Beitrag vom 01.02.2020 23:40

Wenn roter Rauch aufsteigt, dann heisst das, dass kein Papst gewählt wird und alle etwas anderes unternehmen können.

Wenn roter Rauch aufsteigt, dann heisst das, dass kein Papst gewählt wird und alle etwas anderes unternehmen können.

* Montag 3.2. 2020 *

17:30 Immaterielle Ergebnisse / PerformancesBeschreibung der Veranstalter*innen: Immaterielle Ergebnisse –
ein Performance Abend im Rahmen des Rundgang 2020

_________

18.00Uhr Beginn der Performances
_________

MIT

Adrienne Langner
Brit Cordes
Bahzad Sulaiman
Kathrin Lambert
Larissa Peter
Montaser Hasan
Meret Preiss
Inyoung Yang
Razan Sabbagh
Reeven Shetty
Rebecca Abdul Zuhar Katte

____________

Im Anschluss an das Programm gibt Musik und kleine Snacks

Bitte pünktlich erscheinen.
im Rahmen des Rundgang 2020 der HBK im Mauerpfeiffer .

18:00 Foto/Architektur: Vernissage "Hausblick"Beschreibung der Veranstalter*innen: Ausstellung: 3.-27.2.2020

Vernissage: 3.2. I 18 Uhr

Fotografien von Andreas Creme
im Welt:raum . https://www.saarbruecken.de/…/event-5e12f228d90…/date-274544

18:00 Vortrag: PD Dr. Biebricher: Die Erschöpfung des deutschen KonservatismusBeschreibung der Veranstalter*innen: Insbesondere seit der letzten Bundestagswahl und dem vergleichsweise schwachen Abschneiden der Unionsparteien wird immer wieder eine Krise des Konservatismus in Deutschland diagnostiziert: Die Rede ist von der konservativen Entkernung der Union und ihrer gleichzeitigen Sozialdemokratisierung, die vornehmlich der mittlerweile ehemaligen Vorsitzenden Angela Merkel zur Last gelegt wird. Dieser Befund bildet den Ausgangspunkt des Vortrags. Auf der Grundlage einer Klärung des notorisch unklaren Begriffs des Konservatismus und seiner Ausprägung als politische Strömung im deutschen Kontext unternimmt der Vortrag eine Erkundung der Entwicklungsgeschichte und –dynamik des deutschen Konservatismus seit der sogenannten ‚geistig-moralischen Wende‘, die als Label den Kohl-Regierungen der 1980er Jahre angeheftet wurde und als Ausdruck eines geradezu kraftstrotzenden Konservatismus galt, der nicht weniger als ein politisches Projekt verfolgte. Ein genauerer Blick zeigt aber, dass schon damals über das fehlende konservative Profil der Union oder gar das gänzliche Ausbleiben jener ‚Wende‘ geklagt wurde. Genau genommen, so zeigt der Vortrag mit exemplarischen Verweis auf einige wichtige Wegmarken und Entwicklungsschritte, sollte also nicht von einer kurzfristig sich zuspitzenden Krise, sondern von einer längerfristigen Erschöpfung die Rede sein, die den Konservatismus eigentlich schon in den 1980er zu erfassen begann – jedenfalls lange vor Merkel. Die Gründe für diese Erschöpfung arbeitet der Vortrag heraus, bevor er abschließend eine Einschätzung der Zukunftsperspektiven des Konservatismus im Lichte der aktuellen politischen Entwicklungen liefert.

Im Rahmen der Veranstaltung gibt es einen Büchertisch der

Referent:
PD Dr. Thomas Biebricher, ist derzeit Postdoktorand im Bereich Politische Theorie am Exzellenzcluster ‚Die Herausbildung normativer Ordnungen‘. Davor hatte er diverse Lehrstuhlvertretungen an der Goethe-Universität Frankfurt inne und war 2009-2012 ebenfalls am Exzellenzcluster Nachwuchsgruppenleiter zum Thema ‚Variationen des Neoliberalismus und ihre Transformation‘. Zuletzt erschienen von ihm Neoliberalismus zur Einführung, 3. erweitertete Auflage (Hamburg: Junius, 2018); Geistig-moralische Wende: Die Erschöpfung des deutschen Konservatismus (Berlin: Matthes & Seitz, 2018) und The Political Theory of Neoliberalism (Stanford: Stanford University Press, 2019).
in der Stiftung Demokratie Saarland . https://www.stiftung-demokratie-saarland.de/…/die-erschoep…/

19:00 Konzert: I'm old fashioned – The twenties are backBeschreibung der Veranstalter*innen: Live Musik: Schlager und Chansons der 20er-Jahre

Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr

Eintritt: frei

Art Déco, Dadaismus, Futurismus, Kabarett, Nachtclubs, Zigarettenspitze, Pumphosen, Perlenwimpern, Jazzmusik, sehnsuchtsvolle Schlager und Chansons – all das machte die mondäne Kulturvielfalt der 20er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts aus und verschaffte ihr den Nachglanz einer Zeit zwischen den beiden Weltkriegen.

Nun sind sie wieder da – die 20er-Jahre des 21. Jahrhunderts und viele Parallelen entstehen: Es herrscht eine musikalische Stilvielfalt, eine Epoche geht in den abendroten Horizont, eine Neue wartet bereits mit neuen Erkenntnissen, Ideen, Hoffnungen und Ängsten. Wieder droht politische Intoleranz, wieder werden Menschengruppen polemisiert.

Die Studierenden der Schulmusik an der Hochschule für Musik Saar - University of Music gestalten einen musikalisch-literarischen Abend mit Musik und Texten der Zeit unter der künstlerischen Leitung von Prof. Dr. Jörg Abbing. Unterstützt werden sie dabei von ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen des Master-Studiengangs Kulturmanagement htw saar - in Kooperation zwischen den drei saarländischen Hochschulen Hochschule für Musik Saar - University of Music, Hochschule der Bildenden Künste Saar, HBKsaar und htw saar. Herzliche Einladung zu einem Themenabend mit Musik, Literatur und Getränken.

--
Nach der Premiere im Konzertsaal der Alten Kirche der HfM Saar, findet diese Veranstaltung am 06.02. ein weiteres Mal im Filmtheater Heusweiler statt (Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr).
in der Alten Kirche am Cora-Eppstein-Platz. https://www.saarbruecken.de/…/event-5e29573bd96…/date-283013

19:00 Saarfari, Illustrierte Comic-LesungBeschreibung der Veranstalter*innen: Einladung zur illustrierten Comic-Lesung
Angela Pfenninger, Bernd Kissel, Simon Matzerath:
Saarfari - Lilo und Olli auf Zeitreise
Montag, 03. Februar, 19 h im Historischen Museum Saar am Saarbrücker Schlossplatz
Eintritt frei


Das Historische Museum Saar lädt in Kooperation mit dem Conte Verlag zu einer illustrierten Comic-Lesung ein. Präsentiert wird ein neuer Comic mit Zeichnungen von Bernd Kissel, dessen Handlung im Umfeld des Historischen Museums Saar angesiedelt ist. Den Besucherinnnen und Besuchern wird ein Blick hinter die Kulissen der Entstehung des Comics Saarfari ermöglicht. Die Autorin Angela Pfenninger, der Zeichner Bernd Kissel und Museumsdirektor Simon Matzerath (Idee) werden bei der Veranstaltung anwesend sein.

Wer hat nicht schon davon geträumt, in die Vergangenheit zu reisen, Zeuge großer historischer Ereignisse zu werden und bedeutenden Menschen der Geschichte zu begegnen? Dem Einbrecher Olli passiert genau das, dabei wollte er doch nur das Museum um ein paar Schätze erleichtern – ein leichter Job, rein und raus. Plötzlich steckt er mitten in einem spannenden Abenteuer, in dem er zunächst der aufgeweckten Lilo begegnet und sich dann unfreiwillig mit ihr auf eine Zeitreise durch vergangene Jahrzehnte und Jahrhunderte begibt.

Mit Hilfe von magischen Museumsstücken gelangen die beiden an ungewöhnliche Orte, begeben sich in Gefahr und finden neue Freunde auf ihrer Sa(ar)fari durch die Geschichte.
Der Comic soll Jugendliche und interessierte Erwachsene auf Geschichte neugierig machen. Museumsobjekte werden im Comic plötzlich lebendig und sind Teil einer spannenden Geschichte. Museumsdirektor Simon Matzerath: „Wir wollen mit dem Band nicht nur auf die Bedeutung von Objekten der saarländischen Landesgeschichte hinweisen, sondern auch den Spaß, den eine Entdeckungstour durch die Zeit bietet, in den Vordergrund stellen.“

Unterstützt wurde die Realisierung des Comics durch den Förderverein für das Historische Museum Saar und die Sparkasse Saarbrücken. Der Band wird ab dem 4. Februar im Museumsshop (Schlossplatz) und in den Buchhandlungen zu erwerben sein.

Wir laden Sie recht herzlich zur Illustrierten >Comic-Lesung ein und bitten Sie, auf die Veranstaltung aufmerksam zu machen.

Angela Pfenninger, Bernd Kissel, Simon Matzerath
Saarfari
Lilo und Olli auf Zeitreise
ISBN 978-3-95602-207-4
56 Seiten, Hardcover
17,00 Euro
Conte Verlag

Eintritt: frei
im Historisches Museum Saar . https://www.saarbruecken.de/…/event-5e29702675b…/date-283032

19:30 Konzert: AbschaltenBeschreibung der Veranstalter*innen: WAS? 40 Minuten offline-Konzert zum Feierabend.
WER? Daarler Vocal Consort, SAarVOIR CHANTER und ein Überraschungsgast der HfM Saar.
WO? Kirche der Jugend eli.ja in Saarbrücken
WANN? Jeden ersten Montag im Monat um 19 Uhr 30
in eli.ja


* Dienstag 4.2.2020 *

18:30 Vortrag: Klimanotstand und KommunenBeschreibung der Veranstalter*innen: Die Union Stiftung lädt alle politisch Interessierten, vor allem kommunalpolitische Entscheidungsträger ein, mit Professor Peter Heck über das Thema „Klimanotstand und Kommunen“ zu diskutieren.

Den Anfang machte die Stadt am Bodensee: Die Stadtratsmitglieder in Konstanz stimmten im Mai 2019 als erste für die Ausrufung des Klimanotstandes. Mittlerweile sind diesem Beispiel viele bundesdeutsche Kommunen gefolgt. Nach dem Willen der Entscheidungsträger sollen künftig bei allen Ratsbeschlüssen die Auswirkungen auf den Umwelt-, Klima- und Artenschutz berücksichtigt werden

Was bedeutet dies nun konkret? Vielerorts ist Skepsis weitverbreitet: Viele Kommunen sehen die Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung und eines effektiven Klimaschutzes als eine ökonomisch und personell nahezu unmögliche Zusatzaufgabe.

Professor Peter Heck, Lehrbeauftragter am Umweltcampus Birkenfeld, hält dagegen: Er meint, es würden häufig die großen ökonomischen Entwicklungspotenziale eines intelligenten Klimaschutzes und einer strategischen Nachhaltigkeitspolitik übersehen. In seinem Vortrag will er an konkreten Beispielen die Bandbreite ökonomischer Perspektiven aufzeigen und vor allem auch detaillierte Hinweise zu ersten Schritten und möglichen Finanzierungsoptionen geben.

Peter Heck stellt die These auf: „Klimaschutz richtig gemacht ist eine nachhaltige, regionale Wirtschaftsförderung“.

Die Union Stiftung bittet um Anmeldung per E-Mail info@unionstiftung.de oder Telefon 0681 70945-0.
in der Union Stiftung https://www.unionstiftung.de/veranst…/einzelveranstaltungen/

19:00 Kino: Unifilm: Spider-man Far from HomeBeschreibung der Veranstalter*innen: Es ist endlich soweit. Das Unifilm Finale des WS 19/20 steht an.
Wir wünschen euch viel Glück und Erfolg bei euren Prüfungen und hoffen das Ihr einen Superhelden-start in die Klausurenphase habt. Dafür präsentieren wir euch unseren letzten Film für dieses Semester: Spider-man Far from Home!
(OV) https://asta.uni-saarland.de/unifilm/


* Mittwoch 5.2.2020 *

16:00 Offener MiNET-Treff für Mentorinnen, Mentees und InteressierteBeschreibung der Veranstalter*innen: MiNET Saar, das Mentoring-Netzwerk für Migrantinnen, setzt sein offenes Angebot für Teilnehmerinnen und Interessentinnen fort. Beim „Offenen Treff“ jeden ERSTEN Mittwoch im Monat von 16 bis 18 Uhr in den Räumen der FrauenGenderBibliothek Saar können sich Frauen mit und ohne Migrationsbiografie in gemütlicher Atmosphäre treffen und austauschen. Verschiedene Themen rund um den Arbeitsmarkt und Bewerbungsverfahren werden beim Offenen Treff angesprochen.

Es gibt Kaffee, Tee und ein offenes Ohr.

Das Mentoring-Programm unterstützt Migrantinnen durch die Hilfe von erfahrenen Mentorinnen, die mitten im Leben stehen und aus allen Berufsfeldern und gesellschaftlichen Bereichen kommen, ihre Ziele zu erreichen. Mentorinnen helfen Migrantinnen, ihr Potenzial für den Arbeitsmarkt zu erschließen und ihren Platz in der Gesellschaft zu finden.

MiNET bietet Migrantinnen ein Netzwerk von qualifizierten Integrations- und Arbeitsmarktexpertinnen, Trainerinnen und Beraterinnen, die sie ein Jahr lang begleiten. Das Programm ermöglicht eine interkulturelle Begegnung auf Augenhöhe und Zugänge zu neuen (beruflichen oder privaten) Netzwerken.

Der "Offene Treff" bietet die Möglichkeit, sich über das Programm zu informieren und Mentees und Mentorinnen kennenzulernen. Frauen, die Interesse haben, Mentorin oder Mentee zu werden, sind herzlich eingeladen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstaltungsort und weitere Infos:
FrauenGenderBibliothek Saar
Großherzog-Friedrich-Str. 111, 66121 Saarbrücken
Tel. 0681-9388023
minet-saar@frauengenderbibliothek-saar.de

Facebook: Minet Saar

Das Projekt wird vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie gefördert.

Foto: ©Diego Cervo
in der Frauen Gender Bibliothek Saar .

18:00 Vernissage: Saarländische Identität(en)Beschreibung der Veranstalter*innen: Am 10. Januar 1920 wurde das Saargebiet infolge der Friedens­re­ge­lungen des Versailler Vertrags aus Teilen der Preußischen Rhein­provinz und der Bayerischen Pfalz für fünfzehn Jahre als Man­dats­gebiet des Völkerbunds gebildet. Damit entstand die territoriale Einheit, aus der das heutige Saarland erwuchs.
Die Ausstellung präsentiert literarische Zeugnisse aus den ver­gan­genen einhundert Jahren, welche die komplexen Entwürfe einer saarländischen Identität auf unterschiedlichen Ebenen widerspiegeln: Mundarten, Bräuche und Sitten, Industrielandschaft und Wälder, die Grenze zu Frankreich, Bergbau und Stahlindustrie, der Fluss Saar, die Religion und das historische Bewusstsein.
im Literaturarchiv Saar Lor Lux Elsass an der Uni.

18:00 Führung: museum after work "Wie Künstler das Material Papier bearbeiten - von Holweck zu Hinsberg" im Saarlandmuseum Moderne Galerie https://www.saarbruecken.de/…/event-5e3430baf0a…/date-286811

18:30 Ringvorlesung "Echt Jetzt" zu "Empfundene Wirklichkeit - zur Psychologie der Realität" im Filmhaus Saarbrücken https://www.saarbruecken.de/…/ring…/ringvorlesung_echt_jetzt

19:30 Wintervorträge im ZooBeschreibung der Veranstalter*innen: Kattas, Eisbären und Greifvögel - bei diesen Vorträgen entführen euch Naturfotografen, Forscher und weitere Experten in spannende Welten. Weitere Informationen unter www.zoo.saarbruecken.de. "Madagaskar" https://zoo.saarbruecken.de/…/event-5d8483e756b…/date-286670

20:00 Comedy: Sulaiman Masomi "Morgen - Land" (Saarbrücken)Beschreibung der Veranstalter*innen: Sulaiman Masomis Stücke sind wie trojanische Pferde. Sie wirken unterhaltsam und harmlos, aber sind sie erst einmal in die Köpfe der Zuhörer eingedrungen, entfalten sie ihre volle Wirkung und die in ihnen befindliche Botschaft.

Denn egal wie kurzweilig, witzig und nahbar seine Worte wirken: Immer versteckt sich seine ganz eigene Sicht auf die Welt und eine durchdachte Botschaft zwischen den Zeilen.

Schon der Titel seines neuen Programmes „Morgen - Land“ spiegelt seine Art der Bühnenkunst wieder. Es vereint Herkunft und Zukunft mit einem Wort und verortet gleichzeitig seine Sicht auf die heutige Gesellschaft. Und genau darum geht es auch in seinem Programm.

Seine Zuhörer erwartet eine Gratwanderung zwischen klugen Beobachtungen und witzigen Alltagsgeschichten, die mit Sicherheit ihren ganz eigenen Abdruck in den trojanischen Köpfen der Menschen hinterlassen wird.

Der studierte Literaturwissenschaftler und frisch gekürte Gewinner des Dresdner Satire Preises ist darüber hinaus auch Landesmeister im Poetry Slam, Jurymitglied beim Treffen der jungen Autoren der Berliner Festspiele und immer wieder kultureller Botschafter für das Goethe Institut.

Er tanzt auf allen Hochzeiten und bittet nun Sie zum Tanz.

Und wer ihn einmal erlebt hat, tanzt mit.

"Sulaiman ist der Beste und Schönste und in zehn Jahren ist er auch noch alt und populär, also gucken Sie ihn sich an, so lange Sie es sich noch leisten können." (Helene Bockhorst)

„Der Typ ist ein Genie.“ (Torsten Sträter)

„Wegen Dir sind die Russen einmarschiert“ (Seine Mutter)

"Masomi jongliert mit all jenen Ängsten, Klischees und Vorurteilen, die sich um Migration, um Islam oder Islamismus ranken (…) Seine Botschaft ist glasklar und er gießt sie in Texte, die mal urkomisch, mal schmerzhaft ernst daherkommen. Raffiniert führt er zur zündenden Pointe oder tief hinein ins Absurde spießbürgerlicher Befindlichkeiten. Er beherrscht die feine Ironie ebenso wie den brachialen Kalauer (…) Masomi ist eine Bereicherung fürs Kabarett.“ (Allgemeine Zeitung Mainz 12.10.2018)

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr

Karten können nicht reserviert werden, der VVK (16,-€ normal / 14,-€ ermäßigt) findet zu den Öffnungszeiten an der Kinokasse statt (täglich 15 Minuten vor der ersten Vorstellung bis 21:00 Uhr).
in der Camera Zwo https://www.camerazwo.de/…/Sulaiman%20Masomi%3A%20%22Morgen…

20:00 Konzert: Sleepwalker's Station mit der A New Decade TourBeschreibung der Veranstalter*innen: Winter is here! And we embrace it with warm, melancholic songs, red wine, some tea and bisquits. https://open.spotify.com/artist/60kRYMz8JXS5K0V7mXRYkS?autoplay=true&v=A https://www.youtube.com/channel/UCY2yJCWULj3q4EyAzJ3NAnw im Jules Wayne .


* Donnerstag 6.2.2020 *

19:00 Konzert: Beethoven sprengt Grenzen - Konzert zum 250. Geburtsjahr LvBBeschreibung der Veranstalter*innen: BEETHOVEN SPRENGT GRENZEN
Konzert zum 250. Geburtsjahr von Ludwig van Beethoven

mit dem Ardinghello Ensemble

Zum 250. Geburtsjahr von Ludwig van Beethoven gastiert das Ardinghello Ensemble, bestehend aus Karl Kaiser-Flöte, Annette Rehberger – Violine, Sebastian Wohlfarth – Viola und Martina Jessel – Violoncello, in der Villa Lessing und spielt ein Programm, das den Paradigmenwechsel durch die revolutionären Umbrüche am Ende des 18. Jahrhunderts thematisiert. Mozart schrieb mit seinem # Figaro und dem Don Giovanni Werke, die den Umsturz und den Aufbruch in eine neue Zeit zum Gegenstand hat. Sein klassisch-virtuoses Quartett D-Dur für Flöte und Streichtrio lässt im langsamen Satz diesen Umbruch fühlen. Ludwig van Beethoven sprengt dann mit seiner kompromisslosen Musik die Grenzen der feudalen Welt. Das Trio G-Dur gestaltet eindrucksvoll den fulminanten Aufbruch in die neue Freiheit des Individuums. Auf dem weiteren Weg zu einem modernen Verständnis von Subjektivität liegen das Quartett von Franz Danzi und das hochromantische Quartett von Ferdinand Ries.
in der Villa Lessing. https://www.villa-lessing.de/ver…/beethoven-sprengt-grenzen/

19:00 Konzert: Wally's Irish SessionBeschreibung der Veranstalter*innen: Come down for our monthly session (now every first Thursday of the month) and enjoy the authentic Irish atmosphere. Musicians, bring your instruments! in Wally's Irish Pub

19:30 Konzert: Jennifer und Tom LiveBeschreibung der Veranstalter*innen: Konzert-Ankündigung für Donnerstag, den 06.02.2020 um 19:30 Uhr
Sehr geehrte Damen und Herren,
in unserem Café findet am Donnerstag dem 06.02.2020 ein Konzert um 19:30 Uhr statt.
Jennifer Waack

Die gebürtige Saarländerin Jennifer Waack war schon als Backgroundsängerin mit der Band „Glasperlenspiel“ auf Tour, begleitete mit ihrer Stimme ebenso Künstler wie „Kate Ryan“, „Dante Thomas“ oder „Fools Garden“ und singt aktuell auf dem neuen Album von "Guildo Horn" im Duett mit dem Sänger.
Nun ist sie gemeinsam mit Thomas Wainer an der Gitarre mit einem bunten Akustikprogramm verschiedenster Genres unterwegs.
Mit ihrem Duo "Tom & Jenny" präsentieren sie ihre Lieblingssongs von Künstlern wie „Adele“, „Sia“, „Dolly Parton“, „Peter Maffay“ bis hin zu Songs aus Disney-Filmen wie „Die Eiskönigin“ oder „Die Schöne und das Biest“.
Mit Jennifers Wahnsinns-Stimme und dem breitgefächerten Repertoire des Duos freuen sich "Tom & Jenny" auf einen bunten und gemütlichen Abend mit ihren Zuhörern.

Eintritt frei Hutsammlung
Für den Aufwand, den die Musiker haben, bitten wir um einen Obolus von mindestens 5 Euro pro Person. Wem es sehr gut gefällt, kann gerne auch mehr spenden.

Info und Reservierung unter 0681-9850247 Oder per Email.
info@cafe-zuckerundzimt.de

Eine schöne Woche wünscht
Cafe Zucker und Zimt
Ruth und Girgis Harfi
im Cafe Zucker und Zimt

20:00 Lesung: Kapitel 32 - WeltentodBeschreibung der Veranstalter*innen: Aufgrund einer unvorhergesehenen Welle im Raum-Zeit-Kontinuum kam es zu terminlicher Verwirrung und Zeitreisender Christian Krumm steht am geplanten Termin nicht zur Verfügung.

Stattdessen erklimmt die wundervolle Sarah Skaði Skitschak das Fass, bringt ihre Weltentod-Saga und (hoffentlich!) ihre Gitarre mit und nimmt uns alle mit auf eine abenteuerliche Reise durch den Weltenbaum. Die junge Autorin mit der Zauberstimme verwebt die alten Geschichten der nordischen Mythologie zu mitreißenden neuen Erzählungen, deren magische Stimmung sie mit ihren Liedern noch zu untermalen weiß. Außerdem liebt sie Frettchen, was ihr direkt mal Extrapunkte verschafft! Team Unterdeck dankt jedenfalls von Herzen für das kurzfristige Einspringen und freut sich wie ein Schnitzel auf die Skaldin aus Ravensburg ♥

Frau Germaine Paulus und Frau werden sich kurz vor der Veranstaltung wieder einmal verzweifelt die Haare raufen, weil die Deadlinemonster beiden verdammt nah auf den Fersen sind, aber sie werden sich trotzdem heldenmutig auf den Barhocker schwingen und den Abend eröffnen. Wie immer, quasi.

Eintritt: 5,00€
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Reservierungen gerne über das neue Tool, wir wollen mal sehen, ob sich das bewährt. Bitte beachtet, dass wir nur Karten, aber keine Sitzplätze reservieren.
mit Sarah Skaði Skitschak bei Unterdeck - Das Lesezimmer im Viertel in der Nautilus Bar - Saarbrücken

20:00 Konzert: Hinsberger | Wagner | Grethen | Meis - ZingBeschreibung der Veranstalter*innen: Opener 20:00

Patrick Hinsberger - Trompete
Michel Wagner - Gitarre
Gilles Grethen - Bass
Michel Meis - Tamburin

Jam Session 21:00
im Zing

20:00 Kino: Trashfilmreihe Mondo Tasteless in der sparte4 . https://www.saarbruecken.de/…/event-5de50fac9da…/date-277409

20:30 Konzert: CD Release! Die Parzäros Live @TerminusBeschreibung der Veranstalter*innen: Colombian Jazz live in Saarbrücken!!
Debut Album "LA CACHACA" (JazzHausMusik)
Release concert!!
im Terminus Saarbrücken


Unterstützen könnt Ihr "Der Flaneur" als Abo unter https://www.patreon.com/derflaneur oder einmalig unter https://paypal.me/derflaneur

Diesen Post findet Ihr auch bei Facebook unter: https://www.facebook.com/FlaneurSaarbruecken