Beitrag vom 15.11.2019 0:05

Bei all den Möglichkeiten, die Saarbrücken bietet, sind solche kleinen Oasen der Ruhe so wertvoll.

Bei all den Möglichkeiten, die Saarbrücken bietet, sind solche kleinen Oasen der Ruhe so wertvoll.

Am Freitag um 14:00 beginnt in der Aula der HBK der Vortrag von Katharina Ritter: Contenance auf dem LandBeschreibung der Veranstalter*innen: Katharina Ritter, M.A. stellt die Künstlerhäuser Worpswede in der Hochschule der Bildenden Künste Saarbrücken (Aula) vor!

Contenance auf dem Land - Ländliche Ressourcen und Verwirklichungschancen

Katharina Ritter freut sich, dass ein weiterer Vortrag hinsichtlich Selbstorganisation geklappt hat: Zur Lage des Vereins vom Neuen Saarbrücker Kunstverein um 15 Uhr dann!

Infos zu
Contenance auf dem Land - Ländliche Ressourcen und Verwirklichungschancen

Ländliche Regionen bilden mit ihren Ressourcen eine Schlüsselrolle im rasanten Wandel der Lebensführung, auch hinsichtlich potentieller Verwirklichungschancen. Gegenwärtige Kunst und Kultur sind unabdingbar für die Zukunftsfähigkeit einer Region. Künstlerische Praxis eröffnet neue Perspektiven und neue Strategien für alle Beteiligten: Haltung in komplexen und mehrdeutigen Situationen zu entwickeln steht hierbei im Mittelpunkt.

Entsprechend gesellschaftlicher Herausforderungen entwickelt Katharina Ritter, M.A. Künstlerische Leitung der Künstlerhäuser Worpswede e.V. neue Förderstrukturen und initiiert gemeinsam mit unterschiedlichen Kooperationspartner*innen ein Modellprojekt für gemeinschaftliche Vielfalt. Exemplarisch erarbeiten die Künstlerhäuser Worpswede, wie neue Formen der Zusammenarbeit gesellschaftliche Prozesse zukunftswirksam verändern können. Durch offene und verbindliche Allianzen lassen sich gesellschaftliche Strukturen verbessern. Nicht nur mit Akteuren spezifisch aus der Kultur, sondern gerade mit einer breiten Beteiligung der Öffentlichkeit.

Die Vorstellung der Künstlerhäuser Worpswede e.V. von Katharina Ritter findet im Rahmen einer Kooperation mit der Hochschule der Bildenden Künste Saar, HBKsaar (HBKsaar) statt: Im Seminar "Künstlerdorf? Gruppen, Netzwerke, Manifeste - Aspekte künstlerischer Selbstorganisation" tauchen 12 Studierende ein Semester in den Kontext Worpswede ein, auch im Rahmen der RAW Phototriennale. Unterstützt wird das Projekt von Landschaftsverband Stade und HBKsaar.

Betreut von Prof. Eric Lanz Video / künstlerische Fotografie, Katharina Ritter, M.A. Künstlerische Leitung der Künstlerhäuser Worpswede e.V. und Prof. Dr. Matthias Winzen, Kunstgeschichte / Kunsttheorie.

Foto von Katharina Ritter: "Gleichgewichtsübung"



über die Künstlerhäuser Worpswede e.V.

Im Anschluss das Thema dann Zur Lage des VereinsBeschreibung der Veranstalter*innen: Eine Gruppe von Freund*innen (es sind genau sieben - denn soviel Beteiligte braucht es laut Vereinsgesetz) gründet am 14. Februar 2010 einen Kunstverein in Saarbrücken, um selbstgewählten Interessen nachzugehen, in Austausch zu treten und Verbindlichkeit zum eigenen Studienfach zu schaffen. Das Ehrenamt versteht sich von selbst, alle sind motiviert über Ideen nachzudenken und diese umzusetzen.
Mit einigen Höhen und Tiefen besteht der Neue Saarbrücker Kunstverein nun seit zehn Jahren. Der Verein blickt kurz vor seinem Jubiläum auf über 50 organisierte Veranstaltungen zurück, bei denen er mit unzähligen Gästen aus den Bereichen Bildende Kunst, Musik, Literatur, Naturwissenschaft und seinen Besucher*innen zusammengearbeitet hat. Er war selbst u.a. zu Gast bei Tokonoma in Kassel und der Diele in Zürich. Die Vagheit seiner nicht-institutionellen Existenz trägt er als nomadischer Verein seit jeher in sich. Umso dringlicher stellen sich uns die Fragen heute:
• Wie verändert sich Engagement, wenn Künstler*innen selbständig werden?
• Wie kommen die aktiven Mitglieder, deren Wohnsitze sich mittlerweile über ganz Deutschland und dessen Nachbarländer erstrecken, zur gemütlichen Stammtisch-Ideen-Suche für den Verein zusammen?
• Wie ortsspezifisch muss ein Verein eigentlich handeln/sein/heißen?
• Und warum machen wir nicht einfach ein loses Künstlerkollektiv aus uns – semiverbindlich, sodass man die anderen „Interessengruppen“ in denen man noch aktiv ist unter einen Hut bekommt?
• Was oder eher wen und wie viele braucht der Verein, um sich weiterzuentwickeln und somit weiterzubestehen?

15 Uhr:
Einblicke und Ausblicke zur Lage des Vereins.
Verbindlichkeit jetzt oder gleich?
In offener Runde wollen wir Vergangenes vorstellen, in der Diskussion weiterdenken, und vielleicht Antworten finden.

Davor:
Bereits ab 14 Uhr stellt Katharina Ritter die Künstlerhäuser Worpswede e.V. vor und lädt ein u.a. über gemeinschaftliche Vielfalt, ländliche Ressourcen und künstlerische Selbstorganisation nachzudenken:




Der Neue Saarbrücker Kunstverein (*2010) versteht sich als Möglichkeit, zeitgenössische Kunst außerhalb der üblichen Verwertungsstrategien aufzuführen, sie vor und mit Publikum zu untersuchen und zu diskutieren.
Entsprechend werden Künstler*innen und Gäste aus der fachnahen und fachfremden Welt eingeladen, um gemeinsam mit ihnen einen spezifischen Diskurs zu entwickeln. Dieser kann über greifbares Anschauungsmaterial, über flüchtige Aktion, sowie über sprachlich oder musikalisch vermittelte Motive geführt werden. Grundlegend ist hierbei der Ansatz, Kunst mit anderen Systemen mit- (statt getrennt) zu denken.
Die Projekte des Vereins werden mit reduziertem und gezieltem Aufwand umgesetzt: mit minimaler Infrastruktur und kurzer Laufzeit werden herkömmliche, sowie unerprobte Veranstaltungsformen gewählt und kombiniert oder einzeln realisiert.
Die Schauplätze sind verschieden: städtische Strukturen und Leerstände, Nebenräume, Nicht- und Sonderräume, aus dem gewerblich-privaten, dem öffentlichen und halböffentlichen Bereich werden genutzt und umgenutzt. Auf operativer Ebene pflegt der Verein ein nomadisches Dasein.
, wie funktioniert die künstlerische Selbstorganistation. https://www.hbksaar.de/…/vortraege-zur-kuenstlerischen-selb…

Um 16:00 ist das Weltveränderer-Treffen Nov.: Veränderung? Sollen andere machen!Beschreibung der Veranstalter*innen: Am Freitag, den 15. November lädt Weltveränderer e.V. wieder von 16-17:00 Uhr in die Leipzigerstr. 73 in 66113 Saarbrücken-Malstatt zum Weltveränderer-Treffen im November. Beim Treffen im November wird es darum gehen, ob man die Welt tatsächlich aus dem Saarland heraus verändern kann? Oft hören wir, dass es die Welt nicht juckt, wenn man in Deutschland mit seiner geringen Bevölkerungszahl besonders vorbildlich lebt. Sei es beim Klimaschutz, der Mobilität oder Konsum . Die anderen großen Nationen mit ihren vielen Einwohner*innen, die müssten doch was verändern! Wie sind eure Erfahrungen und was ist eure Meinung dazu?

Darüber hinaus habt ihr die Gelegenheit, um euch zu Themen der globalen Nachhaltigkeit zu informieren, aber vielleicht ja auch selbst aktiv zu werden mit anderen Interessierten. Ihr habt Lust und möchtet beim Saarbrücker Repair Café unterstützen? Wir sagen euch, wie das möglich ist! Ihr möchtet eigene Aktionen auf die Beine stellen, die sich rund um das Thema weltweite Nachhaltigkeit drehen? Dafür können wir euch vielleicht gute Tipps geben! Ihr möchtet andere Leute kennenlernen, die so ähnlich denken wie ihr? Dann kommt zum Treffen dazu auf einen fairen Kaffee oder ein leckeres Leitungswasser!

Um 18:00 beginnt die Lange Nacht der Kunst in SaarbrückenBeschreibung der Veranstalter*innen: ✨🌝✨ ✨🌝✨
Die Hochschule der Bildenden Künste Saar, HBKsaar, das KuBa - Kulturzentrum am EuroBahnhof, das Saarlandmuseum Moderne Galerie, das Saarländisches Künstlerhaus und die Stadtgalerie Saarbrücken laden alle Saarländer*innen, Kunst- und Kulturfans und natürlich alle Nachtschwärmer*innen ein, bei der ersten Langen Nacht der Kunst in Saarbrücken dabei zu sein.
✨🌝✨ ✨🌝✨
Am 15. November öffnen die 5 Institutionen von 18 Uhr bis 24 Uhr ihre Türen und bieten besondere Programmpunkte. Darunter sind Kurz- und Kurator*innenenführungen, Ausstellungseröffnungen, Filmvorführungen, Lesungen, Performances, Workshops und vieles mehr.
✨🌝✨ ✨🌝✨
Zum Auftakt lädt Das Saarlandmuseumin die Moderne Galerie ein, wo Ministerin Christine Streichert-Clivot und Dr. Roland Augustin, Leiter der Fotografischen Sammlung, ab 18 Uhr alle Besucher*innen begrüßen. Ab 18.30 starten dann die Programmpunkte in den einzelnen Institutionen.
✨🌝✨ ✨🌝✨
Den Abschluss bildet die Party "50 jahre Woodstock" im KuBa, zu der niemand geringeres als DJ Henk Nuwenhoud aka an den Plattentellern stehen wird. Bis 2 Uhr kann ordentlich das Tanzeingeschwungen und über Gesehenes und Erlebtes diskutiert werden.
Eintritt: 5 €
✨🌝✨ ✨🌝✨
Die Programmhefte mit allen Infos und Startzeiten der verschiedenen Programmhefte sind als pdf-Version auf den Webseiten der teilnehmenden Institutionen zu finden. Die Printversion folgt in Kürze.
✨🌝✨ ✨🌝✨
Fest steht natürlich schon jetzt, dass allen Kunst- und Kulturfans eine schlaflose Nacht voller inspirierender Erlebnisse bevor steht.
✨🌝✨ ✨🌝✨
, die Eröffnung findet in der Modernen Galerie statt. Das komplette Programm, auch für das Künstlerhaus, die HBK, die Stadtgalerie und den KuBa Kulturbahnhof findet Ihr (leider nur als PDF) hier: https://www.hbksaar.de/…/erste-lange-nacht-der-kunst-in-saa…

Die Ausstellung VON für BIS mitBeschreibung der Veranstalter*innen: In der Bismarckstraße 60, einem denkmalgeschützen Haus, werden fortan Studierende der Hochschule für Bildenden Künste ihre ortsbezogenen Arbeiten zeigen. Am 14. und 15. November öffnet das Haus jeweils von 18:30 bis 22:00 Uhr seine Türen.

In der noblen Saarbrücker Wohngegend am Staden wird das Wohnhaus in der Bismarckstraße 60 zu einem experimentellen Ausstellungsort umgewandelt. Der übergeordnete Projektname von _ bis _ , der sich von dem Straßennamensgeber Otto von Bismarck ableitet, bezeichnet ein Langzeit-Projekt, bei dem die Künstler*innen die einstigen Wohnräume in eine Ausstellungsfläche verwandeln.

Den Auftakt machen sieben Künstler*innen, die sich experimentell mit privatem Wohnraum und den intimen Abläufen der jeweiligen Räume auseinandersetzen. Dabei entstehen Verbindungen zwischen öffentlichen und privaten Kontexten. Was heißt das für das Publikum und die Künstler*innen selbst wenn Kunstwerke einen intimen Raum einnehmen? Die Türen werden geöffnet — für Andere, mit Anderen.

Von für bis mit beinhaltet Videoarbeiten, Rauminstallationen und Performances von Julia Gerhards, Hyeon Su Jung, Tim Jungmann, Jonathan Maus, Esther Momper, Sarah Niecke und Felicitas Zenke.
ist ab 18:30 geöffnet.

Um 19:00 beginnt der Vortrag mit Susanne Willems:H. Neikes und die Entrechtung der jüdischen Bevölkerung BerlinsBeschreibung der Veranstalter*innen: Vortrag mit Susanne Willems:
Hans Neikes und die Entrechtung der jüdischen Bevölkerung Berlins

Freitag, 15. November 2019 / 19.00 Uhr
Filmhaus Saarbrücken / Mainzerstr. 8

Bis heute ehrt die Stadt Saarbrücken den ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Hans Neikes (1921 -1935) mit einer Straße und einer Turnhalle, die nach ihm benannt sind. Neikes hat sich um die Etablierung der nationalsozialistischen Diktatur und der Verfolgung der jüdischen Minderheit und des demokratischen Saarbrückens in den Jahren von 1933 bis 1935 verdient gemacht. In seiner Amtszeit wurde Adolf Hitler 1934 zum Ehrenbürger von Saarbrücken ernannt und die Verfolgung der jüdischen Bevölkerung der Stadt Saarbrücken eingeleitet. Diese Tatsachen sind seit etwa 20 Jahren bekannt und haben nicht dazu geführt, dass die Stadt Saarbrücken die Ehrung des Hitler Anhängers widerrufen hätte. Durch einen Aufsatz in den „Saarbrücker Heften 119“ sind nun weitere Tatsachen über die Beteiligung von Neikes an der Verfolgung und Deportation zehntausender jüdischer Männer, Frauen und Kinder als enger Mitarbeiter von Hitlers Rüstungsminister Albert Speer in Berlin bekannt geworden. Darüber wird die Berliner Historikerin Susanne Willems am 15. November 2019 in einer Veranstaltung berichten.
im Fimhaus. https://boell-saar.de/…/susanne-willems-stadtumbau-und-jud…/

Im Creativroom in der Mainzer Strasse beginnt ab 19:00 das Konzert der The Freaky PicklesBeschreibung der Veranstalter*innen: The Freaky Pickles live im creativroom.
Am Freitag, 15.11. ab 19h mit anschließender Jam-Session
, die Akustik Rock/Pop/Punk covern.

In der Fahrschule Himbert beginnt um 19:00 die Vernissage von OBERHAUSER und SaMBeschreibung der Veranstalter*innen: Nach 5 jähriger Fastenzeit zeigt der der Meister der saarländischen Kunstszene in verschiedenen Formaten, seine neuen Werke, die Kenner von Professionalität und Esprit Oberhausers wieder begeistern werden.
Mit dabei ist seine Neuentdeckung SaM Birster, die in Verbundenheit zur Bauhauslehre, aber auch Themen, wie Babylon Berlin und anderen Schwerpunkten, Werke präsentieren wird.
Da keine Wartemarken verteilt werden, hat jeder, der keinen Einlass mehr findet, am 16.+17.11. noch einmal die Gelegenheit, die Künstler bei der Ausstellung anzutreffen.
Feiert mit uns, kommt zeitig, genießt Kunst und Kultur, Ludatio von Dr. Alvis Gaußmann und lasst euch die Originale nicht vor der Nase wegschnappen!
.

Ebenfalls um 19:00 beginnt die Lesung Same Love - eine Coming-Out GeschichteBeschreibung der Veranstalter*innen: Der LSVD Saar präsentiert in seiner Veranstaltungsreihe Gegenwind, eine Lesung mit Diskussion zum Thema Coming Out.

Dazu haben wir am Freitag, 15. November 2019, um 19:00 Uhr, im LSVD-Checkpoint, die Autorin Nadine Roth eingeladen, die mit ihrem Buch SAME LOVE, in Romanform dieses Thema in einer Schulklasse beschrieben hat.

Nadine Roth schreibt über ihr Buch: »LOVE IS LOVE«, denn die siebzehnjährige Sam will nur eins in ihrem Leben: glücklich sein. Doch wenn sie in den Armen ihres Freundes Robin liegt, ist sie ganz und gar nicht glücklich. Es fühlt sich falsch an. Unvollständig. Erst als die neue Schülerin Romy wie ein Wirbelwind nicht nur ins Klassenzimmer, sondern auch in Sams Leben platzt, sind da mit einem Mal die Gefühle, die sie sich bei Robin so sehnlich gewünscht hat. Die sich richtig anfühlen und vor denen Sam sich dennoch fürchtet. Es kann doch nicht sein, dass sie sich ausgerechnet in eine Frau verliebt! Oder doch? Und selbst wenn - hat diese Liebe überhaupt eine Chance in einer Welt voller Intoleranz, Vorurteilen und Tabus?“

Same Love ist eine Geschichte über ein Coming-out und die ganz große Liebe. Romantisch, einfühlsam und vor allem auch gut geschrieben.

Die Autorin Nadine Roth wurde 1993 in Karlsruhe, Baden-Württemberg geboren und lebt noch heute mit ihrer Familie in einem kleinen Dorf in der Nähe ihres Geburtsortes. Schon früh steckte sie ihre Nase gern in Bücher und tut dies bis heute noch. Das Schreiben war für sie nur ein anfängliches Hobby, bis sie ihren Debütroman »Bloody Mary« im Schweizer Sternensand Verlag veröffentlicht hat. Daraufhin folgte ihre Dilogie »SAME LOVE«, in der es um die Liebe zweier junger Frauen und deren Coming Out geht.

LSVD Saar präsentiert in seiner Veranstaltungsreihe Gegenwind,

im Rahmen des FRAUENTHEMENMONATS

SAME LOVE- eine Coming Out Geschichte

Lesung und Diskussion mit der Autorin Nadine Roth

Freitag, 15.November 2019

19 Uhr

LSVD-Checkpoint, Mainzer Str.44, 66121 SB

Eintritt frei
Um Voranmeldung wird gebeten!



Die Veranstaltung wird unterstützt vom Bundesprogramm Demokratie Leben! und der LHS.

Im Checkpoint des LSVD Saar findet sowohl Coming-out Beratung statt(beratung(at)checkpoint-sb(dot)de) als auch jeden Freitag, ab 18:30h, die offenen Treffen unserer LGBTI*Jugendgruppe.

Der LSVD Saar veranstaltet SAME LOVE in Kooperation mit dem Frauenbüro der LHS, der FrauenGenderBibliothek und dem Queer Referat des AStA der Universität des Saarlandes
im Checkpoint in der Mainzer Strasse. https://www.saarbruecken.de/…/event-5da5a2e9efc…/date-253032

Zeitgleich ist im Förster-JUZ Station für die ZSK • Hallo Hoffnung Tour 2019 • SaarbrückenBeschreibung der Veranstalter*innen: Aus produktionstechnischen Gründen muss die Show von ZSK vom Kleinen Klub ins JUZ Försterstraße verlegt werden!
Bereits gekaufte Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

(Jugendzentrum Försterstraße, Försterstraße 6-8, 66111 Saarbrücken)

19 Uhr Einlass
20 Uhr Beginn

Mit neuem Album im Gepäck kommen ZSK endlich wieder nach Saarbrücken. Sicher Dir rechtzeitig dein Ticket!

In Kooperation mit dem Juz Försterstraße (Regionalverband Saarbrücken).
. Die Berliner ZSK spielen Skatepunk (https://www.skatepunks.de/musik ) und als Support gibt es Melodic Hardcore-Punk von Indecent Behavior (https://indecent-behavior.com ) https://www.saarbruecken.de/…/event-5d08b363d97…/date-190880

Um 19:00 geht es auch bei Rikas - Studio 30 - SaarbrückenBeschreibung der Veranstalter*innen: Rikas
"Showtime 2019"

15.11.2019
Saarbrücken, Studio 30
Einlass 19:00, Beginn 20:00
Support: Luke Noa

VVK: ab 13,90€ inkl. Geb.
Tickets: https://krasserstoff.com/tour/157634

Ladies and Gentlemen - and now it’s Showtime!

Rikas sind zurück und veröffentlichen Ihr Debütalbum „Showtime“ am 11. Oktober 2019.
Und was wäre dieses Album ohne die passende Tour?
Deshalb bekommt die „Swabian Samba Tour 2019“ den Neuanstrich „Showtime 2019“.*
Es sind die selben Konzerte in den selben Städten, nur in frischem Gewand. Sonst ändert sich nichts, außer dass die Herren aus Stuttgart möglicherweise eine vollkommen neue Show präsentieren werden?!

Zu erwarten wäre es, denn Entertainment wird bei Rikas groß geschrieben. Sombreros? Matrosenkostüme? Boyband-Choreografien? Klar doch! Die vier sind offen für alles, was Spaß macht. Und sie wissen, wie schmal der Grat zwischen Coolness und Lächerlichkeit ist. Aber genau darum geht es: um den Tanz auf Messers Schneide, so formvollendet und stilvoll wie möglich, am besten mit Salto und Pirouette.

Derart lässigen Soul-Pop hat man aus Deutschland lange nicht gehört. Das Schwierige leicht klingen lassen. Die Songs von Rikas machen einen Abend ohne Plan, einen Film ohne Plot im Handumdrehen zu etwas Unvergesslichem. Melodien wie Stevie Wonder, der Pop-Drive von Phoenix, die Selbstironie eines Jarvis Cocker. Dazu so viel Souveränität, dass man sich fragt, woher, zum Teufel, haben die Jungs die – noch vor ihrem Debütalbum? Get ready for Showtime!

* Die Tickets bleiben selbstverständlich weiterhin gültig, egal ob ihr sie letztes Jahr oder gestern gekauft habt ❤

ACHTUNG: Das Konzert wurde vom 07.03.19 auf den 15.11.19 ins Studio 30 verschoben!
Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit. Wer dennoch seine Tickets zurückgeben will, kann dies an der entsprechenden VVK-Stelle tun.
los. Die Rikas aus Stuttgart spiele Jungle Pop (http://www.rikasband.com/ ) und den Support übernimmt der Singer/Songrwiter Luke Noa (https://lukenoa.de/ ).

Das Opening Don´t look at me I´m awesomeBeschreibung der Veranstalter*innen: Liebe Freunde*innen der Kunst,
Einladung zur Ausstellung und Eröffnung
„DON'T LOOK AT ME I’M AWESOME“

Dieses besondere Ausstellungsformat haben wir
in einer Gruppe von Absolventinnen der HBKsaar entwickelt.
Foto- und Videoarbeiten zu Fragen nach Perfektion, Selbstoptimierung und Rollenmodellen finden zu einer gemeinsamen Präsentation in der HBK-Galerie zusammen.
Auch die Medienfassade wird innerhalb der Ausstellung bespielt!

Am Eröffnungsabend werden wir in einer eigens für diese Ausstellung entwickelten Installation eine interaktive Aktion anbieten!

Vernissage 15. November 2019, 19 Uhr im Rahmen
der LANGEN NACHT DER KUNST (von 18 - 24 Uhr geöffnet)

20 Uhr & 22:30 Uhr Aktionen:
Selfiebad / Churched Ice-Cocktail

Begrüßung:
Prof. Gabriele Langendorf, Rektorin der HBKsaar
Prof. Dr. Matthias Winzen, Kurator der Galerie der HBKsaar
Es sprechen:
Ulrich Commerçon, Kultusminister a.D.
Dr. Mona Stocker, Leiterin Graphische Sammlung Saarlandmuseum - Moderne Galerie

Wir freuen uns auf Euch!
Henrike Kreck, Barbara Reuter, Jutta Schmidt,
Stoll & Wachall

Ort:
Galerie der HBK Saar, Keplerstr. 5, 66117 Saarbrücken
Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 17-20 Uhr, Samstag 12-18 Uhr
zusätzliche Termine nach Vereinbarung
im Rahmen der Langen Nacht der Kunst in der Galerie der HBK beginnt auch um 19:00. https://galerie.hbksaar.de/veran…/dont-look-at-me-im-awesome

Um 19:00 beginnt auch noch das Benefiz-Konzert Musik gegen Krebs 2019Beschreibung der Veranstalter*innen: Musizieren für den guten Zweck

Das erfolgreiche und besondere Konzept „Musik gegen Krebs“ geht unter der Schirmherrschaft des Saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans in die dritte Runde!

Einmal im Jahr greifen herausragende Studierende und Professoren der Hochschule für Musik Saar (HfM Saar) zu ihren Instrumenten, um in einem erstklassigen Konzert ein großes Publikum mit Musik und Gesang zu begeistern. Dabei werden sie von externen Profis unterstützt.

Die Benefiz-Konzerte „Musik gegen Krebs“ zugunsten der Saarländischen Krebsgesellschaft e.V. bieten jungen Talenten der Saarländischen Hochschule eine Bühne, gleichzeitig kommen die Erlöse Krebsbetroffenen und ihren Familien im Saarland unmittelbar zu Gute.

Diesmal spielen im ersten Teil des (vom SR-Redakteur Thomas Rosch moderierten) Programms Studierende der HfM Saar Werke von Ernst von Dohnányi, Sergej Rachmaninov und Francis Poulenc.

Im Zweiten Teil des Konzertabends wird „Das Geheimnis der Evergreens“ gelüftet. Die Zuschauer erwartet ein ganz und gar nicht theoretischer Vortrag von HfM-Emeritus Thomas Krämer, der von HfM Rektor Wolfgang Mayer am Klavier musikalisch begleitet wird.

Seien Sie mit dabei, als Gast der Konzerte und natürlich auch gerne als Sponsor der Veranstaltung.

Kontakt und weitere Infos unter:

oder
im Konzertsaal der Hochschule für Musik. http://www.hfm.saarland.de/…/benefizkonzert-musik-gegen-kr…/

Das Stück "Tristess Royal" vom Korso-Op Kollektiv im Sektor-Heimat ist ab 19:00 zu sehen. https://www.korso-op.com/

Und auch für die Soul Session mit den Hirsch AllstarsBeschreibung der Veranstalter*innen: Bandleader Elmar Federkeil präsentiert ab dem 13. September 2019 Sänger & Sängerinnen aus allen Teilen Deutschlands. Er setzt auf höchste Qualität, denn “unsere Fanbase ist verwöhnt und kritisch, die wollen halt nur von den Besten entertaint werden”, sagt der 53 Jahre alte Berufsmusiker.

Es soll getanzt werden, was das Zeug hält, denn die Atmosphäre in der Eventgastronomie Hirsch lädt förmlich dazu ein, nicht zu sitzen, sondern zu “zappeln”, mitzusingen und einfach Spass zu haben.
öffnet sich um 19:00 die Tür.

Um 19:30 zeigt das Theater im Viertel Die Verwandlung - SchauspielBeschreibung der Veranstalter*innen: DIE VERWANDLUNG
Schauspiel von Franz Kafka
Gastspiel mit Merten Schroedter

„Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt.“

Franz Kafkas Erzählung „Die Verwandlung“ von der seltsamen Transformation des Vertreters Gregor Samsa in – ja, in was eigentlich genau? Käfer? Schabe? Fantasieinsekt? – beschäftigt die Literaturgeschichte seit 1915.

Geht es um das unterdrückte Individuum? Die entmenschlichte Arbeitswelt? Familiäre Zwänge? Depression? Oder etwa im Gegenteil um das Erwachen aus Unmündigkeit? Befreiung? Einsamkeit? Glückseligkeit? Ironie? Alptraum? Zynismus? Naivität? Der Schauspieler Merten Schroedter – ehemaliges Ensemblemitglied am Saarländischen Staatstheater und mittlerweile wieder in Berlin zuhause – durchlebt Kafkas mitreißenden, berührenden Text Wort für Wort.

Während Gregor Samsa an seiner neuen Situation als Insekt durchaus Gefallen findet – befreit sie ihn doch von verhassten Verpflichtungen – ist er für die Familie nur noch ein ekelerregender, kriechender Käfer und eine äußerste Zumutung. Seine soziale Isolation und gesellschaftliche Ausgrenzung sind vorprogrammiert. Er wird ausgeschlossen, übergangen und schließlich entfernt.

Mit seinem Sofa scheinbar verwachsen, spielt Merten Schroedter mit allen grenzüberschreitenden, sprachlichen und körperlichen Mitteln. Was als „normal“ gilt und was als Abweichung von der Norm, wird dabei immer wieder neu bestimmt. Assoziationsräume tun sich auf, Situationen werden erlebbar gemacht, die Geschichte entfaltet ihren unheimlichen Sog.

Ein Schauspieler, ein Sofa, ein großartiger, überraschend moderner Text, der sein Publikum auch hundert Jahre später noch immer in seinen Bann zieht.

Fr 15.11. 19:30 + Sa 16.11. 19:30
Karten: 15,– / 10,– Euro

Mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt Saarbrücken
mit Merten Schroedter. Eine zweite Chance habt Ihr hier am Samtag zur gleichen Zeit. https://www.dastiv.de/programm/die-verwandlung/

Ebenfalls um 19:30 beginnt im Passage-Kino Johannes Kirchberg: TestsiegerBeschreibung der Veranstalter*innen: Freitag, 15. November 2019

um 19:30 Uhr

im Passage-Kino

Jetzt Karten sichern!

Wie schneiden Sie eigentlich bei ihrem persönlichen Lebenstest ab? Wie viele Sterne haben Sie sich verdient? Wie viele Treuepunkte sind Sie wert?


Unsere Anschaffungen sind vom Besten. Vom Feinsten. TESTSIEGER eben. Der Fernseher, die Instrumente, die Kaffeemaschinen, Kondome, die Autos, selbst die Frau (oder auch der Mann) ist ein Testsieger. Auch die Kinder sind vom Testsieger. Zumindest die eigenen. Aber ist denn das Beste auch immer das Beste? Oder der Beste? Ist gut immer gut oder manchmal nur geht so? Ist das Ding mit Macken nicht meistens auch das Ding, das uns am meisten am Herzen liegt?

Ist Demokratie immer gerecht? Stimmen Sie ab. Über das beste Lied, den besten Text, den lustigsten Witz. Singen wir uns ein Lied. Klatschen wir uns den Rhythmus der Zeit.
Was fehlt heute noch? Richtig, ein Lied, das man vor sich herpfeifen kann, wenn man sich gerade getrennt hat.

Wir vergleichen: Äpfel mit Birnen, Frauen mit Männern, oben mit unten, Lieder mit Texten
und heute mit gestern. Was tut man nicht alles nicht.

In Kirchbergs neuem Programm treten Lieder gegeneinander an. Neue, alte, schöne,
kurze, lustige, listige. Das Publikum entscheidet, welches Lied weiterkommt. Jeder Abend ist überraschend. Jeder Abend anders. Und am Ende gibt es immer den TESTSIEGER.

Wie immer unpolitisch korrekt,
Wie immer musikalisch
Und wie immer mit Johannes Kirchberg.
. https://saarfilm.de/kino/events/event21781/city157/b126/

Um 20:00 beginnt das Konzert mit Rock/Pop Klassikern mit „Spang & Schreiber“ Bel Etage SaarbrückenBeschreibung der Veranstalter*innen: Vorverkauf bei allen CTS-Vorverkaufsstellen oder direkt bei uns 14€, Abendkasse 16€. Weitere Möglichkeit www.eventim.de
Über Eventim fallen Zusatzgebühren an. Einfach bei uns melden über Facebook oder www.spangschreiber.de
. https://www.saarbruecken.de/…/event-5d6cdf8f34a…/date-241285

Im Kino 8 1/2 beginnt um 20:00 die Filmwerkstatt mit Félix Koch: Superjhemp retörnsBeschreibung der Veranstalter*innen: Im Rahmen der Saarländischen Filmwerkstatt mit dem luxemburgischen Regisseur Félix Koch zeigen wir seinen Spielfilm SUPERJHEMP RETÖRNS (Luxemburg 2018, 100 Min., luxemburgische Originalfassung). Der Cutter Paul Maas wird zum Filmgespräch anwesend sein.

Um das kleine Luxemburg vor einer kosmischen Katastrophe zu retten, muss ein Staatsbeamter in der Midlife-Crisis zu seinen verschollenen Superkräften zurückfinden und sich seiner größten Angst stellen: Seiner Familie.
Trailer: https://player.vimeo.com/video/291882850?autoplay=1
mit anschliessendem Filmgespräch. https://www.kinoachteinhalb.de/sites/detail.php?m=m3537

Im Mauerpfeiffer leuchtet ab 20:00 das Irrlicht: Colored Moth /Ex Nerven /Wormhead /MoB & Major909 /+Beschreibung der Veranstalter*innen: This Is It¡



.loc//Mauerpfeiffer


🔥part.o1

Colored Moth
-Berlin
//Post-Hardcore
::::a pushing borders and punk ethics driven experiment. touching noise-rock, post-hardcore and screamo elements::::





-Saarbrücken
//Noise-Punkrock
FLIGHT 13: "Großartig angepunkter Noiserock
der Am-Rep-Schule..."






-Saarbrücken
//Harsh-Noise
Ein Außenseiter mit Ohropax. Oder selbst von draußen schallt es noch rein. Rauschen und Fierpen, Schwellen und Bersten. Über zwei selbstgebaute Boxen setzt er selbstgeneriertes harsches Rauschen ab.



.
.
🔥part.o2

•••∆•

Master of Bleeps &
aka Ralle & Kralle live
//Noise - Square - Drones - Bleeps - Acid
Technoid experimental Electronic Music reaching speeds from 130 - 150bpm. This unique hybrid Modular and Circuit Bend live set is going to tell: <>

∆∆
•• •• • ••
Sand Im Ohr
//Lo-Fi & Techno
Spielt bei den Bass. Produziert Lo-Fi Techno. Lässt Techno klingen.



Putzich & Fluffich
//Techno
Putzich & Fluffich transformieren ihr gemeinsames Techno-Ideal von elektronischer Tanzmusik hinein ins „Fast Movement Of The People“ - No prisoners & kein Schachteldenken! Geprägt vom Sound der 90er ф alles ist erlaubt. FUSIONistinGANG
-
-
-
.-
L A U B E
.-

//Beats
Spielt bei Colored Moth die Drums. Produziert Ambient Beats. Legt verspulte Beats auf den Plattenteller.

•• •• • ••
Weltmukka
//Ethno Deep House
Tropical Rhythms mit Maultrommelwirbel live mit Percussion, Stimme und Flöten verbinden sich in seiner Session orientalische und mittelamerikanische Vibes zum Sonnenaufgang. Geht auch ohne Sonne, mit relaxten Downbeats.


•∆•••



••

**Special Deal für Besucher des Oktober Irrlichts-
-einfach ne kleine nachricht an uns**




**
fabeln und zaubern
you see do you see

.

spielen hier. Colored Moth aus Berlin spielen Ambient Noise Punk (https://coloredmoth.bandcamp.com ), bei den Saarbrücker Ex-Nerven bekommt Ihr Noise-Rock/Punk zu hören (http://www.exnerven.de/ ) und Wormhead macht Harsh Noise (https://noise-control-act.bandcamp.com/…/wormhead-live-at-m… ).

Zeitgleich beginnt auch das Konzert Levin Goes Lightly & Die ApartBeschreibung der Veranstalter*innen: ::::::::::::::::::::::::::::
Levin goes lightly
::::::::::::::::::::::::::::

Die Hüllen fallen lassen. Den Schutzpanzer ablegen. Nackt sein. Levin Stadler bricht mit dem Gewohnten. Dabei hätte doch alles beim Alten bleiben können. Sein Projekt Levin Goes Lightly
hat schließlich in letzter Zeit viele Adelungen erhalten: Die Cover Version, die Levin von Iggy Pops „Nightclubbing“ eingespielt hatte, drang bis zum Meister selbst durch und dieser spielte sie prompt in seiner BBC Radioshow. Neulich meldete
sich dann Trentemøller, um den Song „1989“ auf einer von ihm herausgegebenen Compilation verwenden zu dürfen.

Seit dem letzten Album „GA PS“ wandelte sich Levin Goes Lightly nun vom Solo zum kollaborativen Projekt: Die Songs auf „Nackt“ entstanden gemeinsam mit Thomas Zehnle (u.a. Wolf
Mountains) und Paul Schwarz (u.a. Human Abfall).
Bald nach dem Release von „GA PS“ im Jahr 2017 machten sich die drei regelmäßig auf den Weg nach Frankreich, um dort in einem abgelegenen Landhaus an neuen Ideen zu arbeiten. Angeregt von der rustikalen Seltsamkeit dieses Ortes entwickelte sich die Lust daran, in Sachen Songwriting das bislang Ungekannte anzugehen. Die offensichtlichste Veränderung, die daraus entsprang: Levin textet nun gänzlich auf Deutsch. Nur verwendet er diese Sprache nicht in dem ihr innewohnenden Rhythmus, sondern spielt mit ihr, produziert
Irritationen und Doppeldeutigkeiten: „Wir fahren gegen die Berge / zusammen“ („Alles In Blau“).

- David Hutzel

:::::::::::::::

:::::::::::::::

Ein ganz frisches Projekt: Mitglieder und ex-Mitglieder der Bands , und haben sich im Proberaum eingeschlossen um ein neue Gruppe zu gründen. Dabei rausgekommen ist waviger Post Punk mit deutschen Texten. Zu hören gibt es noch nichts, was diese Gruppierung noch viel interessanter macht. Wir können es kaum erwarten!



Haifische mögen keine Homophobie, keinen Sexismus, keine Nazis. Deswegen werden auf den Konzerten keine Menschen geduldet, die in irgendeiner Weise ein solches Gedankengut vertreten, gutheißen oder dulden. Ebenso: Grauzone, nein danke!
im Synop. Levin Goes Lightly aus Stuttgart macht Lo Fi Psychedelic Pop (https://levingoeslightly.bandcamp.com ) und Die Apart aus Mainz/Marburg spielen Post Punk / Wave.

Und auch das Konzert mit Cathrin Pfeifer & TrezouléBeschreibung der Veranstalter*innen: Ein Feuerwerk moderner, äußerst dynamischer Instrumentalmusik, die gespickt ist mit überraschenden Wechseln und Wendungen. Vorsicht Sogwirkung! Cathrin Pfeifer & Trezoulé sind groovy, poetisch, intensiv, experimentierfreudig, lebensfroh. in der Breite 63 beginnt um 20:00. https://breite63.de/…/cathrin-pfeifer-und-trezoul%C3%A9-201…

Um 20:30 ist im KuBa die Vernissage "Vera Kattler & Danilo Pockrandt: Lebte die Seife?" https://www.kuba-sb.de/index.php…

Um 20:30 spielen 2minusBass - ROCK & POP der besonderen ARTBeschreibung der Veranstalter*innen: Wir freuen uns auf ein besonderes Konzert mit aussergewöhlichen Musikern.
FR, den 15.11.19 ab 20.30 Uhr
EINTRITT FREI mit Hutsammlung
Küche ab 18.30 Uhr mit marokkanischen Gerichten a la Carte bis 23.30 Uhr.
Bitte weiter sagen und noch Freunde mitbringen.

Info 2minusBass

Seit 2013 schon spielen Maria Schabert (Gesang) und Sebastian Dingler (Gitarre) akustische Popmusik. Einfach, weil es Spaß macht. Ins Repertoire aufgenommen werden Stücke, die beiden gefallen - egal aus welchem Jahrzehnt sie stammen oder wie bekannt sie sind. Obwohl - allzu oft gehörte Sachen sind eher nicht dabei. Völlig Unbekanntes nur vereinzelt. Oder wie es der Pfälzische Merkur einmal ausdrückte: „Wohltuend unaufgeregt und uneitel spielten sich die beiden durch ein Programm, das zwar fast ausschließlich aus ziemlich bekannten Liedern bestand, die man aber zum Glück nicht ständig live hört.“ Der Bandname 2minusBass entstand erst vor ein paar Jahren und ist eher eine spaßige Anspielung darauf, dass Dingler eigentlich Bassist ist. Jetzt wird der Name beibehalten, obwohl 2minusBass sich gerade um einen Bass (Ari Alexandre Piazza) und gleich noch um ein Drumset (Thomas Trittelvitz) verstärkt haben. Das hat der Band noch mal einen Schub gegeben. Piazza studiert Kontrabass an der Hochschule und Trittelvitz ist Drummer bekannter Szene-Bands wie Loony oder Hans Musikant. Eigentlich eine irrwitzige Mischung - aber sie funktioniert wunderbar für Konzerte zum Zuhören und Mitsingen.
in Sams Bistro Marocain.

Um 21:00 beginnt das Konzert mit Acoustic Fight im Old Murphy's.

Um 22:00 spielt Early Retirement Live at Kastanie NightBeschreibung der Veranstalter*innen: Kommt vorbei und erlebt authentischen, handgemachten Indie Rock von Early Retirement! EINTRITT FREI .

Und auch die »Lange Nacht der kurzen Filme« // Lange Nacht der Kunst in SBBeschreibung der Veranstalter*innen: »Lange Nacht der kurzen Filme«
im Rahmen der "Lange Nacht der Kunst in Saarbrücken"

Wir laden euch zu unserer Kurzfilmvorführung bei uns in der Aula der HBK Saar ein. Werft einen Blick auf einige unserer Projekte!

- Finding something, Christian Befeldt (Regie & Kamera)
- E-Lena, Vanessa Tomascsek (Regie & Drehbuch)
- Ein Film über Heimat und Ankommen, David Rohner (Regie)
- Les yeux de Baringa, Camilo Berstecher (Regie & Kamera)
- Buhe Safran, Tumaj Talimy (Regie)
- Flow, Georg Avram (Regie & Kamera) & Stanislav Roschkov (Kamera)
- Tatort - Making Of / Saarland 2020. Camilo Berstecher (Kamera)
- Die Formel, Jörn Michaely (Regie & Drehbuch)
- Werbespots, Benedikt Dresen, Maritza Cruz, Julian Gruber & Elena Oberhauser

Koordination: Christian Befeldt
Prof. Sung-Hyung Cho
Filmatelier HBKSaar

Folge uns auf Instagram @hbkfilm
beginnt um 22:00.


Am Samstag ab 10:00 heisst es in der Ehemalige Eisengießerei Schulde in Dudweiler Wir reparieren gemeinsam statt die Dinge wegzuwerfen!Beschreibung der Veranstalter*innen: Das Reparatur-Café „re-fresh“ lädt alle Herrensohrer und Dudweiler ein

Wir möchten Dinge reparieren statt diese wegzuwerfen. Uns ist es wichtig, nachhaltig und ressourcenschonend zu leben und so gut es geht Müll zu vermeiden oder zu reduzieren. Daher werden wir einen offenen Reparatur-Treff im monatlichen Wechsel in Herrensohr und Dudweiler für alle Reparaturfreunde anbieten. Im Gegensatz zu anderen Repair-Cafés freuen wir uns auch darauf, dass bei möglichen permanenten Defekten die Geräte oder Kleidung einer neuen Verwendung zugeführt werden. Wir führen an dieser Stelle die neue Stufe eines kreativen Upcycling ein. Und deshalb möchten wir neben den technisch begabten auch kreative Köpfe einladen, die Gegenstände künstlerisch oder technisch zu verändern, so dass zum Beispiel ein defektes Bügeleisen für ein ‚zweites Leben‘ noch als schicke LED-Lampe oder geschmackvolles Deko-Objekt verwendet werden kann.

Auch wenn gerade kein Gerät zu reparieren ist, kommen Sie trotzdem vorbei und treffen Nachbarn und Bekannte. Das Gesellige soll bei uns nicht zu kurz kommen. Es gibt daher – nicht nur für die Wartenden – Kaffee und Kuchen.
Eine kleine Spende ist bei unserem zero-Budget-Projekt immer willkommen.

Unsere monatlichen Termine für 2019 (jeder dritte Samstag) von 10 bis 15 Uhr:

Begegnungsstätte der AWO, Karlstrasse 70, Herrensohr: 19.10., 21.12.
Kantine der Kultgiesserei, Wilhelmstrasse 20, Dudweiler: 21.09., 16.11.

Infos auch unter:

refresh66125@protonmail.com
.

Um 11:00 ist in der Stadtbibliothek dann CoderGirls Saar - Programmierworkshops für MädchenBeschreibung der Veranstalter*innen: Die Coding-Workshops für Mädchen zwischen 7 und 16 Jahren startet am Samstag, dem 15. Juni um 11 Uhr in der Stadtbibliothek Saarbrücken im 3.OG.
Die Teilnahme an den „CoderGirls Saar“ ist kostenlos, die Voranmeldung kann per Telefon oder Vorort in der
Kinder -und Jugendbibliothek gemacht werden.

Im Workshop haben Mädchen die Möglichkeit, das Coding und seine kreativen Möglichkeiten zu entdecken: sie können z.B. eigene Computerspiele programmieren oder einen Roboter bauen und ihm Kunststücke beibringen. Dabei werden sie individuell von Mentorinnen des DoderDojo Saar betreut.

Gefördert vom Ministerium für Bildung und Kultur
http://coderdojo-saar.de/coder-girls/

Ihr wollt keinen Rechner, der "Nach Hause telefoniert"? Das Stadtteilbüro Alt-Saarbrücken bietet um 11:00 dazu "Linux für alle", also auch für Anfänger an. https://www.saarbruecken.de/…/event-5da6e9a2cf3…/date-253218

Und einige Nerds verlassen um 11:00 die Stadt, denn die 6. Retrobörse Saar - Die RetroConvention im SaarlandBeschreibung der Veranstalter*innen: LEVEL 6

Nihon ga daisuki ♥

Wir sind zurück in Völklingen! Selbe Halle, gleicher Preis, neues Special und 1 Stunde länger!

Auf der 6. Ausgabe der Retrobörse Saar dreht sich so einiges um das kleine Land mit der großen Gaming-Kultur: Japan!
Doch das ist natürlich nicht alles was euch auf 2000 m2 erwartet:


Save Points

BÖRSE
mit Waren aus den Bereichen Videospiele, Konsolen, Computer, Filme, Sammelkarten, Comics, Manga, Anime, Musik, Actionfiguren, Spielzeug und Sammlerartikel

SPECIALS
- Großes Japan-Special (Infos folgen)

RetroSaar ORIGINALS
- Fellows Quest - Ein kleines Abenteuer mit exklusiven Gewinnen
- Photo Corner mit Leinwand und Equipment im RPG/Adventure/Anime Style
- Tombola mit vielen nerdigen Gewinnen
- RetroLounge mit großer Auswahl an Spielen an Retro-Konsolen und Heimcomputern und einer kleiner Retro-Challenge (Infos folgen)
- FanZone mit Spieleentwicklern, Moddern, Neuheiten und Sammlern

TURNIERE
- Für Feen-Flüsterer: Twinkle Star Sprites (Infos folgen)
- Für Lückenfüller: Tetris am NES
- Für Abhänger: Mario Kart am SNES
- Schlag den Pulsar – Japan Special (Infos folgen)

Bei all unseren Turnieren gibt es neben Ruhm und Ansehen natürlich auch diverse Items zu gewinnen!

ENTERTAINMENT
-(Infos folgen)

HEALTH BAR
Hier ist unser Community Treffpunkt mit viel Platz zum Erholen, Tauschen und Austauschen
Zum Energie aufladen gibt es eine Auswahl an erfrischenden und wärmenden Getränken, sowie deftige, süße, gesunde und vegane Speisen



16. November 2019
11 Uhr - 18 Uhr
Hermann Neuberger Halle
Stadionstraße, 66333 Völklingen (bei Saarbrücken)

Eintritt 5 €, bis 12 Jahre frei!


*************************************************
Hier geht's zur Anmeldung für Ausstellung und Verkauf:
findet ab 11:00 in der Hermann-Neuberger-Halle in Völklingen statt. https://www.saarbruecken.de/…/event-5d8c69d2849…/date-246879

Um 15:00 findet im Historischen Museum im Rahmen der aktuellen Ausstellung der Workshop "Maschinen-Gedächtnis"Beschreibung der Veranstalter*innen: WORKSHOP "Maschinen-Gedächtnis"
Bilder, Wahrnehmung und Künstliche Intelligenz

Freitag, 15. November von 10:00 bis 11:30 Uhr
(für Schüler*innen der 5.-7. Klasse)
Samstag, 16.11.2019 von 15:00 bis 16:30 Uhr
Freitag, 22.11.2019 von 15:00 bis 16:30 Uhr


Oft erschließen wir uns über Bilder das, was wir aus eigener Erfahrung nicht kennen. Gerade im Umgang mit der Vergangenheit bleibt häufig keine andere Wahl, als zur Veranschaulichung auf Bilder der Zeit zurückzugreifen. Doch sind diese Bilder aus der Vergangenheit neutral? Und wie verändert sich unsere Wahrnehmung, wenn diese Bilder mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz verändert werden?

Der Workshop geht der Frage nach dem Bild, das wir uns von der Vergangenheit machen und wie dieses beeinflusst werden kann, anhand der Ausstellung "Die 20er Jahre. Leben zwischen Tradition und Moderne im internationalen Saargebiet" im Historischen Museum Saar nach und beinhaltet zwei sich ergänzende Module:

- im Rahmen einer Führung durch die Ausstellung setzen wir uns mit historischen Objekten und Dokumenten auseinander, die uns ein Bild von Saarbrücken und dem Saargebiet vermitteln. Dabei gehen wir der Frage nach, wie diese Objekte und Dokumente unsere Vorstellung vom Leben der Menschen damals formen.
Die Ausstellung verbindet klassische Ausstellungselemente mit interaktiven, multimedialen Stationen, die zu aktivem Erleben und Erforschen der umfassenden Ausstellungsinhalte einladen.

- Auseinandersetzung mit der Veränderung der eigenen Wahrnehmung durch (softwaregestützte) Bildbearbeitung
Anhand einer Reihe von Beispielen wird das Thema Bildbearbeitung und ihr Einfluss auf unsere Wahrnehmung vorgestellt. Die Teilnehmer*innen werden eingeladen, sich praktisch mit folgenden Fragen auseinanderzusetzen: Wurden die Bilder, die ich sehe, bearbeitet? Von wem und zu welchem Zweck? Wurde Künstliche Intelligenz dabei eingesetzt? Kann ich prüfen, ob ein Bild bearbeitet wurde?

+++
Die Teilnehmer*innen zahlen keine Workshopgebühr, sondern lediglich den Eintritt.
Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei.

+++
Veranstalter sind K8 Institut für strategische Ästhetik gGmbH der Hochschule der Bildenden Künste Saar. Weitere Informationen finden Sie unter

+++
Anmeldung bei K8 Institut für strategische Ästhetik:
al@k8.design oder 0681 84492069
statt, bei dem man lernen kann, wie Farben in alte schwarzweiß Fotos gebracht werden. https://www.saarbruecken.de/…/event-5dca7db68ec…/date-257763

Um 15:30 ist am Landwehrplatz Treffpunkt für die Demonstration Gegen den "Marsch für das Leben"Beschreibung der Veranstalter*innen: Gegen den „Marsch für das Leben“- Schluss mit religiösem Fundamentalismus- My body, my choice!

Auch in diesem Jahr will die extrem rechte „Priesterbruderschaft Pius X“ ihren sogenannten „Marsch für das Leben“ veranstalten. Dieser ist der größte jährlich stattfindende faschistische Aufmarsch in Saarbrücken, bei welchem neben Klerikalfaschist_innen auch Faschist_innen aller Couleur mitmarschieren. Das Spektrum reicht hier von NPD-Kadern über Mitglieder der Identitären Bewegung bis hin zur AfD. So verwundert es nicht, dass Jeannette Schweitzer die Hauptrednerin des Marsches, seit 2019 Fraktionsvorsitzende der AfD im St. Ingberter Stadtrat ist.

Hinter der antifeministischen Agitation der Piusbrüder gegen Schwangerschaftsabbrüche steht eine geschlossen patriarchale, homo- und transfeindliche sowie christlich fundamentalistische Ideologie, deren Ziel eine klerikal-faschistische, antimoderne Gesellschaftsordnung mitsamt katholischem Gottesstaat ist. Dieser Ruf nach einer kulturellen Konterrevolution wird abgerundet durch Verschwörungsdenken, Antisemitismus, Rassismus und völkisch-nationalistische Propaganda.

Diese christlich-fundamentalistische Sekte betreibt durch den „Don Bosco Schulverein e.V.“ auch zwei Schulen und ein Internat im Saarland, welches in den letzten Jahren immer wieder durch Misshandlungsvorwürfe in die überregionale Presse schaffte. Dadurch können die Piusbrüder, mit Finanzierung der Landesregierung, Kinder schon früh mit ihrer reaktionären Ideologie indoktrinieren. Die bestenfalls halbherzigen Versuche der saarländischen Landespolitik diese Indoktrination von Kindern und den Aufbau einer mittelalterlich anmutenden Parallelgesellschaft zu verhindern, werden immer wieder konterkariert durch Ehrenbesuche und Grußworte vom Spitzenpersonal der saarländischen Landespolitik.

Jedoch dürfen wir nicht vergessen, dass die reaktionäre Politik der Piusbrüder die jetzige Gesetzeslage bei Schwangerschaftsabbrüchen nur konsequent umsetzen will mit dem Ziel diese weiter zu verschlimmern. Der deutsche Staat nimmt Frauen ihre Möglichkeit auf körperliche Selbstbestimmung, indem er sich den Zugriff auf und die Entscheidung über ihren Körper vorbehält. Schwangerschaftsabbrüche sind in Deutschland immer noch illegal, nur unter bestimmten Bedingungen straffrei. Die Bundesrepublik 2019 und die Große Koalition aus SPD und CDU sind weder bereit den Nazi-Paragraphen §218 endlich abzuschaffen, noch der Stigmatisierung von Schwangerschaftsabbrüchen, durch die Verhinderung der Verbreitung neutraler Informationen, entgegenzutreten. Die Entscheidung über den Körper von Frauen muss in Frauenhand sein!

Deshalb gehen wir am 16. November auf die Straße und werden laut, vielfältig und kämpferisch den Piusbrüdern nicht die Stadt überlassen. Wir treffen uns um 15:30 am Landwehrplatz!

Gegen den „Marsch für das Leben“- Schluss mit religiösem Fundamentalismus- my body, my choice!
Mehr über den Hinergrund findet Ihr hier. https://bit.ly/3756a9I

Um 19:30 ist die zweite Gelegenheit "Die Verwandlung" im Theater im Viertel zu sehen. https://www.dastiv.de/programm/die-verwandlung/

Und zeitgleich zeigt die acting and arts Company auch das Schauspiel nach Falk Richters Die Verstörung - acting and arts Company NovembertermineBeschreibung der Veranstalter*innen: DIE VERSTÖRUNG von Falk Richter
acting and arts Company
Regie: Petra Lamy

Es ist Weihnachten, irgendwo in einer Stadt. Festgefroren sind die Straßen, festgefroren auch die Menschen, die dort leben. Gemeinsam ist ihnen die Angst vor dem Alleinsein, vor der Leere überhaupt im Leben und vor allem auch an diesem einen Tag im Jahr. Es gibt kaum Raum für Hoffnung, Liebe, Zuversicht. Stattdessen verlieren sich in der kalt vereisten Stadt ein Dutzend Menschen. Kippen aus den Fenstern, rasen in schweren Autos gegen die Häuser, es herrschen 30 Grad minus, und die Stadt ist voller Leichen. Die Kälte auf der Bühne aber ist eine innere, eine, die aus den Seelen kriecht. Das Stück handelt von einsamen Massenmenschen unserer Tage nach dem Motto: „Es bedeutet nichts! Ich bedeute nichts!“

BESETZUNG:
Beate Petri-Ruth, Manuel Franz, Valentina Knauber, Christian Heß, Nicolas Hübschen, Silke Jarmut, Fabian Hanis
ALS GÄSTE:
Benjamin Kelm, Peter Tiefenbrunner
PRODUKTIONSTEAM:
Petra Lamy, Jean M. Laffitau, Krischan Kriesten, Manuel Franz, Nicolas Hübschen, Fabian Hanis

EINTRITT:
16 € / 12 € / 10 €
Da wir nur eine begrenzte Anzahl von Sitzplätzen haben, bitten wir um verbindliche Reservierungen unter!

INOF & TICKETS
https://www.saarbruecken.de/…/event-5d7f2e004da…/date-251201

Um 20:00 beginnt im Atelier Andrea Neumann im KuBa das Konzert mit Rufus Coates & Jess SmithBeschreibung der Veranstalter*innen: Lieu/Ort: Atelier Andrea Neumann Europaallee 22 D-66113 Saarbrücken
https://rufuscoates.com
https://www.youtube.com/watch?v=cs1wQZ6Qw3I
https://www.youtube.com/watch?v=Gnm_t7sKu18
https://www.youtube.com/watch?v=FIW-aq5vgXA

Das irische Dark Folk/Blues-Duo RUFUS COATES & JESS SMITH ist eine einzigartige, dunkle und atmosphärische Blues/Folk-Band aus Irland, die derzeit in Berlin lebt. In Irland wurde das Album in der Irish Times bereits zum Album der Woche gewählt und sicherte sich sogar die Nummer eins der iTunes Blues-Charts. Die tiefe Stimme von Rufus Coates bildet einen schönen Kontrast zu den sanften Vocals seiner Bandkollegin Jess Smith. Die dichte Atmosphäre der Musik zieht den Hörer sofort in eine andere Welt und ist perfekt geeignet, um dem Alltag zu entfliehen.
Ihre Live-Show ist eine, die man nicht verpassen sollte. Sie verspricht immer eine atmosphärische und herzliche Angelegenheit.

Le mélange Irlandais dark folk/blues de Rufus Coates et Jess Smith est unique, sombre et atmosphérique. La voix profonde de Rufus Coates contraste magnifiquement les tons plus doux de Jess. L'atmosphère dense de leur musique mène le public dans un autre monde, en correspondant parfaitement aux échappatoires de la vie de tous les jours. Leur concert est à ne pas manquer et promet d'être à chaque fois atmosphérique et touchant.
. Das irische Duo Rufus Coates & Jess Smith machen Dark Folk/Blues (https://rufuscoates.com/ ).

Zeitgleich starten Udo and The New Wild Roses im Studio 30 ihr Make Love Tour 2019/20Beschreibung der Veranstalter*innen: Die New Wild Roses werden am 16.11.2019 im Studio 30 ihre "Make Love" Tour 2019/20 starten. Die für diesen Abend geplante CD Release muss leider verschoben werden, da die Aufnahmen noch nicht ganz abgeschlossen sind. Die Band hat sich aber für die Zuschauer und Fans etwas einfallen lassen. Es gibt einen Gratis Artikel aus dem Merchstand der Band. Desweiteren können sich die Zuschauer in eine ausgelegte Liste mit ihrer Email eintragen. Sie bekommen dann beim Kauf der CD eine kleine Gutschrift angerechnet.
Die Band spielt an diesem Abend natürlich ihre alten und neuen Songs der CD sowie ein paar exklusive Coversongs. Als musikalische Gäste wedrden an diesem Abend Müsler Dü aus Saarbrücken den Abend eröffnen

Datum: 16.11.2019
Einlass:19 Uhr 30
Beginn:20 Uhr
. Als Support für den Rock-Bluesrock-Southernrock der New Wild Roses spielen Müsler Dü ihr erstes Konzert.

Im Karateklub Meier beginnt um 20:00 das Konzert mit The Jackal Pups & The Wrong MedsBeschreibung der Veranstalter*innen: the jackal pups und the wrong meds live im meier!

the wrong meds

nach zweijähriger konzertpause kommen wir mit zweiter gitarre (jochen), neuem bass (stiff, hellbent on rocking), ohrenbetäubendem schlagwerk (roger, ex-nerven) und fast brandneuen songs zurück auf die punkrockbühne gestolpert und spielen ca. 3 handvoll hits, die niemand kennt.
so long.

https://thewrongmeds.bandcamp.com/releases


VORSICHT! Entgegen anders gearteter Meldungen, spielen die Katzen NICHT am 16.11. mit den WRONG MEDS im KarateKlubMeier. Sie sind sehr verhindert!

Vertreten werden die ehrenlosen Schnurrer an jenem Samstag von „THE JACKAL PUPS“.

Zu dieser Kapelle hier ein Auszug aus der betreffenden Akte der Punkrock-Polizei:

„Die Jackal Pups sind eine schreckliche Band. Sie machen auf Revival obwohl sie damals schon keiner kannte. Technisch limitiert und musikalisch unangenehm mäandern sie planlos zwischen szeneschleimigen Punk-Coverversionen und ihren sogenannten Eigenkompositionen, denen man anmerkt wie sehr ihre spätpubertäre Hormonverwirrung sie zwischen pseudobodenständigen Rock-n-Roll-Platitüden und geschmacklosem Prollrock zerreist. Proben tun sie nie. Unbedingt aufhören!“
. Bei the wrong meds bekommt Ihr Punkrock zu hören (https://thewrongmeds.bandcamp.com/releases ).

Und um 20:00 spielen auch The GAP-Project live im Bistro MalzeitBeschreibung der Veranstalter*innen: Wieder einmal dürfen wir die tolle Location nutzen, um den Zuhörern unsere eigene Musik zu präsentieren.

Karten könnt ihr unter: karten@gap-project.com bestellen.
Unter Angabe des Namens werden die Karten dann an der Abendkasse hinterlegt. Der Eintritts-Preis beträgt 12€.
Natürlich sind die Karten auch an der Abendkasse zu erwerben.

Wer möchte, kann sich, wie immer, mit Lothar und seinem Team in Verbindung setzen, um einen Tisch zu reservieren (0681-9380198).
Und die Speisekarte hält immer etwas Leckeres bereit.
. Hier könnt Ihr bei The GAP-Project reinhören: https://www.gap-project.com/

Um 20:30 spielen TIMES and TALES - EIGENKOMPOSITIONEN ROCK/POPBeschreibung der Veranstalter*innen: TIMES AND TALES ist eine 2017 von dem saarländischen Musiker GERHARD LANG gegründete Band, die Eigenkompositionen im Rock und Pop Genre präsentiert. Die Songs basieren fast ausschließlich auf selbst erlebten Gegebenheiten, die in Wort und Ton gefasst wurden. Die Stücke sind über Jahre hinweg entstanden und werden nun Live und auf dem neuen Album "GeeBee Island" präsentiert.
Gerhard Lang: Songwriter, Guitar / Voc.
Bernadette B.: Guitar, Voc.
Uwe Forster: Drums/Voc.
Christian Weber: Bass
Valery Dvorin: Keyboard

Gerhard Lang ist Studio und Live Gitarrist mit langjähriger Erfahrung in Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern wie: The Platters, Melanie Thornton (LA Bouche), Percy Sledge, Bobby Kimbal (Toto), Hermann Rarebell (Scorpions) u.a.
Das Arbeiten mit bekannten Produzenten wie Frank Farian, Dieter Dierks und Dieter Pröttel führten zu Veröffentlichungen von über 150 Produktionen sowie einem tollen Charterfolg.
Beginn ca 20 Uhr
EINTRITT FREI mit Hutsammlung
Kommt zahlreich und schmeißt ordentlich was in den Hut.
VORHER AB 19 UHR
Grosses marokkanisches Buffet mit Couscous, Zitronenhühnchen und verschiedenen Vorspeisen für 20 € p.Pers.
Bitte Tischreservierungen unter
0681/30399427
in Sams Bistro Marocain.

Und um 21:00 spielen Sensi Simon and his Brother LIVE im NillesBeschreibung der Veranstalter*innen: Deine Schwester kann gut tanzen.... ♥
Sensi Simon and his Brother aus Tübingen geben uns zum dritten Mal die Ehre im Nilles Saarbrooklyn. Fette Balkan Beats mit unglaublich guter Trompete und grandiosen Texten und den wohl besten Ansagen der Welt von his Brother... Es wird ein Fest!
. Wenn Ihr "Elektrofun im Balkanstyle" hören wollt - oder wissen wollt, was das überhaupt sein soll - dann seid Ihr hier richtig. (https://soundcloud.com/sensi-simon ).


Am Sonntag um 11:00 beginnt die Von Liebe und anderen Notfällen | LiedmatineeBeschreibung der Veranstalter*innen: Carmen Seibel (Mezzosopran) singt Lieder von Richard Wagner, Hugo Wolf, Benjamin Britten und vielen anderen, am Flügel: Anna Anstett

Ja, mit der Liebe ist das so eine Sache, überhaupt mit den ganzen Gefühlen ... Es gibt wohl kaum ein Thema, ein Motiv oder einen Gemütszustand, der seit mehr Komponisten inspiriert und zu emotionalen wie musikalischen Höchstleistungen angetrieben hat. Dabei kann es mal heiter zugehen, mal romantisch, mal dramatisch oder gar schmerzlich – und auch der ein oder andere amouröse Notfall bleibt nicht aus. Mit dem gewissen Augenzwinkern aber vor allen Dingen mit jeder Menge Herz und Gefühl macht sich Mezzosopranistin Carmen Seibel auf in die Welt der Liebe. Dabei trifft sie auf Komponisten wie Gabriel Fauré, Benjamin Britten, Johannes Brahms oder sogar Richard Wagner und versucht,dem Geheimnis der Liebe ein kleines bisschen näher zu kommen!
im Mittelfoyer des Staatstheaters. https://www.staatstheater.saarland/…/von-liebe-und-anderen…/

Zeitgleich beginnt die Orgelkunst-Matinée mit dem Thema "Unterwegs ins Totenreich" in der Schlosskirche. https://www.saarbruecken.de/…/event-5d9c48ea993…/date-253607

Und in den Räumen der Tafel ist um 11:00 die Vernissage der Ausstellung "Der Mensch lebt nicht vom Brot allein". https://www.saarbruecken.de/…/event-5dc3da0f61f…/date-256026

Der Lautpoet KH Heydecke sprichtBeschreibung der Veranstalter*innen: „Ein Meister (...)“ - „ein Genie (...)“ - „der abgefahrenste Schnellsprecher Deutschlands (...)“ - die Kritik überschlägt sich bisweilen, wenn KH Heydeckes Darbietungen die Rede ist. Der Lautpoet, 1957 geboren, entfesselt auf der Bühne eine Art phonetischen Höllentanz - Sprach- und Artikulationsakrobatik, das einem Hören und sehen vergeht, ist das Markenzeichen des Künstlers. im 17:00 im creativeroom. https://creativroom.de

Zeitgleich beginnt die Premiere von "KUR(Z)GESCHICHTEN" der Gruppe ElleGanz in der Breite 63. https://breite63.de/index…/elleganz-kur-z-geschichten-2019-2

Um 19:00 beginnt das Doppelkonzert: Roder Thewes / Pabst Klöffer Meis - ZingBeschreibung der Veranstalter*innen: Doppelkonzert
Beginn: 19:00 Uhr

Christoph Thewes - Posaune
Jan Roder - Bass
______
Christian Pabst - Klavier
Nico Klöffer - Bass
Michel Meis - Schlagzeug
. Eine Runde Jazz/Freejazz am Sonntag? Dann seid Ihr hier richtig.

Zeitgleich beginnt auch das WSB 2019/20 Casting #3 w/ Poets & Fools and Alex ReichtBeschreibung der Veranstalter*innen: For our third casting performance of this years competition Poets & Fools return again to the pub. Also, Alex Reicht comes by for his first Wally's appearance.

Alex Reicht: Meine Musik erzählt Geschichten die das Leben schreibt,manchmal meine eigene Geschichte...und manchmal welche die mich irgendwo bewegt oder beeindruckt haben.

2014 wird die Band Poets&Fools gegründet. Damals besteht die Band aus fünf 15-16 jährigen Schülern. Schon nach einigen, anfangs unkoordinierten und heimlichen Proben in der Willi-Graf-Schule in Saarbrücken entstehen die ersten Songs, die bis heute zum Repertoire der Band gehören.
Nach einigen Auftritten, in diversen Juz‘ und auf der Rockwiese (Altstadtfest), ändert sich die Bandkonstellation mehrmals. Der „Kern der Band“, die Gründungsmitglieder und Songwriter Lukas Seger (zunächst Gitarre, später Drums/Cajon) und Paulina Kruszynski (Hauptgesang) jedoch bleibt bis zum heutigen Tag beständig.
Die Songs sind gesellschaftskritisch und thematisieren den Naturschutz bzw. den Umgang mit Mutter Erde so wie psychologisch-/philosophischen Fragen.

As always, hang around after the show for our Late Night Happy Hour (21:00) with more live music and half priced drinks!
in Wally's Irish Pub.

Um 19:00 geht es mit The Run Up (UK) // Typesetter (USA) @Studio 30 | SaarbrückenBeschreibung der Veranstalter*innen: - Hochverlegt ins Studio 30 - early show - we try - Doors: 19:15 - Start: 19:45 -

The Run Up (UK)

Spätestens seit dem diesjährigen Booze Cruise-Festival in Hamburg sind TRU in aller Munde. 3 Shows in 3 verschiedenen vollgepackten Venues an einem Wochenende (wovon wir 2 sehen konnten), nach denen sie endgültig den Ruf als eine der besten neuen (Live-)Bands der europäischen Punkrock-Szene haben.
Das überrascht uns nicht, schließlich begrüßen wir sie an diesem Abend bereits zum dritten Mal in SB nachdem es zuvor schon einige erfolglose Versuche beidseits gab.
Bevor sie uns besuchen, üben sie das Set noch ma kurz auf US-Tour und bei The Fest.
Danach Touren sie durch Europa, was sie zwar eigentlich permanent tun, dieses Mal jedoch im Rahmen der Release-Tour Ihres zweiten Albums "in motion" (+1 grandiose EP 2018).

Booze-Rezi (Gig 1):
“This was my first realisation that The Run Up are punk superstars in Germany. At the end of the year when I think about my favourite sets, this one will definitely be very close to the top. The crowd was full of people singing along, dancing, stage diving and crowd surfing." (Colin's Punk Rock World)

~×~×~×~×~×~×~×~×~×~×~×~×~×~×~×~×~×~×~

Typesetter (USA)
Formed in 2012 Typesetter quickly became regulars on the DIY touring circuit and began building a catalog of tuneful, yet gritty songs.
As the band’s lineup evolved, so did their sound and a colorful new wash of atmosphere and dynamics began to saturate the band’s anthemic punk: walls of shimmering reverb and distortion, while the synths add a dreamy flourish rarely heard in tandem with the directness of punk. This eclectic mix of tones and textures--even a bit of trumpet--could be a recipe for sensory overload, but the band deftly makes room for ambitious arrangements while maintaining the unbridled momentum at their core.
los. The Run Up aus Bristol spielen Punk Rock (https://www.therunupuk.com/music ) und Typesetter aus Chicago Punk Rock / Shoegaze (https://typesetter.bandcamp.com/ )

Und um 21:00 beginnt die Happy Hour w/ Loco JoeBeschreibung der Veranstalter*innen: Notorious Busker and man in the hat Loco Joe returns.

Come down and check out one of Saarbrückens hardest working musicians.

Half priced drinks from 21:00 until 24:00.
in Wally's Irish Pub.


Unterstützen könnt Ihr Der Flaneur hier: https://www.patreon.com/derflaneur

Diesen Post findet Ihr auch bei Facebook unter: https://www.facebook.com/FlaneurSaarbruecken