jazz-Session.

20:00 Konzert: Paper Street Soap Co. auf der Terasse des SYNOP*


* Freitag 3.9.2021 *

17:00 Ausstellungseröffnung Fotoaktion "Das Viertel gestern und heute“Beschreibung der Veranstalter*innen: Nachdem die Fotoaktion „Das Viertel gestern und heute“ wegen des 2. Lockdowns Ende Oktober 2020 kurzfristig abgesagt wurde, wagen wir in diesem Jahr einen zweiten Versuch.
Thema der Ausstellung ist die Veränderung des Nauwieser Viertels im Laufe der Zeit. Die selben Stellen sind auf alten und aktuellen Fotos zu sehen, die nebeneinander gezeigt werden. Die Ausstellung kann bis zum 10.9. laufend ergänzt werden!

Die Fotoaktion ist ein Kooperationsprojekt des Kultur- und Werkhofs Nauwieser 19 und der Initiative Nauwieser Viertel.

Wir bedanken uns bei allen, die Fotos eingereicht haben und bei allen, die die Ausstellung während ihrer Laufzeit durch weitere Fotos ergänzen!

Die Anzahl der Teilnehmer:innen ist begrenzt.
Eine Anmeldung und Zusage unsererseits ist daher unbedingt erforderlich.
Anmeldungen schicken Sie bitte an: info@nauwieser19.de

In den Räumen gelten folgende Regeln:
- Alle Teilnehmer:innen müssen einen negativen Test oder den Nachweis einer vollständigen Impfung oder der Genesung von Covid 19 in den zurückliegenden 6 Monaten nachweisen.
- Alle Teilnehmenden müssen beim Verlassen eines festen Sitzplatzes eine medizinische Maske tragen.
- Es muss ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden (beim Singen 3 m).
- Am Eingang steht Desinfektionsmittel für die Hände bereit.

Generell gilt:
- Die Kontaktdaten der Teilnehmer:innen werden erfasst, um mögliche Infektionsketten später nachvollziehen zu können.
- Bitte bleiben Sie bei Krankheitssymptomen zu Hause.
im N.N. Nauwieser Neunzehn

17:45 IBA Plant | FinissageBeschreibung der Veranstalter*innen: 03.09.2021, 17:30
IBA-Plattform | Sarraine

11. Event der IBA-Plant im Future Lab des Weltkulturerbe Völklinger Hütte und gleichzeitig die Finissage der IBA-Plant-Reihe

Finissage mit Me In The Forest (Saarbrücken) & Laura Cahen (Nancy)

Moderation: Franziska Prinz, Referentin bei Vertretung des Saarlandes bei der Europäischen Union und Prof. Stefan Ochs, Leiter Prä-IBA-GR

Die Präfiguration der saarländischen Initiative, eine Internationale Bauausstellung für die Großregion zu installieren, ist in ihrer nächsten Phase. Die IBA-Plant, die zwischen April und September als künstlerische Transformatorin der IBA-Idee im Future Lab der Völk-
linger Hütte aufgebaut war, kommt nun zum Ende. In insgesamt zehn Veranstaltungen, die als Stream online zugängig sind, wurden folgenden Themen besprochen: Mobilität, Energie, Versorgung, Lebensmittel, the New European Bauhaus, die Potentiale der Gren-
zen, das Land, die Stadt und die Landschaft. Kurz: Das Paradies auf Erden.
Es ist Zeit, ein Fazit zu ziehen. Was bleibt vom Bild des großregionalen Gartens, den wir bestellen dürfen? Wo liegen die Chance und die Potentiale einer IBA in der Großregion? Welche zukünftigen IBA-Räume können auf einer gemeinsamen Plattform entwickelt werden? Können die Grenzlagen Lothringens und des Saarlandes, von Prä-IBA-Werkstattlabor „Saarraine“ genannt, ein IBA-Raum werden? Kann das Saarland „Best Practise“ sein? Vorreiter statt Mitläufer? Vorneweg oder hintendran?
Die IBA-Familie trifft sich zum Brainstorm in einem kulturellen Rahmenprogramm mit Musik von Me in the Forest und Laura Cahen. Geplant ist eine Gesprächsrunde mit zahl-
reichen Gästen, angefragt sind die Unterstützer, Mitdiskutanten und Entscheider der bisherigen Prä-IBA-Phase. Der Ministerpräsident, Minister und Staatssekretäre, Bürgermeister und Verwaltungschefs, interessierte Kulturtreibende, Kolleginnen und Kollegen der Architektur, der Ingenieurwissenschaften, der Geographie und andere.

18.15 - Musik von Me in the Forest (Saarbrücken)
19.00 - Statement: Prof. Stefan Ochs, Prä-IBA-Werkstattlabor, „Der wachsende Garten“
19.15 - Offene Gesprächsrunde mit allen anwesenden Gästen
Moderation: Franziska Prinz und Stefan Ochs
21.00 - Musik von Laura Cahen (Nancy)

Bitte Stellen Sie Ihre Fragen an das Podium per Sli.do: # 009828
mit Me in the forest & Laura Cahen in Prae-IBA-GR s Future-Lab an der Völklinger Hütte. https://iba-gr.eu/blog/2021/08/23/finissage-der-iba-plant/

18:00 Vortrag: „berufen … ruhelos durch die Zeitungen zu wandern“ - Heinrich Schaeffer und die Nenniger Fälschungen in der Presse des 19. Jahrhunderts in der Modernen Galerie https://www.kulturbesitz.de/…/vermit…/veranstaltungskalender

18:00 Konzert: Fermate: Christoph Thewes - Little Big Band: 4 Artists - Teil 2 im DFG https://www.saarbruecken.de/…/event-60e3f9878ab…/date-438350

18:00 Konzert: QuattroPop-Festival @ Kulturhafen ZurlaubenBeschreibung der Veranstalter*innen: QuattroPop 2021
QuattroPop – die dritte Runde: Nach 2019 und 2020 dockt das grenzüberschreitende zweitägige Festival wieder am „Kulturhafen Zurlauben“ an. Erneut sind Bands aus den Quattropole-Städten Trier, Metz, Luxemburg und Saarbrücken am Start.

Elf Acts aus den unterschiedlichsten Genres – von Electro bis Krautrock zu Post-Punk. Für das Line Up und die Organisation des Musikfestivals ist – wie in den Jahren zuvor – , der Musiknetzwerk Trier e. V. zuständig, der die Idee und das Konzept entwarf.

Wie zuvor fördert das Städtenetzwerk „Quattropole“ und die Stadt Trier das Event, das im Rahmen des „Kulturhafen Zurlauben“ am ersten Septemberwochenende stattfindet.
Nach wie vor steht die Grundidee im Vordergrund, über Grenzen hinweg miteinander für die Kulturszene zu arbeiten, ein gemeinsames Standbein und Sprachrohr zu schaffen, aber vor allem eine Bühne zu bieten, die zeigt, was die Quattropole kann und vor allen Dingen, wie die Quattropole klingt.

Darüber hinaus – Stichwort Networking: Ziel des QuattroPop ist es, für die Musiker*innen aus den vier Städten einen Raum zu schaffen, um sich zu vernetzen.

Das Konzept von QuattroPop bleibt gleich: open minded für viele Musikgenres – Vielfalt rules, eine gemeinsame Bühne, 40 Minuten pro Band, keine Cover- oder Tributebands.

Hier das Line up:
FREITAG 03.09.2021
18:00 MAVEN (METZ) Instrumental-Post-Rock
19:00 TRAINER (SB) Noise-Rock
20:00 ANDERLAND (TR) Electro
21:00 DANIEL BALTHASAR (LUX) Experimental Folk-Indie

SAMSTAG, 04.09.2021
14:30 FLEXTRONIC (TR) Dubstep/Electro
16:00 DHRESEN (TR) Indie-Neo-Klassik + Jazz
17:00 MATCHES (TR) Fuzz-Punk
18:00 TAUSEND AUGEN (SB) Kraut-Rock
19:00 SCHATZI (TR) Beats + Elektronika + Yacht-Rock-Gitarren
20:00 ICE IN MY EYES (LUX) New-Wave-Rock
21:00 MESTRE (METZ) Post-Punk


FREITAG 03.09.2021 18:00 MAVEN (METZ)
Maven aus Metz spielen massiven Instrumental-Post-Rock. Die lyrischen Themen und Ambient-Soundscapes werden von den organischen Klängen der beiden Gitarren geliefert, die durch die harmonischen Melodien des Pianos ergänzt werden. Bass und Drums bringen Intensität und Dichte in die Songs und transportieren den Hörer durch eine Reihe von Emotionen, wie Traurigkeit, Melancholie oder Glück. Jeder Track ist eine Mischung aus dichten Atmosphären, luftigen und betörenden Melodien, gefolgt von explosiven und epischen Flügen.

Genre: Instrumental-Post-Rock
Hörproben:

Videos:



Facebook:

FREITAG 03.09.2021 19:00 TRAINER (SB)
Trainer ist ein archaisches, repetitives und ekstatisches Noise'n'Roll-Kollektiv, fokussiert auf physische Erfahrung von Klang und Krach. Die Werkzeuge: stoische Rhythmik, treibendes Schlagzeug, repetitive Strukturen, dirty riffs, kreischende Gitarren, nervös entspannter Gesang, ekstatisches Geschrei, Dekonstruktion, Reduktion, keine Bassgitarre. Einflüsse: minimalistischer und experimenteller Noise-Rock, No Wave, Garage’n’Roll.

Genre: Noise-Rock

Hörproben:

Video:

Facebook:

Homepage:


FREITAG 03.09.2021 20:00 ANDERLAND (TR/LONDON)
Angefangen haben Anderland in Trier als Duo: Ivan Beres und Jimmy Feichtner schraubten sich im Studio mit Verve durch Musikstile und Jahrzehnte. Was knallte und gefiel, war erlaubt – und was nichts bewegte, nirgends, flog raus. So entstanden Tracks mit Dubstep- oder House-Elementen, Minimal, Rock- und Wave-Gitarre, fragilem Popgesang und Breakbeats. Immer tanzbar, smart und mit der nötigen Portion Darkness. Live hat die Band – Schlagzeuger Michi Weber mit dabei.

Genre: Electro

Videos:

Facebook:

FREITAG, 03.09.2021 21:00 DANIEL BALTHASAR (LUX)
Daniel Balthasar ist ein produktiver und vielseitiger Songwriter. Seine Songs variieren zwischen Rock, Folk und eher experimentellen Formen des Songwritings. Als Künstler hat Daniel seit 2003 acht Alben und zwei EPs veröffentlicht und hat eine große Anzahl von Konzerten in Europa und darüber hinaus gegeben, von Clubs und kleinen Bühnen bis hin zu größeren Veranstaltungsorten und Festivals. Sie spielten auf der Popkomm in Berlin, dem SXSW Festival in Austin/Texas und traten zusammen mit dem Luxembourg Symphonic Orchestra auf.

Genre: Experimental Folk-Indie

Hörproben:
Videos:
Facebook:
Homepage:


SAMSTAG, 04.09.2021 14:30 FLEXTRONIC (TR)
DJ Flextronic – Mitbegründer der tempo90 Crew – hat 1998 an den Turntables mit Jungle und Drum’n’Bass angefangen. Mittlerweile jongliert er mit Dubstep und allen Spielarten von Breakbeatz.

Genre: Dubstep/Electro

Hörproben:

Facebook:

SAMSTAG, 04.09.2021 16:00 DHRESEN (TR)
Dhresen ist eine Herzensangelegenheit. Langjährige Freundschaft findet auf verschlungenen musikalischen Pfaden zusammen. Heraus kommen kleine Gesten an Tasten und Schlagwerk. Zu zeitgemäß um in die Schublade Neoklassik zu passen, zu unmittelbar, um als Jazz durchzugehen. Manchmal eklektisch, manchmal atmosphärisch, aber immer organisch. Wenn Dhresen Pflanzen wären, wären sie Rhododendren.

Genre: Indie-Neo-Klassik + Jazz
Hörproben:
Videos:
Facebook:

Homepage:

SAMSTAG, 04.09.2021 17:00 MATCHES (TR)
MATCHES aus der Karl-Marx-Stadt Trier sind angeschaltet für die extragroße Punk- und RocknRoll-Nummer. Analoger Durchhalte-Modus im digitalen Hier und Jetzt. Kratzige Distortion- Streicheleinheiten für die Rockechse im Stammhirn. Schneller, kompromissloser Fuzz-Punk, aber irgendwie auch Garage – ohne Autos – und Grunge mit catchy Refrains obendrauf.

Genre: Fuzz-Punk
Hörproben:

Video:
Facebook:

SAMSTAG, 04.09.2021 18:00 TAUSEND AUGEN (SB)
Tausend Augen spielen weniger, dafür straighter. Reduzieren, um sich zu lösen. Minimieren, um zu maximieren und verändern durch Wiederholung. Nehmen nicht die erste Ausfahrt — machen einfach weiter. Motorik-Beats jagen Science-Fiction Elektronik mit Post-Punk Noise über Minimal Rock durch den Psychedelic Space...

Genre: Krautrock
Hörproben:
Videos:

Facebook:
Homepage:


SAMSTAG, 04.09.2021 19:00 SCHATZI (TR)
Auf ihrer ersten, im Oktober erscheinenden EP »Animalia Parc« zelebrieren Schatzi mit maximalem Gestaltungswillen ein hochästhetisiertes Rebirth of the Cool der verführerischen Art. Unwiderstehliche Beats, Elektronika, akzentuierte Yacht-Rock-Gitarren, New Wave und maximaler Pop-Approach fließen bei Schatzi auf eine derart homogene Weise zusammen, wie man das in dieser Form noch nicht gehört hat. Und hey: Die Trierer Band hat einen Major-Deal bei Warner Music!

Genre: Beats + Elektronika + Yacht-Rock-Gitarren
Hörproben:
Videos:

Facebook:

Homepage:

SAMSTAG, 04.09.2021 20:00 ICE IN MY EYES (LUX)
Die Band ist ein Pop-getriebenes Hookline-Schlachtschiff: Es ist, als wäre der Sound der 80er-Jahre zu einer unkontrollierbaren Bestie geworden, die dich bei den Ohren packt, deine Füße übernimmt und dich zum Tanzen bringt. ICE IN MY EYES waren Support für Bands wie METHYL ETHEL, EAGLES OF DEATH METAL, KATE TEMPEST, K'S CHOICE, UNKNOWN MORTAL ORCHESTRA, THE WAVE PICTURES.

Genre: New-Wave-Rock

Hörproben:
Videos:

Facebook:
Homepage:

SAMSTAG, 04.09.2021 21:00 MESTRE (METZ)
Bester französischer Post-Punk, die Band selbst nennt es Cold Punk, in der Tradition von FRUSTRATION, JOY/DISASTER, CHARLES DE GOAL und SYNDROME 81 kommt von MESTRE aus Metz. Bereits 2015 gegründet, benennt das Quartett selbst Einflüsse wie JOY DIVISION, SOVIET SOVIET oder HOLOGRAMS. Druckvolle Gitarren mit stimmigen Breaks, ein rollender Bass mit Tribal Drums und der gekonnte (dezente) Einsatz der Synthies, verbinden sich mit dem großartigen Gesang von Julien Dufételle, der an Rafael Reyes von PRAYERS erinnert.

Genre: Post-Punk

Hörproben:

Video:



Mehr Infos über das Quattrop gibt es hier:




Mehr über das Musiknetzwerk Trier findet sich hier:




Achtung: Allgemeine Infos und Hinweise zur Veranstaltung und zu den Corona-Bestimmungen gibt es hier:
in Trier mit Maven , TRAINER , Anderland und Daniel Balthasar & Band . http://quattropop.eu/

18:00 DJing: Hard & Heavy BiergartenBeschreibung der Veranstalter*innen: Hard & Heavy Biergarten

Das Community Treffen der "Metal Freunde Saarland"

Wir freuen uns zum zweiten Mal das Treffen der Community bei uns im Biergarten zu veranstalten.

Gerne sind alle Hard & Heavy Freunde zu uns eingeladen.

Bier aus dem Fass - Musik aus der Dose
Leckere Schnitzel

Bitte Tisch für den Abend auf unserer Webseite reservieren.
Wenn Ihr in einer Gruppe seid bitte am besten in der Reservierung vermerken.
im Deutsch-Französisches Café Saarbrücken

19:00 Vernissage: Fritz Zolnhofer - Kunstsammlung des Saarlandes / Werke aus PrivatbesitzBeschreibung der Veranstalter*innen: Die Galerie im KuBa zeigt 14 Jahre nach der letzten monografischen Ausstellung im Rathaus Sulzbach Arbeiten des bekannten saarländischen Künstlers Fritz Zolnhofer, der die Lebenswelt von Industriearbeitern in den Bergwerken und Eisenhütten der Saar-Region in ikonischen und identitätsstiftenden Bildsituationen charakterisiert hat.
Neben kaum bekannten Arbeiten aus der Kunstsammlung des Saarlandes werden Werke aus Privatbesitz gezeigt, die seit Jahrzehnten nicht mehr öffentlich zu sehen waren.

Eröffnung:
Freitag, 3. September, 19 Uhr - 22 Uhr
Anmeldung unter info@kuba-sb.de erforderlich.

Dauer der Ausstellung:
3. September bis 31. Oktober

Öffnungszeiten:
Di, Mi und Fr 10–16 Uhr, Do und So 14–18 Uhr
Mo und Sa geschlossen

An den Tagen der Bildenden Kunst:
Samstag, 25. September 14-18 Uhr Sonntag, 26. September 11-18 Uhr

Der Eintritt ist frei.
Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist beim Besuch der Ausstellung verpflichtend.
im KuBa - Kulturzentrum am EuroBahnhof https://www.kuba-sb.de/…/detail/kunstsammlung-des-saarlandes

19:00 Fotografie: Lukas Ratius Katalog-Release "Der Apparat"Beschreibung der Veranstalter*innen: Zu der Veröffentlichung des Fotobuchs „Der Apparat“ findet ein Gespräch mit Lukas Ratius, dem Leiter der Asservatenkammer der Staatsanwaltschaft Saarbrücken, Herrn S. und dem Leiter des Institut für Rechtsmedizin an der Universität Homburg, Prof. Dr. Peter Schmidt im Innenhof der Stadtgalerie statt. Die Moderation übernimmt die Leiterin der Stadtgalerie Saarbrücken, Katharina Ritter.
__________
„Der Apparat“ porträtiert die Bestandteile und Funktionsweisen des saarländischen Staatsapparates unter einem neuen und ungewohnten Blickwinkel. Der Fokus liegt nicht auf den großen, medienwirksam initiierten Ereignissen, wir erhalten Einblicke in die kleinen, für die Öffentlichkeit nicht wahrnehmbaren Prozesse und Orte. Anstelle repräsentativ in Szene gesetzter, politischer Persönlichkeiten sehen wir, die vermeintlich unsichtbaren Mitarbeiter*innen, die für das Funktionieren des Systems ebenso wichtig sind.
Mit „Der Apparat“ gehört Lukas Ratius zu den 10 Finalist*innen des „Fiebre Dummy Award 2020“.
__________

In seinen Fotoserien gelingt es Lukas Ratius intime Einblicke in persönliche Lebensrealitäten, wie auch in gesellschaftliche Systeme zu bieten. Sie sind verfasst in einer klaren, detailreichen Bildsprache, die sich zugleich stets der Dokumentation bewusst ist. Lukas Ratius (*1989, Saarbrücken) arbeitet seit seinem Abschluss in Kommunikationsdesign an der HBKsaar als freier Fotograf in Saarbrücken.
Im Frühjahr 2022 zeigt die Stadtgalerie Saarbrücken in einer Einzelausstellung Arbeiten von Lukas Ratius. Weiterhin werden seine Werke in einem Kooperationsprojekt auf der Folsterhöhe mit Katja Pilisi zu sehen sein.
___________
Voraussetzung zur Teilnahme: tagesaktueller negativer Corona-Test oder ein Nachweis der vollständigen Impfung oder Genesung.

#fineart
in der Stadtgalerie Saarbrücken https://stadtgalerie.saarbruecken.de/…/…/event-612cd482715f9

19:00 Vernissage: Fotografieausstellung "Tele Shots Pop" in der Breite63 mit SOUTHERN CARAVAN BREATH https://www.breite63.de/…/vernissage-der-fotoausstellung-%E…

19:00 Konzert: Lieder in Zeiten der Pest (2)Beschreibung der Veranstalter*innen: Musik in der Kreuzkirche, 38. Abendmusik
Freitag, 3. September, 19 Uhr
Lieder in Zeiten der Pest (2) – Erfurt 1682/83
Konzert mit Lesung: Wie bei den Erfurter Bachs der Tod einzieht
Lieder und Motetten aus dem Altbachischen Archiv
(von Joh. Christoph Bach, Joh. Michael Bach u.a.)
Orgelwerke von Johann Pachelbel
Auszüge aus dem 5. Kapitel des Buchs
„Bachs Welt“ von Volker Hagedorn

Vokalensemble Parlando
Rainer Oster, Orgel und Leitung
Peter Tiefenbrunner, Sprecher
Teilnahme mit Maske und negativem Test / doppeltem Impfnachweis und nach Anmeldung
Anmeldung bis 2.9., 12 Uhr:
Gemeindeamt Kirchengemeinde Dudweiler/Herrensohr
Email: dudweiler-herrensohr@ekir.de ; Telefon: 06897 952080
oder: info@stiftunghistorischemusik.de
in der Kreuzkirche Herrensohr https://www.saarbruecken.de/…/event-5f55e466aa1…/date-382757

19:30 Konzert: Kultur für 40: Matthis Löw - mit der Harfe zum Planeten der LiebeBeschreibung der Veranstalter*innen: Ich bin Matthis. Ich bin 24 und schreibe Lieder auf Deutsch und auf Englisch. Ich spiele seit 15 Jahren Harfe. Mit 16 hab ich angefangen, Popsongs an der Harfe zu begleiten. Mit 18 hab ich meinen ersten eigenen Song geschrieben.
Mal singe ich vom Theater, mal von unerfüllter schwuler Liebe, mal von queerer Subkultur, Vergänglichkeit, Paranoia und Sexismus oder einfach von meiner Familie und meinen Freunden.
Begebt euch in die Welt der Tunten, Diven und lächelnden Mädchen!
Lernt Schauspieler, Astronauten, Egomanen und begehrenswerte Männer kennen!
Schaut euch Regenbögen bei Nacht an und esst Zebrakuchen!
Reist mit mir zum Planeten der Liebe!
Hört bekannte Songs erstmals auf der Harfe und lasst euch von Indie-Covers überraschen!

Die Reihe "Kultur für 40" präsentiert freitags um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) Live-Musik von Klassik bis Pop. Der Eintritt von 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) kommt den Musikerinnen und Musikern in voller Höhe zugute. Coronabedingt sind derzeit 40 Besucherinnen und Besucher im Innenraum zugelassen. Es gilt die "3G Regel": genesen, geimpft, getestet. Registrierung ist über Luca-App oder Corona WarnApp möglich.
Kartenreservierung an joerg.metzinger@ekir.de oder telefonisch unter 0681 83090190 (auf Anrufbeantworter sprechen und Rückrufnummer hinterlassen).
Restkarten unter Umständen an der Abendkasse.
in der Evangelische Kirche am Lorenzberg.

20:00 Konzert: Chronatic Quartet im Rahmen des Encore-Festivals am Theaterschiff Maria-Helena http://encore.saarland/

21:00 Konzert: «Lüderitz» post-punk new waveBeschreibung der Veranstalter*innen: « Ecartelé entre sa fascination pour la mythologie post-punk, new wave et gothic rock - (The Cure, Joy Divison, Minimal Compact, The Chameleons, Sisters of Mercy, ...) - et son amour d'un rock français lettré et classieux - (Daniel Darc, Bashung, Marc Seberg, Thiéfaine, Noir Désir) - Lüderitz se voit inexorablement condamné à l'originalité.

Entre textes francophones forts, mouvances poétiques, fulgurances métaphoriques, loops hypnotiques, sens mélodique exacerbé, arpèges cristallins, accords en tension et rythmes imparables, Lüderitz creuse son propre sillon depuis 2015.

Sur scène, Lüderitz c'est 2 musiciens gravitant autour de loops, d'auto-sampling et les beats immuables de DoKtor Al Boxmann, leur inoxydable drums machine... un dispositif léger et créatif pour une prestation scénique intense et originale“



---------------------------------------------------
"Torn between his fascination for post-punk, new wave and gothic rock mythology - (The Cure, Joy Divison, Minimal Compact, The Chameleons, Sisters of Mercy, ...) - and his love of a literate and classy French rock - (Daniel Darc, Bashung, Marc Seberg, Thiéfaine, Noir Désir) - Lüderitz is inexorably condemned to originality.

Between strong francophone lyrics, poetic movements, metaphorical fulgurances, hypnotic loops, exacerbated melodic sense, crystalline arpeggios, tense chords and unstoppable rhythms, Lüderitz has been digging its own furrow since 2015.

On stage, Lüderitz is 2 musicians gravitating around loops, auto-sampling and the immutable beats of DoKtor Al Boxmann, their stainless drums machine... a light and creative device for an intense and original stage performance".




----------------------------------------------------
"Hin- und hergerissen zwischen seiner Faszination für Post-Punk, New Wave und Gothic-Rock-Mythologie - (The Cure, Joy Divison, Minimal Compact, The Chameleons, Sisters of Mercy, ...) - und seiner Liebe zu einem literarischen und stilvollen französischen Rock - (Daniel Darc, Bashung, Marc Seberg, Thiéfaine, Noir Désir) - ist Lüderitz unweigerlich zur Originalität verdammt.

Zwischen starken frankophonen Texten, poetischen Bewegungen, metaphorischen Fulgurances, hypnotischen Loops, verschärftem melodischen Sinn, kristallinen Arpeggien, gespannten Akkorden und unaufhaltsamen Rhythmen gräbt Lüderitz seit 2015 seine eigene Furche.

Auf der Bühne sind Lüderitz 2 Musiker, die sich um Loops, Auto-Sampling und die unveränderlichen Beats von DoKtor Al Boxmann, ihrer rostfreien Schlagzeugmaschine, drehen... ein leichtes und kreatives Mittel für eine intensive und originelle Bühnenperformance".
im Le Terminus Brasserie Sarreguemines

22:00 Burlesque & Magie beim Patreon Weekend: Salon der Träume am 3. September 2021 – Restkarten jetzt im offenen Verkauf!Beschreibung der Veranstalter*innen: Restkarten jetzt im offenen Verkauf!
Burlesque & Magie by Absinthique

Die Baker Street präsentiert euch den „Salon der Träume“ – Eine aufregende Nacht voller Burlesque und Magie.

Sei dabei, wenn gleich vier Burlesque-Shows ihre Premiere auf der Bühne feiern und dich auf eine berauschende Reise von Traum und Verwandlung mitnehmen. Auf dich wartet eine glamourös-verruchte Zerstreuung ganz im Stil exotischer Eleganz.

Begleitet wird der Abend von niemand anderem als dem Zauberkünstler Maxim Maurice, der sich mit der Auszeichnung des Deutschen Vizemeister der Zauberkunst verdient gemacht hat.
Lass deine Sinne verzaubern von einem berauschenden Überraschungs-Aperitif und weiteren, kleinen Leckereien, die im Eintrittspreis inkludiert sind.
Die Künstlerinnen und Künstler werden in den kommenden Wochen hier veröffentlicht. Die limitierten Tickets gibt’s schon jetzt.

- Musik, Überraschungs-Aperitif & weitere Leckereien: 20:00 Uhr
- Show-Beginn: 22:00 Uhr

Neugierig geworden? Tickets gibt es hier:
in der Baker Street - Eventgastronomie im Hirsch https://bakerstreetsb.de/…/patreon-weekend-salon-der-traeu…/


* Samstag 4.9.2021 *

11:00 Ausstellung: Kunst im Wald bei Von der Heydt 2021Beschreibung der Veranstalter*innen: Im schönen Wald bei Von der Heydt - unweit des Saarbrücker Urwaldes - warten Bilder, Installationen und raffinierte Performances auf neugierige Gäste! Der Eintritt ist frei!
Sa., 4. September 2021, 11 bis 19 Uhr.
So., 5. September 2021, 11 bis 19 Uhr.

Weitere Infos & Tipps zur Anreise gibt es hier:
http://www.mmarcu.de/kiw/htmls/KunstImWald.html



Es erwarten Euch voraussichtlich:
(Änderungen sind noch möglich)

MMarcu Ohnenamen (Markus Dambach):
Installation und Collage


Hballah Dambach-Ghannam:
Malerei und Zeichnungen

Trio W.I.R. = Ingrid Kraus (Akkordeon), Walter Guth (Gitarre), Richard Pfeifer (Geige) und Gäste:
Waldgesänge und Waldlesungen

Markus Busch:
Malerei


Moritz Reitmann:
Fotografie

Volker Schütz:
Verlängert Menschen und Monster und bringt ein paar Pilze mit.


Alexander Karle

Clara Stolzenberger:
Malerei

Sonja Ruf:
Gedicht und Lesungen


Petra E. Thoss:


Sancho Hille
Klanginstallation: "Standing Hearkit"

Christian Rostaing:
Fotografien

Renée Nesca:
Fotografien


Melanie Meyer-Emrich:
"Wachs auf Baustoffresten"


Esther Ramsbrock:
Malerei

Dante Nil:
Malerei, Zeichnungen

Alisar Maya:
Malerei

Varvara Kandaurova mit Fabian Schmidt (Design) und K.i.v.ii (Musik):
Performance

Anna Kautenburger:
Installation

Diana Göttermann:
Körperkunst

Alicia Geng:
Ihr Beitrag steht noch nicht fest

Silke Walter-Geng:
Malerei

Kathrin Engel:
Digitale Fashion Skulpturen

Aviva Klingel und Uwe Willié
„Hab' so rumgesessen“, Installation

Klaus Kadel-Magin:


Roman Michalowski:
Installation

KunstRaumBrebach / schaefer&schaefer:
"1919 NAMEN", Installation
http://www.mmarcu.de/kiw/htmls/KunstImWald.html

12:00 Konzert: Vokalensemble '83 am Theaterschiff. Im Rahmen des Encore Festivals gibt es dort und im Bürgerpark auch noch Zauberei und Theater. http://encore.saarland/

14:00 Konzert: QuattroPop-Festival @ Kulturhafen ZurlaubenBeschreibung der Veranstalter*innen: QuattroPop 2021
QuattroPop – die dritte Runde: Nach 2019 und 2020 dockt das grenzüberschreitende zweitägige Festival wieder am „Kulturhafen Zurlauben“ an. Erneut sind Bands aus den Quattropole-Städten Trier, Metz, Luxemburg und Saarbrücken am Start.

Elf Acts aus den unterschiedlichsten Genres – von Electro bis Krautrock zu Post-Punk. Für das Line Up und die Organisation des Musikfestivals ist – wie in den Jahren zuvor – , der Musiknetzwerk Trier e. V. zuständig, der die Idee und das Konzept entwarf.

Wie zuvor fördert das Städtenetzwerk „Quattropole“ und die Stadt Trier das Event, das im Rahmen des „Kulturhafen Zurlauben“ am ersten Septemberwochenende stattfindet.
Nach wie vor steht die Grundidee im Vordergrund, über Grenzen hinweg miteinander für die Kulturszene zu arbeiten, ein gemeinsames Standbein und Sprachrohr zu schaffen, aber vor allem eine Bühne zu bieten, die zeigt, was die Quattropole kann und vor allen Dingen, wie die Quattropole klingt.

Darüber hinaus – Stichwort Networking: Ziel des QuattroPop ist es, für die Musiker*innen aus den vier Städten einen Raum zu schaffen, um sich zu vernetzen.

Das Konzept von QuattroPop bleibt gleich: open minded für viele Musikgenres – Vielfalt rules, eine gemeinsame Bühne, 40 Minuten pro Band, keine Cover- oder Tributebands.

Hier das Line up:
FREITAG 03.09.2021
18:00 MAVEN (METZ) Instrumental-Post-Rock
19:00 TRAINER (SB) Noise-Rock
20:00 ANDERLAND (TR) Electro
21:00 DANIEL BALTHASAR (LUX) Experimental Folk-Indie

SAMSTAG, 04.09.2021
14:30 FLEXTRONIC (TR) Dubstep/Electro
16:00 DHRESEN (TR) Indie-Neo-Klassik + Jazz
17:00 MATCHES (TR) Fuzz-Punk
18:00 TAUSEND AUGEN (SB) Kraut-Rock
19:00 SCHATZI (TR) Beats + Elektronika + Yacht-Rock-Gitarren
20:00 ICE IN MY EYES (LUX) New-Wave-Rock
21:00 MESTRE (METZ) Post-Punk


FREITAG 03.09.2021 18:00 MAVEN (METZ)
Maven aus Metz spielen massiven Instrumental-Post-Rock. Die lyrischen Themen und Ambient-Soundscapes werden von den organischen Klängen der beiden Gitarren geliefert, die durch die harmonischen Melodien des Pianos ergänzt werden. Bass und Drums bringen Intensität und Dichte in die Songs und transportieren den Hörer durch eine Reihe von Emotionen, wie Traurigkeit, Melancholie oder Glück. Jeder Track ist eine Mischung aus dichten Atmosphären, luftigen und betörenden Melodien, gefolgt von explosiven und epischen Flügen.

Genre: Instrumental-Post-Rock
Hörproben:

Videos:



Facebook:

FREITAG 03.09.2021 19:00 TRAINER (SB)
Trainer ist ein archaisches, repetitives und ekstatisches Noise'n'Roll-Kollektiv, fokussiert auf physische Erfahrung von Klang und Krach. Die Werkzeuge: stoische Rhythmik, treibendes Schlagzeug, repetitive Strukturen, dirty riffs, kreischende Gitarren, nervös entspannter Gesang, ekstatisches Geschrei, Dekonstruktion, Reduktion, keine Bassgitarre. Einflüsse: minimalistischer und experimenteller Noise-Rock, No Wave, Garage’n’Roll.

Genre: Noise-Rock

Hörproben:

Video:

Facebook:

Homepage:


FREITAG 03.09.2021 20:00 ANDERLAND (TR/LONDON)
Angefangen haben Anderland in Trier als Duo: Ivan Beres und Jimmy Feichtner schraubten sich im Studio mit Verve durch Musikstile und Jahrzehnte. Was knallte und gefiel, war erlaubt – und was nichts bewegte, nirgends, flog raus. So entstanden Tracks mit Dubstep- oder House-Elementen, Minimal, Rock- und Wave-Gitarre, fragilem Popgesang und Breakbeats. Immer tanzbar, smart und mit der nötigen Portion Darkness. Live hat die Band – Schlagzeuger Michi Weber mit dabei.

Genre: Electro

Videos:

Facebook:

FREITAG, 03.09.2021 21:00 DANIEL BALTHASAR (LUX)
Daniel Balthasar ist ein produktiver und vielseitiger Songwriter. Seine Songs variieren zwischen Rock, Folk und eher experimentellen Formen des Songwritings. Als Künstler hat Daniel seit 2003 acht Alben und zwei EPs veröffentlicht und hat eine große Anzahl von Konzerten in Europa und darüber hinaus gegeben, von Clubs und kleinen Bühnen bis hin zu größeren Veranstaltungsorten und Festivals. Sie spielten auf der Popkomm in Berlin, dem SXSW Festival in Austin/Texas und traten zusammen mit dem Luxembourg Symphonic Orchestra auf.

Genre: Experimental Folk-Indie

Hörproben:
Videos:
Facebook:
Homepage:


SAMSTAG, 04.09.2021 14:30 FLEXTRONIC (TR)
DJ Flextronic – Mitbegründer der tempo90 Crew – hat 1998 an den Turntables mit Jungle und Drum’n’Bass angefangen. Mittlerweile jongliert er mit Dubstep und allen Spielarten von Breakbeatz.

Genre: Dubstep/Electro

Hörproben:

Facebook:

SAMSTAG, 04.09.2021 16:00 DHRESEN (TR)
Dhresen ist eine Herzensangelegenheit. Langjährige Freundschaft findet auf verschlungenen musikalischen Pfaden zusammen. Heraus kommen kleine Gesten an Tasten und Schlagwerk. Zu zeitgemäß um in die Schublade Neoklassik zu passen, zu unmittelbar, um als Jazz durchzugehen. Manchmal eklektisch, manchmal atmosphärisch, aber immer organisch. Wenn Dhresen Pflanzen wären, wären sie Rhododendren.

Genre: Indie-Neo-Klassik + Jazz
Hörproben:
Videos:
Facebook:

Homepage:

SAMSTAG, 04.09.2021 17:00 MATCHES (TR)
MATCHES aus der Karl-Marx-Stadt Trier sind angeschaltet für die extragroße Punk- und RocknRoll-Nummer. Analoger Durchhalte-Modus im digitalen Hier und Jetzt. Kratzige Distortion- Streicheleinheiten für die Rockechse im Stammhirn. Schneller, kompromissloser Fuzz-Punk, aber irgendwie auch Garage – ohne Autos – und Grunge mit catchy Refrains obendrauf.

Genre: Fuzz-Punk
Hörproben:

Video:
Facebook:

SAMSTAG, 04.09.2021 18:00 TAUSEND AUGEN (SB)
Tausend Augen spielen weniger, dafür straighter. Reduzieren, um sich zu lösen. Minimieren, um zu maximieren und verändern durch Wiederholung. Nehmen nicht die erste Ausfahrt — machen einfach weiter. Motorik-Beats jagen Science-Fiction Elektronik mit Post-Punk Noise über Minimal Rock durch den Psychedelic Space...

Genre: Krautrock
Hörproben:
Videos:

Facebook:
Homepage:


SAMSTAG, 04.09.2021 19:00 SCHATZI (TR)
Auf ihrer ersten, im Oktober erscheinenden EP »Animalia Parc« zelebrieren Schatzi mit maximalem Gestaltungswillen ein hochästhetisiertes Rebirth of the Cool der verführerischen Art. Unwiderstehliche Beats, Elektronika, akzentuierte Yacht-Rock-Gitarren, New Wave und maximaler Pop-Approach fließen bei Schatzi auf eine derart homogene Weise zusammen, wie man das in dieser Form noch nicht gehört hat. Und hey: Die Trierer Band hat einen Major-Deal bei Warner Music!

Genre: Beats + Elektronika + Yacht-Rock-Gitarren
Hörproben:
Videos:

Facebook:

Homepage:

SAMSTAG, 04.09.2021 20:00 ICE IN MY EYES (LUX)
Die Band ist ein Pop-getriebenes Hookline-Schlachtschiff: Es ist, als wäre der Sound der 80er-Jahre zu einer unkontrollierbaren Bestie geworden, die dich bei den Ohren packt, deine Füße übernimmt und dich zum Tanzen bringt. ICE IN MY EYES waren Support für Bands wie METHYL ETHEL, EAGLES OF DEATH METAL, KATE TEMPEST, K'S CHOICE, UNKNOWN MORTAL ORCHESTRA, THE WAVE PICTURES.

Genre: New-Wave-Rock

Hörproben:
Videos:

Facebook:
Homepage:

SAMSTAG, 04.09.2021 21:00 MESTRE (METZ)
Bester französischer Post-Punk, die Band selbst nennt es Cold Punk, in der Tradition von FRUSTRATION, JOY/DISASTER, CHARLES DE GOAL und SYNDROME 81 kommt von MESTRE aus Metz. Bereits 2015 gegründet, benennt das Quartett selbst Einflüsse wie JOY DIVISION, SOVIET SOVIET oder HOLOGRAMS. Druckvolle Gitarren mit stimmigen Breaks, ein rollender Bass mit Tribal Drums und der gekonnte (dezente) Einsatz der Synthies, verbinden sich mit dem großartigen Gesang von Julien Dufételle, der an Rafael Reyes von PRAYERS erinnert.

Genre: Post-Punk

Hörproben:

Video:



Mehr Infos über das Quattrop gibt es hier:




Mehr über das Musiknetzwerk Trier findet sich hier:




Achtung: Allgemeine Infos und Hinweise zur Veranstaltung und zu den Corona-Bestimmungen gibt es hier:
in Trier mit FLEXTRONIC (TR) Dubstep/Electro, DHRESEN (TR) Indie-Neo-Klassik + Jazz, MATCHES (TR) Fuzz-Punk, TAUSEND AUGEN (SB) Kraut-Rock, SCHATZI (TR) Beats + Elektronika + Yacht-Rock-Gitarren, ICE IN MY EYES (LUX) New-Wave-Rock und MESTRE (METZ) Post-Punk http://quattropop.eu/

14:00 Konzert: Wolfgang Wehner @ MUSIK AM STUMPEN 2.0Beschreibung der Veranstalter*innen: Ob als Musiker für die Deutsche Radio-Philharmonie, das Orchestre Philharmonique de Luxembourg, der Opera de Metz oder das Theater Trier und in weiteren Kulturorchestern der Großregion….WOLFGANG WEHNER ist dort regelmäßig zu Gast.
Hierzulande ist er bestens bekannt als ein Frontman der Kultband „Saarbruck libre!“ und tourt weltweit in anderen Formationen. Gerne übernimmt er die Aufgabe, das Festival mit seinem selbsternannten „Orchester“ zu eröffnen. Er selbst ist, wie er sagt, gespannt 
in Jochems Kneipe in Riegelsberg https://www.jochemskneipe.de/

14:00 Tanzworkshop | Waldbühne DFGBeschreibung der Veranstalter*innen: mit Miguel Klein Medina und Michael Mejeh

In diesem Workshop stehen das Kennenlernen der Kunst der Urbanen Kultur und ihre Subkulturen an erster Stelle. Wir werden uns vor allem den Bereich des Tanzes und der unterschiedlichen Tanzstile genauer anschauen und tänzerisch ausprobieren. Dabei werden die Teilnehmer*innen die Basics von BBoying (auch bekannt als Breakdance) als auch von House, Popping oder Hip-Hop kennenlernen und Schritt für Schritt in diese Welt eintauchen. Unser Ziel ist es zusammen etwas zu erforschen, unser Wissen bezüglich urbaner Kultur zu teilen und natürlich mit den Teilnehmer*innen zu tanzen und Spaß zu haben.

Anfängerkurs - bitte bringt bequeme Kleidung und ausreichend Wasser mit.



____________

Wichtige Hinweise:

- Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich unter stadtgalerie@saarbruecken.de oder per Telefon: 0681-9051842
- Voraussetzung ist ein vollständiger Impfschutz oder ein negativer Corona-Test. Personen unter 18 Jahren sind davon befreit.
- Teilnehmer*innenanzahl ist begrenzt auf 15 Personen.

_______________

Über die Tänzer:

Miguel Klein Medina (24) wohnt in Frankfurt am Main ist freiberuflicher Tänzer und Schauspieler. Derzeit studiert er Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (Diplomstudiengang). In Saarbrücken geboren und aufgewachsen, entfaltete er bereits in jungen Jahren seine Begeisterung für Darstellende Kunst und war beispielsweise von 2012 bis 2017 Teil der Jugendtanzgruppe Imove, dem Balletts des Saarländischen Staatstheaters.

Gemeinsam mit Michael Mejeh unterrichtet er an mehreren Tanzschulen und ist ebenfalls Teil des Hip-Hop Kollektivs Armageddon in Berlin. Seit 2019 arbeitet Miguel Klein Medina vermehrt im Film/Fernsehbereich.

Der Tänzer und Performer Michael Mejeh (24) aus Berlin ist seit über 10 Jahren im Entertainment Business tätig und spezialisiert im Gebiet Hip-Hop und Afrodance. Mit dem Tanztrio Mejeh Black, das er mit seinen Geschwistern Stefanie & Jamie Mejeh gegründet hat, nahm er an TV Shows wie Das Supertalent (2013) und Got to Dance (2015) teil, dem sie bis zum Halbfinale kamen.

Seit Januar 2016 ist er Teil des Teams von Tanztangente in Berlin und gründete im Frühling 2017 Armageddon, ein Kollektiv, das aus jungen HipHop Tänzer*innen besteht. Seit September 2017 arbeitet er als Tänzer und Choreograf am Staatstheater Braunschweig und kreierte Stücke wie Ego, Just in Time und Crossing Borders.

Fotos:

Links: Miguel Klein Medina - Foto: Fabian Stürtz
Rechts: Michael Mejeh - Foto: Ronny Wunderlich
https://stadtgalerie.saarbruecken.de/…/stadtgalerie_draussen

18:00 Konzert: Fermate: Cello-Solistenkonzert von Ben Jupé im DFG https://www.saarbruecken.de/…/event-60e3fd40127…/date-438348

19:30 Konzert: WILLKOMMEN IM DSCHUNGEL IX / SCHALANDER PLAY AND TALK 5Beschreibung der Veranstalter*innen: Number Nine, featuring a subtle hint of what to expect in the future and the following great bands:

AMOUR VACHE contemporary indie, visuals and dance
facebook.com/amourvache

AVALE sounds from the coldest cave, Metz
avale666.bandcamp.com

TRAINER
Noise Rock from Saarbrücken
facebook.com/TRAINERNOISE

A FUTURISTIC AID
Future Indie


vectralkoerper DJSET

Doors: 19:30

Also on ZOOM:
Andreas Becker lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: WILLKOMMEN IM DSCHUNGEL IX / SCHALANDER PLAY AND TALK 5
Uhrzeit: 4.Sept..2021 07:30 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten


Meeting-ID: 811 5802 6726
Kenncode: 167629
mit TRAINER , AVALE , Amour Vache und A Futuristic Aid in Kusel und Online https://schalander-kusel.de/

20:00 Konzert: The Hatchetations am Terminus Saarbrücken

20:00 Konzert: Elisa Wehrle & Natalia Malkova "Passion" in der Breite63 https://www.breite63.de/…/elisa-wehrle-natalia-malkova-2021…

20:00 Konzert: Sarah Olivier beim Encore-Festival am Theaterschiff http://encore.saarland/


* Sonntag 5.9.2021 *

14:00 Spielzeiteröffnung: Saarländisches Staatstheater goes Völklinger Hütte - Theater-Parcours https://www.staatstheater.saarland/…/staatstheater-goes-voe…

17:00 Konzert: Live im Gärtchjen : Jeanette Curta & Band • All about that Jazz & SoulBeschreibung der Veranstalter*innen: 👉 Good Old Sunday 🤗

☀️ Sonnenschein & Live-Musik ✌️

Deswegen : All about that Jazz & Soul !
––––––––––––––––––––––––––––
⭐️ Jeanette Curta & Band / LIVE ⭐️
––––––––––––––––––––––––––––
Das Kulturamt der Stadt präsentiert eine musikalische Reise durch die Saarbrücker Stadtteile mit Jeannette Curta ( & Band ) !
Dafür macht sie auch im Gärtchjen einen kleinen Stop und präsentiert schnieken Jazz, Latin und Soul !
👉 Stagetime : 17 Uhr
––––––––––––––––––––––––––––
Geöffnet ist wie immer Sonntags ab 14 Uhr und das Wetter soll ganzsichereintausendprozent der Wahnsinn werden !
🌴 🍺 ☀️ 🌺 🍀 🍹 ✌️ 🌼 🍾
––––––––––––––––––––––––––––

❗️❗️❗️A C H T U N G & W I C H T I G ❗️❗️❗️

Nur weil die Lage gerade „entspannt“ scheint, heißt das nicht, dass keine Auflagen mehr herrschen:

➙ Aktuell entfällt in der Aussengastronomie ledliglich die Nachweispflicht eines negativen Tests / Impfnachweises.

➙ Alle anderen Auflagen bleiben zunächst erhalten und wir werden diese auch korrekt befolgen.

➙ Wir arbeiten mit viel Platz, viel Personal und ggf. mehreren Theken um alles zu entzerren, bitte
haltet euch an die Hinweise vor Ort !

➙ Da der Algoryhtmus gerne Reichweite "klaut", möchten wir euch hier über diese Option die Möglichkeiten aufzeigen aber nochmal darauf hinweisen, dass dies KEIN ( ! ) Event und vor allem KEIN ( ! ) Rave / KEINE ( ! ) Tanzveranstaltung ist.

➙ Einfach ein schöner Tag im Gärtchjen - mit Live Musik - nicht mehr und nicht weniger 😉 ❤️
am Silo.

18:00 Konzert: Fermate: Un Jardin bleu am Saarlandmuseum - Moderne Galerie https://www.saarbruecken.de/…/event-60e3fedd125…/date-438347

18:00 Open Mic im Old Murphy's

19:30 Konzert: Staatsorchester goes Völklinger Hütte - Open-Air-Konzert https://www.staatstheater.saarland/…/staatsochester-goes-vo…

20:15 Lesung: Pulp Fiction Vol. III: „Perlen” der Schundliteratur – gelesen von Dominik und OliBeschreibung der Veranstalter*innen: Dominik und Oli haben sich erneut in die tiefsten Abgründe der deutschen Literaturszene gewagt und wurden schließlich auf der Müllkippe der Belletristik fündig.

In gediegener Atmosphäre präsentieren die beiden distinguierten Gentlemen in dieser Eventlesung dem geneigten Publikum Werke, denen die Beschreibung „Schundliteratur“ noch schmeicheln würde.
in der Baker Street. https://bakerstreetsb.de/…/pulp-fiction-vol-iv-perlen-der-…/


Unterstützen könnt Ihr die Arbeit für "Der Flaneur" als Abo unter https://www.patreon.com/derflaneur oder einmalig unter https://paypal.me/derflaneur

Euren Freunden, die nicht bei Facebook sind, könnt Ihr diesen Link schicken: https://www.der-flaneur.rocks