Beitrag vom 31.01.19, 19:28

Halden und Skulpturen, da haben wir ja schon die ersten Themen für dieses Wochenende. Halden und Skulpturen, da haben wir ja schon die ersten Themen für dieses Wochenende.

Am Freitag geht es los mit den Drohnenaufnahmen der Bergehalden des Saarlandes, AusstellungseröffnungDie Ausstellung in der Möllerhalle zeigt großformatige Fotos saarländischer Bergehalden.im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist um 11:00. https://www.voelklinger-huette.org/vorschau/details/event/…/

Mehr Bilder gibt es bei der Präsentation meiner Diplomarbeit DialogEin Diaabend am Nachmittag mit Lesung verschiedenster Diavorträge. Seid gepannt, ich bin es auch. Die Veranstaltung findet im E-Haus ganz oben, im Seminarraum Lanz statt., wobei "meiner" hier Shakti Paqué ist, um 15:00 im Seminarraum Lanz im E-Haus an der HBK.

Das ist die erste Veranstaltung des Rundgang 2019 an der Hochschule der Bildenden Künste Saar, HBKsaar. Die offizielle Liste der Veranstaltungen inklusive eines Lageplans findet Ihr als PDF unten auf dieser Seite: https://www.hbksaar.de/…/read…/rundgang-2019-freu-dich-drauf

Weiter geht es hier mit der DiplomausstellungEin Wochenende lang bekommt ihr, im e-Haus der HBK-Saar - GameLounge-, meine Diplomausstellung zu sehen. Vorbei kommen lohnt sich nicht nur wegend den Diplomausstellungen, sondern es findet auch der jährliche Rundgang der HBK-Saar statt!von Emily Christ Photographyum 18:00.

Auch die Veranstaltungen bei der Performance im E-Haus, Rundgang 2019Performances im E-Haus (oberste Etage) im Rahmen des Rundgangs 2019 der HBKsaar

01.02.19
20.30 kiss me but kiss me not, Julia Gerhards
20.45 Jogging through exhibitions, Catherine Duboutay & Leonie Scheidt

03.02.19
15:00-16:00
Schlumperhose, Julia Gerhards
oralizations, Sarah Niecke
Res Nullius, Kyungju Kim & Hyeon Su Jung
rereperform, Agnes Müller mit Katharina Hamp, Nuria Herrmann, Hyeon Su Jung, Kyungju Kim, Sarah Niecke, Leonie Scheidt

Während der regulären Öffnungszeiten (Sa und So 10–19Uhr, Mo 9–15Uhr) gibt es im E-Haus außerdem einige Video-Performances zu sehen von
Kyungju Kim
Nuria Herrmann
Sarah Niecke
Leonie Scheidt
steht 18:00 dran, in der Veranstaltung findet Ihr aber eine ganze Reihe einzelnen Performances, die erste um 20:30.

Um 19:00 ist auch die Preisverleihung Peter und Luise Hager-Preis 2019Zusammen mit der HBKsaar laden wir Euch und Eure Freunde herzlich zur Preisvergabe des Peter und Luise Hager-Preises 2019 in der Galerie der HBKsaar ein.

Die Preisverleihung findet anlässlich der Eröffnung der Ausstellung im Kontext der Rundgangeröffnung am 1. Februar 2019 statt.

https://galerie.hbksaar.de/veranstaltung/peter-und-luise-hager-preis-2019-widerstand
in der Galerie der HBK. https://galerie.hbksaar.de/…/peter-und-luise-hager-preis-20…

Ebenfalls um 19:00 öffnet das Studio30 für das Konzert mit The Apemen & Thee CherylinasTHE APEMEN - Mod
Nach ihrer letzten Show im Studio 30 hat die Band Lust auf mehr.
The Apemen ist eine Mod-Band aus Saarbrücken. Sie gilt bis heute in Szenekreisen als eine der bekanntesten deutschen Mod-Bands und machten sich vor allem durch ihre zum Teil zerstörerischen Liveauftritte und ihre vergleichsweise härtere musikalische Gangart einen Namen.

Zusammen mit THE APEMEN treten Thee Cherylinas auf.
Gegründet 1991 und nach jahrelanger Pause sind Deutschlands Beat-Ladies Nr. 1 - Thee Cherylinas mit ihrem tanzbaren Sixties Groove, Soul & Psychedelic Rock wieder am Start.

In den 90er Jahren waren THE APEMEN zusammen mit den Thee Cherylinas und den britischen The Clique Appreciation Society auf Europa-Tour. Ein Album der 3 Bands (Scream & Shout) wurde auf dem Mod-Label Detour Records Official UK released und viele Konzerte folgten. Einer der Höhepunkte der damaligen Mod-Szene war das 3-tägige Modstock Festival 1994 in Saarbrücken im Ratskeller. Zum ersten Mal seit 1996 stehen die Apemen und die Cherylinas wieder zusammen auf der Bühne in jeweils leicht veränderter Besetzung.

Es gibt an diesem Abend viel zu feiern, daher auch der "Special Preis" von nur 6,- Euro Eintritt. Vor und nach dem Konzert gibts reichlich tanzbare Sixties Mucke auf die Ohren von der blonden Sixties Groove Ikone DJane Catwoman
.

Um 19:30 ist die erste von zwei Aufführungen von Faust III Mensch-MaschineFAUST III Mensch–Maschine
Gastspiel von theatreskurril
Mit Dietmar Blume

Fr 01.02. 19:30h + Sa 02.02. 19:30h
Karten: 15,- / 10,- Euro
Reservierung per E-Mail: karten@dastiv.de
oder telefonisch unter 0681/3904602

Locker, leicht und modern geht es zu in unserem Faust III. Der Teufel ist interessant und gefragt wie nie zuvor. Wird Mephisto eure Seele in die Hölle bringen? Eine wohl einmalige Gelegenheit eine moderne Sicht auf die Deutsche Klassik und auf die Leidenschaft unserer Laster zu bekommen!
Mit „Faust III“ stellen wir uns dem heiligen Goethe–Text und schaffen eine neue Perspektive. Eine Collage mit Filmmedien, Tanz, Puppen und Schauspiel unter Hinzuziehung von Heinrich von Kleists „Über das Marionettentheater“.
Nach „Die saarländische Gesellschaft oder Der Wolfsmensch“ legt Dietmar Blume mit einem emanzipierten „Faust III: Mensch–Maschine“ nach. Gesellschaftskritisch und philosophisch gibt er auf unsere Zeitepoche Antworten. Wie abhängig sind wir Menschen mittlerweile von der Technik im physischen und im psychischen Sinne?
Das Thema „Mensch und Maschine“ stellt sich heutzutage immer mehr. Fakenews, Wikipedia, Facebook, Twitter und Co. bestimmen den Alltag der Menschen – doch sind sie Segen oder Fluch, Hilfe oder Behinderung?
Faust suchte nach Wissen und Wahrheit und scheiterte an der vollkommenen Schönheit und der Sehnsucht nach Liebe.
Dem Stoff angemessen wird diese Inszenierung die üblichen Vorstellungen vom Theater sprengen und eine neue spielerische Wahrhaftigkeit entwickeln.
Die dramatische Bandbreite des Geschehens wird mit den Mitteln des Theaters und des Films und der Live-Musik umgesetzt.
In dieser multimedialen Inszenierung werden die menschlichen Werte wieder neu ins Licht gerückt!
„Jede Nacht sitzt der Teufel an meinem Bett und bewundert sein Meisterwerk“.

Webseite
http://www.theaterscheune-neugersdorf.de/
im Theater im Viertel.

Zur gleichen Zeit geht es auch mit der Live Musik Mit BordeauxWeinprobe mit Live Musik, Weinprobe mit The Rock Goats, im Le Bouchon los.

Um 20:00 geht es an der HBK mit EH WIR IHN ATMEN - Poem in vier Sätzen"Komm, komm, wer immer du bist!" (Rumi)

Herzliche Einladung an Alle, Freunde, Fremde, Menschen von nah und fern,
im Rahmen des diesjährigen Rundgangs der HbK unserer musikalischen Performance "eh wir ihn atmen" beizuwohnen!

Näheres:
Das Einwirken der Außenwelt auf den Körper als sinnlich erfahrbares Moment wird durch akustische und elektronische Elemente nachvollzogen.
Stille, Stimme, Sound, Klang.
Der Instrumentenkörper als Sinnbild für den menschlichen Körper und die Natur.
Versuchte Verschmelzung durch spontane Improvisation, wobei die Elektronik verzerrte, akustische Klänge wiedergibt, sich der Natur bedient, um ihr eigenes Vokabular zu entwickeln.

Die Frage nach Beheimatung als transzendentem Prozess im beseelten Körper wird hier gestellt. Inwiefern ist unser Körper, den wir überall hin mitnehmen, unser einzigstes Instrument, unser Erfahrungsmedium, um das In-der-Welt-sein zu begreifen?

Es ist dieses In-sich-Graben, um das Unbegreifliche in uns zu erfahren, was mich über das Studium hinweg bewegt und sich auch in dieser Abschluss-Arbeit wiederfindet.
„eh wir ihn atmen“ bleibt im Rätsel, im Wunder behaftet.
Wer ist Er? Unser Körper, Geist, unsere Seele oder etwas Darüberhinausgehendes oder ist alles eine Einheit? Und was passiert, wenn wir ihn atmen?

Kürzeres:
Wo: Aula der HbK
Beteiligte: das Cunelis Ensemble und weitere Musiker, Olivia Artner (Elektronik), nuria herrmann (Text, Organisation)
Wann: 1. Februar 20:00 Uhr - 40 oder 43 Minuten
Gäste: Alle, die sich angesprochen fühlen


English short Version:

"Come, come, who ever you are" and feel cordially invited to join our musical performance as part of the open exhibition days of HbK Saar.
Even though there is a lot of german text above, the actual text in the concert will be in English.

facts:
Where: Aula of the HbK
Hosts: the Cunelis ensemble and other musicians, Olivia Artner ( Sound), nuria herrmann (text and organization)
When: 1st of February - 40 or 43 minutes
Guests: friends, strangers, family, lovers...of music or art or group events
weiter.

Zur gleichen Zeit geht es im Café de Paris mit dem Konzert mit dem Rodrigo Santa María Trio Tour / SaarbrückenSPANISCH UNTEN
Rodrigo Santa Maria (Gitarre) ist ein chilenischer Komponist und Instrumentalist, er interpretiert die Vielfalt der lateinamerikanischen Musik in unterschiedlichen Besetzungen. Mit Talent für authentische Kompositionen und lebendige Arrangements produzierte er bereits eine Reihe von CDs zusammen mit namhaften Hauptakteure der chilenischen und brasilianischen Musikszene. Er vereint die vielfältigen Musikstile des südamerikanischen Folklores.

Sein Gitarrenspiel ist modern, seit seinem Studium der Gitarre bilden folkloristische Elemente zusammen mit klassisch – modernen eine Fusion als Teil einer neuen Musikrichtung.


Mit Wurzeln im chilenischen Folk und Jazz-Harmonien umfasst die Musik von Rodrigo Santa Maria einen ganzen Fächer lateinamerikanischer Musik. Wie kaum ein anderer spannt der Gitarrist und Liedermacher den musikalischen Bogen von der Klassik bis zu den diversen Tanzrhythmen, wie die Ballade oder den einprägsamen Song. Mit einfühlsamer Stimme und kräftigem Saitenspiel entführt der Komponist und Arrangeur in die Idiosynkrasie Lateinamerikas, seine Musik trägt den Zuhörer mit seinen mal melancholischen, mal heiter-bissigen Texten in eine Welt ebenso poetischer Geborgenheit wie unerfüllter Leidenschaft.

Santa Maria lebt und arbeitet in Berlin. Seine Werke sind für Pop-Besetzung, mitunter auch für Orchester geschrieben und werden international präsentiert. Auf der Bühne tritt der Chilene in unterschiedlichen Formationen auf - vom klassischen Trio bis zur achtköpfigen Band. Santa Marias Musik ist auf mehreren Solo-CDs erhältlich, sie wurde mit eigener Band sowie von verschiedenen prominenten Gast-Musikern eingespielt.
Dieses Mal wird Rodrigo von zwei der interessanteste Musiker der Szene, Ernesto Villalobos an der Flöte und Pato Banda am Kontrabass. Die drei Chilenen kennen sich bestens und spielen zum erstem Mal zusammen in Köln (31.1.), Saarbrücken (1.2.), Ludwigsburg (2.2.) und Mainz (3.2.)

Entritt frei, Spende wird erbeten.

Rodrigo Santa María es un compositor e instrumentista chileno cuya raíz se puede encontrar en la música sudamericana a lo largo de su diversidad y colorido. Se ha sumergido en estilos que van desde la bossa nova brasileña a la chacarera y la zamba argentinas, en la costa este sudamericana, y desde el landó peruano y los ritmos del altiplano a las canciones chilenas de raíz folclórica en la costa occidental.

Su guitarra es moderna y desde ese aprendizaje ha fusionado elementos folclóricos y académicos como parte de un nuevo movimiento de músicos chilenos que integra ambos mundos en una sola creación.

En esta oportunidad estará acompañado de dos de los músicos chilenos más interesantes de la escena, Ernesto Villalobos en flautas y Pato Banda en contrabajo.
Los tres chilenos, que se conocen hace muchos años, tocarán por primera vez en esta formación en Colonia (31.1.) Saarbrücken (1.2.) Ludwigsburg (2.2.) y Mainz (3.2.)

Entrada gratuita, se pedirá una colaboración voluntaria.
los.

Um 21:00 ist die Vernissage zu Public Intervention And Sharing Resultsthorben sand, lucia rein, tim stöcker, david weber, felix waldkirch, alexander karle, laurenz gugeler

freitag 1.02:

21 uhr eröffnung

samstag 2.02:

ab 13 uhr: ausstellung
19 uhr : MEGA PERFORMANCE
20.15 uhr : lesung "10 jahre danach- die boardstein lesetour " mit
arne fiehl


sonntag 3.02:

13-21 uhr: ausstellung + kunst verschenkbörse

ein projekt der Hochschule der Bildenden Künste Saar mit freundlicher unterstützung von USUS Garelly-Haus
im Garelly-Haus.

Zur gleichen Zeit beginnt auch die audiovisuelle live Performance Twoway Interplay//////// audiovisuelle live Performance \\\\
\\\\\\ "TWOWAY INTERPLAY" ///////////

Live Visuals //// VJ Schloeterpeter
electronic Live Act \\ AirConnan
https://soundcloud.com/air-connan

21 - 23 //// mental entrance
23 - 01 \\ main performance
01 - XX //// DJ Set

Location \\ HBKsaar Dachatelier
an der HBK.


Am Samstag um 14:00 ist die Rundgang 2019 der Dependance der HBKsaarRundgang 2019 – Jahresausstellung der HBKsaar
Eröffnung des Rundgangs in der Handwerkergasse Völklingen
in der Handwerkergasse Völklinger Hütte los.

Ebenfalls um 14:00 beginnt ein Symposium zum "Mythos Medea" im Mittelfoyer des Staatstheaters. Als Referenten sind eingeladen: Prof. Dr. Bernhard Zimmermann (»Medea in der antiken Tragödie«), Prof. Dr. Bernhard Greiner (»Die Provokation der Tragödie – Medea«) und Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle (»Pasolinis Inszenierung mit Maria Callas in der Rolle der Medea«)

Um 15:00 ist eine Comiclesung in Der Schrankean der HBK.

Zur gleichen Zeit geht es auch mit Grund riss – Ein Raumessay in drei Aktenin der Heuduckstraße 51 los. Alle weiteren Termine findet Ihr in der Veranstaltung.

Um 19:00 ist die Vernissage der Ausstellung Difference . Augenblicke in SWDie freien Arbeiten des Portraitfotografen Thomas Quinten auf großformatigen Drucken in einem besonderen Ambiente erstmals gezeigt in einer ungewöhnlichen Schwarz-Weiß Präsentation. -Freier Eintritt- Musikalisch wird uns das Trio Nosso an diesem Abend begleiten.im Café Pikant.

Zur gleichen Zeit öffnet auch das Studio30 für das Konzert Scorged + Sky of CalvariaScorged - Groove-Metal
https://www.youtube.com/watch?v=5atl6gT7T0U
Die saarländische Metal-Band Scorged wird im Oktober 2016 aus der Taufe gehoben.
Innerhalb eines Jahres gelingt es, genug Songs für das Debutalbum zu schreiben, welches Anfang 2019 erscheinen wird. Nach ersten lokalen Liveauftritten (Live Debut im März 2018, Horst Saarbrücken) sollen im Jahr 2019 auch größere Touren folgen.
Die Musik des Quintetts besticht durch den Wechsel aus harten Grooves, schnellen Thrash-Metal Riffs und einprägsamen Melodien. Die aggressiven Vocals vermischen sich mit einem bohrendem Gitarrensound und abwechslungsreichem Drumming zu einer Einheit, die sich schwer einem bestimmten Genre zuordnen lässt.
Die Leidenschaft und Ehrlichkeit, mit der die Musik vorgetragen wird, offenbaren die Authentizität einer hungrigen aufstrebenden Band. Auch live wird eine ungebremmste und ungefilterte Energie übertragen. Scorged verlangen sich selber und auch ihren Fans wirklich alles ab.
Der Bandname, der sich aus den englischen Wörtern „scorched" (verbrannt) und „scourged" (gegeißelt) zusammensetzt, ist Programm. Die Band hat sich nämlich zum Ziel gesetzt, die Metal- und Rockszene ordentlich aufzumischen.

SKY OF CALVARIA - Heavy Music
https://www.youtube.com/watch?v=-CRElmY2gaE

Support: Black Sheep Shepherd
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt 8€
, hier könnt Ihr an diesem Abend Metal erwarten.

Und auch für das Konzert mit LAX 386 & Earache My Eye & Cold As Concrete & MorloxFrom Hell To Hell !!!im Devils Place wird das Tor um 19:00 auf gemacht.

Im Theater im Viertel ist um 19:00 ein zweites mal Faust III Mensch–MaschineLocker leicht und modern geht es zu in unserem Faust III.

Das Thema „Mensch und Maschine“ stellt sich heutzutage immer mehr. Fakenews, Wikipedia, Facebook, Twitter und Co. bestimmen den Alltag der Menschen – doch sind sie Segen oder Fluch, Hilfe oder Behinderung?
Faust suchte nach Wissen und Wahrheit und scheiterte an der vollkommenen Schönheit und der Sehnsucht nach Liebe.
Dem Stoff angemessen wird diese Inszenierung die üblichen Vorstellungen vom Theater sprengen und eine neue spielerische Wahrhaftigkeit entwickeln.
Die dramatische Bandbreite des Geschehens wird mit den Mitteln des Theaters und des Films und der Live-Musik umgesetzt.

Gastspiel von theatreskurril im
Theater im Viertel–Studiotheater e.V.

Kartenreservierung

per ☎ unter +49 (0)681–390 46 02 oder
https://www.dastiv.de/programm/faust-3/
zu sehen.

Zur gleichen Zeit zeigt im Passagekino Das Homburger Frauenkabarett: Neues aus dem SpätmittelalterNach dem Megaerfolg im November mit zwei restlos ausverkauften Veranstaltungen haben wir für Euch zwei Zusatztermine organisiert!

DIE CITYKINOS PRÄSENTIEREN:


DAS HOMBURGER

FRAUENKABARETT

mit dem aktuellen Programm:

"NEUES AUS DEM

SPÄTMITTELALTER"

LIVE ON STAGE

ZUSATZTERMINE 2019:

19. Januar 2019 (Samstag)

02. Februar 2019 (Samstag)

jeweils um 19:30 Uhr

im Passage-Kino in Saarbrücken

JETZT KARTEN SICHERN!!!!

Kabarettistinnen sollte nichts peinlich sein – insbesondere sollten sie zu ihrem reifen Alter stehen. Selbst die Unglaublichkeiten einer Politik, die sich von den Idealen moderner Dichterinnen und Denkerinnen maximal entfernt hat, dürfen Kabarett nicht abschrecken.
Fünf mittelalterliche Frauen schon gar nicht.
Ihre Devise heißt: zerpflücken, zuspitzen, zulangen, Skurriles und Komisches mit jeder Menge (Galgen-) Humor raushauen ... viel kaltes Wasser und heiße Luft, bei Bedarf auch umgekehrt. Geeignet für Männer und Frauen jeder historischen Epoche, die mit einem belastbarem Zwerchfell ausgestattet sind.
.

"Close to you" Suzanne Sings BacharachClose to you - Suzanne Dowaliby singt Burt Bacharach
Burt Bacharach ist ein einzigartiger Musiker, ein akribischer und detailversessener Arbeiter, ein Perfektionist und Schöpfer unvergesslicher Melodien: „Raindrops Keep Fallin´ on My Head“ , „I Say a Little Prayer“ oder „Walk on By“ – jeder kennt die Songs, weil sich Bacharach stets dem Credo eines seiner Kompositionslehrer verpflichtet sah: „Schäme dich nie für eine Melodie, die man pfeifen kann.“

Die international gefeierte Musicaldarstellerin Suzanne Dowaliby und der Komponist, Bandleader und Musiker Achim Schneider haben seit vielen Jahren immer wieder den Plan verfolgt ein Konzert mit den Songs von Burt Bacharach auf die Bühne zu bringen – und nun ist es endlich soweit! Am 2. Februar wird Suzanne Dowaliby, begleitet von Achim Schneider (p), Jochen Schneider (b) und Daniel Weber (d) einen eindrucksvollen Querschnitt aus dem Werk von B.B. zum Besten geben – bereichert um Anekdoten, Skizzen und Impressionen aus dem Leben eines Großmeisters der Populärmusik.

Burt Bacharach wurde berühmt in den 50ern durch seine Arrangements für Marlene Dietrich und begleitete sie als Konzertmeister bei ihren Tourneen rund um die Welt, bereits Ende der 60er Jahre hatte er zahllose Songs komponiert und feierte gemeinsam mit seinem Texter Hal David Erfolg um Erfolg. Viele seiner Kompositionen wurden zu unsterblichen Klassikern, während Kritiker ihn abstempelten als einen Repräsentanten des „Easy Listening“. Er selbst sah seine musikalische Einflüsse liegen zwischen den französischen Impressionisten und den Be- und Hardboppern um Dizzy Gillespie und Charlie Parker. Bis heute verneigen sich Musikerinnen und Musiker aller Stilrichtungen vor seinem beeindruckenden Werk und immer wieder covern sie seine Songs; ob Jack White mit den „White Stripes“ oder Noel Gallagher von „Oasis“. Mit Elvis Costello gelang B.B. Ende der neunziger Jahre noch einmal ein phänomenales Comeback und bis heute gibt der bald 90 (!) jährige unermüdlich Konzerte vor stets ausverkauften Häusern.

Suzanne Dowaliby wurde in New York City geboren und kann inzwischen auf Engagements bei über 50 En-Suite-Musicalproduktionen an verschieden Bühnen in den USA und Europa zurückblicken. Unter anderem spielte und sang Suzanne bei der Uraufführung des Musical THE SECRET GARDEN an der Virginia Stage Company, Norfolk, Virginia. Preise in der Kategorie „The Best Actress in a Musical“ erhielt sie für ihre Interpretationen der Fanny Brice in FUNNY GIRL und Dot/Marie in SUNDAY IN THE PARK WITH GEORGE. Weiter spielte sie u. a. als Grizabella in CATS, Anita in WEST SIDE STORY oder die Titelrolle in YENTL. Neben ihrer Tätigkeit als Musicaldarstellerin tritt Suzanne in Europa und den USA mit diversen Soloprogrammen auf.

Achim Schneider studierte Cello und Klavier an der Hochschule für Musik Saar. Dem Saarbrücker Publikum ist er bestens bekannt als Musiker in zahlreichen Theaterproduktionen wie „Hair“, die „Rocky Horror Show“ oder „Paradise of Pain“. Er war Bandleader für die Produktion des Big-Band-Musicals „Roulette“ und ist Leiter und Arrangeur der High-Energy-Big-Band „Brassolution“. Darüber hinaus hat Achim Schneider in den letzten Jahren vieler Märchenmusiken für das Saarländische Staatstheater komponiert und arrangiert als Mitglied der „Jojoachims“ jeden Monat neu die musikalischen Beiträge für das Kultformat „Direktmusik“ in der sparte4.
in der Alten Feuerwache beginnt ebenfalls um 19:30. https://www.staatstheater.saarland/…/suzanne-dowaliby-sing…/

Und auch die JAM SESSION / Überraschungskonzert bei freiem EintrittÜBERRASCHUNGS JAM; eventuell mit Beiträgen von verschiedenen Bands/Musikern im Wechsel.
Kommt mit eurer Band oder alleine , bringt noch eure Freunde und Fans mit. Groovt znd rockt das Sam's Bistro.

Oder macht einfach eine freie Jam-Session mit allen zusammen.
Lernt Musiker und Gleichgesinnte auf und vor der Bühne kennen. Macht zusammen Musik oder lasst euch von den Klängen verzaubern.
STILRICHTUNG:
Blues, Rock, Soul, Funk, Fusion, Oriental & Psychedelic.
Laute Musik nur bis 22.00 Uhr möglich, wegen der Rücksichtnahme auf die Hotelgäste des City Hotels obendrüber.
Unplugged auch länger möglich.
EINTRITT FREI.
Samira verwöhnt eure Gaumen mit Speisen wie Couscous, Tajine, Steaks, Miesmuscheln in Weißwein Sahne Ingwer Sauce, Hausburger, Merguez, Lammkoteletts, Bric und Salaten.
in Sams Bistro geht dann los.

Um 20:00 zeigt das Kino 8 1/2 den Film zum Thema Rechtsruck Deckname JennyRechtsruck in Europa. Die Grenzen werden dicht gemacht.
Seenotrettungsschiffe wie die SeaWatch werden am Auslaufen gehindert.
Ertrunkene Flüchtlinge im Mittelmeer. Jennys Bande schaut nicht mehr zu. Und handelt. Doch als Jennys Vater deren militante Ambitionen herausfindet, muss er sich seiner eigenen Vergangenheit als Mitglied einer Stadtguerillagruppe stellen. Der Deckname „Jenny“ und dessen klare Zuordnung verschwimmt um so mehr, je gefährlicher es für alle Beteiligten wird.
Ein Film von hoher Aktualität. Subversiv. Feministisch. Anarchistisch. Generationsübergreifend.
Mit der Musik von GutsPieEarshot // NomiandAino.

Nach dem Film: Gespräch mit einer Person aus dem Filmteam.
Veranstaltet von ConnAct Saar in Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung Saarland.

(Eintritt frei! Spende erwünscht.)
mit einem Publikumsgespräch mit Regie und Team. http://www.kinoachteinhalb.de/sites/detail.php?m=m3353

Zur gleichen Zeit geht es auch bei Blue Train Rollin' live in der BrasserieEndlich steht der Ersatztermin für den ausgefallenen Auftritt in der Brasserie fest!! Samstag der 02.02.2019 ab 20 Uhr findet unser erster Auftritt in 2019 statt! Wir freuen uns sehr darauf, viele von Euch in der Brass wieder zu sehen!!los.

Um 20:15 macht die Die "10 Jahre danach" Boardstein LesetourEs ist ziemlich genau zehn Jahre her, daß wir unser geliebtes
BOARDSTEIN Magazin einstellen mußten, deswegen gibt es jetzt, zehn Jahre danach, die '10 Jahre danach' Lesungstour von und mit DJ BOARDSTEIN aka ehemaliger Chefredakteur aka Arne Fiehl.

Arne wird also vor Ort ca. zwei Stunden ganz ungezwungen alte Texte aus 47 Ausgaben BOARDSTEIN vorlesen und danach Mugge auflegen, zu seiner Schande muß er gestehen leider nicht mit Platten, das würde gepäckmäßig den Rahmen für diese Tour sprengen.

Was Eintritt angeht, wird danach meine Mütze rumgehen, und wenn es euch gefallen hat, dürft ihr gerne alles reinschmeißen, was ihr habt! Zum Schluß wird dann pro Stop noch eine BAUSTOP Ausgabe versteigert (es gibt nur noch ca. 30 davon), es wird extra angefertigte Tourshirts, I-Punkt Bücher und alte BOARDSTEIN Ausgaben zu kaufen geben, und außerdem eine Liste, auf der man sich eintragen kann, um BOARDSTEIN Shirts und Hoodies zu bestellen, die dann nach der Tour gedruckt werden. Wir hauen also nochmal richtig auf die Kacke!
Boardstein Skateboarding

After Party mit Dj Boardstein im Nilles Saarbrooklyn !
im Garelly-Haus Station. http://gudezeit.de/die-10-jahre-danach-boardstein-tour-mit-…

Und um 21:00 beginnt die SpätNachtSchau #4Spätnachtschau
Der gute Talk mit Michi Wischniowski und Gästen

Im Dunstkreis pittoresker Popkultur führt Showmaster Michi Wischniowski durch die allnächtlichen Wirrungen unseres Daseins. In Saarbrückens Late-Night-Show trifft Sammy Davis Jr. trifft auf Super Mario, Reclamheft auf Youtube und Willy Shakespeare auf Tom und Jerry. Ein bisschen schick, ein bisschen trashig, ein bisschen deep, ein bisschen street. Triebfedern dieses sparte4-Wohnzimmer-Gelages sind Gäste aus dem Schauspielensemble sowie künstlerische Live-Acts, deren Schaffen straßenphilosophisch filetiert wird. All das im Talk, im Spiel, in kleinen Showeinlagen komödiantisch aufbereitet. Wie ein riesiger Remix soll sie werden, die SpätNachtSchau. CiaoSchau!
in der sparte4. https://www.staatstheater.saarland/…/det…/spaetnachtschau-1/


Am Sonntag um 11:00 beginnt das 4. Sinfoniekonzert "Himmel- und Höllenfahrt" mit Mahlers Sinfonie Nr. 10 in der Congresshalle. https://www.staatstheater.saarland/…/d…/4-sinfoniekonzert-1/

Zur gleichen Zeit ist die Buchvorstellung von Bettina Zimmerman und Rainer Peters: "con tutta forza – Bernd Alois Zimmermann: ein persönliches Portrait" in der Buchhandlung St Johann. Beide sind um 18:00 auch zu einem Gespräch in der HFM. http://www.hfm.saarland.de/…/ensemble-neue-musik-der-hfm-s…/

Um 13:00 öffnet die Kunst Verschenkbörsenach dem prinzip der verschenkbörse läuft auch die kunst verschenkbörse, nur eben mit kunst statt krempel. jeder, ob künstler oder nicht ist eingeladen kunst zu verschenken.
der eintritt ist frei

die veranstaltung findet im rahmen der ausstellung: https://www.facebook.com/events/2276920919008084/?ref=br_rs
die natürlich auch geöffnet ist udn klar gibts auch speiß und trank.
im Garelly-Haus.

Um 18:00 ist die Premiere zu Shakespeare in LoveSchauspiel mit Musik nach dem Drehbuch von Marc Norman & Tom Stoppard; Bühnenfassung von Lee Hall; Musik von Paddy Cunneen; Deutsch von Corinna Brocherim Saarländisches Staatstheater. https://www.staatstheater.saarland/…/d…/shakespeare-in-love/

Um 18:00 ist an der HFM das Gespräch mit Bettina Zimmerman und Rainer Peters.

Im Anschluss um 19:00 beginnt dann das Konzert des Ensemble Neue Musik der HfM SaarSonntag / 3. Februar
19 Uhr / HfM-Konzertsaal
Ensemble Neue Musik der HfM Saar
Leitung: Manuel Nawri
Werke von Anton Webern und B. A. Zimmermann

18 Uhr / HfM-Konzertsaal
Gespräch mit Bettina Zimmermann und Rainer Peters
Musikalische Umrahmung: B. A. Zimmermann „Intercommunicazione“
mit Gustav Rivinius (Cello) und Stefan Litwin (Klavier)

11 Uhr / Buchhandlung St. Johann
Buchvorstellung
Bettina Zimmerman und Rainer Peters: „con tutta forza“
Bernd Alois Zimmermann - Ein persönliches Portrait

Unter der Leitung von Manuel Nawri musiziert am Sonntag, den 3. Februar, um 19 Uhr das Ensemble Neue Musik der HfM Saar im Konzertsaal der Hochschule für Musik Saar. Zur Aufführung kommen Werke von Anton Webern und Bernd Alois Zimmermann. Eine Stunde vor Konzertbeginn, um 18 Uhr, gibt es ein Gespräch mit Bettina Zimmerman und Rainer Peters über den Komponisten B.A. Zimmermann, das von Gustav Rivinius (Cello) und Stefan Litwin (Klavier) mit Zimmermanns Werk „Intercommunicazione“ musikalisch umrahmt wird. Ferner werden am gleichen Tag um 11 Uhr Bettina Zimmerman und Rainer Peters das Buch „con tutta forza - Bernd Alois Zimmermann: ein persönliches Portrait“ in der Buchhandlung St. Johann vorstellen (Kronenstraße 6, 66111 Saarbrücken). Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Bernd Alois Zimmermann (1918–1970) war einer der bedeutendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts, mit dessen wichtigsten Kompositionen – darunter die Jahrhundert-Oper „Die Soldaten“ – auch eine Theorie der Kunst-Vielfalt und philosophische Überlegungen in die Musikgeschichte Einzug hielten, die als „Pluralismus“ und Metapher von der „Kugelgestalt der Zeit“ zu Begriffen wurden.

Bettina Zimmermann verfasste mithilfe einer Fülle bisher unveröffentlichter Dokumente – Gesprächen mit Zeitgenossen, Fotos, Brief- und Noten-Autografen – ein formal und inhaltlich ungewöhnliches, detailreiches Porträt ihres Vaters, in dem man auch den ambitionierten Fotografen und Zeichner Zimmermann kennenlernt, den glücklichen Familienmenschen und den mit der Materie ringenden Künstler, den Kommunikator und den Einsamen.
. http://www.hfm.saarland.de/…/ensemble-neue-musik-der-hfm-s…/

Um 19:00 geht es ins Battle: WSB 2018/19 Heat #1 Alex Jerasem and Dedi B.The battle continus in 2019 and things are going to get interesting. Come down and vote for the musicians. Let the peoples voice be heard!

We kick off the second phase of the battle this year with Alex Jerasem and Dedi B.

Stick around after for more live music and half priced drinks!
in Wally's Irish Pub.

Um 20:00 spielen Go Nogo live at Kurze EckDer erste gemeinsame Gig für Fred Scholl (ehem. Loony, Legals Subs, Superstar Planet, Beat Nicky & The Soulraiders, Vienna Scientists) und Eric Schemer seit 24 Jahren in Saarbrücken. Damals noch in der Indiepop-Band Walking Down Brenton Road dem Madchester Sound verpflichtet, verbinden sie mit go nogo ihre Liebe für 80s Synthpop, 90s Shoegaze und 2000er Electro à la LCD Soundsystem. Mehr infos: www.go-nogo.de. GO NOGOsind zwischen Indiepop und Melancholia unterwegs. http://www.gonogo.co.at

Und um 21:00 ist Happy Hour w/ JulesPerforming in Wally's this Sunday we are happy to welcome Jules to the pub.

Come hear this man on the rise and enjoy delightful half priced drinks!
in Wally's Irish Pub.


Ihr wundert Euch vielleicht über die vielen zusätzlichen Links bei den Veranstaltungen. Die sind für die Leute, die nicht bei Facebook sind und diesen Beitrag bei https://www.der-flaneur.rockslesen.