Beitrag vom 20.06.2019 20:45

Am Freitag um 10:00 beginnt der

Am Freitag um 10:00 beginnt der BücherflohmarktBeschreibung der Veranstalter*innen: Schnäppchenjäger können sich in diesem Jahr auf einen zweitägigen Bücherflohmarkt freuen. Am Freitag, 21. Juni, und Samstag, 22. Juni, gibt es zu den Öffnungszeiten der Bibliothek wieder ausgeschiedene Bibliotheksexemplare zu kleinen Preisen. beim Sommerlesen an der Stadtbibliothek. https://stadtbibliothek.saarbruecken.de/…/event-5ce6b7913bb…

Bei der Fete de la MusiqueBeschreibung der Veranstalter*innen: Kultgießerei

15 bis 16 Uhr Hans Musikant (Rock, Pop)
16 bis 16.30 Uhr Judith Rosch (Alleinunterhalterin)
16.30 bis 18 Uhr Cantina (Latin, Swing, Chanson)
18 bis 19 Uhr Judith Rosch (Alleinunterhalterin)
19 bis 22 Uhr Hexeschuss (Irish Folk)
geht es in Saarbrücken um 13:00 los. Das komplette Programm findet Ihr hier: https://www.saarbruecken.de/ku…/festivals/fete_de_la_musique

Um 16:00 beginnt der Go Skateboarding Day 2019 - Saarbrücken BürgerparkBeschreibung der Veranstalter*innen: Am 21. Juni ist Go Skateboarding Day!
Am 21. Juni ist ein Freitag!
Am 21. Juni ist es am längsten hell!
Am 21. Juni ist Go Skateboarding Day!

Wir laden zu einer entspannten Skate und Grill-Session in den Saarbrücker Bürgerpark ein.
Wir stellen Grill und Kohle, Grillgut kann jeder selbst mitbringen so viel er/sie will.
Wir werden auch kleinere Session-Contests veranstalten, haben noch einiges an Preisen von der Eröffnung übrig! Vorbeikommen lohnt sich also so oder so!

Weitere Infos folgen.

Wir freuen uns drauf!
.

Iconic & Mellow play Fête de la MusiqueBeschreibung der Veranstalter*innen: 2 Bands, wenig Instrumente, viel Gesang - Dreamy Indie-Folk auf der Leseinsel vor der Bibliothek.
Foto: Zippo Zimmermann
um 17:00 an der Stadtbibliothek. https://stadtbibliothek.saarbruecken.de/…/event-5ce6b77bb1d…

Zeitgleich startet auch die Fete de la Musique Old Murphy's Stage.

Um 18:00 ist die Ausstellungseröffnung: Satire und JustizBeschreibung der Veranstalter*innen: Ob Zensur, Verbote und Absetzungen im (Medien-) Kabarett von BRD und DDR oder Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmungen bei Pardon und Titanic: Wenn es um Politik, Moral oder Religion geht, steht die Justiz gerne mal bei der Satire vor der Tür und fragt nach, ob und was diese sich denn dabei gedacht habe. In der 30 Bildtafeln umfassenden Ausstellung skizziert das Deutsche Kabarettarchiv die schwierige Beziehung zwischen der auf Eindeutigkeit und Einhaltung klarer Regeln bedachten, mit verbundenen Augen agierenden Göttin Justitia und der auf Kunst- und Meinungsfreiheit bestehenden, ihre subjektive Weltsicht verteidigenden Satire im 20. Jahrhundert. Von den berühmten Satiren Kurt Tucholskys bis hin zur "Staatsaffäre Böhmermann" 2016 wird gezeigt, dass Satire immer wieder zwischen die Mühlen der Justiz gerät.

Begrüßung
Dr. Verena Paul, Studienleiterin SDS

Einführung in die Ausstellung
Walter Schumacher, Staatssekretär a.D. & Vorsitzender der Stiftung Deutsches Kabarettarchiv
in der Stiftung Demokratie Saarland . https://www.stiftung-demokratie-saarland.de/…/satire-und-j…/

Zur gleichen Zeit beginnt auch das Konzert Savoy Truffle + Poets & Fools: Fête de la MusiqueBeschreibung der Veranstalter*innen: SAVOY TRUFFLE

„Bunt, satt, herzzerreißend und schweißtreibend.“
(Saarbrücker Zeitung)

Variabel und gewandt, charmant und elegant loten Savoy Truffle die musikalischen Möglichkeiten zwischen hinreißenden Pop-Hymnen, coolen Latin-Grooves, urigen Folk-Einlagen und furiosen Indie-Rockern aus.

„Langweilig wird es nie, wenn Savoy Truffle auf der Bühne alle Genregrenzen einreißen, um sie aufwendig komponiert und arrangiert zu dem zusammen zu setzen, was sie 'Unchartable Pop' nennen. […] Popmusik, die nicht seicht ist, sondern intelligent. Songs, die Tiefgang besitzen, aber nicht kopflastig wirken.“ (Saarbrücker Zeitung)

„Unkonventionelle Perfektionisten, die dem Mainstream seit Jahrzehnten die Stirn bieten.” (Saarländischer Rundfunk)

• Reinhören:


POETS & FOOLS

Wir heißen Poets & Fools und sind ein Akustik/Rock Trio aus Saarbrücken. Wir spielen seit etwa 3 Jahren zusammen und konnten schon auf unterschiedlichen Bühnen zeigen, was wir drauf haben. Wir spielten auf der Rockwiese, dem Altstadtfest, dem Nauwieserviertel Fest, in diversen
Jugendzentren und Bars.

Unsere Songs sind alle selbst geschrieben und unsere Themen breit gefächert. Die Texte handeln unter anderem von der Beziehung zwischen dem Menschen und seiner Umwelt und den Konflikten, die sich daraus ergeben. Wir halten es für wichtig Themen, die uns beschäftigen aufzuzeigen, ohne
dabei mit dem Finger auf andere zu deuten. Wir halten es viel mehr für sinnvoll, Themen offen auszusprechen, mit guter Musik zu ummanteln und Menschen damit zum Nachdenken anzuregen.

• Reinhören:

FETE de la MUSIQUE
Traditionelles Free Concert auf dem Ludwigsplatz Saarbrücken zum Sommeranfang
(vor dem »Fürst Ludwig«).
Am Ludwigsplatz 13, 66117 Saarbrücken
Eintritt frei!
im Fürst Ludwig .

Leider Ausverkauft! - Ton Steine Scherben | SaarbrückenBeschreibung der Veranstalter*innen: Die Show ist restlos ausverkauft!

TON STEINE SCHERBEN
Kai und Funky von TON STEINE SCHERBEN mit Gymmick – akustisch
Studio 30
FR, 21.06.2019
Einlass 19:00 ‐ Beginn 20:00 Uhr
im Studio 30. Aber vielleicht hab Ihr ja Glück und jemand um 19:00 hat noch eine Karte abzugeben.

Ab 19:00 ist Einlass zu Thunis zur letzten Aufführung von Die Nacht, in der der Chef geschlachtet wurdeBeschreibung der Veranstalter*innen: Als Kleingeist kennt der spießige Oskar Bucksch zwar die lateinamerikanischen Flugrouten in- und auswendig, weiß jedoch nichts mit der Frau im Bett neben sich anzufangen. Zwischen dem bleiernen Alltag als einfacher Kassierer in einer Bank, einer lieblosen Ehe und der fehlenden Anerkennung durch Familie, Chef und Kollegen, versucht Oskar stupide an seinem gewohnten Leben festzuhalten. Nur in seinen Träumen kann er endlich seinen Ängsten, Begierden und Wünschen nachgeben. Währenddessen reißen unerwartete Vorkommnisse in der Nacht ihn immer wieder zurück in die Wirklichkeit, in das heimische Ehebett zu seiner Frau Joi und seiner Tochter Anita. Oskar ahnt dabei noch nicht, dass diese Nacht ihr Familienleben für immer beeinflussen wird.
In Heinar Kipphardts Komödie „Die Nacht, in der der Chef geschlachtet wurde“ vermischen sich Traum und Wirklichkeit auf oftmals groteske und skurrile Art und Weise. Es erwarten euch chaotische Szenen, dramatische Wendungen, Mord, Pfannkuchen, Croissants und viele kuriose Gestalten.

Die deutschsprachige Theatergruppe Thunis der Universität des Saarlandes führt das Stück in Zusammenarbeit mit dem Graduiertenkolleg »Europäische Traumkulturen« auf. »Die Nacht, in der der Chef geschlachtet wurde« ist die elfte Veranstaltung aus der Reihe zum Traum als kulturelle Praxis und die zweite Zusammenarbeit zwischen Thunis und Kolleg.
Die Premiere leitet Moritz Klein vom Graduiertenkolleg „Europäische Traumkulturen“ mit einem einführenden Vortrag über Heinar Kipphardts Werk und Traumverständnis ein.

Der Vorverkauf startet am 05. Juni 2019 im Mensagebäude D41 der Universität des Saarlandes (ca. von 11:00 Uhr - 14:00 Uhr).

Vorverkauf: 6€/4€ (erm.)
Abendkasse: 8€/6€ (erm.)

Einlass immer um 19:00 Uhr.
im Theatersaal an der Uni. https://wiki.thunis.eu/…/Die_Nacht_in_der_der_Chef_geschlac…

Die New Orleans Jazz Band of Cologne spielt ab 19:00 bei Restaurant Nedim Saarbrücken im Biergarten. http://www.saarbruecken.de/…/event-5d08b23a2b7de/date-212089

Um 19:30 wird im Theater im Viertel - Studiotheater das Stück Die Wiedervereinigung der beiden Koreas - SchauspielBeschreibung der Veranstalter*innen: DIE WIEDERVEREINIGUNG DER BEIDEN KOREAS
Schauspiel von Joel Pommerat

Gespielt vom Theaterclub "akTiV"
Regie und Bühne: Anja Breyer-Hahn

Liebe. Nicht mehr und nicht weniger.
„Aus Liebe werden völlig irrsinnige Sachen gemacht, gefährliche Sachen, die den Einzelnen in große Gefahr bringen …“

Liebe ist schwierig und hat viele Facetten. In 20 tragikomischen Szenen beleuchtet der französische Autor Joël Pommerat eines der großen Themen unseres Lebens – teils traurig, teils lustig und oft mit einer überraschenden Wendung. Der Theaterclub akTiV bringt elf der spannendsten davon auf die Bühne.

Da ist eine Putzfrau, die sich von Ihrem Mann getrennt hat. Eine Mutter von erwachsenen Kindern ist entschlossen, sich nach jahrzehntelanger Ehe von ihrem Mann zu trennen. Eine Frau und ein Mann warten auf ihre Ehepartner. Freunde mit gegensätzlichen Charakteren geraten aneinander. Ein Pastor macht mit seiner langjährigen Geliebten Schluss. Eine geplante Hochzeit wird zum Drama. Und auch der sperrige und eher politische Titel wird aufgelöst: „Wir waren wie zwei Hälften, die sich verloren hatten und sich wiederfanden. Es war … als wenn Nordkorea und Südkorea ihre Grenzen öffnen und sich wiedervereinigen würden …“, erzählt der treusorgende Ehemann seiner dementen Frau.

„Die Wiedervereinigung der beiden Koreas“ aus dem Jahr 2013 ist ein häufig auch auf deutschsprachigen Bühnen aufgeführtes Stück des französischen Schauspielers, Regisseurs und Dramatikers Joël Pommerat.

Die Inszenierung ist nach den erfolgreichen Aufführungen von F.X. Kroetz‘ „Ich bin das Volk!“ im vergangenen Jahr das zweite Stück des Amateur-Theaterclubs des Saarbrücker Theaters im Viertel. Inszeniert wird das Stück von der Regisseurin und akTIV-Clubleiterin Anja Breyer-Hahn.
gezeigt. https://www.dastiv.de/…/die-wiedervereinigung-der-beiden-ko…

Um 20:00 beginnt das Konzert HalfMOON Project - Fete de la MusiqueBeschreibung der Veranstalter*innen: Gemeinsam mit über 35 Musikern startet die Landeshauptstadt Saarbücken in diesem Jahr mit der Fête de la Musique in den Sommer. Pünktlich zur Sonnenwende lassen Musiker unterschiedlicher Musikrichtungen die Stadt erklingen.

Ob in den zahlreichen Cafés, direkt an der Saar oder in der ehemaligen Eisengießerei – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Kostenfreier Musikgenuss für Besucher

Am Freitag, 21. Juni, und am Samstag, 22. Juni, haben die Besucher/-innen die Möglichkeit, kostenfrei alle Veranstaltungen zu besuchen.

Die Fête bietet Amateur- und Profimusikern aller musikalischer Stilrichtungen eine Bühne. Im Fokus steht einzig und allein die Liebe zur Musik. Zu hören gibt es Solisten, Bands, Chöre und Ensembles aus den Bereichen Pop, Rock, Blues, Jazz, Klassik, Weltmusik und vielen mehr.

Dank der vielen Musiker, die kostenfrei auftreten, ist die Fête de la Musique für die Besucher gratis.

20 bis 22 Uhr: HalfMOON Project (East-West Crossover, Jazz, syrische Musik)

Unter diesem Namen sind die beiden Saarbrücker Jazz-Musiker Reiner Kuttenberger (saxophone) und Rudy Schaaf (bass) mit den syrischen Musikern Monir Hamo (vocals) -eine Stimme wie Samt und Seide - und Elias Hureiera (keyboards) - zu einem neuen, außergewöhnlichen Ensemble zusammengekommen.
Am Saxophon haben wir dieses Mal als Gast Mathias Jung dabei - Bigband Spezialist und Jazz-Urgestein unserer Region!

Die orientalischen Sounds treffen hier auf westliche Musikauffassung - Saxophon und E-Bass ergänzen und unterstreichen die Beats kongenial; so entsteht in der Verbindung zweier Musikkulturen, ein faszinierendes Klangereignis.

Eine Club-Band. Ein Erlebnis. Absolut tanzbar. Lasst Euch verzaubern.
im Jules Wayne .

Zur gleichen Zeit gibt es von T.I.M.E. - Musik und LiteraturBeschreibung der Veranstalter*innen: T.I.M.E.
Musik und Literatur

Unter dem Motto „Ein Stück der Ewigkeit“ lädt das T.I.M.E. Quartett zu einer Reise durch das endlose All der Fantasie ein. Geboten wird ein breit gefächertes Programm. Mit Stimme, Keyboard, Akustikgitarre und Percussion vermittelt die Gruppe Einblicke, Träume und Geheimnisse...
Dazu gehören Vollmondnächte, vampireske Traumbilder, einsame Inseln, interstellare Reisen, der Sommer der Liebe, aber auch Schwarzhumoriges – getragen von melodiösem Folk mit bluesigen und psychedelischen Elementen.
Im Wechsel mit den musikalischen Darbietungen werden skurrile und spannende Geschichten und Gedichte gelesen:
„Das gelbe Entchen oder "Wenn Männer zu sehr lieben“.
Eine Beziehungsgeschichte mit
Gruselelementen „Die Fahrt im Nebel“, eine Gruselgeschichte.
Autobiographische Geschichten und Haikus.
SAMS BISTRO, Freitag, 21. Juni, 20 Uhr
Take your T.I.M.E. Ein Stück der Ewigkeit ist Deine Zeit.
„Nachtfalter“ Tina, Ilga, Marion und Eugenspiegel.

Ab ca. 19 Uhr gibt's ein kleines marokkanisches Buffet.
Tischreservierungen unbedingt erforderlich unter 0681 30399427
in Sams Bistro Marocain .

Und auch das Konzert The Cuties // Fête de la MusiqueBeschreibung der Veranstalter*innen: Die Fête de la Musique (das Fest der Musik) findet jedes Jahr zum Sommeranfang am 21. Juni statt. Was 1982 mit der Idee des damaligen französischen Kulturministers Jack Lang, ein paar Stromanschlüssen und viel musikalischem Idealismus in Paris begann, hat sich längst zu einem globalen und populären Ereignis entwickelt.

Inzwischen verbindet die Fête de la Musique die Menschen in 540 Städten weltweit, davon 300 in Europa (circa 50 in Deutschland).

Seit 2007 nimmt auch Saarbrücken an dem Musikfest teil. In der Landeshauptstadt wird das Fest sogar zwei Tage gefeiert.
im SYNOP* beginnt um 20:00.

Um 20:30 spielt Sylvander at Fête de la musique SaarbrückenBeschreibung der Veranstalter*innen: Sylvander are an innovative Rock band who return rock to its roots with a mix of killer tunes, electric riffs, driving bass lines and thundering drums. Sylvander’ three-piece set-up draws inspiration from amongst others Hendrix, The Beatles, AC/DC and Zeppelin. Evolving over the past six years through a variety of individual and collective projects the band’s classic rock line up will, in these days of singleton acoustic hipster vibes, reassert rock and roll as the preeminent music for the 2020s.

Having played together for over six years - at such heady events as the Isle of Wight Festival (2014,15,16), sharing the stage with The Red Hot Chili Peppers and opening for Blondie (2015) - Sylvander have been working on their sound and approach over the past 18 months as they build on earlier successes with their previous outfit, Little Eye. Produced and mentored by world renowned drummer and producer Geoff Dugmore (Stevie Nicks, Tina Turner, Johnny Halliday, Demi Lovato) the band have written and recorded a wealth of new material for their soon to be released first EP and album.
The band, all Scottish, are Euan Malloch from Kirkintilloch (guitar / lead vocals), Marcus Cordock from Orkney (bass and high kicks) and Jay Hepburn from Paisley (drums and wry humor). A fiercely Scottish trio who draw inspiration from the culture, challenges and landscape of Caledonia they are all individually successful from numerous projects, and collectively bring a sound that energizes, invigorates and takes the rock and roll roof off.
The band have UK gigs lined up in March 2019 followed by some dates in Europe building on a reputation that saw them tour Belgium, Luxembourg, France and Italy culminating in reaching number five on the MTV Italia Rock charts.

Someone once said that “with the power of soul anything is possible”. Sylvander have had this as a mantra since their creation. In 2019 you’ll see what they mean!
im Karate Klub Meier .

Und zur gleichen Zeit gibt es ein Argentinische Musik KonzertBeschreibung der Veranstalter*innen: Anlässlich der Fete de la Musique am Freitag, den 21. Juni, ein Konzert von Antonio mit argentinischer Musik im Restaurant Albrechts Casino am Staden.

UM 20:30 UHR

mit Überraschungsgast Performern!

Für Reservierungen ruft bitte an 0681-62364
Albrechts Casino am Staden
Bismarckstr. 47
66121 Saarbrücken
mit Antonio Martinez in Albrechts Casino am Staden .


Am Samstag um 10:00 ist wieder Bückerflohmarkt beim 4. Sommerlesen der StadtbibliothekBeschreibung der Veranstalter*innen: Vom 18. bis 29. Juni gibt’s die Stadtbibliothek zum vierten Mal open air. Dann kann man auf der Leseinsel vor der Bibliothek wieder mit Büchern und Veranstaltungen den Sommer genießen. .

Die Fete de la Musique geht am Samstag um 15:00 auch in eine zweite Runde. Und zwar mit Hans Musikant, Judith Rosch, Cantina und Hexeschuss in der Ehemalige Eisengießerei Schulde / Kultgiesserei e. V. . https://www.facebook.com/events/2159448877681538/Beschreibung der Veranstalter*innen: Kultgießerei

15 bis 16 Uhr Hans Musikant (Rock, Pop)
16 bis 16.30 Uhr Judith Rosch (Alleinunterhalterin)
16.30 bis 18 Uhr Cantina (Latin, Swing, Chanson)
18 bis 19 Uhr Judith Rosch (Alleinunterhalterin)
19 bis 22 Uhr Hexeschuss (Irish Folk)

Um 18:30 spielt das Ensemble ∞ beim Serenadenkonzert im Innenhof der Stadtgalerie Saarbrücken Musik der tschechischen Spätromantik. Hier findet Ihr eine Übersicht der Konzertreihe: http://www.saarbruecken.de/kultur/festivals/serenade

Um 19:00 beginnt das Konzert des Kammerorchesters der Hochschule für Musik SaarBeschreibung der Veranstalter*innen: Werke von W. A. Mozart, Franz Schubert und Carl Reinecke

Unter der Leitung von HfM-Professor Hans-Peter Hofmann spielt das Kammerorchester der Hochschule für Musik Saar am Samstag, den 22. Juni, um 19 Uhr im HfM-Konzertsaal Werke von W.A. Mozart, Carl Reinecke und Franz Schubert. Zur Aufführung kommen Mozarts Divertimento D-Dur KV 138 für Streicher, das Flötenkonzert D-Dur op. 283 von Reinecke und Schuberts Symphonie Nr. 5 B-dur. Der Eintritt ist frei. – Einen Tag zuvor, am Freitag, den 21. Juni, gastiert das Kammerorchester mit dem gleichen Programm um 19 Uhr in der Kath. Kirche Heusweiler-Holz (Info: www.aktion-kultur-heusweiler.de).
mit Werken von W. A. Mozart, Franz Schubert und Carl Reinecke im Konzertsaal der Hochschule für Musik Saar - University of Music .

Ebenfalls um 19:00 beginnt das Orchesterkonzert des Collegium Instrumentale Saarbrücken in der Stiftskirche St Arnual. http://www.saarbruecken.de/…/event-5d03745a5f59d/date-220124

Um 19:30 beginnt Emotions in concertBeschreibung der Veranstalter*innen: EMOTIONS


LIVE ON STAGE
Samstag, den 22. Juni
jeweils um 19:30 Uhr

im Passage-Kino, Saarbrücken

Starten Sie in den Frühling und Sommer 2019 mit einem unvergesslichen Musikabend.

Jetzt Karten sichern!

„Emotion“, das ist die Band um Luigi Botta, dem aus Italien stammenden Vollblutmusiker mit der markanten Stimme.
Luigi verfügt über ein riesiges Repertoire und hat in zahlreichen z.T. international bekannten Formationen mitgewirkt.
Bei seinen Auftritten im In – und Ausland stand er mit Stars wie Lou Bega, Mr. President, Andy Borg und vielen anderen auf der Bühne.
Ehrliche, handgemachte Musik auf höchstem Niveau wird eindrucksvoll dem Publikum präsentiert.
Bekannte Rock und Popsongs in ganz neuen Arrangements sind das Markenzeichen der Band.„Emotions“ präsentiert ihr Repertoire mit einer Extraportion Leidenschaft und Liebe zur Musik, mit der sie Ihr Publikum sofort in ihren Bann zieht.Klassiker von z.B. Joe Cocker, Marius Müller Westernhagen, Jimi Hendrix, Rolling Stones oder Queen darf man von der Band erwarten.Die Musiker verwandeln jedes Konzert in eine unvergessliche Party.
Ein besonderes Highlight von „Emotion“ ist natürlich Luigi‘s Italoprogramm.Luigi lädt Sie ein zu einer musikalischen Reise nach Italien, bei der Sie keinen Ihrer Lieblingssongs vermissen werden.
Die schönsten Lieder von Eros Ramazzotti, Umberto Tozzi, Zucchero, Adriano Celentano, u.s.w. werden Ihnen auf beeindruckende und absolut professionelle Art und Weise dargeboten.Man sieht den Musikern an, dass sie nicht nur Musik machen, sondern die Musik leben.
, der Band um Luigi Botta , im Passagekino/Die Saarbrücker Citykinos .

Um 20:00 spielen Upfluss (Live) - Im Karate Klub MeierBeschreibung der Veranstalter*innen: „Deutschpunk ist ein hohes Gut im Karate Klub Meier. Worüber wir aber sprechen müssen, sind Regeln, die im Vollsuff gelten. Wenn einflussreiche Punkbands oder Fanzine-Macher zum Mülltonnenwerfen oder gar zur Zerstörung ansehnlicher Lampen der Decke aufrufen, ist das eine Frage der politischen Subkultur. Es sind gerade die Lampen der Decke, die sichtbaren Freiraum für politische Aufkleber jeden Tag verteidigen“ (AKK)

▲Wann▲
Samstag 22.Juni, bei Anbruch der Dunkelheit. Wenn sich das debile Restbürgertum aus Furcht vor bunthaarigen Punks und Influencern hinter hohe Zäune und Mauern zurückzieht und unter der Bettdecke heimlich selbstreguliert.

▲Wo▲
Karate Klub Meier, der regional-ungesunden Alternative zu Fusion Festival und Bürgerkriegen in Österreich und Ostdeutschland. Jetzt auch bei Instagram und als Ablagerung in euren Lungenflügeln zum "Mit-nach-Hause-Nehmen".

▲Was▲
Upfluss. Live, zurück aus dem Urmilschkoma und „Punks von Geburt an“ (vgl. Goethe-Institut ) spielen Lieder gegen Reformation, Reformpolitik und Reformhäuser. Keine Bühne, keine Manieren, keine Rettung durch höhere Wesen.

▲Warum▲
Durch Deutschpunk muss ein Ruck gehen!

😡
.

Zur gleichen Zeit beginnt das Konzert mit dem Quartett Destino TangoBeschreibung der Veranstalter*innen: Am Samstag, den 22.Juni 2019, 20.00Uhr findet im Café de Paris Saarbrücken ein Konzert mit dem internationalen Tangoquartett "Destino Tango" statt. Ihr aktuelles Programm widmet Destino Tango dem argentinischen Tangokomponisten und Bandoneon-Spieler Astor Piazzolla (1921-1992). Er gilt als Begründer des Tango Nuevo, einer Weiterentwicklung des traditionellen Tango Argentino. In Piazzollas farbenreichen Kompositionen wechseln sich zart schmelzende Klänge mit kraftvollen und explosiven Rhythmen ab. Aber auch klassische Tangos aus der goldenen Ära des Tango Argentino werden zu hören sein sowie aktuelle Tangos des Latin Grammy Winners Fernando Otero, mit dem das Quartett bereits gemeinsam aufgetreten ist. Dargeboten in der konzertanten Besetzung mit Violine, Klavier, Bandoneon und Kontrabass, ist jeder der vier Musiker Solist und gleichzeitig Teil des Ensembles. Reservierungen unter cafepa@web.de und 0681-95818348.Eintritt 10 €

Foto: A.Mahren
im Café de Paris. http://www.saarbruecken.de/…/event-5d037349e90da/date-220123

Und auch das Konzert mit TIMES and TALES - EIGENKOMPOSITIONEN ROCK/POPBeschreibung der Veranstalter*innen: TIMES AND TALES ist eine 2017 von dem saarländischen Musiker GERHARD LANG gegründete Band die Eigenkompositionen im Rock und Pop Genre präsentiert. Die Songs basieren fast ausschließlich auf selbst erlebten Gegebenheiten, die in Wort und Ton gefasst wurden. Die Stücke sind über Jahre hinweg entstanden und werden nun Live und auf dem neuen Album "GeeBee Island" präsentiert.
Gerhard Lang: Songwriter, Guitar / Voc.
Bernadette B.: Guitar, Voc.
Uwe Forster: Drums/Voc.
Christian Weber: Bass
Valery Dvorin: Keyboard

Gerhard Lang ist Studio und Live Gitarrist mit langjähriger Erfahrung in Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern wie: The Platters, Melanie Thornton (LA Bouche), Percy Sledge, Bobby Kimbal (Toto), Hermann Rarebell (Scorpions) u.a.
Das Arbeiten mit bekannten Produzenten wie Frank Farian, Dieter Dierks und Dieter Pröttel führten zu Veröffentlichungen von über 150 Produktionen sowie einem tollen Charterfolg.
Beginn ca 20 Uhr
EINTRITT FREI mit Hutsammlung
Kommt zahlreich und schmeißt ordentlich was in den Hut.
VORHER AB 19 UHR
Grosses marokkanisches Buffet mit Couscous, Zitronenhühnchen und verschiedenen Vorspeisen für 20 € p.Pers.
Bitte Tischreservierungen unter
0681/30399427
in Sams Bistro beginnt um 20:00.


Am Sonntag um 11:00 ist in der Congresshalle die 7. MatinéeBeschreibung der Veranstalter*innen: "Mythos Frau"

Ausverkauft!

Deutsche Radio Philharmonie
Kazuki Yamada, Dirigent
Vesselina Kasarova, Mezzosopran

Ludwig van Beethoven
Leonoren-Ouvertüre Nr. 2

Joseph Haydn
„Arianna a Naxos“, Kantate für Sopran und Klavier Hob. XXVIb:2, in der Bearbeitung für Sopran und Orchester

Hector Berlioz
„La Mort de Cléopâtre“, Scène lyrique für Sopran und Orchester

Georges Bizet
Sinfonie Nr. 1 C-Dur

„Vesselina Kasarova durchlebt Berlioz‘ lyrische Szene mit der Expressivität einer großen Stummfilmdiva: manieriert, hochartifiziell, hyperintensiv. Den enormen Ambitus des radikalen Werks durchmisst sie mit einem Mezzo, dessen Timbre an dunkel glänzende Schokolade erinnert.“ So metaphernreich äußerte sich ein Kritiker über die bulgarische Sängerin nach einem Konzert in Wien.

Auch Joseph Haydns Kantate „Arianna a Naxos“ erfordert nicht nur perfekte Stimmtechnik, sondern auch die dramatische Darstellungskraft eines Weltstars wie der Kasarova, geht es hier doch um das Gefühlschaos, das die von ihrem Geliebten Theseus verlassene Ariadne in dem kurzen Werk durchlebt.

Konzerteinführung | 10.15 Uhr | Bankettraum Congresshalle
Orchesterspielplatz | 11 Uhr | für Kinder ab 4 Jahren

Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio

Das Konzert ist bereits ausverkauft!
der Deutsche Radio Philharmonie mit dem Thema "Mythos Frau". https://www.drp-orchester.de/…/20190623_7_matinee_saarbruec…

Zeitgleich beginnt auch Sonntags ans Schloß - Big Daddy Wilson BandBeschreibung der Veranstalter*innen: Blues, Soul, Funk und Gospel - authentische Rootsmusik mit ausdrucksstarker Stimme und einer elektrisierenden Bühnenpräsenz. Big Daddy Wilson & Band gastieren auf der Bühne im Schlossgarten des Saarbrücker Schlosses (Eintritt frei). "Einfach nur großartig..." (Jürgen Bauerochse, rocktimes.de, 29.10.16).

In den Songs des Sängers und Songwriters Big Daddy Wilson alias Wilson Blount verbindet sich Blues, Soul, Funk und Gospel zu authentischer Rootsmusik. Die sonor-ausdrucksstarke Stimme und seine elektrisierende Bühnenpräsenz sind kultverdächtig. Der Ausnahmesänger aus Edenton (North Carolina) sang bereits mit vier Jahren im Gospelchor. Als Teenager spielte er zunächst Schlagzeug. Daneben brillierte er auch bei gemeinsamen Auftritten mit Bluesgrößen wie Lazy Lester oder Eric Bibb. Mit dem Gitarristen Wolfgang Feld, dem er den Namen Doc Fozz gab, tourt er auch als Blues-Duo. Auf seinen Tourneen präsentiert Big Daddy Wilson (voc, perc) mit seiner Band eine aufregende Mischung aus akustischen Balladen und kraftvollen Rhythm´n´Blues-Songs. Auch seine acht Studio- und drei Live-Alben bestätigen, dass der Gewinner der German Blues Challenge 2010 "… wie kein anderer das Gefühl, den Sound und das gewisse Etwas des amerikanischen Blues und Soul repräsentiert" (Torben Otten, Weser-Kurier). Live wird der Bandleader von Cesare Smokestack Nolli (g), Paolo Legramandi (b), Nicolo Nik Taccori (dr) und Enzo Messina (keyb) unterstützt. "Einfach nur großartig..." (Jürgen Bauerochse, rocktimes.de, 29.10.16). Auch auf der neuesten Produktion "Deep In My Soul" (2019) wirkt nichts gekünstelt, sondern leidenschaftlich und authentisch.

Foto: Beate Grams
. http://www.saarbruecken.de/…/event-5ce6a5fd3ede4/date-216885

Um 16:00 beginnt Schönecker's Sound of Summer IBeschreibung der Veranstalter*innen: In freudiger Erwartung auf warme Temperaturen und einen tollen Sommer, laden wir Euch zum ersten Open-Air in 2019 ein: Schönecker's Sound of Summer.

Elektronische Klänge gibt es von Benny Dutka.

Tischreservierungen sind ab sofort möglich unter 0681/87627810.
.

Um 17:00 ist das Thema in der Suppenküche - Alternativen lebenBeschreibung der Veranstalter*innen: SUPPENKÜCHE
ALTERNATIVEN LEBEN

Raus mit uns aus der Leistungsgesellschaft! Aber wie stellen wir das an? | Das Talkformat mit Gästen im Rahmen von »Learning by doing«

In diesem Monat versteht die Suppenküche sich thematisch und zeitlich als Kombiveranstaltung zum neuen ensemble4-Projekt »Learning by doing«. Deshalb gibt’s zwar wie immer brennende Themen und lokale Expertise, jedoch keine Suppe (aber der Graphic Recorder ist mit von der Partie, bien sûr!).

Wir wollen nämlich rechtzeitig fertig sein, so dass wir um 19 Uhr am Landwehrplatz mit in den Aussteiger-Bus einsteigen können. Folgerichtig ist unser Motto diesmal eher »Reden. Hocken. Mitfahren« statt »Sein«. Und worüber wollen wir mit unseren saarländischen Experten reden, solange wir hocken? Über diverse Ausstiegsmöglichkeiten aus der kapitalistischen Abwärtsspirale. Über neue Ideen für naturverbundene, aber auch für großstadttaugliche Lebensalternativen.

Mit uns diskutieren: Christiane Petzold () Daniela Schaffart und Volker Wieland () und weitere Gäste.

EINTRITT FREI
. Aber diesmal bleibt die Küche in der sparte4 kalt, denn im Anschluss an die Diskussionsrunde über den Ausstieg aus der Leistungsgesellschaft geht es zum Aussteiger-Theater-Bus Learning by doingBeschreibung der Veranstalter*innen: Learning by doing

Ein nachhaltiger Teilzeit-Ausstieg von Doro Schroeder und dem ensemble4
...................................................................
!!! BUSABFAHRT AM LANDWEHRPLATZ !!!
...................................................................

VON AUSSTEIGERN UND QUEREINSTEIGERN
Dem Leben eine radikale Wendung geben

Niemand lernt schneller als der, der es ausprobiert. Nach dieser Maxime ließ Lord Robert Baden-Powel 1907 die 21 Jungen auf einer Insel campieren, die später als Keimzelle der weltweiten Pfadfinderbewegung berühmt werden sollten. Sie waren genau genommen Aussteiger, die neue Dinge erlebten, erlernten und damit für sich probierten. Aussteiger sind nämlich Quereinsteiger. Egal ob im Kloster, auf Mallorca oder im Ausstieg mitten unter uns: Aussteiger erleben und erlernen erst nach ihrer Entscheidung eine neue Form des Lebens. Das ensemble4 und Regisseurin Doro Schroeder suchen Aussteiger, und die, die es vielleicht einmal waren oder werden möchten. Mit ihnen produziert sie ein Theaterstück, dass sich dem Phänomen Ausstieg annähert. Schließlich träumen viele davon, ihrem Leben eine radikale Wende zu verpassen – und sei es mit einem ebenso radikalen Orts- oder Wertewandel verbunden. Doch was bleibt? Wo ist der richtige Einstieg in den Ausstieg, und muss es immer gleich anderswo sein? Als die industrialisierten Städter im 19. Jahrhundert das Landleben für sich entdeckten, ärgerte sich die Landbevölkerung. Sie wollte nämlich nicht in Dirndl und Lederhose tanzen, sondern die neuesten Moden der Stadt für sich erobern. Wie also aussteigen? Und wo? Und bei wem steige ich dann ein? Menschen mit Erfahrungen in Kommune, Kibbuz oder Klosterleben sind herzlich willkommen, bei diesem Projekt mitzumachen – von ihren Erfahrungen und Träumen zu erzählen, und gerne auch vom Erwachen. Learning by Doing? Das funktioniert wunderbar mit dem ensemble4 und einer Flucht in die Welt des Theaters.

Nach längerer humanitärer Arbeit in einem kroatischen Flüchtlingslager studierte Doro Schroeder von 1997–2001 Regie an der Bayerischen Theaterakademie »August Everding«, München. Seither arbeitet sie als freie Regisseurin im Schauspiel und Musiktheater in Karlsruhe, Osnabrück, München, Mannheim, Düsseldorf, Berlin, Erlangen, Jena und Belgrad.
. https://www.staatstheater.saarland/sparte4/suppenkueche/

Beim Sommerfestkonzert um 17:00 im Bèl Etage spielen Teilnehmer des Meisterkurses, das Akademieorchester und das Nachwuchsorchester der Musikakademie Saarbrücken . http://www.saarbruecken.de/…/event-5d08b1ece0706/date-220117

Ebenfalls um 17:00 ist in der Ludwigskirche J.S. Bach: Das Gesamtwerk für Orgel (16)Beschreibung der Veranstalter*innen: Abschlusskonzert
des Bach-Orgelzyklus von Andreas Rothkopf
Die Kunst der Fuge BWV 1080

Eintritt frei (Kollekte)
zu hören.

Um 18:00 spielen bei Sonntags ans Schloß - The HeimatdamischBeschreibung der Veranstalter*innen: Chart-Hits im Oberkrainer- und Polka-Gewand - witzige und ausgefallene Arrangements. The Heimatdamisch aus Bayern präsentieren bekannte Pop- und Rock-Klassiker im Highway to Oberkrain-Sound.

Chart-Hits im Oberkrainer- und Polka-Gewand, Nenas "99 Luftballons" als Landler? AC/DC und Joe Cocker im Oberkrainer-Sound? Iron Maiden oder Nirvana als Polka? Auch "The Final Countdown" überzeugt nun mit bayerischem Text. Dass das alles funktioniert, demonstriert Bananafishbones-Schlagzeuger Florian Rein mit seinem neuen Projekt. Dieses schreckt mit Tuba, Akkordeon, Bläsern, Gitarre und Schlagzeug vor keinem Hit ("Da Da Da") zurück und lässt bekannte Pop- und Rock-Songs im neuen Gewand erklingen. Das Repertoire von The Heimatdamisch verspricht durch witzige und ausgefallene Arrangements seit 2014 Stimmung pur. Ihr auf Facebook eingestelltes Video "Highway to Hell" erreichte innerhalb eines Jahres über 34 Millionen Followers in Europa und den USA und wurde inzwischen 16 Millionen mal ´runtergeladen. Verschiedene US-Radiosender und US-Magazine berichten seitdem über die Band. Mittlerweile sind The Heimatdamisch auf allen Festival-Bühnen in Europa (u.a. Woodstock der Blasmusik) vertreten. Das Debüt-Album "Highway to Oberkrain" erschien 2015. Zu dem Bandleader und Cornelia Conny Kreitmeier (g) und Bastian Starflinger an den Mikros gesellen sich Dominik Glöbl (tp), Max Grasmüller (cl), Leonhard Schwarz (tb), Konrad Sepp (tuba) und Alois Riesch (acc).

Foto: Christian Eberle
. http://www.saarbruecken.de/…/event-5d08b21ca4eeb/date-216907

Zur gleichen Zeit zeigt das Filmhaus den Dokumentarfilm Lord of the Toys - mit Filmgespräch am 23.06.Beschreibung der Veranstalter*innen: Ausgezeichnet mit dem Preis für den besten deutschen Dokumentarfilm - DOK Leipzig

"Eine Geschichte über den Westen im Allgemeinen und den deutschen Osten im Speziellen."

Max „Adlersson“ Herzberg aus Dresden, 20 Jahre alt, hat entschieden sein Leben nicht mit Arbeit zu verbringen. Seitdem referiert er über Messer und alle möglichen andere Produkte, öffnet Gangsta-Rap-Fanboxen, erzählt von sich selbst, besäuft sich in aller Öffentlichkeit, pöbelt und grölt herum, erniedrigt Schwächere, reißt derbe Witze und testet jede Grenze aus, die er sieht – Max ist YouTuber und lebt davon.

Die meisten seiner Freunde haben eigene Kanäle auf YouTube und Instagram, einige sogar recht erfolgreich. Max und seine Clique sind zweifelhafte Vorbilder, aber sicherlich Prominente ihrer Generation mit mehr als 300.000 aktiven Fans.

Ist Max ein gewaltverherrlichender Influencer mit rechten Tendenzen oder ein gewöhnlicher Heranwachsender auf der Suche nach Halt und Identität, in einer Zeit, in der die Grenzen zwischen Privatleben und Öffentlichkeit zunehmend verschwinden? Womöglich ist er beides, wahrscheinlich ohne sich dessen allzu bewusst zu sein.

LORD OF THE TOYS begleitet Max und seine Clique einen Sommer lang und hinterlässt ein dystopisches Bild der ersten Generation junger Erwachsener, die ein Leben ohne Internet, YouTube und Instagram nicht kennen. Der Film portraitiert sie und untersucht die Welt, in der ihre Lebensmodelle gedeihen: den Westen im Allgemeinen und den deutschen Osten im Speziellen.

Nach der Vorführung am 23.06. sind die Filmemacher für ein Filmgespräch zu Gast!
über den YouTuber Max "Adlersson" Herzberg. https://www.filmhaus-sb.de/event/77725

Und um 20:00 beginnt am Rathaus das Glockenspielkonzert mit UraufführungenBeschreibung der Veranstalter*innen: Sonntag / 23. Juni
20 und 21 Uhr / Rathaus St. Johann, Saarbrücken

Zum 20-jährigen Jubiläum des Saarbrücker Glockenspiels komponierten Studierende der HfM Saar eigens neue Werke für die insgesamt 19 Glocken im Rathausturm. Das Klangereignis ist rund um das Saarbrücker Rathaus am Sonntag, den 23. Juni, um 20 und 21 Uhr zu hören. Der Eintritt ist frei.

Dank einer Steuerung mittels Computer können die Glocken erstmals in ganz neuen musikalischen Zusammenhängen erklingen. Die Kompositionsklasse von Prof. Arnulf Herrmann arbeitete hierfür zusammen mit eSpace, dem Studio für experimentelle und elektronische Musik der HfM Saar. Zu hören sind sechs kurze Uraufführungen von Olivia Artner, Kiloh Lee, Florian Wessel, Ting Ting Pang, Jieun Jeong und Heesoo Jun.

Irmgard Schmidt, die frühere kulturpolitische Sprecherin der CDU-Ratsfraktion, hatte vor 20 Jahren die Errichtung eines Glockenspiels im Turm des Saarbrücker Rathauses initiiert. Auf ihre Anregung hin gestaltete die Hochschule für Musik Saar die Jubiläumsmusikstücke.
. http://www.saarbruecken.de/…/event-5ce267f0da36b/date-215358


Ihr könnt "Der Flaneur" übrigens gerne unterstützen: https://www.patreon.com/derflaneur