Beitrag vom 06.09.2019 11:33

Ja, die sommerliche Blütenpracht ist wieder vorbei. Aber anders als die Blumen, müssen wir die Köpfe nicht hängen lassen.

Ja, die sommerliche Blütenpracht ist wieder vorbei. Aber anders als die Blumen, müssen wir die Köpfe nicht hängen lassen.

Am Freitag um 18:00 beginnt das Konzert mit Werken von Théodore Gouvy mit SAarVOIR CHANTER und Thomas Kitzig an der Orgel in St. Michael. https://www.saarbruecken.de/…/event-5d5a51d0239…/date-240757

Um 19:00 beginnt mit Dislocate w/Throwouts|Studio 30Beschreibung der Veranstalter*innen: Dislocate - Hardcore

https://www.youtube.com/watch?v=YIJ-ybIpyOg

2009 gegründet, veröffentlichte Dislocate im Jahr 2010 eine erste 5-Track self-titled-EP. Nach vielzähligen Club- und
Festival-Shows in ganz Deutschland, erschien im Jahr 2011 das erste full-lenght Album "Stop This Tradition" auf
District 763 Records. Der Song „You Will Break“ wurde zusätzlich als Musikvideo veröffentlicht. Es folgten weitere Konzerte in der ganzen Republik.

Im Jahr 2013 hauten Dislocate mit „Addicted To Death“ ihr zweites Musikvideo raus.
„Addicted To Death“ schaffte es nicht nur im Netz, sondern auch auf dem TV-Bildschirm eine große Hörerzahl zu erreichen
und gab schon damals einen ersten Vorgeschmack auf das nächste Album.
Im Sommer 2014 zog sich die Band zum Songwriting zurück und veröffentlichte im Frühling 2015 ihre neue LP mit dem Titel "Castle Doctrine".
Nach einem Besetzungswechsel an der Poleposition, wurde im 2019 das aktuelle Album "From the Crypt" veröffentlicht.

- Streetpunk



Alles startete 2001, damals noch unter dem Namen HUNGRY. Nach einem Demo und dem Debut-Album "Bad Times for being right" etablierte sich die Band in der regionalen Musikszene. 2005 wurde das zweite Album "Beats from the inside" veröffentlicht. Es folgten ausgedehnte Konzerte mit Bands wie den REAL McKENZIES, den CASUALTIES, DEATH BY STEREO und vielen weiteren.

- HC aus FFM
Unter diesem Motto finden sich Anfang 2018 vier Musiker zusammen um mit NORD.END endlich das zu tun was sie in ihren bisherigen Bands und Projekten immer vermisst haben: ohne Kompromisse einfach Musik machen.

Studio-Stage (Freier Eintritt):
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 8€ VVK // 10€ AK
hier die neue Spielzeit. Und es geht gleich richtig los. Den Anfang macht Degovic aus Saarlouis. Dann gibt es Hardcore von Nordend aus Frankfurt, Streetpunk von den THROWOUTS und Hardcore von Dislocate .

Im Theater im Viertel - Studiotheater wird um 19:30 Kampf der Frauen - Schauspiel von Dietmar BlumeBeschreibung der Veranstalter*innen: KAMPF DER FRAUEN - Schauspiel von Dietmar Blume
Wiederaufnahme

Es geht um das Saarland, um Integration, die Befreiung der Frau und kriminelle Handlungen in der scheinbaren Normalität. Und es geht um zwei Saarländerinnen und eine Immigrantin. Da ist einerseits die lebenshungrige Claude (Julia Schmitt), die in einer leichtsinnigen Aktion Boris kennen lernt. Blind verliebt lässt sie sich nicht von ihrer reiferen Nachbarin Alex (Nancy Fischer) eines besseren belehren oder warnen. In der Folge loten beide die Tiefe ihrer Seele in Schmerz und Sehnsucht aus.

Und da sind andererseits Peerona (Eva Kammigan) und ihr Mann. Sie werden von einem deutschen Unternehmen brutal ausgebeutet und bekommen über Monate keinen Lohn. Als sie bei der gerichtlichen Lohneinforderung der Wohnung verwiesen werden, hilft ihre Sachbearbeiterin Claude spontan und nimmt sie vorübergehend in ihrer kleinen Wohnung auf. (Übrigens eine wahre Geschichte, die derzeit in Saarbrücken vor Gericht verhandelt wird).

Weil Peerona beginnt, sich ebenfalls für Boris zu interessieren, wird die Sympathie der drei Frauen füreinander auf eine harte Probe gestellt. Sie finden sich plötzlich in einer schier ausweglosen Situation wieder, wo selbst Zivil-Courage Zweifel aufkommen lässt und das Schicksal mit aller Härte zuschlägt.

Eine Produktion von theatreskurril
Freundlich unterstützt durch die Landeshauptsstadt Saarbrücken, Ministerium für Bildung und Kultur Saarland sowie Saartoto

Mit Eva Kammigan, Julia Schmitt und Nancy Fischer
Autor und Regie: Dietmar Blume
Musik: Dietmar Oliver Kunzler
Ausstattung: Kathrin Engel | Technik: Florian Layes
Fr 06.09. 19:30h + Sa 07.09. 19:30h + So 08.09. 17:00h
Karten: 15,– / 10,– Euro
gezeigt. Falls Euch der Freitag nicht passt, dann könnt Ihr auch auf Samstag zur gleichen Zeit oder Sonntag um 17:00 ausweichen. https://www.dastiv.de/programm/kampf-der-frauen/

Um 20:00 beginnt das Konzert mit Shoreline „Eat my Soul“ /A Million Days, EverythingInBoxesBeschreibung der Veranstalter*innen: Nach ausgedehnten Touren in ganz Europa, u.a. als Support für HOT WATER MUSIC oder ADAM ANGST
melden sich SHORELINE aus Münster mit ihrem ersten Album „Eat My Soul“ zurück. Die junge Band
präsentiert einen facettenreichen Longplayer, der inhaltlich zwischenmenschliche Konflikte in
besonderen Situationen thematisiert. Das Album entstand größtenteils auf Tour, so geht es um das
Gefühl des Nicht-Zu-Hause-Seins, wenn Lebensereignisse wie der Tod eines Verwandten, Konflikte mit
dem Partner oder Freunden aus einem Tourvan heraus erlebt werden.
Musikalisch bewegen sich SHORELINE mit „Eat My Soul“ im Spannungsfeld von THE MENZINGERS bis
hin zu TITLE FIGHT und vereinen ihre Wurzeln aus dem Punkrock mit frischen Einflüssen aus Emo und
Indie.


Support: A Million Days (Saarbrücken)
im Devils Place Rockclub Saarbrücken . Los geht es mit Punk/Emo von A Million Days . Weiter geht es mit Punk/Rock/Alternative von Everything In Boxes aus Bad Wildung und dann gibt es Melodic Punkrock von Shoreline aus Münster.

Zur gleichen Zeit beginnt die Eventlesung von Martina Stratens ThrillerBeschreibung der Veranstalter*innen: In einer spektakulären Autorenlesung, stellt Martina Straten ihren neuen Thriller: "Blau, Blau tot die Frau" vor. "Blau, Blau tot die Frau" im Saarondo. Hier sollte man sich anmelden, Details findet Ihr in der Beschreibung.

Und auch das Konzert in der Sommermusik mit dem Landolfi-Quintett in der Schinkelkirche beginnt um 20:00. https://www.saarbruecken.de/…/event-5d1dbe59b3e…/date-230851

Um 20:30 beginnt mit SAMANTHA PEARL - ROCK, BLUES, FOLK aus KalifornienBeschreibung der Veranstalter*innen: Konzert mit der Singer/Songwriterin, Gitarristin und Sängerin SAMANTHA PEARL aus Kalifornien am
FR. 6.9.2019 ab 20.30 Uhr
EINTRITT FREI mit Hutsammlung.
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=2052541748199967&id=100003324845835

Sie begann schon in ganz frühen Jahren Gitarre zu spielen und begann ihre Karriere als Strassenmusikantin....
Lasst euch überraschen und genießt einen tollen Abend im Sam's Bistro SB.

Wer vorher ein bisschen Hunger mitbringt, der kann sich etwas a la Carte aus Samira's marokkanischer Küche bestellen.

Wir wünschen allen einen tollen Abend.

Wer sicher gehen will, einen guten Platz zu haben oder einen freien Tisch zum Speisen braucht, der kann einen Tisch reservieren unter
0681 303 99 427
auch wieder das Konzertprogramm in Sams Bistro Marocain .

Und um 21:00 beginnt der 5. CinefonieTag / Fahrraddiebe / Pidax-Label-AbendBeschreibung der Veranstalter*innen: Eintritt: 5,00 Euro

35MM und PIDAX präsentieren:

Fahrraddiebe (Ladri di biciclette) 1948 - Remastered Version

Italienischer Neorealismus-Klassiker von Vittorio de Sica

Rom, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Nachdem er endlich Arbeit als Plakatkleber gefunden hat, wird Antonio (Lamberto Maggiorani) sein dafür dringend benötigtes Fahrrad gestohlen. Zusammen mit seinem Sohn (Enzo Staiola) macht er sich auf die Suche nach dem Fahrraddieb. In Roms Armenvierteln herrschen aber eigene Gesetze. Am Ende keimt allerdings Hoffnung auf eine bessere Zukunft auf ...

Mit „Fahrraddiebe“ präsentiert Pidax ein Meisterwerk des italienischen Kinos aus dem Jahr 1948. Der international ausgezeichnete Film bringt die Situation im Italien der Nachkriegszeit ungeschminkt auf die Leinwand. Gefilmt an Originalschauplätzen, fasziniert Vittorio de Sicas Milieustudie immer noch durch ihre „menschliche Wärme und eine soziale Aussage ohne Sentimentalität“ (Film-Dienst). Einer der wichtigsten Filme des italienischen Neorealismus.
im Café Pikant .


Am Samstag um 11:00 beginnt das 19. NachbarschaftsfestBeschreibung der Veranstalter*innen: Am Samstag, 07. September 2019, von 12 bis 22 Uhr werden wir wieder in der Mainzer Straße in Saarbrücken unser schönes Nachbarschaftsfest feiern. Viel Interessantes aus Kunst, Kultur, Kulinarik und Flohmarkt erwartet die Besucher. Die Mainzer Straße ist an diesem Tag von der Bleich- bis zur Paul Marien Straße gesperrt und lädt zum flanieren und verweilen ein.
Außerdem feiern wir dieses Jahr nicht nur unsere Nachbarschaft im Quartier Mainzer Straße, sondern auch DIE mit unseren Europäischen Nachbarn. Aus diesem Grund schließen sich die Europa-Akteure des Saarlandes (Europe Direct Saarbrücken, JEF Saarland, Europa-Union Saar …) für ein einzigartiges Gewinnspiel zusammen. Sie sind herzlich eingeladen, sich daran zu beteiligen.
im Quertier Mainer Straße.

Zur gleichen Zeit beginnt aus das Repair Café im September: Reparieren und diskutierenBeschreibung der Veranstalter*innen: Reparieren und diskutieren - zerstört unsere Wegwerfmentalität den Planeten?

Am Samstag, den 7.September laden Weltveränderer e.V. und das Saarbrücker Repair Café alle Bürgerinnen und Bürger von 11-14:00 Uhr in das Bürgerzentrum Breite 63 in der Breitestr. 63 in 66115 Saarbrücken-Malstatt zum Auftakt der Reihe „Reparieren und diskutieren - zerstört unsere Wegwerfmentalität den Planeten?“. Zusammen mit dem Bildungsreferenten Hans-Peter Schwarz können sich die Besucher*innen des Repair Cafés im September darüber austauschen, ob fair produzierte Kleidung wirklich besser ist und welche Auswirkungen es auf Mensch und Umwelt hat, wenn Alltagsgegenstände schnell entsorgt und kaum noch zur Reparatur gebracht werden. Darüber hinaus können wie gewohnt kaputte Textilien und Elektrogeräte mitgebracht werden, um sie zusammen mit den ehrenamtlichen Reparateur*innen wieder funktionstüchtig zu machen.

Am 5. Oktober wird die Reihe fortgesetzt mit dem Thema „Reparieren: Ein guter Beitrag zum Klimaschutz? Den vorläufigen Abschluss bildet am 2.November die Veranstaltung „Geht die Reparaturkultur in Deutschland unter und was können wir von Syrien lernen?“.

Veranstaltungsort für alle Themen Repair-Cafés ist das Bürgerzentrum Breite 63 in der Breitestr. 63 in 66115 Malstatt. Beginn ist immer um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weltveränderer e.V. ist ein junger saarländischer Verein, der zu den Themengebieten globale Nachhaltigkeit, Grenzregion und Europa arbeitet. Ein wichtiger Wert in der Vereinsarbeit ist die Einbeziehung von Menschen, welche nicht den Bildungsweg über die Universität gegangen sind oder über ein geringeres Einkommen verfügen.

Gefördert von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, durch das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes und Saartoto.
.

Um 15:00 beginnt die Spielzeit beim Überzwerg Theater am Kästnerplatz mit dem Hoffest. http://www.ueberzwerg.de/

Um 19:00 ist im USUS Garelly-Haus im Rahmen des Pictures of Pop Festivals die Vernissage Einblicke in MonochromBeschreibung der Veranstalter*innen: Eine Ausstellung im Rahmen des Picturesofpop-Festivals, in Zusammenarbeit mit dem PopRat Saarland .

Weitere Infos zu allen Ausstellungen des Festivals gibts unter www.pop19.de

„Einblicke in Monochrom“ stellt das Konglomerat der Saarbrücker Subkulturen dar. Als Teil dieser Zusammenballung dokumentiert 1_monochromlife das Geschehen von Innen heraus und passt Momente ab, die anderen verwehrt bleiben. Sei es in der Fankurve oder auf Konzerten, es gelingt ihm immer die Leidenschaft festzuhalten, von der die Menschen angetrieben werden. Eine Leidenschaft, die bezeichnend für die gezeigten Werke ist, denn die gleiche Hingabe treibt auch den Fotografen an. Technische Perfektion steht dabei nicht an erster Stelle, vielmehr ist die Ehrlichkeit der Situation entscheidend. 1_monochromlife fühlt seine Bilder und lotst so den Betrachter in das Geschehen hinein.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Ebenfalls wird im Garellyhaus an den gleichen Daten und in Zusammenarbeit mit meiner Ausstellung das - Magazin sein 10-jähriges Jubiläum feiern und auch eine Ausstellung der besten Coverfotos der letzten 10 Jahre ausstellen.

Für ein gemeinsames Rahmenprogramm wird gesorgt.

-------------------------------------------------------------------------------------------

„Pictures of Pop – Fotografie in der Popkultur“ vom PopRat Saarland: Über 40 Fotoausstellungen Saarland weit zum Thema – Mehr als 1000 Fotos – Über 130 Fotografinnen und Fotografen – Umfangreiches Begleitprogramm – Internationale, nationale und regionale Highlight-Fotos der Popkultur

„Pictures of Pop (PoP) – Fotografie in der Popkultur“ heißt das Ausstellungsfestival, in dem der PopRat Saarland vom 30. August bis März kommenden Jahres in über 40 Ausstellungen im ganzen Saarland insgesamt weit über 1000 aussagekräftige Fotos von über 130 Fotografinnen und Fotografen zum Thema Popkultur präsentiert. Schirmherr von „Pictures of Pop“ ist Ministerpräsident Tobias Hans.
mit Bildern von Lks Pllhttps://pop.poprat-saarland.de/einblicke-in-monochrom/ und 10 Jahre Popscene - Covers of Pop (Pictures of Pop)Beschreibung der Veranstalter*innen: Vernissage im Rahmen von PIctures of Pop am 7.9. um 19 Uhr
Die Ausstellung ist von 7.-15.9. geöffnet.

Im August 2009 erblickte SAARSCENE (2017 in POPSCENE umbenannt), das total umsonste Popkulturmagazin, das Licht der publizistischen Welt. Während anfangs noch mit US-amerikanischen Covermodels gearbeitet wurde, entwickelte sich just in dieser Zeit eine sehr quirlige Fotografen- und Modelszene in der Region. Dank neuer, erschwinglicher Digitalkameras, war es neben den Profis nun auch ambitionierten Amateurfotografen möglich, mit vergleichsweise günstigem Equipment gute Ergebnisse zu erzielen. Parallel dazu entwickelte sich eine ebenfalls äußerst umtriebige Modelszene (oft aus dem Retro-Pin-up Umfeld), die den Motivhunger der Fotografen stillte. In dieser, eigentlich technisch getrieben Goldgräberstimmung in Verbindung mit dem damaligen Zeitgeist sind viele unkonventionelle Projekte entstanden, die das Magazin auf seinen Covers und in dem eigens ins Leben gerufenen Contest Model Madness verewigt hat.

POPSCENE
Als Start-up an der Universität des Saarlandes gegründet, konnte sich POPSCENE (2009 noch unter dem Namen SAARSCENE veröffentlicht) nicht nur inmitten der großen Medien- und Verlagskrise als Neuling im Saarland behaupten, sondern sich in zehn Jahren zu einer festen Institution in der Medienwelt der Großregion weiterentwickeln. Immer frech und ein bisschen anders erreicht POPSCENE heute deutschlandweit über eine Viertel Million Leser.
https://pop.poprat-saarland.de/10-jahre-popscene-covers-of…/ .

Zeitgleich öffnen sich die Türen für Fish by Force w/ Wolf Prayer, Marfa Motel im Studio 30 . Dann Anfang machen die Mannheimer MarfaMotel. Außerdem gibt es Stoner-/ Psychedelic-Rock von wolf prayer und Prog/Noise-Rock von Fish by Force .

Und auch das Tor zum Devils Place öffnet sich um 19:00 für das Thylacine Remembrance FestBeschreibung der Veranstalter*innen: Konzert mit
Dead Load Of Anger (Death Metal)
Hall of the Mountain King (Alternative post hardcore)
Crude Force (Thrash Metal)

Doors: 19:00
Start: 20:00
mit Death Metal von Dead Load Of Anger , Alternative Post Hardcore von Hall of the Mountain King und Trash Meetal von Crude Force .

Und in Sams Bistro beginnt um 19:00 SAMIRA's Geburtstagsparty mit THE LATERS - Classic RockBeschreibung der Veranstalter*innen: Hallo liebe Freunde.
Wir feiern Samiras Geburtstag.
Ab 19 h gibt's ein grosses marokkanisches Buffet mit Couscous etc. zum Sonderpreis.
Vorbestellungen und Tischreservierungen für's Buffet unbedingt erforderlich unter 0681 30399427.
Ab ca 20:15 h spielt die Band THE LATERS Classic Rock zum Schwoofen und Tanzen.
EINTRITT mit Hutsammlung.
Open End.
Wir freuen uns auf euren Besuch
.

Um 19:30 ist die Premiere zu HoffnungBeschreibung der Veranstalter*innen: Schauspiel nach der Trilogie »Habgier, Angst & Hoffnung« von Stijn Devillé | Deutsche Erstaufführung , einem Schauspiel von Stijn Devillé, in der Alte Feuerwache . https://www.staatstheater.saarland/…/musik…/detail/hoffnung/

Um 20:00 spielt das Kubus Quartett bei der Saarbrücker SommermusikBeschreibung der Veranstalter*innen: Johannes Brahms: Streichquartett A-Moll op. 51, 2

Jean-Luc Darbellay: Chant d‘Adieux

Antonín Dvořák: Streichquartett Nr. 12 F-Dur op. 96 (Amerikanisches)
in der Schinkelkirche Bischmisheim. https://www.saarbruecken.de/…/event-5d1dc01ee00…/date-229742

Und das Kino 8 1/2 zeigt um 20:00 die Musik-Doku Inna De Yard - The Soul of Jamaica, in OmUBeschreibung der Veranstalter*innen: In dieser Musikdoku schließen sich zwei Dutzend legendäre Musiker aus der Goldenen Ära des Reggae während der 1970er zu einer neuen Initiative zusammen, die unter freien Himmel in Jamaika ein Album aufnimmt und bei einem Konzert in Paris der Öffentlichkeit vorstellt. Die Dokumentation stellt die Künstler und ihre Songs vor, verbindet das mit Aufnahmen vom Konzert und bindet diese Bilder in eine aufmerksame Erkundung des Reggae und seiner geistigen wie geografischen Heimat ein.
Mehr dazu: https://www.kinoachteinhalb.de/sites/detail.php?m=m3482
Trailer: https://www.youtube.com/embed/BiKREgeyihk?autoplay
. https://www.kinoachteinhalb.de/sites/detail.php?m=m3482


Am Sonntag um 10:00 beginnt der Tag des offenen Denkmals®Beschreibung der Veranstalter*innen: Mit dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ erinnert der Tag des offenen Denkmals® am 8. September 2019 an die Gründung des Bauhauses vor 100 Jahren und lädt ein, Umbrüche und das Moderne in historischen Bauten und Parks zu entdecken. Hierzu werden im Saarland unter Koordination des Landesdenkmalamtes und in enger Zusammenarbeit mit den Kreisen, Kommunen sowie privaten Initiativen und Vereinen mehr als 30 Denkmäler präsentiert.

Im Vordergrund steht dabei das 20. Jahrhundert. Der Beckerturm in St. Ingbert sowie die Kirche St. Michael und der Schwarzenbergturm in Saarbrücken belegen die Moderne der Zwischenkriegszeit. Umbrüche im Zweiten Weltkrieg bezeugen Bunker in Merzig, Besch und Saarbrücken sowie, als Element der damaligen Neuordnung ländlicher Gemeinden, der Erbhof in Bebelsheim. Die avantgardistische Sendehalle Europa 1 in Berus, der an Mies van der Rohe orientierte Gartenpavillon Becker in St. Ingbert oder Gottfried Böhms Kirche St. Albert und dessen Schlossumbauten in Saarbrücken repräsentieren die Nachkriegsjahrzehnte, ebenso György Lehoczkys Kloster Heilig Kreuz in Püttlingen, dessen Keramikwandbilder in Illingen, und auch Grünanlagen, wie die Kriegsgräberstätte in Besch und der international renommierte Saarbrücker Bürgerpark. Doch in nahezu jeder Epoche zeigen sich Umbrüche, die ein modernes Verständnis begründen. Beispiele liefern Schloss Dagstuhl, die Vaubansche Festungsanlage in Homburg, Gut Junkerwald in Niederwürzbach oder die Gebäude der Landkreisverwaltung Saarlouis. Nicht zuletzt lassen sich Umbrüche am Wandel der Nutzung erkennen. Das gilt vor allem für unser industriegeschichtliches Erbe, etwa das alte Hüttenareal in Neunkirchen, das Weltkulturerbe Völklinger Hütte und das Zechenhaus der Grube Reden, heute u.a. Sitz des Landesdenkmalamtes.

Mehr Informationen finden Sie unter: .

Das detaillierte Programm zum Tag des offenen Denkmals 2019 im Saarland finden Sie unter: .


Foto: Schloss Dagstuhl @2017 by Rüdiger Reischuk
. Das komplette Programm findet Ihr hier: https://www.saarland.de/248849.htm

Zeitgleich beginnt auch das Nauwieser FrühstückBeschreibung der Veranstalter*innen: Traditionell am zweiten Sonntag im September findet wieder das beliebte Nauwieser Frühstück auf dem Max-Ophüls Platz statt. Das Motto lautet erneut: „Draußen gemeinsam frühstücken und schwätzen. Freunde und Nachbarn, Jung und Alt, treffen sich“. Jeder kann, wie bei einem Picknick, seine eigenen Lebensmittel und Getränke sowie Besteck und Geschirr mitbringen. Tische und Bänke stellen die Organisatoren des Frühstücks auf. Das gemeinsame Miteinander, die Begegnungen und Gespräche stehen wie immer im Vordergrund. Organisiert wird das Frühstück von der Initiative Nauwieser Viertel und dem Kultur- und Werkhof Nauwieser 19 mit Unterstützung der Landeshauptstadt Saarbrücken.
Wir freuen uns auf das gemeinsame Frühstück!
auf dem Max-Ophüls-Platz.

Um 15:00 ist die Finissage: Starke Stücke - Feminismen und GeographienBeschreibung der Veranstalter*innen: Wir laden Euch ein zur Finissage von

STARKE STÜCKE | FEMINISMEN UND GEOGRAPHIEN

Am letzten Tag der Ausstellung, Sonntag, den 8. September um 15 Uhr, führt die Direktorin der Stadtgalerie, Frau Dr. Andrea Jahn, noch einmal persönlich durch die von ihr kuratierte Gruppenausstellung.

Der Eintritt ist frei, nutzt also die letzte Gelegenheit!
mit einer letzten Direktorinnenführung. https://stadtgalerie-saarbruecken.de/…/…/event-5d3af9067eb4f

Um 17:00 kann man BACHkantaten in SaarbrückenBeschreibung der Veranstalter*innen: Konzert zum 10jährigen Jubiläum: Kantaten BWV 186 & 69a
Bach Collegium Saarbrücken; Leitung: Rainer Oster
Solisten:
Kathrin Lorenzen, Sopran
Natalie Jurk, Alt
Jo Holzwarth, Tenor
Antonio Di Martino, Bass
Eintritt frei - Kollekte
hören, genauer gesagt in der Stiftskirche.

Zur gleichen Zeit ist bei der Sommermusik im Festsaal im Rathaus ein Liederabend mit Mariola Jupé und Nina Buchmann. https://www.saarbruecken.de/…/event-5d1dc1a82de…/date-229745

Um 18:00 ist die Premiere zu Le Nozze Di FigaroBeschreibung der Veranstalter*innen: Die Hochzeit des Figaro
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart; Libretto von Lorenzo Da Ponte basierend auf der Komödie »La Folle Journée ou le Mariage de Figaro« von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais.
im Saarländisches Staatstheater . Alle weiteren Termine findet Ihr hier: https://www.staatstheater.saarland/…/de…/le-nozze-di-figaro/

Zur gleichen Zeit beginnt bei BuckBlech das Ini-Art Konzert: Chadbourne with Schroeder + special guestBeschreibung der Veranstalter*innen: Eugene Chadbourne - Guitar, Voice
Schroeder - Drums
. http://www.ini-art.de/ini_aktuell.html

Und auch die Vernissage Lorenzo SilvestriniBeschreibung der Veranstalter*innen: Kunstausstellung auf dem Rodenhof: Kommen Sie zur exklusiven Vernissage des Künstlers Lorenzo Silvestrini und bestaunen Sie ausgewählte Kunstwerke der modernen expressiven Malerei in unserem Hotel.

Zur Eröffnung der Ausstellung hält der Kunstwissenschaftler Wolfgang Birk eine Laudatio auf den Künstler.

Sonntag, 8. September 2019, 18 Uhr
Jetzt per E-Mail reservieren: info.rodenhof@victors.bestwestern.de
auf dem Rodenhof beginnt um 18:00. https://www.saarbruecken.de/…/event-5d4d5a1b50f…/date-239145


Euren Freunden, die nicht bei Facebook sind, könnt Ihr übrigens diesen Link schicken: https://www.der-flaneur.rocks/

Und unterstützen könnt Ihr Der Flaneur hier: https://www.patreon.com/derflaneur