Beitrag vom 09.05.19, 17:50

Bei "Stadt am Fluss" scheint es die ersten Versuche zu geben. Sieht eigentlich ganz gut aus.

Bei "Stadt am Fluss" scheint es die ersten Versuche zu geben. Sieht eigentlich ganz gut aus.

Am Freitag um 16:00 gibt es im Vorfeld zu SAARKLANG Festival einen Blick ins BusinessBeschreibung der Veranstalter*innen: Vorträge und Podiumsdiskussion zum Thema Musikmanagement

️🥁️🎵 Als Festival-Warmup 🤸 im Vorfeld des SAARKLANG bieten wir euch einen ganzen Tag voll Input zum Thema Musik, Musikmanagement, Musikmarketing und vielem mehr. ️🥁️🎵

💣 16 Uhr: Carmelo Lo Porto, Ever Ever Management: Musikmanagement in Real Life

💣 17.30: Sebastian Gsuck & Nûjîn Kartal, MediaApes, 3D Audio und immersive Experiences

💣 19 Uhr: Podiumsdiskussion zum Thema "Vermarktung von Musikvideos in den Sozialen Medien"

💣 Ab 21 Uhr: Live Musik von Savoy Truffle

Der Eintritt ist frei!
zum Thema Musik, Musikmanagement, Musikmarketing im Kreativzentrum Saarbrücken.

Um 17:00 gibt es im JUZ Försterstraße einen DIY-Workshop für Frauen - GIMPBeschreibung der Veranstalterinnen: Um Frauen zu mehr Selbstständigkeit in Gruppen zu empowern, geben wir einen kurzen Einführungsworkshop in das viel genutzte, kostenlose Bildbearbeitungsprogramm GIMP.
Es wird Möglichkeit geben, einen eigenen Flyer zu erstellen, sich an Graphity-Schablonen zu üben, und die Basics im Umgang mit GIMP zu lernen. Voraussetzung sind ein eigener Laptop und die vorherige Installation von GIMP.

Anmeldung ist erbeten, ihr seid aber auch spontan willkommen.
Kontakt: ak-feminismus@asta.uni-saarland.de
oder FB-Nachricht an @akfeminismus.saar

In Kooperation mit dem JUZ Förster*
. Gimp ist so etwas wie Photoshop, aber eine freie Grafik-Software für alle Betriebssysteme. https://www.gimp.org/

Falls Ihr Euch für freie Grafiksoftware interessiert hab ich hier einen Tipp für das Ende des Monats. Vom 29.5. bis 2.6. findet die Libre Graphics Meeting 2019 - Internationale SoftwarekonferenzBeschreibung der Veranstalterinnen: 14th LIBRE GRAPHICES MEETINGS (LGM 2019)


LGM ist sowohl ein internationales Netzwerk rund um freie Software im Bereich der grafischen Gestaltung als auch eine seit 2006 jährlich stattfindende Entwickler
innenkonferenz.

Wer mit Grafik zu tun hat und wem dabei die Freiheit zugrunde liegender Techniken wichtig ist, findet hier Gelegenheit zum Lernen, Mitmachen, Austauschen.

+++
Offizielle Eröffnung des LGM: 29.05.2019, 18:00 Uhr, Pingusson-Gebäude,
Hohenzollernstraße 60/Keplerstraße, 66117 Saarbrücken
Foren, Vorträge, Workshops: 30.05. - 02.06.2019, jeweils von 10:00 bis 19:00 Uhr, HBKsaar, Keplerstraße 3-5, 66117 Saarbrücken

+++
Konferenzsprache: Englisch

+++
Zielpublikum: Entwicklerinnen, Unternehmen, Fotografinnen, Kommunikationsgestalter*innen, Akteure aus Kultur und Wissenschaft

++
libregraphicsmeeting.org

+++
VORPROGRAMM!!!
Infotag "Vom Code zur Community" in Kooperation mit Opensaar e.V. und dem Ministerium für Bildung und Kultur saar
https://www.facebook.com/events/666957223753720/
in Saarbrücken statt. Das Programm findet Ihr hier: https://libregraphicsmeeting.org/2019/schedule/

Um 18:00 ist die Pop-Art Vernissage Michel FriessBeschreibung der Veranstalter*innen: Wir laden Sie und Ihre Freunde recht herzlich zur Ausstellungseröffnung von MICHEL FRIESS GERMAN POP ART ein. Lassen Sie sich von der wundervollen Kunst beeindrucken und genießen Sie ein Glas Sekt. Der Künstler ist zur Vernissage anwesend. Die Vernissage findet am Freitag, 10. Mai um 18 Uhr statt. Schirmherrschaft und Eröffnung durch Uwe Conradt. in der Galerie Elitzer.

Zur gleichen Zeit beginnen auch die Vernissage & Wohnzimmerkonzert in der behandelbarBeschreibung der Veranstalter*innen: Ein Zusammenspiel von Musik und abstrakter Malerei werden zu einem besonderen Erlebnis.

ANKE BLAU
„Lebendigkeit von INNEN nach AUSSEN zu transformieren“- So beschreibt Anke Blau ihre Kunst. Im Prozess kann sie sich entfalten, Unterdrücktes rauslassen und gerade das ist das entscheidende Merkmal, welches abstrakte Kunst für sie so bedeutsam macht: Kunst transportiert Persönlichkeitsanteile nach AUSSEN, sprengt Grenzen und schenkt Mut zum Experimentieren. Diese Schöpfung ist im HIER und JETZT und somit erhält Kreativität einen absolut freien Lauf. "Kunst ist Freiheit.“

JENS PÖRSCHMANN
Jens alias JP und das letzte SaarBahn Fahrgast Orchester wollte mit Fingerstyle Gitarre immer schon Geschichten erzählen. Das Leben ist ja nicht immer nur leicht, aber auch nicht immer nur schwer. Es macht ihm Spass sich nicht musikalisch dahingehend festzulegen und diese Achterbahnfahrt gitarristisch nachzuspielen. Jens spielt eigene Songs. Aber covert auch sehr gerne. Z.B. von Stevie Wonder, The Carpenters, Steely Dan... In seinem Programm ist er gerne der ironisch philosophierende "letzte SaarBahn Fahrgast". Manchmal bissig und sarkastisch. Aber immer(!) Augen zwinkernd
. Zu sehen gibt es Bilder von Fraublau-mal-erleben.saarland und Musik von Jens Pörschmann.

Um 19:00 beginnt die Noite de MPB e Bossa-Nova com Marcelo PennaBeschreibung der Veranstalter*innen: Noite de MPB e Bossa-Nova com Marcelo Penna in Die konkrete Utopie .

Das Stück Saarländische Gesellschaft oder Der WolfsmenschBeschreibung der Veranstalter*innen: SAARLÄNDISCHE GESELLSCHAFT oder "Der Wolfsmensch"

Schauspiel mit Livemusik
mit Dietmar Blume und Dietmar Oliver Kunzler (Gitarre)

Ein humoristischer Disput über unsere Gesellschaft und was passiert, wenn ein Politiker für seine Handlungen Verantwortung übernehmen muss.

Drei Menschen werden eingeschlossen und sind auf sich gestellt. Dispute über das Leben, die Politik und Alltägliches lassen uns schmunzeln und manchmal etwas nachdenklich werden. Mit viel Humor wird unsere ausweglose Situation dargestellt, von allen Seiten die Politik mit Crémant begossen und das Verlogene vom Sockel gestoßen.
Die professionelle Künstlertruppe, alle aus dem Saarland, arbeitet das erste Mal in dieser Konstellation und sicher aus idealistischen Gründen, zusammen. Entstanden ist ein einmaliges Schauspiel-Figuren-Theaterprojekt, was in der Art im Saarland nicht zu finden ist.
Ausstatterin Kathrin Engel trumpft mit originellen Steam Punk-Kostümen auf, die Bühne bietet verrückte Überraschungen und die Gitarre von Dietmar Oliver Kunzler startet mit romantischen, französischen Melodien bis zu wölfigem Hard Rock. Es wird schwer sein, die Beine stillzuhalten. Dietmar Blume spielt sich energetisch und improvisierend durch dieses kurzweilige Stück über unser Saarland.

Die zweite Blume & Desgranges Produktion, gefördert durch die Landeshauptstadt Saarbrücken, Saarland Ministerium für Bildung Kultur und Wirtschaft und Lotto Saartoto.

PRESSE:
„‚Saarländische Gesellschaft oder Der Wolfsmensch‘ ist nicht nur eine saloppe, leicht verdauliche Politik- und Gesellschaftskritik, sondern auch ein humorvolles Spiel mit Stereotypen. […] Auch wenn am Ende fraglich bleibt, was oder wer diese Wolfsmenschen denn genau sind, gewisse Parallelen zur Flüchtlingsthematik lassen sich nicht leugnen. Denn schon seit Plautus wissen wir: ‚Denn der Mensch ist dem Menschen ein Wolf, kein Mensch.‘ Das gilt zum Mindesten solange, als man sich nicht kennt. […]“ (Saarbrücker Zeitung)

Inszenierung: Dieter Desgranges
Kostüme Bühne: Kathrin Engel
Puppenmasken: Birgit Blume
Technik: Florian Layes

Do 09.05. 19:30h + Fr 10.05. 19:30h
Karten: 15,- / 10,- Euro
Reservierung per E-Mail: karten@dastiv.de oder
telefonisch unter 0681/3904602

Web:
http://www.theaterscheune-neugersdorf.de/
im Theater im Viertel beginnt um 19:30. https://www.dastiv.de/programm/saarlaendische-gesellschaft/

Ihr wollt Bass? Ich geb Euch Bass: Bei der JazzZeit um 19:30 in der Breite 63 gibt es mit Deep Schrott ein Bass-Saxophon-Quartett. https://breite63.de/…/jazzzeit-deep-schrott-und-mahnig-mand…

Experimance 4.0 [Experimentelle Musik, Performance & Klangkunst]Beschreibung der Veranstalter*innen: [Experi]ence:
das Hörerlebnis als akustische Erfahrung
Experi[m]ental:
das Unkonventionelle und fremd wirkende
Perform[ance]:
die vergängliche künstlerische Darbietung

Diese drei Aspekte sind der Ausgangspunkt für einen Kurztrip in den Kosmos zwischen Experimenteller Musik und Klangkunst. Wir kredenzen euch eine feine Melange aus Elektroakustischer Musik, Geräuschen, Klanglandschaften, Installativer Klangkunst und was sonst noch dazwischen liegen mag. Untypische Spielarten, Skurrile Klangerzeuger, überraschende Geräusche die musikalisch wirken, sich jedoch nicht deren Regeln beugen, ein Austesten der Grenzen zwischen Musik, Audio- oder Klangkunst.

Im gemütlichen Rahmen soll Euch so der Kontakt mit diversen Klangwelten eröffnet werden. Entdecken erwünscht!

Sarah Niecke
Sound Performance

Hannah-Sofie Schäfer
Theater // Performance

Adrienne Langner
Performance

Christiane Wien
Installation

Maria Muñoz & Kässrin Kelch
Sound Improvisation


ELSTER & Y.HUNNES MACHEN MUKKE...KÄSSI AUCH!
im Mauerpfeiffer beginnt um 20:00. Diesmal präsentiert Experimance : Sarah Niecke (Sound Performance), Hannah-Sofie Schäfer (Theater // Performance), Adrienne Langner (Performance), Christiane Wien (Installation) und Maria Muñoz & Kässrin Kelch (Sound Improvisation).

Zur gleichen Zeit öffnet der Karate Klub Meier für das Konzert mit YASS und AACKR im Karate Klub MeierBeschreibung der Veranstalter*innen: Noise-Post-Punk sensation YASS!
Markus (TEN VOLT SHOCK) and Frank (KURT, TEN VOLT SHOCK) are combining their driving-blistering guitar sound and their heavy pounding beats with dark and pulsating synthesizer-loops to an energetic and powerful piece of modern Noise-Rock. References if you like: LIGHTNING BOLT meets CHROME meets SIX FINGER SATELLITE... or like BATTLES on speed! (X-Mist).
Seit 2019 agiert das Duo auch zusammen mit Jens Rachut (u.a. Oma Hans, Dackelblut, Alte Sau) als MAULGRUPPE.

https://m.facebook.com/profile.php?id=807703106004877&ref=content_filter

https://yass-theband.jimdo.com/

Zweite Band an diesem Abend sind AACKR aus Köln, ein Instrumentales Noise-Rock Duo. Beide spielten früher zusammen bei der tollen Band FITNESS.

https://aackr.bandcamp.com/

https://m.facebook.com/profile.php?id=1703075506646424&ref=content_filter
. Unter dem Oberthema Noise gibt es Niose-Post-Punk von YASS und Noise-Rock von AACKR .

Ebenfalls um 20:00 beginnt die Quichotte - Saarbrücken - SoloshowBeschreibung der Veranstalter*innen: „Die unerträgliche Leichtigkeit des Neins.“

Nein oder nicht nein? Das ist hier die Frage.

Nach seinem mehrfach mit Kleinkunstpreisen ausgezeichneten ersten Soloprogramm „Optimum fürs Volk“ beschäftigt Quichotte in seiner neuen Show die Schwierigkeit, sich in einer immer komplexer werdenden Welt klar zu positionieren. Dabei werden existenzielle Fragen aufgeworfen wie: „Bin ich gut genug?“; „Gibt es einfache Wahrheiten?“; „Habe ich eine klare Haltung?“ oder: „Sind eigentlich noch Chiasamen da?“

Gewohnt selbstironisch und dem Schalk im Nacken immer das letzte Wort gewährend verbindet er feinste Stand-up Comedy mit humoristischen Kurzgeschichten, berührenden Gedichten, nagelneuen Songs und einem ausgiebigen, stets gefeierten Freestylerap.

Letztlich bleibt natürlich noch die Frage zu klären, warum ein Hai-Luftballon auf dem Plakat ist. Nun ja, da stand ein Typ in der Fußgängerzone und hat die Dinger verkauft. Und Quichotte ... konnte einfach nicht „Nein“ sagen.

Los geht's um 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr. Karten können nicht reserviert werden, der VVK (14,-�) findet zu den Öffnungszeiten an der Kinokasse statt (täglich 15 Minuten vor der ersten Vorstellung bis 21:00 Uhr).
in der Camera Zwo . Der Poetry-Slammer Quichotte ist mit seinem Programm "Die unerträgliche Leichtigkeit des Neins" auf Tour. h

Um 22:00 läuft im Kino 8 1/2 Predestination bei nachteinhalb (OmU)Beschreibung der Veranstalter*innen: Im Mai gibt es bei nachteinhalb einen besonderen Sci-Fi-Film.

In Predestination begibt sich ein Agent, brillant gespielt von Ethan Hawke, auf verschiedene Zeitreisen, um unter anderem den Anschlag des gefährlichen "Fizzle Bombers" zu verhindern. Dabei stellt sich für ihn die Frage: Steht die Zukunft bereits fest und er ist nur der Teil eines unaufhaltsamen Mechanismus, oder hat er sein Schicksal letztendlich doch selbst in den Händen...?

Basierend auf der bekannten Kurzgeschichte "All You Zombies" von Robert A. Heinlein liefern die australischen Spierig-Brüder hier einen spannenden und unglaublich konsequenten Zeitreisefilm. Mindfuck garantiert!

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=xxG-YfedrfU
.

Und zur gleichen Zeit spielt Jake SoeBeschreibung der Veranstalter*innen: Jake Soe is a singer & songwriter from Indonesia currently living in Germany.
For this solo project, Jake is neither interested in distributing his music on online platforms nor any other commercial way.
He only performs live as his biggest passion is to meet as many people as he can to share and spread his music, the only chance for you to listen to his music is to come to one of his shows!

Besides presenting his own work, Jake will also bring some 90s music for us to sing along to.
im Old Murphy's. Jake Soe ist ein Folk/Pop Singer/Songwriter.


Am Samstag brauchen wir gutes Wetter.

Um 8:00 beginnt der Flohmarkt an der SchlossmauerBeschreibung der Veranstalter*innen: Schätze, Antiquitäten oder wertvolle Fundstücke: Flohmarktfans, Trödelliebhaber und Sparfüchse finden hier sicher ein paar Kostbarkeiten.

Weitere Infos gibt es hier: http://bit.ly/Flohmarkt_Schlossmauer
. Am Theater müsste dann auch die Fahrrad-Gebrauchtbörse sein.

Die 4. saarlandweite Radeldemo in SaarbrückenBeschreibung der Veranstalter*innen: Datum: 11. Mai um 11 Uhr.
Sammeln um 10:30.

Startpunkt: Landwehrplatz
beginnt um 11:00, Treffpunkt ist auf dem Landwehrplatz.

Um 12:00 beginnt vor der Europa Galerie Saarbrücken: Theater der 10.000Beschreibung der Veranstalterinnen: Werde Teil der größten Theateraktion Deutschlands –melde dich jetzt an auf www.theaterder10000.de

Saarbrücken wird Teil einer einzigartigen Premiere: Das Theater der 10.000 wird die größte Theateraktion Deutschlands –und dafür brauchen wir Dich! Am 11. Mai findet die Live-Performancebundesweit gleichzeitig an 100 Orten mit je 100 Menschen statt –auch in Saarbrücken auf dem Platz vor dem Haupteingang der Europa Galerie, in der Fußgängerzone der Reichsstraße.

Wer?

Mach mit und werde Teil der größten Theateraktion Deutschlands. Jede
r ab 16 Jahren kann teilnehmen. Melde dich auf www.theaterder10000.de an. Eine Zusage bei der Facebook-Veranstaltung ist keine Anmeldung, so bleibst du aber bis zum Event am 11. Mai auf dem Laufenden.

Was?

In dem Stück geht es um ein fiktives, aber nicht ganz unrealistisches Szenario: Von Kriegen, Krisen und Umweltkatastrophen zerrissen ist unsere Erde in der nahen Zukunft zu einem nicht mehr lebenswerten Ort geworden–weil wir es nicht verhindert haben. Doch es ist heute, im Jahr 2019, noch nicht zu spät, um die Weichen neu zu stellen und für eine bessere Zukunft zu sorgen. Dabei spielen die 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Performance eine wichtige Rolle.

Wann?

Am 11. Mai 2019 fällt um 12.19 Uhr der Startschuss für die Theateraktion „Theater der 10.000“. Das Stück dauert ungefähr 30 Minuten.

Wo?

In Saarbrücken und in 99 weiteren Städten in ganz Deutschland –die gesamte Liste findest du hier: www.theaterder10000.de

Weitere Infos:

Muss ich Schauspielfähigkeiten haben?

Du brauchst keine Schauspielfähigkeiten, nur Neugierde darauf, mit vielen anderen etwas auszuprobieren. Die Rollen werden im Vorfeld per Zufallsprinzip vergeben, Vorkenntnisse
sind nicht erforderlich. Du musst keine Rolle auswendig lernen, sondern erhältst die einfachen Regieanweisungen am Tag der Aufführung als Audio-Spur über dein Handy.

Müssen die Schauspieler innen auch sprechen?

Es handelt sich um ein leises Theaterstück. Du wirst nur einfache Bewegungen machen und nicht sprechen.

Welche technische Ausstattung brauchen die Schauspieler
innen?

Du brauchst nur dein Smartphone und deine Kopfhörer
. Falls Ihr mitmachen wollt, dann schaut in der Veranstaltung oder hier: https://theater-der-10000.de

Und um 14:00 beginnt am Cora-Eppstein-Platz der Basar des Guten Lebens - Buntes FestBeschreibung der Veranstalter*innen: Aktionstag zum Guten Leben am 11. Mai

Gut leben – und einfach! Mit mehr Freude und weniger Konsum. Wie geht das?

Mit einem „Basar des Guten Lebens“ am 11. Mai von 14 bis 18 Uhr auf dem Cora-Eppstein-Platz, (Ecke Kronenstr.- Evangelisch-Kirchstr. 66111 Saarbrücken) bietet das NES die Möglichkeit, verschiedene lokale Ideen und Lösungswege für eine gute, nachhaltigere Lebensweise kennenzulernen.

Ab 14 Uhr sind auf dem Platz sowie in den angrenzenden Räumen der evangelischen Gemeinde St. Johann in netter Atmosphäre interaktive Stände, Kurzvorträge, Workshops, Rundgänge und weiteren Mitmachangebote zu verschiedenen Themen von Radfahren über Plastikvermeidung, kreatives Upcycling, nachhaltige Ernährung bis hin zu erneuerbaren Energien und mehr zu entdecken. Verschiedene Imbissmöglichkeiten runden das Programm ab.

Einfach vorbeikommen, entdecken, mitmachen, diskutieren und ausprobieren!

Laufend werden verschiedene Vorträge, Workshops und Mitmachmöglichkeiten angeboten.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Plakat-Kampagne „Gutes Leben ist einfach“ (www.nes-web.de/gutesleben), die in Saarbrücken von Anfang April bis Anfang Juni zu sehen ist.

Der Eintritt ist frei.

Die Kampagne ist Teil des von der Europäischen Union geförderten Projekts „Change the Power – (Em)Power to Change“ und wird in Kooperation mit dem Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder e.V. und mit Unterstützung der Landeshauptstadt Saarbrücken durchgeführt.


Weitere Aktionen zum "Guten Leben" am gleichen Tag:

Mitradeln! Am gleichen Tag findet ab 11 Uhr die 4. saarlandweite Radeldemo für guten und sicheren Radverkehr. Treffpunkt in Saarbrücken ist um 10.30 Uhr am Landwehrplatz.

Und fair genießen! Von 10 bis 15 Uhr veranstaltet der Weltladen am Cora-Eppstein-Platz sein leckeres faires Frühstück! Weltladen Saarbrücken

ADFC Saar bietet ab 9 Uhr eine Gebraucht-Fahrrad-Börse auf dem Tiblisser Platz an. Weitere Infos:
. h

Die Führung durch die Sammlung „Konkreter Kunst“ amBeschreibung der Veranstalter*innen: 2017 hat die Sparda-Bank Südwest 28 Skulpturen und Bilder aus ihrer Sammlung zeitgenössischer Kunst dem Ministerium für Bildung und Kultur zum Geschenk gemacht.

Dreimal im Jahr öffenen wir an einem Samstag die Ausstellung allen Kunstinteressierten. Durch den Rundgang führt Wolfgang Birk, Mitarbeiter im Ministerium.

Die Sammlung hat ihren Schwerpunkt in der „Konkreten Kunst“ und besteht aus Werken von 25 wichtigen saarländischen sowie national und international anerkannten Künstlern, unter anderem Alexander Archipenko, Günther Uecker, Oskar Holweck, Otto Herbert Hajek, Paul Schneider, Leo Kornbrust und Werner Bauer. Dazu kommen zwei bedeutende Gemälde von Boris Kleint bzw. Georg Karl Pfahler.


Eintritt ist frei!

©Josef Bonenberger/Sparda-Bank
Samstag im Ministerium für Bildung und Kultur beginnt ebenfalls um 14:00.

Um 15:00 geht es um "Solidarische Landwirtschaft", oder kurz Solawi: Der Stadtbauernhof im Saarbrücker AlmetBeschreibung der Veranstalter*innen: Wie kann heute eine lebendige, vielfältige und verantwortungsvolle Landwirtschaft aussehen, die uns mit gesunden, regionalen und frischen Nahrungsmitteln versorgt, dabei aber unsere Natur- und Kulturlandschaft schont? Wie können wir – jenseits des Überangebots plastikverpackter Nahrungsmittel aus aller Welt, verfügbar zu jeder Zeit in den großen Discountern – bei uns und unseren Kindern wieder ein Bewusstsein für unverpackte, regionale, saisonale Lebensmittel entwickeln?
Eine mögliche Antwort darauf ist das Prinzip der „Solidarische Landwirtschaft“
Seit 2015 gibt es auch hier in Saarbrücken einen auf diesem Prinzip basierenden landwirtschaftlichen Betrieb: Die solidarische Landwirtschaft auf dem Stadtbauernhof im Saarbrücker Almet, die als GbR betrieben einer der Pächter auf dem Hof ist.
Der Landwirtschaftsbetrieb mit allen anfallenden Kosten wird gemeinschaftlich und unabhängig von den Erträgen durch Mitgliedsbeiträge finanziert und die Ernte solidarisch geteilt. Der Landwirt ist dadurch von Preisschwankungen und dem Risiko von Ernteausfällen befreit und kann eine marktunabhängige und damit vielfältige und nachhaltige Landwirtschaft betreiben. Im Gegenzug bekommt die Gemeinschaft Zugang zu regionalen und saisonalen Lebensmitteln in Bio-Qualität vom vertrauten Erzeuger.
Aber nicht nur das: Der Trägerverein Stadtbauernhof Saarbrücken e.V. bietet den Menschen durch weitreichende Partizipationsmöglichkeiten und Bildungsangebote einen neuen Erfahrungs- und Bildungsraum. Damit wird der Stadtbauernhof zu einem Ort, an dem die nachhaltige Erzeugung von Nahrungsmitteln gemeinsam, insbesondere auch für Kinder erlebbar wird.
Landwirt Jörg Böhmer führt uns über das Gelände, erläutert die Umsetzung des Prinzips der Solidarischen Landwirtschaft vor Ort und berichtet über die künftigen Entwicklungen und Planungen des Bauernhofes.
Kinder sind bei der Veranstaltung willkommen. Ihnen wird während der Führung ein naturpädagogisches Programm von Mina Jung geboten.
Um Anmeldung wird gebeten unter gesine.kleen@rosalux.org
. h

Zur gleichen Zeit heißt es auch: • Das Thonet lädt ein : Flohmarkt, Musik & Tanz •Beschreibung der Veranstalter*innen: Liebe Thonet - Freunde,
––––– ❤︎ –––––
in alter Manier und als verspäteten Frühlingsauftakt laden wir herzlich zum shoppen, tänzeln und verweilen ein.
Am Samstag, den 11. Mai verwandeln wir unser Thonet in einen kleinen Markt zum stöbern, gepaart mit entspannter Musik und dem ein oder anderen Getränk ;)
––––– ❤︎ –––––
Die Teilnehmer sind bereits ausgesucht und größtenteils wird die Auswahl aus Klamotten verschiedenster Stile bestehen ...
––––– ❤︎ –––––
☞ Samstag, 11. Mai 2019 / Ab 15 Uhr
Wir freuen uns auf euren Besuch und auf den ersten Thonet-Markt . . .

Um 18:00 beginnt die KatalogpräsentationBeschreibung der Veranstalter*innen: TRANSPOSITION 2 ist in Saarbrücken noch bis zum 12. Mai zu sehen.
Der Katalog mit allen Künstlern aus Trier und dem Saarland wird am Samstag den 11. Mai um 18 Uhr im Künstlerhaus vorgestellt.

Abb. Katharina Worring
zur Ausstellung "TRANSPOSITION 2" mit Künstlern aus Trier und Saarbrücken im Saarländisches Künstlerhaus .

Um 19:00 lockt das Irrlicht: Bar & Yagow & +Beschreibung der Veranstalter*innen: Am elften Mai ist's genau ein Jahr her, da veröffentlichte Bar ihr aktuelles Album "Keep Smiling"! Kein Geringerer als der musikalisch umtriebige Bassist Alexander Hacke von den -Einstürzenden Neubauten- hat die Freiburger Band nach Berlin geladen und die Aufnahmen produziert. Zusammen mit Yagow hüllen sie jetzt rauchige Musikschwaden hüllen sie hüllen deMauern mit absurden Melodien.
I
I
we fill a note


.
.date//11-05-2019
.time/./19:00
.location//Mauerpfeiffer
◉▶
.
.
.
.BAR - Band
(Spelunkenrock / Rockwave / Quartett)
.
"Dort, wo der Mensch stets unbehaust ist, verweigern BAR sich seit Jahrzehnten erfolgreich der Steigerungslogik popkultureller Aufmerksamkeitsökonomie. Hier gibt es kein zu viel, kein zu schnell, und auf keinen Fall unnötige Gefühle – BAR sind hier, um uns zu sagen, dass nichts jemals okay sein wird.“ (Ingo Leistner und Kristina Jung)
.
www.barklang.de
#
#
#
Z
'
#
.Yagow
.
YAGOW is a psychedelic space rock trio based in Saarbrücken, Germany. Loud guitars, drones and ghost-like vocals build up other-wordly soundscapes reminiscent of Seventies' avantgarde acts and the shoegazing sounds of the past decades. Yet, rather than dwelling on the past, they are right at home in the darker corners of the neo-psychedelic movement.
.
"YAGOW are a German three piece playing spaced out Krautrock but with elements of shoegaze and doom thrown in for good measure, the end result being something akin to a heavier Spacemen 3 in places." - ECHOES AND DUST
.
www.crazysanerecords.bandcamp.com/album/s-t
.
.
.
.
----
Tinto&Branco / Ábun Dan im Garten danach
www.soundcloud.com/annaflownwk/brancotinto-morgenstech
I
I
I
I
I
:
.
I
..
Nachdem wir mit Yagow das letzte Konzert in der Fasanerie gefeiert habn, bringen wir diesen überwältigen Zirkus mit der Wand aus schwingenden Saiten zusammen mit einer kleinen Juwel aus Freiburg an diesen mystischen Ort bunter Begegnungen und klanglicher Euphorie! Yeeeeeum...........!
in den Mauerpfeiffer. BAR - Band aus Freibug spielen Country Doom/Slowrock und die Saarbrücker Yagow Psychedelic Space Rock.

Um 19:30 öffnet das Garelly-Haus für die Zeig's mir! SUSHI. - CD ReleasepartyBeschreibung der Veranstalter*innen: zeig's mir! SUSHI. - CD Releaseparty
mit neuer CD - MAINSTREAM

live im Garelly-Haus Saarbrücken
11.05.2019 - 19.30 Uhr

- live Sound
- Musée sushiesque
- Gründungsakt der Institutes für pataphonische Studien

zeig's mir! SUSHI. sind
Klaus de Temple, Jörg Dreistadt, Malle,
Bernhard Petersen, Jochen Wagner

Garelly-Haus
Eisenbahnstraße 14
66117 Saarbrücken
. Eine Mischung aus Elektrobeats, Blasmusik und Post-Punk Gitarren. http://ak-wissenschaftskommunikation.de/

Ebenfalls um 19:30 beginnt im Theater im Viertel das Konzert Trallskogen im TiVBeschreibung der Veranstalter*innen: Musik aus der Welt der Elfen und Trolle
Sa 11.05. 19:30h

Karten: 15,- / 10,-

Mit Annika Jonsson (Gesang und Harmonizer), Hannes Gajowski (Gitarre und FX), Eduard Stoppel (Piano und Synthesizer), Felix Hubert (Kontrabass und FX) und Kevin Nasshan (Schlagzeug)
Kommt mit in den Zauberwald! Ein Trallsänger erzählt Geschichten von Menschen und Wesen, alltägliche, zeitlose Geschichten. Er singt Melodien ohne Text zum Tanz, er fährt von Dorf zu Dorf. Seit Jahrhunderten erhalten, entwickelt der Gesangsstil des Tralls neue Popularität, denn er ist so vielseitig. Er kann Jazz sein und Pop und Rock, er beginnt in der schwedischen Folklore aber alle Wege stehen offen.
Trallskogen spielt eigene Songs angelehnt an schwedische Folklore.
. Trallskogen spielen eine Mischung aus schwedischem Folk und Jazz. https://www.dastiv.de/programm/trallskogen/

Um 20:00 ist in der Sparte4 die Premiere zu DosenfleischBeschreibung der Veranstalter*innen: Dosenfleisch

Von Ferdinand Schmalz

DAS LEBEN IST EINE AUTOBAHN
Die Schnellstraße als Schicksals-Trasse


Ferdinand Schmalz hat einen bluttriefenden Thriller über die Autobahn geschrieben. Für den Autor steht die Autobahn hier nur als Platzhalter für Größeres, ebenso wie die Molkereiprodukte in seinem Erstling »Am Beispiel der Butter« für den Turbo-Kapitalismus. Es geht um Wunden, um Unfälle, ob zufällig passiert oder willentlich herbeigeführt tut hier nichts zur Sache. Es geht um den Augenblick, in dem der Mensch erkennt, dass er nichts weiter ist als eine Ansammlung von Fleisch in einer Blechbüchse, wenn er mit zweihundert Sachen auf einen Zementpfeiler trifft. Es geht um die Physik von Dosenfleisch, um Fleischsalat, um uns – die Insassen. Und es geht um die Sekunde des Aufpralls, in der wir uns das erste Mal unseres Lebens mit all seinen Versäumnissen bewusst werden. Vermutlich – weil es gerade endet.
Vier Menschen treffen nachts in einem Autobahnrestaurant aufeinander: Beate, die Besitzerin, deren Geburtshaus der Autobahn weichen musste, Jayne, die ehemalige Schauspielerin, deren Gesicht nach einem Verkehrsunfall entstellt ist, Rolf, der Mann von der Versicherung und ein Fernfahrer. Sie alle eint jene seltsame Häufung von Unfällen, die seit geraumer Zeit an einem bestimmten Straßenabschnitt vermehrt auftritt … Rolf untersucht als Gutachter die Lage vor Ort, und muss alsbald erkennen, dass die beiden Frauen nicht diejenigen sind, die sie vorgeben zu sein. Aus (Unfall-)Opfern werden Täter –
eine Terrorzelle. Und als Jayne zu Rolf sagt: »Wir müssen aus den eingefahrenen Lebensläufen brechen. Die Leitschienen durchbrechen, die man zur Seite uns gestellt.« Da ist es für Rolf auch schon zu spät …

Niklas Ritter studierte am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und ist als freischaffender Regisseur und Videokünstler, viele Jahre auch an der Seite von Armin Petras, u. a. am Maxim Gorki Theater Berlin, Schauspiel Stuttgart, Hans Otto Theater Potsdam und am Theater Bonn tätig. 2011–2013 war er Leitender Regisseur am Anhaltischen Theater in Dessau.
. ein Thriller von Ferdinand Schmalz. h

Ebenfalls um 20:00 beginnt das Doppelkonzert Femmes Natales & DOS MASBeschreibung der Veranstalter*innen: Femmes Natales & DOS MAS
Musikalische Grüße aus aller Welt - Ein Konzert des Vereins KuBe

Natalia Malkova - Piano und Gesang
Natascha Bagrova - Flöte und Gesang
Juan Pablo González - Gitarre und Perkussion
Samstag, 11. Mai 2019, 20.00 Uhr


Eintritt 10 Euro
Tischreservierung: 0681/95 818 348


Femmes Natales und DOS MAS ist eine Fusion aus zwei Duos, die für unvergesslich stimmungsvolle Konzerte bekannt sind. Das Publikum wird am 11.05 im Café Paris eine schöne musikalische Weltreise erleben. Die Zuhörer erkennen bekannte Stücke wieder und lernen Neues kennen: brasilianische Bossas, argentinische Tangos, amerikanische Jazz-Standards, französische Chansons, russische Volkslieder und Vieles mehr. Die Musik erzählt von Freude, Liebe, Leben und Sehnsucht.-
im Café de Paris.

Auch in der Breite 63 geht es um 20:00 los: HalfMOON Project in concertBeschreibung der Veranstalter*innen: Es waren die Klänge, die sie zu Beginn zusammenbrachten.
Der Rhythmus, die Harmonien, das Neue, was sie so berührte, das gemeinsame Ausprobieren und Entdecken, - das war ihr Dialog.
„Eine Zeit lang habe ich mich gefragt, welches der gemeinsame Nenner von Jazz und orientalischer Folklore-Musik sein könnte, bis ich ihn im Rhythmus aufspürte.“ (Rudy Schaaf)

Es sind nun drei Jahre her, seitdem sich Rudy Schaaf und Monir Hamo im Rahmen eines Integrationsprogramms begegneten. Daraus ist nach vielen Stunden der musikalischen Annäherung das „HalfMOON Project“ entstanden. Inzwischen hat das Quartett, bestehend aus Saxophon (Reiner Kuttenberger), Keyboard (Elias Hureira), Gesang (Monir Hamo), E-Bass, Gitarre (Rudy Schaaf), ein buntes Repertoire an bekannten, aktuellen, sowie traditionellen Folklore-Liedern aus dem Mittleren Osten erarbeitet.

In kraftvoller Synergie nehmen uns der arabische Gesang und die sinnliche Musik – von Elementen der westlichen Jazz-Tradition getragen - sofort in ihren Bann.

Eine Clubband, ein Erlebnis, absolut tanzbar – lasst Euch überraschen und bezaubern!

Eintritt: 12,- €

Da die Tickets immer schnell ausverkauft sind, empfehlen wir eine rechtzeitige Reservierung!

Kartenreservierungen können auf der Homepage der BREITE63 oder telefonisch unter 0681/417 08 35 beauftragt werden. Die Tickets werden nach Ihrer Reservierung am Einlass hinterlegt und sind bis spätestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse abzuholen. Nicht abgeholte Tickets werden sogleich dem Verkauf zugeführt, die Reservierung verfällt.
. https://breite63.de/index.php/halfmoon-projekt-2019-1

Und um 20:00 beginnt auch noch die OPEN STAGE - für Bands oder SolistenBeschreibung der Veranstalter*innen: Am Samstag ist OPEN STAGE / OFFENE BÜHNE für Bands oder Solo Interpreten, die sich kurz vorstellen wollen.
Drum, Verstärker, Percussion, Mikros bereits vor Ort.
Bringt eure Gitarren und Effekte mit, oder euer Keyboard und die Drumsticks und los geht's....
Ab 19 Uhr könnt ihr mit dem Soundcheck beginnen..
Wegen der Rücksichtnahme auf die Gäste des City Hotels obendrüber, muss die Lautstärke angepasst sein.
Ab 22 Uhr geht's noch unplugged...

Wir freuen uns auf die kreative Vielfalt....

Wer Hunger mitbringt, der kann sich durch unsere marokkanische Küche schlemmen.
Tischreservierungen erwünscht unter
0681 30399427
in ams Bistro Marocain.


Am Sonntag um 10:00 spielt im Café Pikant zur Sonntags-Matinée: Sophy-Ann Pudwell QuartetBeschreibung der Veranstalter*innen: Einlass: 10:00 / Konzert: 10:30
Eintritt: 6,- Euro

MUTTERTAGS-SPEZIAL:
Töchter und Söhne die mit Ihrer Mutter zum Sonntagsfrühstück mit Live-Musik erscheinen, zahlen nur 3,00 Euro Eintritt pro Person (ohne Frühstück).
---------------------------------------------------------------
SOPHY-ANN PUDWELL (FR)
(Chanson française / irishfolk songs)

Nachdem SOPHY-ANN PUDWELL die verschiedensten Facetten des Celtic-Irish-Punks quer durch Europa durchlaufen hatte, und auch auf den Bühnen in Paris angekommen war, fand sie 2016 ihren Frieden in dem was sie bis heute ihren musikalischen Heimathafen nennt.

Die sympathische Multi-Instrumentalistin beschließt, den Sirenen und anderen Frauen von Matrosen, kräftig und stolz, sensibel und melancholisch, ihre Stimme zu verleihen, die symbolträchtig ihren Platz in dieser Welt der Rabauken einnehmen. Das erste Album erschien 2017. Nach einer spektakulären Tour zu diesem Epos mischt sie heute französische Lieder, keltische Musik aus der Bretagne und Irland ihrer Punk-Attitüde unter.

Begleitet von Maryline H., ihrer Gitarristin und/oder Jean am Banjo, gibt sie uns mit Akkordeon und Geige ihre durchaus dichten Geschichten zu Gehör.

Im Saarbrücker Cafe Pikant wird SOPHY-ANN PUDWELL eines ihrer eher seltenen Deutschlandkonzerte darbieten – und das am Muttertag den 12.05.2019.

https://www.facebook.com/pg/sophyannpudwell/events/?ref=page_internal
. Bei Sophy-Ann Pudwell bekommt Ihr Chansons und Folk zu hören.

Um 11:00 beginnt in der Congresshalle die 6. MatinéeBeschreibung der Veranstalter*innen: "Faszinierende Klangwelten"

Konzert im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mouvements“

Deutsche Radio Philharmonie
Jonathan Stockhammer, Dirigent
Thierry Pécou, Klavier
Britta Jacobs, Flöte
Marta Marinelli, Harfe
Martin Frink und Michael Gärtner, Schlagzeug

Miloslav Kabelác
Ouvertüre Nr. 2 für großes Orchester op. 17

Thierry Pécou
„L‘oiseau innumérable“ für Klavier und Orchester (2006)

Mauricio Kagel
„Das Konzert“ für Flöte, Harfe, Schlagzeug und Orchester

Witold Lutoslawski
Sinfonie Nr. 4

In diesem Jahr jährt sich Mauricio Kagels Todestag zum zehnten Mal. Der Südamerikaner in Köln war ein „erfrischend produktiver, experimentierfreudiger, unorthodoxer, engagierter, gründlicher, skeptischer, intellektueller, für alle und alles offener, visionärer Künstler – und in all dem vielleicht sogar der radikalste seiner Generation“ (FAZ). Der Unkonventionelle, nicht nur Komponist sondern auch Dirigent, Regisseur und Librettist, war dem Saarbrücker Orchester viele Jahre lang in besonderer Weise verbunden, und so ist dieses Konzert auch eine Hommage an ihn. Zwischen den Kulturen, fernab der Avantgarde, bewegt sich auch der Franzose Thierry Pécou, der „die ganze Welt zum Klingen bringen und auf diese Weise den Ritual-Charakter der Musik wiederherstellen möchte“. Nach der Erstaufführung seines Orchesterstücks „Orquoy“ durch die DRP unter Jonathan Stockhammer im Jahr 2014 ist dies eine Wiederbegegnung mit der faszinierenden Klangwelt dieses Komponisten.

Konzerteinführung | 10.15 Uhr | Saal Ost Congresshalle
Orchesterspielplatz | 11 Uhr | für Kinder ab 4 Jahren
Sendetermin | 30.5.2019 | 20.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio
"Faszinierende Klangwelten" der Deutsche Radio Philharmonie. h

Zur gleichen Zeit beginnt auch im Mittelfoyer des Staattheaters das 8. Kammerkonzert. h

Und in der Ludwigskirche beginnt ebenfalls um 11:00 das Konzert mit "Schöne Saiten" und dem "P&P Quintet"Beschreibung der Veranstalter*innen: Konzert des nationalen Mädchenensembles "Schöne Saiten" aus Pustomyty / Ukraine, des "P&P Quintet" aus Lemberg / Ukraine und des Bexbacher Schubert-Chors.

"Schöne Saiten" und "P&P Quintet" repräsentieren das ausgezeichnete kulturelle Potenzial der befreundeten ukrainischen Region. Während das Quintett für die neue, moderne Ukraine steht, spielen die jungen Sängerinnen des Mädchenensembles ein traditionelles ukrainisches Saiteninstrument, die Bandura, ein gezupftes Lauteninstrument mit 65 Saiten.

Der Eintritt ist für beide Konzerte kostenlos. Für das Konzert in Homburg ist wegen des geringeren Platzkontingents jedoch eine Anmeldung bei Waltraud Stephan-Diener, ­E-Mail waltraud.stephan-diener@saarpfalz-kreis.de, Tel. (06841) 104-8019, erforderlich.
.

Um 15:30 beginnt die Finissage - Christina KubischBeschreibung der Veranstalter*innen: Zum Abschluss der Ausstellung ELECTRICAL MOODS am Sonntag, den 12. Mai ab 15:30 Uhr erwarten Euch gleich zwei Highlights.

„Magnetic Attacks“
40 Jahre elektromagnetische Untersuchungen
Vortrag von Christina Kubisch

„Undercurrents 2018“
Komposition für Schlagzeug und elektromagnetische Klänge
Schlagzeug: Katharina Ernst, Live Mix: Christina Kubisch

„Undercurrents“ ist ein Dialog zwischen zwei verschiedenen akustischen Welten: die der Instrumentalisten und akustischen Klangproduzenten und die der elektromagnetischen Felder, die normalerweise nicht hörbar sind, uns aber ständig umgeben. Der Part der Elektroklänge besteht aus Aufnahmen von digitalen Kommunikationssystemen, Sicherheitsschranken, Lichtreklamen und anderen elektrischen Impulsen, die mithilfe eines speziellen induktiven Kopfhörers aufgenommen und in akustische Signale umgewandelt wurden. Das Schlagzeug versucht, auf diese unbekannte Klangwelt zu reagieren und mit ihr in Kontakt zu treten.

Der Eintritt ist frei.
mit einem Vortrag und der Kompostion "Undercurrents 2018" mit der Schlagzeugerin Katharina Ernst in der Stadtgalerie. h

Um 18:00 beginnt das Kabarettkonzert: #ILoveMamaBeschreibung der Veranstalter*innen: Musikkabarett zum Muttertag mit Wolfgang Mertes und Yellow Cello

Heute ist Muttertag. Das Konzert steht daher ganz im Zeichen der Mütter. Seien sie Oberhäupter der Familie, seien sie alleinerziehend, seien sie jung, seien sie alt ... Wolfgang Mertes, selbst Mutter zweier Söhne, und seine Band Yellow Cello widmen sich, garniert mit kabarettistischen Moderationen, ausschließlich mütterlicher Musik.
im Großen Haus des Staatstheaters. h

Und um 19:00 gibt es bei Si on Chantait - Wenn wir singenBeschreibung der Veranstalter*innen: C'est avec plaisir que nous vous présentons notre nouvelle
formation " SI ON CHANTAIT " :
Jean-Marc Letullier / Norbert Bastian, guitares et chant, un répertoire de chansons Françaises revisitées en
duo acoustique

Ein neues Format in Saarbrücken - franz. Chansons, die
zum Mitsingen einladen

Freuen Sie sich auf unsere Auswahl von ausgezeichneten Gerichten

Bei unseren Abendempfehlungen findet sich für jeden Geschmack etwas Besonderes.

Reservierungen unter 0681 - 938 0 198

Wir freuen uns auf Euch

Eintritt frei
französische Chansons im Kunstwerk.

Um 20:00 ist die CD Präsentation Christoph Mudrich Nonett Beneath the UnderdogBeschreibung der Veranstalter*innen: „Mit anderen Worten: Ich bin drei“ – so lässt der 1979 im Alter von nur 56 Jahren verstorbene Bassist und Komponist Charles Mingus seine Autobiografie beginnen. Und beschreibt damit sich selbst als jenen zerrissenen Ausnahmekünstler, den viele zu den einflussreichsten Musikern der Jazzgeschichte zählen.
Mehr als 300 Kompositionen hinterließ Mingus, unter anderem auch für die großen Sängerinnen seiner Zeit, für die er dann auch selbst die Texte verfasste. Fünf dieser großartigen Balladen hat Christoph Mudrich mit einigen der längst Klassiker gewordenen Instrumental-Stücke zu einer durchgehenden Suite verwoben – eine komponierte Kette aus Mingus’schen Klangperlen, verbunden durch die hohe Solokunst der MusikerInnen dieses Nonetts.
im Schloss Saarbrücken. h

Zeitgleich ist auch Open MicBeschreibung der Veranstalter*innen: Our stage is your stage so come by and show us what you're all about. Regardless of your level of experience (we all have to start somewhere!) we look forward to hearing what you've been working on.

Don't forget - everyone who performs a 15 minute set gets a Guinness on the house!

Be sure to arrive early if you want to play early.
im Old Murphy's.

Und um 21:00 ist in Wally's Irish Pub Happy Hour w/ Early RetirementBeschreibung der Veranstalter*innen: Early Retirement is a one man project by musician and songwriter Sebastian Bungert. After collecting his own material for well over three years while playing in different punk and indie bands, get ready for hearts melting and brains exploding upon hearing his powerful tunes. .