Beitrag vom 07.02.19, 16:39

Was soll ich sagen - das Wochenende naht. Also raus aus dem Wald und rein in die Stadt.

Was soll ich sagen - das Wochenende naht. Also raus aus dem Wald und rein in die Stadt.

Am Freitag um 18:00 ist die Eröffnung von Schönlinge in Saarbrücken - Ausstellung - Workshops und mehrBeschreibung der Veranstalter*innen: Fotoausstellung, Workshops, ein Vortrag und Philipp Leon Altmeyer - unplugged - noch als Zugabe!

Schönlinge.Das Projekt ist ein Foto – und Mutmachprojekt von und mit Frauen, die von kreisrundem Haarausfall betroffen sind. Die Münsteraner Fotografin Ingrid Hagenhenrich hat im Rahmen des Projektes 27 betroffene Frauen fotografiert.

Zum Abschluss der mehrjährigen Wanderausstellung laden wir zur Fotoausstellung unter der Schirmherrschaft der Saarbrücker Oberbürgermeisterin Charlotte Britz, sowie zu begleitenden Workshops und einem Vortrag der Initiatorin und Organisatorin des Projektes, Lisa Haalck, ein. Wir freuen uns, dieses Projekt mit einem Unplugged-Konzert von Philipp Leon Altmeyer bereichern zu können.

- Die Ausstellung am 09.+10.02. ist öffentlich, kostenlos und kann jederzeit, während der Öffnungszeiten, ohne Anmeldung , ab 11 Uhr besucht werden.

- Die begleitenden Angebote sind ebenfalls kostenlos, die Teilnehmerzahl ist teilweise begrenzt. Anmeldungen hierzu, bitte vorab hier : https://goo.gl/RRXfNw

Mehr Infos zur Veranstaltung und dem Projekt, findest du hier:
https://goo.gl/gXdUiy

Termine:

FOTO-AUSSTELLUNG:
- Fr. 08.02.2019 Vernissage, 18:00 Uhr (Einlass 17:30 Uhr - mit Anmeldung)
- Sa. 09.02.2019, ab 11 Uhr - bis nach Konzert-Ende
- So. 10.02.2019, ab 11 Uhr

FOTOGRAFIE-WORKSHOPS
(Beschreibung und Anmeldung, hier: https://goo.gl/oc8JDH )

- Workshop 1 "Portrait" mit Ingrid Hagenhenrich, 09.02.2019 um 11:00 Uhr
- Workshop 2 "I'm not perfect" mit Ingrid Hagenhenrich, 10.02.2019 um 11:00 Uhr

VORTRAG
(Beschreibung und Anmeldung, hier: https://goo.gl/oc8JDH )

Lisa Haalck: „Schönlinge - Auf der Suche nach der Schönheit der Verletzlichkeit“, 09.02.2019 um 15:00 Uhr

UNPLUGGED KONZERT
Philipp Leon Altmeyer: 09.02.2019, 19:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr - mit Anmeldung - hier : https://goo.gl/RRXfNw )

Für Anmeldungen zu Workshops, Vortrag, Vernissage und/oder Konzert, bitte hier entlang: https://goo.gl/oc8JDH

(Besuch der Ausstellung, kostenlos und ohne Anmeldung)

Wir freuen uns auf euren Besuch!
. Falls Ihr Euch z.B. für einen der Foto-Workshops anmelden wollt - zu mehr Infos über Schönlinge.Das Projektund zur Anmeldung geht es hier lang: https://www.ursapharm-engagement.de/schoenlinge-das-projekt/

Um 19:00 ist in der Stadtgalerie Saarbrückendie Vernissage - Christina KubischBeschreibung der Veranstalterinnen: CHRISTINA KUBISCH
ELECTRICAL MOODS
08.02.2019 – 12.05.2019​

Mit den Licht- und Klangräumen der renommierten Künstlerin Christina Kubisch (
1948 in Bremen) präsentiert die Stadtgalerie eine Pionierin der Klangkunst, die bereits in den 1970er Jahren mit ihren elektronischen Klangexperimenten international Furore machte. Die Saarbrücker Ausstellung vereint Induktionsarbeiten, bei denen die Teilnahme des Publikums eine wichtige Rolle spielt, mit jüngsten Kabelinstallationen, Klangskulpturen und Lichträumen. Kubisch erschließt damit eine Welt, die der ständig wachsenden Digitalisierung und Veränderung unserer Kommunikations- und Lebensformen ausgesetzt ist, und macht hörbar, was der menschlichen Wahrnehmung sonst verborgen bleibt.

Der Eintritt ist frei!
, eine Pionierin der Klangkunst, mit der Einzelausstellung "Electrical Moods". http://www.stadtgalerie.de/aktuell/christina_kubisch

Ebenfalls um 19:00 beginnt das Semesterabschlusskonzert 1 der HfM Saar JazzstudiengängeBeschreibung der Veranstalter*innen: mit:
Red Carpet Quintett — "Music from the movies" (Leitung: Volker Deglmann)
Crossroads — "Jesus' blood never failed me yet" (Leitung: Manuel Krass)
Basic Jazz Lounge — "Ballads" (Leitung: Oliver Strauch)
W.K. Guitar Boppers — "23 extended" (Leitung: Wollie Kaiser)
in der Alten Evangelischen Kirche St. Johann.

Und das Studio30 öffnet um 19:00 für die Charity Show • Dislocate, sarre libre & Ben Friday • Studio 30Beschreibung der Veranstalter*innen: • CHARITY SHOW •
friends helping friends

Dislocate [Hardcore]
sarre libre [Streetpunk]
Ben Friday [Acoustic Punk]

Eine Aktion von:

• Musikbüro Saar e. V. •
Mit dem Musikbüro Saar e.V. soll ein übergreifender Rahmen entstehen, in dem Projekte rund um handgemachte Musik der Region umgesetzt werden können. Freunde der Livemusik haben sich zusammengefunden und planen vielfältige Aktivitäten, unter anderem Kooperationen mit regionalen Vereinen und Institutionen. Im Verlauf des „Battle of the Bands“ Wettbewerbs und der zugehörigen Konzerte haben Bands, Veranstalter, Technikverständige und andere Musikbegeisterte bewiesen, wie viel kulturelles Potenzial an den Ufern der Saar zu Hause ist. Es stehen jede Menge neue und kreative Ideen im Raum, um der lokalen Musikszene zu mehr Glanz verhelfen und das enorme Potenzial der Region zu nutzen

Eine Aktion für:

• International Collaboration Society e.V. •
The „International Collaboration Society" is a social startup with the mission to prove that cooperations are more valuable than competition in order to solve the challenges of our generation to preserve our planet and its resources for future generations: With skateboarding as a catalyst for self-empowerment and AfricaSkateboarding.com as an independent DIY Portal – we would like to ask for a little help to provide skateboarding equipment, improve existing skateparks and create more safe places for the children & the youth in (East-) Africa. In July 2019 we would like to construct a workshop & training centre for the Community of the Kitintale Slum of Uganda´s Capital Kampala, so in the medium-term skaters can create their own income and in the long-term that our friends from the Uganda Skateboard Union can become independent and self-sufficient."
Africa Skateboarding Magazine


• Viva con Agua Saarbrücken •
Viva con Agua ist ein internationales Netzwerk von Menschen und Organisationen, das sich für den sicheren Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung einsetzt.
2006 wurde der gemeinnützige Verein Viva con Agua de Sankt Pauli ins Leben gerufen. Inzwischen unterstützen die Vision „WASSER FÜR ALLE- ALLE FÜR WASSER“ mehr als 10.000 ehrenamtliche Supporter, die mit zahllosen Aktionen und ebenso viel Spaß Spenden für Projekte weltweit sammeln - darunter auch Künstler und Musiker. Gemeinsam mit der Welthungerhilfe und lokalen Partnerorganisationen konnte die Bewegung so bereits circa 2,5 Millionen Menschen in WASH-Projekten (WAter, Sanitation, Hygiene) erreichen.

DOORS 19 Uhr
BEGINN 20 Uhr

• EINTRITT FREI •
Um Spenden wird gebeten
zugunsten der Projekte "International Collaboration Society e.V." (https://www.africagermany.com/) und Viva con Agua Saarbrücken(https://www.vivaconagua.org/). Mit Ben Friday, sarre libreund Dislocateerwartet ein ein kuscheliger Punk/Hardcore-Abend.

Um 19:30 wird im Theater im Viertel noch einmal Solo, Duo, Trio - Performance-TanzBeschreibung der Veranstalter*innen: Performance-Tanz: SOLO, DUO, TRIO

Präsentation aus den Choreografischen Ateliers der Plattform 3
Do 07.02. 19:30h + Fr 08.02. 19:30h

Karten zu 12,– / 7,– Euro
im VVK jeweils dienstags und donnerstags im TiV
am 24. und 26.01.2019 / am 29. und 31.01.2019
und an der Abendkasse
oder direkt bei Plattform 3

Wegen des großen Erfolges mit vier ausverkauften Veranstaltungen im November 2018 wird die Vorstellung wiederholt. Für alle die keine Karte mehr bekommen haben, oder es noch einmal sehen möchten. Unter der künstlerischen Leitung von Seraina Stoffel präsentieren Tänzerinnen und Tänzer der Plattform 3 zwei Tage lang Solo-, Duo- und Trio-Formationen, die sie in Choreografischen Ateliers während eines halben Jahres mit ihren Dozentinnen und Dozenten erarbeitet haben.

Die Stilvielfalt der Ateliers reicht dabei von Zeitgenössischem Tanz über Hip Hop zu Modernem Tanz, Ballett und Improvisation. Die Choreografischen Ateliers geben den Teilnehmer/innen die Möglichkeit, sich tänzerisch zu fokussieren: gezielt auf eine Aufführung in einer sehr kleinen Formation hinzuarbeiten, bedeutet sehr viel Klarheit und Aussagekraft im eigenen Tanz zu entwickeln. Die einzelnen Choreografien werden zu künstlerischen Bögen verbunden und versprechen kurzweilige, bewegte und vor allem sehenswerte Vorstellungen.

Gesamtleitung: Seraina Stoffel
Künstlerische Leitung: Samuel Meystre
Choreografie: Claudia Meystre, Samuel Meystre, Sarah Moore, Seraina Stoffel

https://www.plattform-3.com/
https://www.dastiv.de/programm/performance-tanz-solo-duo-trio/
zu sehen sein. https://www.dastiv.de/progr…/performance-tanz-solo-duo-trio/

Zur gleichen Zeit ist auch das erste Konzert der Reihe JazzZeitBeschreibung der Veranstalter*innen: Die Saxophone sind gestimmt! Ab dem 8. Februar startet unsere neue kostenlose Konzertreihe „JazzZeit“ 😎🎷. www.saarbruecken.de/jazzzeitin der Breite63. Hier erwarten Euch das Christoph Mudrich Trio mit "my Favorite Songs" und Phil Abraham mit dem Programm "Four Brothers Plus One". https://www.breite63.de/…/jazzeit-christoph-mudrich-trio-un…

Um 20:00 beginnt die Vernissage von Da-da-da: To do, to earBeschreibung der Veranstalter*innen: Peter Strickmann gibt uns etwas zu hören, zu tönen, zu tun. Ein paar Choreografien für das Ohr, kurze Texte, einfache Übungen, ungereimte Anlässe. Kommt mit spitzen Ohren vorbei und lasst sie erweichen. Zur Eröffnung gibt es ein Konzert von Spemakh.

20 Uhr Vernissage
20:30 Uhr Spemakh Konzert

Mehr Peter: peterstrickmann.info
Mehr da-da-da: dadada.mmm.do

––––––

Peter Strickmann offers something to hear, something to sound, something to do. A few choreographies, short texts, simple exercises, absurd occasions. Come by with pointed ears and let them grow soft. At the opening we’ll have Spemakh playing a concert.

20h Opening
20:30h Spemakh concert

More Peter: peterstrickmann.info
More da-da-da: dadada.mmm.do
bei MM, M. Und ab 20:30 ist hier ein Konzert mit den Klangkünstlern von Spemakh. https://dadada.mmm.do/

Wenn Euch eine Austellung mit Konzert nicht genug ist: Darja Lindererhöht bei Von Luftmatratzen und veganen BrotaufstrichenBeschreibung der Veranstalterinnen: | VERNISSAGE | KONZERT | PYJAMA-PARTY |

20 Uhr Vernissage + Hot Topic DJ-Set
22 Uhr Konzert | bird berlin
23 Uhr Pyjama-Party | draußen verlaufen
11 Uhr Frühstück

Gemeinsames Aufwachen nach einer durchzechten Nacht. Ausgelaugt, verkatert, übermüdet, verschroben im Kopf und stinkend.
Das Projekt entstand, weil ich als Teil des Haifischblut Collectives Konzerte organisiere und die Bands häufig danach in meiner Wohnung die Nacht verbringen. Nicht selten kommt es vor, dass man nach dem Konzert noch weiterfeiert. Doch nicht nur nachts ist es witzig, morgens beim Frühstück wird verkatert einfach dort weitergemacht, wo man abends vorher aufgehört hat. Das gemeinsame Übernachten und Aufstehen mit eigentlich fremden Leuten kann manchmal seltsam sein, ist meistens aber zusammenschweißend und echt witzig.
Anlässlich meines Abschlusses lade ich euch ein, Teil des Projekts zu werden: Am achten Februar erwartet euch der Pauschalurlaub der Freitagabendunterhaltungen: Kunst, Konzert, Pyjama-Party, Zusammen übernachten im Blau und Frühstück am nächsten Morgen.

Eine Ausstellung über Musik wäre nicht vollständig ohne Musik.
Hot Topic untermalt mit den heißesten Riotgrrrl- und Indiehits die Vernissage, bis um 22 Uhr der sagenhafte bird berlin die Bühne betritt. Ihr seht spätestens jetzt doppelt, gemalt hängt er nämlich auch schon in der Ausstellung.
Danach treiben euch meine Kölner Freunde von draußen verlaufen mit Disco-, Dance- und Technoklängen in den Keller. Wenn ihr müde seid, geht doch einfach nach nebenan. Eine riesige Matratzeninsel lädt dazu ein, endlich mal in der Disko zu schlafen, ohne sich zu blamieren. Um 11 Uhr morgens gibt es dann gemeinsames Frühstück mit veganem Brotaufstrich, bei dem wir verkatert übermüdet und stinkend eine wunderbare Zeit haben werden!

Bitte meldet euch zum Übernachten vorher an, Plätze sind begrenzt.
PS: Ich komme im Pyjama.

In Liebe
Darja
ab 20:00 im Blau noch um DJanes, eine Pyjama-Party mit Matratzenlager und ein Frühstück. Den konzertanten Teil übernimmt bird berlin, aufgelegt wird erst vom Hot Topic DJ-Set

und dann von draußen verlaufen.

Ebenfalls um 20:00 spielt LUIGI BOTTA - GYPSY, BOSSA, SWINGBeschreibung der Veranstalter*innen: Luigi Botta, ein begnadeter Sänger und Gitarrist gibt sein Programm erstmalig im Sam's Bistro SB zum Besten.
Genre: Gipsypop, Swing, Bossa....
Tolle Stimme und begnadete Fertigkeiten auf seiner Akustik Gitarre machen ihn zum Event, dass man sich nicht entgehen lassen sollte.

Zumal bei freiem Eintritt mit Hutsammlung. Beginn ca 20 Uhr.

Ab 18.30 Uhr gibt's schon leckere marokkanische Speisen a la Carte wie Couscous Royal oder Tajine Lamm mit Pflaumen und Mandeln .
Zur besseren Planung sind Vorbestellungen und Tischreservierungen erwünscht unter 0681 303 99 427
in Sams Bistro Marocain.

Und auch die 4. SoiréeBeschreibung der Veranstalter*innen: "Nachtmusiken"

Deutsche Radio Philharmonie
Pietari Inkinen, Dirigent

Johannes Maria
Staud „Stromab“ für großes Orchester (2016/17) Deutsche Erstaufführung

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 7 e-Moll

„Gustav Mahlers Sinfonien sind bread and butter für ein großes Orchester; seine Siebte stellt in gewisser Weise das ganze Leben dar und endet im Gegensatz zu den anderen Sinfonien mit großem Big Bang und Freude. Mit einer Dauer von etwa 80 Minuten und fünf Sätzen ist sie abendfüllend. Wir kombinieren die Sinfonie hier aber mit der deutschen Erstaufführung von Johannes Maria Stauds ‚Stromab‘ – beides Nachtstücke“ – so Pietari Inkinen. Bei Staud, inspiriert von einer Kurzgeschichte von Algernon Blackwoods, geraten zwei Leute auf der Donau durch tobende Wassermassen auf eine Insel, wo sie seltsame Dinge erleben, „deren Bedrohung sich nach und nach in beinahe kosmische Dimensionen steigert.“ Und Wasser, bzw. eine Bootsfahrt auf dem Wörthersee spielt auch eine wichtige Rolle im Entstehungsprozess von Mahlers 7. Sinfonie: „Beim ersten Ruderschlag fiel mir das Thema (oder mehr der Rhythmus und die Art) der Einleitung zum 1. Satze ein – und in 4 Wochen waren 1., 3. und 5. Satz fix und fertig!“ Die 1905 vollendete Siebte bezeichnete der Komponist als sein „bestes Werk“.

Konzerteinführung | 19.15 Uhr | Saal Ost Congresshalle
Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio

TICKETS | SR-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681/9 880 880
der Deutsche Radio Philharmoniemit "Nachtmusiken" in der Congresshalle beginnt um 20:00. https://www.drp-orchester.de/…/20190208_4_soiree_saarbrueck…

Und um 22:00 könnt Ihr noch spät ins Kino 8 1/2, hier läuft The Love Witch (OmeU) - Valentins-Special bei nachteinhalbBeschreibung der Veranstalter*innen: Im Februar gibt es bei uns etwas ganz besonderes: Anna Billers modernen Kultfilm THE LOVE WITCH, der aus unerklärbaren Gründen nie regulär in Deutschland erschienen ist.
Die junge, attraktive Hexe Elaine zieht in eine kleine Stadt an der Westcoast, um ein neues Leben anzufangen und den Mann ihrer Träume zu finden. Doch letzteres ist nicht so einfach. Als sich einige ihrer Verehrer als zu schwach für ihre Liebesmagie herausstellen und plötzlich in der Stadt Männerleichen auftauchen, stellt sich für Elaine die Frage, zu welchen Mitteln sie greifen muss, um den idealen Mann für immer an sie zu binden.
Ein prachtvoll inszeniertes, von der Kritik gefeiertes Fest für die Sinne, das eine packende Geschichte aus der Perspektive einer Femme Fatale erzählt.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=no1ja_T19kc
.


Am Samstag um 10:00 könnt Ihr bei der StammtischkämpferInnen-Ausbildung SaarbrückenBeschreibung der Veranstalterinnen: Werde Stammtischkämpferin - Argumentationstraining gegen Alltagsrassismus

Sa., 09.02.2019 ab 10:00 Uhr

Wir alle kennen das: Auf der Arbeit, im Sportverein, in der Familie oder auf der Straße fallen Sprüche, die uns die Sprache verschlagen. Später ärgern wir uns, hätten gerne den Mund aufgemacht. Hier setzt dieser Workshop an. Er soll Menschen in die Lage versetzen, die Schrecksekunde zu überwinden, Position zu beziehen und deutlich zu machen: Das nehmen wir nicht länger hin! In Theorie und Praxis werden gängige rechte Positionen untersucht und geübt, das Wort zu ergreifen und für solidarische Alternativen zu streiten statt für Ausgrenzung und Rassismus.

Anmeldungen bitte bis 07.02.19 an: jhartnik@online.de

www.aufstehen-gegen-rassismus.de/kampagne/stammtischkaempferinnen/

Die TN Zahl ist auf max. 20 Personen beschränkt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Veranstalter*innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.
um U2Raum an einem Argumentationstraining gegen Alltagsrassismus teilnehmen. Anmeldeschluss ist eigentlich schon am 7.2., falls Ihr da nicht mehr unterkommt, behaltet vielleicht die Termine hier im Auge: https://www.aufstehen-gegen-rassismus.de/…/stammtischkaempf…

Um 19:00 ist das Semesterabschlusskonzert 2 der HfM Saar JazzstudiengängeBeschreibung der Veranstalter*innen: mit:
Groove Elation — "The music of John Scofield" (Leitung: Martin Schulte)
David Ascani Solo
HFM Jazz Orchestra — "The music of Paris Jazz Bigband (Leitung: Georg Ruby & Manuel Krass)
in der Alten Evangelischen Kirche St. Johann.

Zur gleichen Zeit spielt in der Musikakademie SaarbrückenMarlo Thinnes - KlavierBeschreibung der Veranstalterinnen: Marlo Thinnes ( 16. September 1976 in Saarbrücken) ist ein deutscher Pianist.
Sein Vater war Akkordeonist und Leiter einer der größten, nicht subventionierten Privatmusikschulen
in Südwestdeutschland.
Schon früh wurde er mit den verschiedensten Instrumenten vertraut gemacht. Im Alter von 10 Jahren begann ihn zunehmend das Klavier in den Bann zu ziehen. Fasziniert von dessen Möglichkeiten spielte er nach Gehör alles nach, was er auf Schallplatten hören konnte und erarbeitete sich auf diese Weise - quasi autodidaktisch – in der Folgezeit das ein oder andere Schwergewicht der Klavierliteratur. Der scheinbar vorgezeichnete Plan, professioneller Musiker zu werden, wurde durch den jähen Tod des Vaters und die dadurch veränderte Lebenssituation vereitelt und geriet aus den Augen, noch bevor Thinnes mit einem ordentlichen Studium beginnen konnte. 1994 – kaum volljährig - musste er die künstlerische sowie administrative Leitung der Musikschule seines Vaters übernehmen. Erst 1997 konnte er das Studium an der Hochschule für Musik Saar bei Robert Leonardy aufnehmen. Ein weiterer wichtiger Lehrer, Berater und väterlicher Freund war der Cortot-Alumni Jean Micault, unter dessen Obhut sich Thinnes die Hauptwerke des klassischen und romantischen Repertoires, vor allem der Werke Beethovens, Chopins und Liszts, erarbeiten konnte.
Marlo Thinnes schloss seine Klavierstudien (M. Mus., Solistenexamen) allesamt mit Auszeichnung ab. Er ist erster Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe, war Meindl-Stipendiat und trat in einigen der großen Konzerthäuser Europas auf, u.a. in Londons Royal Albert Hall, in der Pariser Opéra Bastille und im Auditorium dell’Annunziata in Italien.
Sein Repertoire umfasst Standardwerke von Scarlatti bis Strawinsky mit Schwerpunkt auf dem klassisch-romantischen Repertoire, ebenso Raritäten, eigene Kadenzen und Bearbeitungen sowie ausgewählte Werke zeitgenössischer Komponisten.
Im Frühjahr 2017 erschien sein Solo-Album Ombre et Lumière beim Klassik-Label telos music.
Ebenfalls im Jahr 2017 startete er gemeinsam mit seinem Pianisten-Kollegen und Freund, Thomas Betz, den Beethovenmarathon in Saarbrücken, bei dem an insgesamt 8 Abenden mit großem Erfolg die 32 Klaviersonaten des Wahlösterreichers aufgeführt wurden.
Als Kammermusiker steht Thinnes oft gemeinsam mit seiner Frau, der Sopranistin Laureen Stoulig- Thinnes auf der Bühne. Seit 2018 verbindet ihn die Zusammenarbeit auch mit dem Geiger Ingolf Turban (Einspielung sämtlicher Sonaten Beethovens für Klavier und Violine).
Marlo Thinnes ist außerdem Mit-Initiator und künstlerischer Leiter von «Klassik auf Birkhausen». Eine Konzertevent, das jedes Jahr im Spätfrühjahr Rezitals & mehr auf dem 1744 erbauten Hof nahe Zweibrücken präsentiert. Die Konzerte finden in der Reithalle des ehemaligen Trakehner-Gestüts Birkhausen statt, die zu einem mittelgroßen Konzerthaus umfunktioniert wird und 500 Besuchern Platz bietet.
Er lebt zusammen mit seiner Frau und seinen zwei Töchtern auf einem alten Bauernhof in Lothringen.
. https://www.c-m-academy.de/konzertkalender/

Ebenfalls um 19:00 bietet das Queer Referateinen Drag WorkshopBeschreibung der Veranstalterinnen: Gentlemen, start your engines. And may the best women win!

Heute ist Cross Dressing angesagt. In einem begleiteten Workshop könnt ihr euch so richtig ausprobieren.

Drag Queens, Kings und AlienClownSluts: Bei Massen von Schaumwein werden zunächst die theoretischen Grundlagen des Drag und des Tuntentums vermittelt. Was ist der Unterschied zwischen Travestie, Drag und Tunten? Darf man(n) in Drag Bart tragen? Welchen tieferen Sinn hat Crossdressing?

Anschließend ist genügend Zeit um in geschützter Atmosphäre das Gelernte in die Praxis umzusetzen: Womit werden Brüste ausgestopft? Oder der Schritt? Wie klebe ich falsche Barthaare an? Und wie zum Kuckuck schminkt mensch sich? Angeleitet wird durch professionelle Hilfe, stadtbekannte Tunten, Rose van Dyck und Sibylle Danach.

Um den neuen Look zu präsentieren besteht im Anschluss die Möglichkeit zusammen auf die Finally Party zu schangeln.

Es wird einen kleinen Fundus an Fummelsachen zur Verfügung gestellt, sowie MakeUp. Bestenfalls bringt ihr aber auch eigene Sachen mit. Schaumwein oder andere Getränke werden auch gerne gesehen.

Anmeldung an queer@asta.uni-sarland.de

Geeignet für Frauen
und Männer*. Ab 19.00 Uhr in der Winzerin, Martin-Luther-Straße 5, 66111 SB.
Foto von SmilingCat
in der Räumen des Kultur-Salon bei den Winzern an.

Und auch das Studio 30 öffnet um 19:00, diesmal für das Konzert mit Not Available + No one KnowsBeschreibung der Veranstalter*innen: Not Available - Punkrock
https://www.youtube.com/watch?v=9VnnHLn1JHU
Diese Band hat alles was eine ordentliche Punkrock Band braucht!
Sympathische Musiker, eine lange Historie mit unzähligen Konzerten und genau die Menge Humor die eine gute Punkband auszeichnet. CERVEZA! 2018 beim Rock gegen Rechts konnten die sechs Jungs aus Eislingen an der Fils dem Publikum ordentlich einheizen. Wer sich jetzt fragt: "Sind die nicht zu alt?" sollte sich unbedingt das neue Album GRANDPUNKS anhören, danach sollte klar sein, die Band ist noch genauso frisch wie am ersten Tag!

NO ONE KNOWS - Hardcore/Punkrock
Nach der ersten Show bei uns als Support für Tony Gorilla war klar, diese Band kommt nochmal! No One Knows spielen gradlinigen Punkrock!

Studio-Stage: A New Season

Einlass: 19:00 Uhr
VVK: 10€
AK: 12€
. Am zweiten Punk-Abend werden vor Not Availableund NO ONE KNOWSzunächst A New Seasondas Warmup übernehmen.

Um 19:30 spielt Sigi Becker im Theater im Viertel sein Programm Zwischenhausen - Lieder und TexteBeschreibung der Veranstalter*innen: „ZWISCHENHAUSEN“

Sigi Becker mit neuen Liedern und Texten
PREMIERE
Sa 09.02. 19:30h

Mit Sigi Becker (Reziattion, Gesang, Gitarre) und KH Heydecke (Multi-Instrumentarium)

Ein Fundstück während eines Spaziergangs durch das sommerlich heiße Marburg; eine kurze Straße, mit langanhaltendem Abgang:
zwischen den Orten, den Zeiten, den Strömungen, den Stühlen …
… will auch heißen: Annäherung an das Grande Finale, Rückbesinnung, Diesseitsdünkel …
Sigi Becker präsentiert poetische Lieder und Texte, die in diesem Spannungsfeld mäandern: von den Schuhen des früh verstorbenen Vaters, diversen Vögeln, Faulheit, skandinavischer Melancholie, Melancholie des Südens, vom Sänger der Not, bis zum Trotzalledem des Großvaters … Ein vorläufiger Nachlass … oder die Präsentation einer (noch) nicht erschienenen CD …
Seit vier Jahren steht Sigi Becker mit dem Multiinstrumentalisten KH Heydecke auf der Bühne, der die Texte einfühlsam zum Tanzen bringt.

Karten 12,– / 7,– Euro

Webseite
www.dastiv.de
https://www.sigi-becker.de/
. https://www.dastiv.de/programm/zwischenhausen/

Zur gleichen Zeit spielen ANTHOLOGY - CLASSIC ROCK AUS FrankreichBeschreibung der Veranstalter*innen: FRENCH CLASSIC ROCK

Ihr Repertoire reicht von Led Zeppelin, Deep Purple über The Who, Manfred Mann. Vanilla Fudge bis Ange.
FREIER EINTRITT / Hutsammlung /
Honoriert das Engagement der Band mit grosszügige Spenden und werft nicht nur Klimmergeld in den Hut. Vielen Dank, auch im Namen der Band.

Ab 19 Uhr: Großes marokkanisches Buffet / diverse Vorspeisen, Couscous mit Lamm und Rind, auch vegetarisch, Zitronenhühnchen mit Quitten.
Und das alles für nur 20 € pro Person, vegetarisch für 15 €.
Tischreservierungen unbedingt erforderlich unter
0681 303 99 427
in Sams Bistro Marocain.

Um 20:00 Cinéconcert: Die Puppe, dem Stummfilm von Ernst Lubitsch (D, 1919) mit Live-Musik von Studierenden aus der Improvisationsklasse von Prof. Jörg Abbing im Kino 8 1/2. https://www.kinoachteinhalb.de/sites/detail.php?m=m3363

Zeitgleich spielt in der Breite63 Egmont " Das Goethe-Rock-Projekt ". https://www.breite63.de/index.php/egmont-2019-1

Und auch in der sparte4ist Konzertsaison: Ubikar (Lyon)Beschreibung der Veranstalter*innen: UBIKAR
Rock électronique

Das 2008 gegündete Elektronik-Trio Ubikar aus Lyon (F) mischt organische und elektronische Klänge, um eine kraftvolle und einprägsame Musik zu kreieren.

Foto©: Morgane Brauwier

Karten im VVK für 9€, Abendkasse 12€
spielen um 21:00. Mit Ubikargibt es rock électronique auf die Ohren. http://www.ubikar.eu


Am Sonntag um 11:00 ist die Vernissage "Alte Nazis und die neuen Rechten"Beschreibung der Veranstalter*innen: Cartoons und Zeichnungen (zum 80. Geburtstag) von Kurt Heinemann

Am 10. Februar 2019 feiert der saarländische Grafiker und Cartoonist Kurt Heinemann aus Völklingen-Geislautern seinen 80. Geburtstag. Er gibt den Publikationen der Arbeitskammer und bis 2017 insbesondere dem „arbeitnehmer“ schon seit Jahrzehnten mit seinen Titelgrafiken „ein Gesicht“. Kurt Heinemann hat sich seit früher Jugend mit alten Nazis künstlerisch-kritisch auseinandergesetzt und sieht sich jetzt in fortgeschrittenem Alter den neuen Rechten gegenüber. So spielt das Thema „Rechter Weg“ eine Rolle bei seiner zeichnerischen Auseinandersetzung mit dem Rechtsextremismus. Mit seinen Cartoons hat er bei der Diskussion um die Benennung der „Röchling-Höhe“ in seiner Heimatstadt Völklingen mit Feder und Tinte klar Stellung bezogen. Und auch Charly Braun (!) hat Heinemann inspiriert. Diese bislang weniger bekannte Seite seines Schaffens präsentiert die Arbeitskammer in der Ausstellung „Alte Nazis und die Neuen Rechten“.

PROGRAMM

Begrüßung
Thomas Otto
Hauptgeschäftsführer der
Arbeitskammer des Saarlandes

Aktivist mit Farbe und Stift – zum gesellschaftspolitischen Wirken Kurt Heinemanns

Ulrich Commerçon, MdL
Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes

Musikalische Umrahmung
Wolfgang Winkler

Ausstellungsdauer: 10. Februar bis 29. März 2019

Die Ausstellung kann zu unseren Öffnungszeiten im Haus der Beratung besichtigt werden:

Montags bis donnerstags: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
(freitags bis 15.00 Uhr)

Weitere Infos und Anmeldemöglichkeit: https://bit.ly/2SHj6LB
mit Cartoons und Zeichnungen (zum 80. Geburtstag) von Heinemann Kurtim Haus der Beratung der Arbeitskammer. https://www.arbeitskammer.de/…/ausstellung-alte-nazis-und-d…

Ebenfalls um 11:00 beginnt im Mittelfoyer des Saarländisches Staatstheaterdie Liedmatinee mit Sungmin Song "Verfehlte Liebe, verfehltes Leben " mit Liedern von Robert Schumann und Gustav Mahler. https://www.staatstheater.saarland/…/verfehlte-liebe-verfe…/

Um 17:00 beginnt das KOnzert Nika & Zippo – allein & zusammenBeschreibung der Veranstalter*innen: Ein vergnüglicher Sonntagnachmittag voller hoffnungsloser Liebesgeschichten, missglückter Beziehungen und gescheiterter Kommunikation!

Seit Jahren strolchen sie getrennt durch das musikalische Unterholz des Saarlandes – jetzt heißt es erstmalig (und vorerst einmalig): Nika und Zippo, allein und zusammen!

NIKA JONSSON
Bewaffnet nur mit Keyboard und ihrer Stimme macht Nika sich auf, die Welt zum Klingen zu bringen. Die Songs sind auf Deutsch, Schwedisch und Englisch, mit Effekt oder ohne, mit Quatsch oder ohne. Sie handeln von Trollen, Elfen und oft auch von Menschen. Am liebsten erzählt sie Unsinn zwischen den Liedern.

„Ob Zwischenmenschliches oder Songs über skurrile Typen, nur ausnahmsweise suchen ihre Gedanken den nächstliegenden Weg. Die besten Refrains freilich wandern unmittelbar ins Ohr.”
(Saarbrücker Zeitung)

www.annikajonsson.de

ZIPPO ZIMMERMANN
Eigentlich wurde das Lied ja erfunden, um Geschichten zu erzählen – und genau das macht Zippo: mal traurig, mal komisch, mal verschroben, mal romantisch.

Zippo singt eigene Songs, Erich-Kästner-Vertonungen und ein paar seiner Lieblingslieder und begleitet sich selbst auf dem Klavier sowie dem ein oder anderen weiteren Musikinstrument.
Verstärkt wird er durch Alexandra Schwarz an Gitarre und Background-Gesang sowie Christoph Brill am elektrischen Kontrabass.

„Starker Auftritt mit skurrilen Songs und Kästner-Vertonungen!”
(Saarbrücker Zeitung)

www.solozippo.de

Die Künstlerin FrauSchwarz wird die Musik wieder mit bezaubernden Hintergrund-Illustrationen bebildern.

Sonntag, 10. Februar 2019
Beginn: 17 Uhr

Theater im Viertel
Am Landwehrplatz 2
66111 Saarbrücken

Eintritt frei (Hutsammlung)!
in Theater im Viertel. Nika Jonssonund Zippo Zimmermannsingen von hoffnungslosen Liebesgeschichten, missglückter Beziehungen und gescheiterter Kommunikation. https://www.dastiv.de/progra…/nika-jonsson-zippo-zimmermann/

Zur gleichen Zeit geht es in der Evangelischen Schlosskirche weiter mit J.S. Bach: Das Gesamtwerk für Orgel (12)Beschreibung der Veranstalter*innen: Konzert 12: Frühe Werke (I)
Andreas Rothkopf, Orgel

Präludium und Fuge C-Dur BWV 531
Choralbearbeitungen aus den "Neumeister-Chorälen"
Fantasie C-Dur BWV 570
Präludium und Fuge a-Moll BWV 551
Präludium und Fuge C-Dur BWV 550
Fuge c-Moll nach Legrenzi BWV 574

Eintritt frei (Kollekte)
. http://www.saarbruecken.de/…/event-5be19939d03d1/date-195674

Die Passage Kinos sind übrigens auch ein neuer Spielort, um 18:00 heißt es hier "Merci Chérie - Merci Udo" eine Hommage an Udo JürgensBeschreibung der Veranstalter*innen: In seinem Bühnenprogramm singt und spielt Andreas Nagel die weltbekannten Lieder von Udo Jürgens. Das Programm „Merci Chérie, Merci Udo“ gibt Einblicke in das unglaubliche Schaffen des unerreichten Udo Jürgens. Andreas Nagel verneigt sich mit der Show musikalisch vor dem Lebenswerk des großen Entertainers.

Dabei werden die Zuschauer von ihm, einer faszinierenden Rhythmus-Gruppe und charmanten Background-Sängerinnen in eine musikalische Welt mit den wunderschönen und weltbekannten Liedern entführt.
.

Bei der Saarbrücker Zeitunggab es kürzlich einen Artikel dazu: https://www.saarbruecker-zeitung.de/…/passage-kino-in-saarb…

Um 19:00 beginnt in Wally's Irish Pub das WSB 2018/19 Heat #2 Morgan Henx and Zoe & TobiBeschreibung der Veranstalter*innen: The battle continus in 2019 and things are going to get interesting. Come down and vote for the musicians. Let the peoples voice be heard!

For our second Heats show Morgan Henx and Zoe & Tobi come to town.

Stick around after for more live music and half priced drinks!
.

Und um 21:00 ist dann Happy Hour w/ Jan WeisBeschreibung der Veranstalter*innen: Former Hell Hoe Kittie frontman, local songwriter and son of the Saarland Jan Weis comes to Wally's for a Late Night Happy Hour performance..